Mikronährstoffe bei Allergien?

#1 von Taren , 31.05.2017 15:59

Hallo zusammen,

ich habe heute eine Frage, bei der ich um Eure Hilfe bitten möchte. Bei erst seit jüngerer Zeit auftretenden allergischen Symptomen auf Duft- und Konservierungsstoffe (Rötungen, Jucken, Anschwellen im Gesicht nach Applikation; also "overall" ein Plus an allergischen Symptomen/ Problemen), an welche Mangelzustände könnte man hier denken? Oder anders formuliert: Welche Substanzen sollte man im Rahmen einer Blutuntersuchung checken lassen?
Folgende Dinge sind mir erst einmal spontan als Antwort eingefallen: Methionin, eventuell auch Histidin, Magnesium (Mastzellenstabilisator?), Zink, Vitamin D (nicht zu tief, aber auch nicht zu hoch), Kupfer (wie Zink für die DAO). Eventuell Fettsäuren-Status noch und dann war ich auch schon ohne weitere Ideen.

Von der anderen Seite her kommend, kann die Einnahme bestimmter Supplements auch die Entwicklung/ Ausartung solcher Allergien fördern? Also möglicherweise ein Überschuss antioxidativ wirkender Stoffe (OPC, Vitamin C, Carotene)?

Recht herzlichen Dank und einen schönen Nachmittag Euch allen!


 
Taren
Beiträge: 119
Registriert am: 05.06.2015


   

Interessantes zu Sonne, UVB, Vit D, Krebs
Aneurysma/Schlaganfall

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen