RE: dunkle Schokolade/Kakao

#31 von apmulapmu , 11.02.2018 19:01

Falls H_D kein Interesse haben sollte, würde ich auf dein Angebot eingehen :)


apmulapmu  
apmulapmu
Beiträge: 158
Registriert am: 28.07.2016


RE: dunkle Schokolade/Kakao

#32 von hisairness , 12.02.2018 09:05

Und falls es bei euch zu keinem Deal kommen sollte, Reihe ich mich ebenfalls ein :D


hisairness  
hisairness
Beiträge: 89
Registriert am: 18.12.2014


RE: dunkle Schokolade/Kakao

#33 von terrarianer , 12.02.2018 19:28

Zitat von hans im Beitrag #28
Zitat von H_D im Beitrag #24
Hat jemand eine gute Bezugsquelle für Raw Kakao?


Schau mal bei Bulk-Powders (Kakao Nibs, Bio) und warte auf ein 25-30% Rabatt-Angebot.

Nutze ich jedoch nicht mehr - weil diese Teile in Bezug auf Cadmium nur knapp unter den demnächst geltenden EU-Grenzwerten liegen.. und die sind nach dem BfR viel zu hoch angesetzt.... Bei den "Raw-Kakao" ist dann auch wohl vieles nur "Neu-mythisch"... nicht aber wirklich gut....



Habe mal bei der Firma angefragt die für Lidl die dunkle Bitterschokolade 70% vertreibt, da wir die sehr lecker finden. Das habe ich prompt als Antwort erhalten:

vielen Dank für Ihre Anfrage und Ihr Interesse an unseren Produkten.
In jedem Boden befindet sich Cadmium, das von Pflanzen aufgenommen wird, hier in Deutschland ca. 0,2 mg/ kg. Es gibt Regionen mit geringerem Cadmiumgehalt im Boden, z.B. Afrika, und mit mehr, z.B. vulkanische Böden in Südamerika. Vulkanische Böden besitzen naturgemäß einen höheren Cadmium-Gehalt. Wir wählen sehr genau die Regionen aus, von denen wir Kakao beziehen, um wirklich gute Kakaoqualitäten zu erhalten.
Trotz einer derzeit noch fehlenden gesetzlichen Reglementierung für Kakaoerzeugnisse, lassen wir alle zur Verarbeitung kommenden Rohkakaos und die fertige Schokoladenmasse durch ein unabhängiges Institut u. a. auf Cadmium-Gehalte untersuchen. Dabei ist sichergestellt, dass unser interner Grenzwert von 0,3 mg/kg für Bitterschokolade nicht überschritten wird.
Dieser liegt dann noch deutlich unter dem voraussichtlich ab 2019 EU-weit eingeführten Grenzwert von 0,8 mg/kg für Bitterschokoladen. Derartige Grenzwerte basieren auf Langzeitstudien und den daraus resultierenden toxikologische Gutachten.
Um diesen Wert im Vergleich zu existierenden gesetzlichen Regelungen zu anderen Lebensmitteln, die in der Regel in höherer Quantität verzehrt werden, interpretationsfähig zu machen, nachstehend einige gesetzliche Grenzwerte:

Fischereierzeugnisse........... 1,0 mg / kg
Innereien:............................ 1,0 mg / kg
Krebstiere:........................... 0,5 mg / kg
Weizengetreide, Reis:..........0,2 mg / kg

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen weitergeholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Rainer Szallies
Qualitätsmanagement


Cluhtu, Herr Glücklich, donmarten, Brynhildr, jfi und tomilla haben sich bedankt!
 
terrarianer
Beiträge: 321
Registriert am: 24.04.2015


   

Wieviel KH?
Problem mit Getreide

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen