Blutabnahme

#1 von jfi , 26.04.2017 16:02

So, morgen gehts zum Blut zapfen beim Betriebsarzt....ALTER SCHWEDE GING MIR DER GRADE AUF DIE EIER!!!!!

Unfassbar arrogant und von oben herab gesagt, dass Werte wie Vit D, Magnesium und Zink Schwachsinn wären, weil es noch keine offizielle Vorschrift ist, diese zu überprüfen.

Hab ihm dann erstmal erklärt was die EFSA und die WHA so zum Vit D und den anderen Dingen sagen und dann hat er nach einer 30-minütigen Diskussion endlich eingewilligt, mir zumindest das Vit D und die Schilddrüsenhormone zu messen...aber das war jetzt so teuer, dass ich mich auf Vit D, TSH und T3 zuzüglich zum großen Blutprofil auf eigene Rechnung beschränkt habe.

Und jetzt ist mir aufgefallen, dass in den Blutwerten die man bei euch über Vimeda testen lassen kann kerine Schilddrüsenwerte dabei sind...oh mann´, dann darf ich wohl noch weiter nach nem guten Arzt suchen -.-

Ergebnisse folgen dann wenn ich sie habe ;-)

LG Jens


"Don't ask what the world needs. Ask what makes you come alive. Because what the world needs most is more people who have come alive." - Howard Thurman


 
jfi
Beiträge: 399
Registriert am: 08.03.2017


RE: Blutabnahme

#2 von jfi , 02.05.2017 12:16

Sodele, Blutwerte sind da, laut Doc soweit alles in der Norm und wunderbar Zitat: "sowas sehe ich nicht oft"





Meinungen und Kommentare sind sehr erwünscht!

Werte wie Mg, Zink, Kalium etc. werde ich mir wohl noch besorgen müssen über den Hausarzt, hoffe mein neuer macht das dann mit, wenn nicht muss ich mir nen anderen suchen.

LG Jens


"Don't ask what the world needs. Ask what makes you come alive. Because what the world needs most is more people who have come alive." - Howard Thurman


 
jfi
Beiträge: 399
Registriert am: 08.03.2017

zuletzt bearbeitet 02.05.2017 | Top

RE: Blutabnahme - Bitte um Hilfe/Kommentare/Tipps

#3 von jfi , 02.05.2017 14:12

Anyone?

LG Jens


"Don't ask what the world needs. Ask what makes you come alive. Because what the world needs most is more people who have come alive." - Howard Thurman


 
jfi
Beiträge: 399
Registriert am: 08.03.2017


RE: Blutabnahme - Bitte um Hilfe/Kommentare/Tipps

#4 von Django , 02.05.2017 16:06

fT3 könnte noch ein klein wenig höher und TSH ein klein wenig niedriger sein.


Django  
Django
Beiträge: 113
Registriert am: 24.03.2017


RE: Blutabnahme - Bitte um Hilfe/Kommentare/Tipps

#5 von jfi , 02.05.2017 17:45

Ok, danke!

Ich nehme aktuell Jod 31,25 mg 5 Tage die Woche mit allen notwendigen Cofaktoren. Hoffe, dass sich dadurch fT3 und TSH dann noch einspielt.

Da mein Dad den Gendefekt hat, dass sein Körper das Blutcholesterin nicht richtig reguliert (APO-E heißt das glaub) und er dadurch (und durch nicht optimalen Lifestyle) auch bereits einen Herzinfarkt hatte als ich 5 war, möchte ich allerdings noch was machen für mein HDL und mein LDL.

Mein Ziel wäre erstmal HDL >60 zu bringen und LDL bissl mehr in Richtung 100 zu bringen. Lasse demmächst beim Hausarzt auch noch Lipoprotein (a) bestimmen, wobei Kris Eikelmeier geschrieben hat in seinem L-Carnitin-Artikel, dass Carnitin das auch senken kann.

Da ich um die Wichtigkeit von Antioxidantion weiß um bei vorhandenen Risikofaktoren Infarkte bzw. Ablagerungen aus zu schließen, nehme ich auch Asta (4x 12mg pro Woche), Vit C 3 x 1 gr pro Tag zusätzlich zu 2PD, und Kupfer 2 mg/Tag (bis ich einen Blutwert habe).

Vit D/K2 nehme ich auch, die hoffentlich kommende Sonne sollte da auch helfen.

Mein Plan ist, noch paar Kilo abzuspecken, mehr Fisch zu essen (mind 5 Portionen die Woche) und dazu noch L-Carnitin 3 gr und Taurin ca. 3 gr pro Tag zusätzlich als NEM.

Was meint Ihr? Passt das?

PS: Für mein Antioxidatives System wollte ich jetzt dann noch Magnesium, Zink, Kupfer, Kalium und Natrium messen lassen. So wie 4D-Doc auf edubily.de kommentiert hat. Meint ihr das reicht bei meiner Konstellation um sicher zu gehen?

VLG Jens


"Don't ask what the world needs. Ask what makes you come alive. Because what the world needs most is more people who have come alive." - Howard Thurman


 
jfi
Beiträge: 399
Registriert am: 08.03.2017


RE: Blutabnahme - Bitte um Hilfe/Kommentare/Tipps

#6 von Django , 02.05.2017 21:15

Laut Strunz lässt sich Lipoprotein(a) im Prinzip nicht senken, da das größtenteils genetisch ist. Meines ist auch leicht erhöht. Man kann nur dafür sorgen, dass der Plaque nicht an den Arterienwänden haften bleiben kann. Strunz empfiehlt hier neben 3g Vitamin C auch die Einnahme von Lysin in gleicher Menge. Ansonsten klingt das auch alles ganz gut.

Zur Schilddrüse kann ich ansonsten nicht viel sagen, außer dass Jod initial ja auch TSH initial erhöht.


Django  
Django
Beiträge: 113
Registriert am: 24.03.2017


RE: Blutabnahme - Bitte um Hilfe/Kommentare/Tipps

#7 von Markus , 02.05.2017 22:04

häää, also ich sehe nichts....


«Immerhin hat das den Staat zur Hölle gemacht, dass ihn der Mensch zu seinem Himmel machen wollte.«” (Friedrich Hölderlin)


 
Markus
Beiträge: 2.454
Registriert am: 28.05.2014


RE: Blutabnahme - Bitte um Hilfe/Kommentare/Tipps

#8 von jfi , 03.05.2017 08:42

Zitat von Django im Beitrag #6
Laut Strunz lässt sich Lipoprotein(a) im Prinzip nicht senken, da das größtenteils genetisch ist. Meines ist auch leicht erhöht. Man kann nur dafür sorgen, dass der Plaque nicht an den Arterienwänden haften bleiben kann. Strunz empfiehlt hier neben 3g Vitamin C auch die Einnahme von Lysin in gleicher Menge. Ansonsten klingt das auch alles ganz gut.

Zur Schilddrüse kann ich ansonsten nicht viel sagen, außer dass Jod initial ja auch TSH initial erhöht.


Ja ich weiß, das ist auch mein Stand der Dinge und dann habe ich in diesem Artikel: MC GYVER UNTER DEN SUPPLEMENTEN gelesen, L-Carnitin könne Lipoprotein (a) senken, daher die Frage.

Lysin erhalte ich genug aus Kollagen und tierischem Protein.

Alles klar, danke!

@Markus: auch nicht, wenn du auf die schwarzen Kreuze klickst? Dannöffnet sich nämlich bei mir das Bild.

LG Jens


"Don't ask what the world needs. Ask what makes you come alive. Because what the world needs most is more people who have come alive." - Howard Thurman


 
jfi
Beiträge: 399
Registriert am: 08.03.2017


RE: Blutabnahme - Bitte um Hilfe/Kommentare/Tipps

#9 von jfi , 03.05.2017 08:43

Aber hier nochmal als Datei, vllt funzt es so besser:


"Don't ask what the world needs. Ask what makes you come alive. Because what the world needs most is more people who have come alive." - Howard Thurman

Angefügte Bilder:
Blutbild.jpg   VitD, TSH, fT3.jpg  

 
jfi
Beiträge: 399
Registriert am: 08.03.2017

zuletzt bearbeitet 03.05.2017 | Top

RE: Blutabnahme - Bitte um Hilfe/Kommentare/Tipps

#10 von jfi , 04.05.2017 11:17

Zitat von Markus im Beitrag #7
häää, also ich sehe nichts....


@Markus: siehst du die Werte jetzt?
Bzw. kannst du mir noch deine (sehr geschätzte!) Meinung zu meinen Blutwerten geben?
Wie gesagt, bin ja väterlicherseits vorbelastet mit familiärer Hypercholesterinämie und will mein Infarktrisiko so weit wie möglich drücken.

LG Jens


"Don't ask what the world needs. Ask what makes you come alive. Because what the world needs most is more people who have come alive." - Howard Thurman


 
jfi
Beiträge: 399
Registriert am: 08.03.2017


RE: Blutabnahme - Bitte um Hilfe/Kommentare/Tipps

#11 von jfi , 13.06.2017 21:35

Sooo Leute,
anbei ein paar weitere Werte.

Ich freue mich über sämtliche Einschätzungen, Kommentare und Tipps!

PS: kann sich mal jmd mit mehr Fachkenntnisse den Magnesiumwert anschauen...wenn ich das umrechne komme ich auf ca 1,5 mmol/l....das kann doch nicht sein oder?^^

LG Jens


"Don't ask what the world needs. Ask what makes you come alive. Because what the world needs most is more people who have come alive." - Howard Thurman

Angefügte Bilder:
image.jpg   image_2.jpg   image_3.jpg   image_4.jpg  

 
jfi
Beiträge: 399
Registriert am: 08.03.2017


RE: Blutabnahme - Bitte um Hilfe/Kommentare/Tipps

#12 von Django , 13.06.2017 22:31

Leider stehen zwei Blätter auf dem Kopf und die anderen beiden sind gedreht.

Ich verstehe eines nicht: Warum sind Deine Triglyceride plötzlich durch die Decke?


Django  
Django
Beiträge: 113
Registriert am: 24.03.2017


RE: Blutabnahme - Bitte um Hilfe/Kommentare/Tipps

#13 von jfi , 13.06.2017 22:39

Ohje, sorry!
Das war keine Absicht u wurde vom System irgendwie verdreht ^^

Das frage ich mich auch...hatte allerdings am Tag vor der 2. Blutabnahme kein Sport gemacht im Vergleich zur 1. und fettreich zu abend gegessen (also kein Scheiß, sondern gute Fette).

Ansonsten habe ich in der Zwischenzeit L-Carnitin eingeführt und vermehrt Taurin genommen...an mehr Änderungen kann ich mich nicht erinnern...

Kann das auch an Messdifferenzen der beiden Labore liegen? Kenne mich da wie gesagt nicht so gut aus...

LG Jens


"Don't ask what the world needs. Ask what makes you come alive. Because what the world needs most is more people who have come alive." - Howard Thurman


 
jfi
Beiträge: 399
Registriert am: 08.03.2017


RE: Blutabnahme - Bitte um Hilfe/Kommentare/Tipps

#14 von jfi , 16.06.2017 08:33

Hi Leute,

also mich würden weitere Meinungen wirklich interessieren, vor allem zu meinem Magnesium-Blutwert.

Danke euch!

LG Jens


"Don't ask what the world needs. Ask what makes you come alive. Because what the world needs most is more people who have come alive." - Howard Thurman


 
jfi
Beiträge: 399
Registriert am: 08.03.2017


   

Erstes Blutbild - welche Werte?
Probleme mit dem Abnehmen/SD/Zink

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen