Edubily Fischölkapseln

#1 von Laborant , 23.05.2017 12:37

Hallo Chris,
Was ist denn das "Geheimnis" des Oxidationsschutzes, oder bekomme ich das Zertifikat bereits für das zugesetzte Vitamin E? Gibt es TOTOX werte nach z.B. 0,3,6,12 Monaten?

Laborant  
Laborant
Beiträge: 57
Registriert am: 02.03.2016


RE: Edubily Fischölkapseln

#2 von marcolino , 23.05.2017 18:35

Mich würde interessieren, warum ihr die Triglyceridform gewählt habt?!
Lifeextensione hat in seinen Super Omega 3 die Ethylesterform!

Habe erst vor kurzem bei Lifeextensione nachgefragt und nachfolgende Email erhalten:

Sehr geehrter Herr ,

unsere Fischölprodukte enthalten die Fettsäuren in der Ethylesterform, wodurch sich das Produkt höher konzentrieren läßt, so dass die Einnahme von kleineren oder weniger Kapseln möglich wird. Auch pharmazeutische, verschreibungspflichtige Produkte wie Omacor enthalten diese Form.

Fischölprodukte in der Triglyceridform stellen im Allgemeinen keine weniger prozessierte Variante dar, da das Ausgangsmaterial zunächst ebenfalls in die Ethylesterform überführt wird und danach wieder zu Triglyceriden verestert wird.

Fischöl-Ethylester werden seit mehr als 20 Jahren in klinischen Studien eingesetzt. Die folgende Studie zeigt, dass Ethylester effizient in Plasmalipide eingebaut werden:
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed?term=10690163
Die beiden folgenden Studien bescheinigen Ethylestern und Triglyceriden eine identische Bioverfügbarkeit: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed?term=8504143 http://www.ajcn.org/content/53/5/1185.abstract
Über die weiteren Links gelangen Sie zu Studien, die gesundheitsfördernde Eigenschaften der Fischöl-Ethylester belegen:
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21775113 http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19629408 http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21683321 http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21445284 http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles...94/?tool=pubmed http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20542512 http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16898848

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne während unserer Geschäftszeiten von Montag bis Freitag 9-17:00 unter folgenden Telefonnummern zur Verfügung: 0800 120 150-5 (gebührenfrei aus Deutschland), 0800 297921 (gebührenfrei aus Österreich), +45 7020 6900 (aus anderen Ländern).


marcolino  
marcolino
Beiträge: 341
Registriert am: 06.02.2016

zuletzt bearbeitet 23.05.2017 | Top

RE: Edubily Fischölkapseln

#3 von phil (edubily) , 24.05.2017 11:38

Zitat von Laborant im Beitrag #1
Hallo Chris,
Was ist denn das "Geheimnis" des Oxidationsschutzes, oder bekomme ich das Zertifikat bereits für das zugesetzte Vitamin E? Gibt es TOTOX werte nach z.B. 0,3,6,12 Monaten?


Vielleicht kann ich dir auch weiterhelfen.
Vitamin E als Zutat ist kein Kriterium für das Zertifikat. Entscheidend sind zum einen das Herstellungs-/Reinigungsverfahren des Rohstoffs und natürlich die Stabilitäts-Zertifikate, die uns zur Verfügung gestellt wurden. Nach diesen Dokumenten ist das Produkt 36 Monate stabil (das Vitamin E spielt dort bestimmt auch eine Rolle). Welche Oxidation-Parameter dabei kontrolliert wurden, kann ich nicht genau sagen. Ich denke, es handelt sich dabei um den ORAC-Wert. Das wäre auch der erste Wert, den wir kontrollieren lassen würden. Wenn wir merken, dass das Produkt gut ankommt, wäre es sicherlich eine gute Sache sich das von einem unabhängigen Institut nochmal bestätigen zu lassen.

Zitat von marcolino im Beitrag #2
Mich würde interessieren, warum ihr die Triglyceridform gewählt habt?!
Lifeextensione hat in seinen Super Omega 3 die Ethylesterform!
....



Es war von uns keine Entscheidung für oder gegen die Triglycerid- oder Ethylesterform. Die Kapseln, wie sie sind, passen uns perfekt. Für höher dosierte Kapseln gibt es in Deutschland keine Verkehrsfähigkeitsbescheinigung, was für uns entscheidend ist.


 
phil (edubily)
Beiträge: 284
Registriert am: 21.06.2014

zuletzt bearbeitet 24.05.2017 | Top

RE: Edubily Fischölkapseln

#4 von Taek , 24.05.2017 22:31

Welche Art von Gelatine benützt ihr (pflanzliche oder tierische)?

 
Taek
Beiträge: 183
Registriert am: 28.02.2016


RE: Edubily Fischölkapseln

#5 von Chris (edubily) , 25.05.2017 11:44

Ich muss Phil verbessern: Klar wurde der TOTOX-Wert bestimmt. Das ist die standardmäßige Vorgehensweise bei Fischölen. Unser Produkt ist 36 Monate ohne Probleme haltbar, Peroxid-Werte sinken, aber sekundäre Oxidationsprodukte erhöhen sich reziprok, was heißt, dass kein Sauerstoff mehr zu Verfügung stand und entsprechend nur ein sehr kleiner Anteil oxidiert wurde und dieser Teil konstant bleibt über volle 36 Monate.

Wir haben keine Ethylesterform genommen, weil es einfach keinen Unterschied macht. Auch normale Triglyceride sind Ester, nur eben mit Glycerin verestert und nicht mit Ethanol. In der Aufreinigung werden unsere Fettsäuren kurz zu Ethylestern, später wird mit Glycerin verestert. Wie gesagt, das sind Spielereien, die für uns absolut unerheblich sind.


Chris Michalk

 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.471
Registriert am: 27.05.2014

zuletzt bearbeitet 25.05.2017 | Top

RE: Edubily Fischölkapseln

#6 von Dagobert , 26.05.2017 11:28

Gab es auch einen Grund, warum Ihr euch gegen flüssiges Fischöl entschieden habt?
Das gibt es pur auf dem Markt eigentlich nur von Lamotte (das myprotein in plastikflaschen und mit Geschmack zähl ich jetzt mal nicht dazu)

Dagobert  
Dagobert
Beiträge: 22
Registriert am: 03.03.2017


RE: Edubily Fischölkapseln

#7 von Markus , 26.05.2017 11:31

Zitat von Dagobert im Beitrag #6
Gab es auch einen Grund, warum Ihr euch gegen flüssiges Fischöl entschieden habt?
Das gibt es pur auf dem Markt eigentlich nur von Lamotte



Fakenews? Das halte ich für ein übles Gerücht...

Fischöl, flüssig


«Immerhin hat das den Staat zur Hölle gemacht, dass ihn der Mensch zu seinem Himmel machen wollte.« (Friedrich Hölderlin)

 
Markus
Beiträge: 2.367
Registriert am: 28.05.2014


RE: Edubily Fischölkapseln

#8 von Dagobert , 26.05.2017 11:39

Danke Markus, ich kannte bisher nur die 2, die ich geschrieben habe.
Die von Google vorgeschlagenen sind preislich aber ne andere Kategorie und die meisten haben auch irgendwelche Geschmäcker mit drin
(und einige auch für Hunde und Katzen

Sorry, aber mich hat nur interessiert, ob es einen Grund gegen flüssiges Fischöl gab. Anbieter von Kapseln gibts ja etliche.

Die A, D und K Vitamine wurden ja auch flüssig rausgebracht :-)


Dagobert  
Dagobert
Beiträge: 22
Registriert am: 03.03.2017

zuletzt bearbeitet 26.05.2017 | Top

RE: Edubily Fischölkapseln

#9 von ChristineH , 26.05.2017 12:25

Zitat von Dagobert im Beitrag #8
Sorry, aber mich hat nur interessiert, ob es einen Grund gegen flüssiges Fischöl gab. Anbieter von Kapseln gibts ja etliche.


Nun, denselben wie für Schwarzkümmelöl und andere Öle mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren: Die schnelle Oxidation (sie werden ranzig, auch wenn man das nicht schmeckt).

In Kapseln sind sie von Sauerstoff geschützt.

 
ChristineH
Beiträge: 435
Registriert am: 31.01.2016


RE: Edubily Fischölkapseln

#10 von Squatosaurus , 04.06.2017 17:10

Lagert ihr eure Kapseln im Kühlschrank? Jetzt im Sommer kann es ja schon mal ganz warm werden im Winter.


 
Squatosaurus
Beiträge: 224
Registriert am: 13.07.2015


RE: Edubily Fischölkapseln

#11 von ichmirmich , 09.06.2017 18:40

Also ich lager meine immer im Kühlschrank.

ichmirmich  
ichmirmich
Beiträge: 42
Registriert am: 07.09.2015


RE: Edubily Fischölkapseln

#12 von Mic , 09.06.2017 20:10

Ich bin ein paar mal im Jahr in der LifeExtension-Hauptfiliale in USA, weil ich dort hin und wieder in der Nähe bin.
Dort hatte ich mich vor ca. 6 Monaten wieder mit Fischölkapseln eingedeckt und gefragt, wie diese denn am besten zu lagern seien (einfrieren, Kühlschrank, normal bei Zimmertemperatur, obwohl keine AC in Europa im Sommer,---).

Die sympathische Verkäuferin hatte dann einen LE-Kollegen von ihr geholt, und der hat mir folgendes erzählt:
Lagerung idealerweise kühl, trocken und dunkel, aber kein Kühlschrank. Wohnung/Haus im Schrank völlig in Ordnung, solange nicht mehr als 86°F, also so max. 30°C.
Nicht einfrieren, da unter Umständen die Kapseln Schaden nehmen könnten.
Kühlschrank wäre ok, solange die Packung neu und noch versiegelt ist. Aber sobald geöffnet, könne die Kondensation die Kapseln wegen der Feuchtigkeit und der schnellen Temperaturschwankung angreifen.

Dann noch ein "bla bla" über das "Shelf Life" von 2 Jahren, also dass es eben unbedenklich sei, diese innerhalb des Shelf Lifes normal zu lagern und unter den 86°F.
Ich hab ihn dann noch gefragt "Do you have a copy of the shelf life validation records?", aber da hatte ich ihn überfordert, und er hat mir im amerikanischen Stil erklärt dass alles seine Ordnung hätte und ich mir keine Sorgen machen müsse :-)

Das ganze deckte sich weitestgehend mit einer Anfrage, die ich schon Jahre zuvor mal per Email machte.

Meine Meinung auf Basis der Aussagen von LifeExtension: Kühlschrank auch okay, solange man die angebrochene Packung gleich wieder zurück stellt. Größere Mengen wohl am besten im trockenen Keller lagern.
Und im Zweifel eine Fischölkapsel öffnen und riechen.


Mic  
Mic
Beiträge: 61
Registriert am: 26.05.2015

zuletzt bearbeitet 09.06.2017 | Top

RE: Edubily Fischölkapseln

#13 von Taek , 20.06.2017 11:35

Sollte man bei Arteriosklerose nach der Verzehrempfehlung gehen oder was meint ihr?

Meine Mutter hatte eine OP am Mittwoch. Bei ihr wurde eine Verengung aufgelöst. Stent war nicht von Nöten.

 
Taek
Beiträge: 183
Registriert am: 28.02.2016


RE: Edubily Fischölkapseln

#14 von Laborant , 20.06.2017 14:22

Laborant  
Laborant
Beiträge: 57
Registriert am: 02.03.2016


   

edubily Citrullin plus
edubily Magnesium + Zink -> Einnahme

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 16
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen