RE: Edubily Fischölkapseln

#16 von Chris (edubily) , 14.10.2017 21:33

Selbstverständlich! Uns liegen Analyse-Zertfikate diesbezüglich vor.


Chris Michalk


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.568
Registriert am: 27.05.2014

zuletzt bearbeitet 14.10.2017 | Top

RE: Edubily Fischölkapseln

#17 von Tommy , 15.10.2017 08:15

Super danke. Und wie groß sind die Kapseln ca? So groß wie zB die von LEF? Oder eher so kleinere Kapseln wie zB Vitamin A von NOW Foods? Meine Holde hat Probleme mit großen Tabs und Tabletten.


Tommy  
Tommy
Beiträge: 962
Registriert am: 16.06.2015


RE: Edubily Fischölkapseln

#18 von Chris (edubily) , 15.10.2017 10:06

Das sind kleine Kapseln, weil wir nur 500 mg Fischöl in einer Kapsel haben.


Chris Michalk


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.568
Registriert am: 27.05.2014


RE: Edubily Fischölkapseln

#19 von H_D , 03.12.2017 12:49

In euren Kapseln ist ja auch VitE enthalten oder?

was sagt ihr zur Diskussion um die neuen Kapseln von Mic Weigl/Christian Wolf, die ohne VitE sind?


H_D  
H_D
Beiträge: 1.146
Registriert am: 26.09.2014


RE: Edubily Fischölkapseln

#20 von phil (edubily) , 03.12.2017 12:50

Um was geht es bei der Diskussion?


 
phil (edubily)
Beiträge: 333
Registriert am: 21.06.2014


RE: Edubily Fischölkapseln

#21 von H_D , 03.12.2017 12:57

Das VitE nur deshalb in den Kapseln ist damit die Lohnhersteller große Mengen abfüllen können durch Verlängerung des MHDs und zuviel VitE gesundheitlich mehr als bedenklich ist.

Wieviel VitE ist bei euch drin?


H_D  
H_D
Beiträge: 1.146
Registriert am: 26.09.2014


RE: Edubily Fischölkapseln

#22 von phil (edubily) , 03.12.2017 14:27

Ich denke, wir sollten Behauptungen von Personen, die uns wie selbstverständlich beschuldigen, wir würden "wissentlich lügen um Geld zu machen" - im Zusammenhang mit einem Spurenelement, dass wir noch nicht einmal verkaufen (allein schon weil es in Deutschland gar nicht zugelassen ist) - überhaupt nicht kommentieren. Das führt zu nichts.

Zu unserem Produkt: Eine Kapsel enthält zwischen 1,5 und 2,25 mg gemischte Tocopherole.

Hier was zur allgemeinen Sicherheitsbewertung von Vitamin E:
http://www.vitalstoff-lexikon.de/Vitamin...sbewertung.html

Edit: Damit ist ausdrücklich nicht Mic Weigl gemeint, der aus der Ferne betrachtet ein toller Typ zu sein scheint und dem ich persönlich alles Gute und viel Erfolg mit seinem Unternehmen wünsche. Was er macht und wie er es macht ist der richtige Ansatz.



 
phil (edubily)
Beiträge: 333
Registriert am: 21.06.2014

zuletzt bearbeitet 03.12.2017 | Top

RE: Edubily Fischölkapseln

#23 von Markus , 04.12.2017 07:03

Zitat
und zuviel VitE gesundheitlich mehr als bedenklich ist.



Welche Assozatationsstudie war dies denn schon wieder?


"Also mir gefällt es, wie die Muslime ihre Frauen behandeln. Ich wähle auf keine Fall AfD. Ich finde es viel pikanter, das ganze Gleichstellungs- und Feminismus-Gedöns indirekt anzugreifen, indem ich SPD oder Grüne wähle.".


 
Markus
Beiträge: 2.581
Registriert am: 28.05.2014


RE: Edubily Fischölkapseln

#24 von Dominik , 04.12.2017 09:27

Also ich lerne immer gerne dazu, aber ich denke, dass man sowohl http://www.vitalstoff-lexikon.de/ als auch https://examine.com/ als hervorragende Quellen heranziehen kann, wenn es beispielsweise um das Thema Ernährung, Nahrungsergänzung, Vitamine, Mineralstoffe und so weiter geht.

"Die sichere tägliche Höchstmenge für Vitamin E liegt bei 300 mg" ist denke ich unumstritten.

http://www.vitalstoff-lexikon.de/Vitamin...sbewertung.html

Ebenso wissenswert sind die Risiken, die mit einer chronischen Überdosierung von Vitamin E zu Stande kommen können.

Bereits eine Gabe von 364 mg Vitamin E täglich ist "associated with a mild but significant increase in prostate cancer risk."

https://examine.com/supplements/vitamin-e/

Muss man dieses Risiko nun eingehen, indem man sich täglich etwa 10 Fischölkapseln zu jeweils 10 mg Vitamin E in Form des unvorteilhaften dl-alpha-Tocopherol einverleibt, um auf die oft empfohlenen 3 mg EPA/DHA (kombiniert) zu kommen?

Viele Discounterprodukte haben einen derart hohen Zusatz von Vitamin E und erfordern eine derart hohe Anzahl an Kapseln zur Einnahme, weil pro Kapsel ganz oft nur 180 mg EPA und 120 mg DHA enthalten sind.

Da wäre man schon alleine mit diesen Fischölkapseln bei 100 mg Vitamin E täglich.

Sicherlich ist bis zu dem Tolerable Upper Intake Level von 300 mg dann noch etwas Puffer vorhanden, aber dennoch muss man sich ja nicht mit zugesetztem Vitamin E zubomben.

Oder was meint ihr?


 
Dominik
Beiträge: 255
Registriert am: 18.08.2017


RE: Edubily Fischölkapseln

#25 von Chris (edubily) , 04.12.2017 10:50

Klar, das ist ja auch genau unser Ansatz.

Vitamin E, alles über Tagesbedarf, darf man hinterfragen, eignet sich aber ggf. für Therapie und geschickt angesetzte Prävention. Das muss jeder für sich dann entscheiden.

Dadurch wird das Gegenteil aber auch nicht wahrer.


Chris Michalk


Dominik hat sich bedankt!
 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.568
Registriert am: 27.05.2014

zuletzt bearbeitet 04.12.2017 | Top

RE: Edubily Fischölkapseln

#26 von Markus , 04.12.2017 15:58

Zitat von Dominik im Beitrag #24

"Die sichere tägliche Höchstmenge für Vitamin E liegt bei 300 mg" ist denke ich unumstritten.



Sicher ist dies recht gewiss. Das heisst aber nicht autmatisch, dass z.B. 400 mg Vit E nicht auch sicher wären.


Zitat

Ebenso wissenswert sind die Risiken, die mit einer chronischen Überdosierung von Vitamin E zu Stande kommen können.

Bereits eine Gabe von 364 mg Vitamin E täglich ist "associated with a mild but significant increase in prostate cancer risk."

https://examine.com/supplements/vitamin-e/


Assoziiert. In der unglücklichen SELECT-Studie...

Zitat

Muss man dieses Risiko nun eingehen, indem man sich täglich etwa 10 Fischölkapseln zu jeweils 10 mg Vitamin E in Form des unvorteilhaften dl-alpha-Tocopherol einverleibt, um auf die oft empfohlenen 3 mg EPA/DHA (kombiniert) zu kommen?


Vielleicht sollte man auch mal unterscheiden zwischen IE und mg....es ist nicht mein Produkt aber bei Edubily sind je 2 mg gemischte Tocopherole enthalten. Also sind das bei 3 Gramm langkettiger O3-FS 20 mg gem. Tocopherole. Ich bin jetzt zu faul die Vitamin-E-Aktivität davon auszurechnen, aber es wird dann knapp über 10 mg alpha-Tocopherol entsprechen. Die RDA der EFSA liegt bei 12 mg d-Alpha-Tocopherol. Über was diskutieren wir überhaupt?



Zitat
Da wäre man schon alleine mit diesen Fischölkapseln bei 100 mg Vitamin E täglich.



Es ging aber nicht um diese sondern um die im Threadtitel erwähnten Fischölkapseln.


Zitat
muss man sich ja nicht mit zugesetztem Vitamin E zubomben.

Oder was meint ihr?



Also ich komme auf rund 150 bis 200 mg gem. Tocopherole und Tocotrienole an den meisten Tagen. Ich bin mir das wert. Du nicht?


"Also mir gefällt es, wie die Muslime ihre Frauen behandeln. Ich wähle auf keine Fall AfD. Ich finde es viel pikanter, das ganze Gleichstellungs- und Feminismus-Gedöns indirekt anzugreifen, indem ich SPD oder Grüne wähle.".


 
Markus
Beiträge: 2.581
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 04.12.2017 | Top

RE: Edubily Fischölkapseln

#27 von Dominik , 04.12.2017 16:05

Mir ging es nicht um eine Kritik an den Edubily Fischölkapseln, sondern an der aktuellen Diskussion, die aufflammt, weil Christian Wolf und Mic Weigl ein neues Label (More Nutrition) sowie unter anderem ein neues Kombipräparat (D3 + K2 MK7 + O3) auf den Markt bringen. Siehe dazu bereits der gestrige Beitrag #19 in diesem Thread von H_D.

Sie stützen ihre Argumentation auf solche Aussagen wie "Vitamin E schützt Omega 3 nicht vor Oxidation und heben hervor, dass "microencapsulation" wichtig sei, damit der Verbraucher auch wirklich das in den Körper bekommt, was auf dem Etikett steht etc.

DIE GROßE ANKÜNDIGUNG - WEIGL UND WOLF: MORE.
https://www.youtube.com/watch?v=6GLbJFO8peM

DIE STORY HINTER MORE: CHANGE THE INDUSTRY.
https://www.youtube.com/watch?v=ExvWxaHi6bc

DIE WICHTIGSTEN SUPPLEMENTS: VITAMIN K2, D3 UND OMEGA3 | TOP 3 SUPPS
https://www.youtube.com/watch?v=tcATdxWPxQE


 
Dominik
Beiträge: 255
Registriert am: 18.08.2017


RE: Edubily Fischölkapseln

#28 von hans , 04.12.2017 16:25

Zitat von Dominik im Beitrag #27
DIE WICHTIGSTEN SUPPLEMENTS: VITAMIN K2, D3 UND OMEGA3 | TOP 3 SUPPS


Man könnte auch sagen: Sonne, Natto und fetter Fisch

Ich probiere gerade selber O3-DHA/EPA Kapseln aus - weil ich es vorher teste bevor ich es anderen in der Familie gegenüber ggf. als Option erwähne und ich meinen DHA-Spiegel nach viele Jahren ohne Fleisch und insb. Fisch einmal aufpeppen möchte. Mittelfristig meine ich jedoch sind O3-Kapseln nicht die Lösung, genau wie zu viel verlass auf D3-Supps. Gerade bei D3 nahe ich irgendwie das Gefühl, das (einige?) Menschen dann denken das Sie damit die Sonne supplementieren können... was wieder ein gefährlicher Fehlschluss ist.

LG
Hans


Dominik, jfi und phil haben sich bedankt!
 
hans
Beiträge: 509
Registriert am: 17.05.2017


RE: Edubily Fischölkapseln

#29 von H_D , 05.12.2017 14:42

Wieviel Sonne, Natto und fetten Fisch bekommst du ab?


H_D  
H_D
Beiträge: 1.146
Registriert am: 26.09.2014


RE: Edubily Fischölkapseln

#30 von Dominik , 05.12.2017 15:32

Spannend fand ich dann noch die Aussage von Christian Wolf in einem der oben verlinkten Videos, man müsse täglich fetten Seefisch in Kilogramm-(!)-Portionen essen, um damit seinen Bedarf an EPA/DHA zu decken.

Kann es sein, dass das eine nicht-recherchierte Bullshit-Aussage von ihm ist?

Siehe beispielsweise Vitalstoff-Lexikon:

EPA (z.B. 2,3 g / 100 g Hering oder 1,2 g / 100 g Lachs)
http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.p...ebensmittel&;

DHA (z.B. 1,90 / 100 g Lachs)
http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.p...tableExt=-1&;


 
Dominik
Beiträge: 255
Registriert am: 18.08.2017


   

Darmflorakomplex

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 8
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen