RE: Der Kraft- und Muskelkoloss isst vegan

#76 von phil (edubily) , 20.04.2017 17:36

Wie kommst du auf die 20 % KFA? Ich könnte mir vorstellen, dass das deutlich mehr sind.


 
phil (edubily)
Beiträge: 404
Registriert am: 21.06.2014


RE: Der Kraft- und Muskelkoloss isst vegan

#77 von upgrade ( gelöscht ) , 20.04.2017 17:43


#Es sind nicht die Dinge selbst, die uns bewegen, sondern die Ansichten, die wir von Ihnen haben.
#Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.


upgrade

RE: Der Kraft- und Muskelkoloss isst vegan

#78 von Markus , 20.04.2017 17:44

Eine erste Bildersuche gibt sowas her



Auf wieviel würdest du ihn schätzen?

Bei 1,71 wäre ein FFMI von 25 gleich 73,1 kg. Was bei 120 kg Gewicht mind. 39% KFA ausmachen würde. Liegt er unter 39% ist die Wahrscheinliicheit dass er gemogelt hat um so höher je weiter er unter den 39% liegt.


"Who controls the past...controls the future; who controls the present controls the past.” And yet the past, though of its nature alterable, never had been altered. Whatever was true now was true from everlasting to everlasting. It was quite simple. All that was needed was an unending series of victories over your own memory. “Reality control,” they called it: in Newspeak, “doublethink.” “Doublethink is essentially a form of cognitive dissonance in which one holds contradictory ideas in their mind, and accepts both as reality. Doublethink is everywhere. Every human being compartmentalizes to some extent.” (Rob Knowles)


 
Markus
Beiträge: 2.729
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 20.04.2017 | Top

RE: Der Kraft- und Muskelkoloss isst vegan

#79 von phil (edubily) , 20.04.2017 17:49

Schwierig wegen Licht, Muskelspannung, Pump, bisschen Bildbearbeitung ... 25 % - 30 % könnten das schon sein. 120 kg auf 1,70 m ist halt schon ganz schön viel. Ich würde das aber nicht als Stoff-Argument nehmen.


 
phil (edubily)
Beiträge: 404
Registriert am: 21.06.2014


RE: Der Kraft- und Muskelkoloss isst vegan

#80 von Django , 20.04.2017 20:47

Was ich mich viel eher frage: Warum trainieren Menschen so, dass sie so aussehen? Das ist doch völlig kaputt, egal ob vegan oder nicht.


Django  
Django
Beiträge: 168
Registriert am: 24.03.2017


RE: Der Kraft- und Muskelkoloss isst vegan

#81 von Markus , 20.04.2017 21:07

@Phil

auch bei 30% sind das noch 84 kg Magermasse. Bzw. ein FFMI von 28,8. Selbst 27,0 wäre äußerst unwahrscheinlich als natural, das wäre schon ein Sechser im genetischen Lotto.

2009 als noch fleischessender Bodybuilder schaut er für mich auch nicht wirklich natural aus:



Seitdem er Veganer ist scheint er wohl fast nur an Fettmasse gewonnen zu haben...?!


"Who controls the past...controls the future; who controls the present controls the past.” And yet the past, though of its nature alterable, never had been altered. Whatever was true now was true from everlasting to everlasting. It was quite simple. All that was needed was an unending series of victories over your own memory. “Reality control,” they called it: in Newspeak, “doublethink.” “Doublethink is essentially a form of cognitive dissonance in which one holds contradictory ideas in their mind, and accepts both as reality. Doublethink is everywhere. Every human being compartmentalizes to some extent.” (Rob Knowles)


 
Markus
Beiträge: 2.729
Registriert am: 28.05.2014


RE: Der Kraft- und Muskelkoloss isst vegan

#82 von upgrade ( gelöscht ) , 20.04.2017 22:23

Zitat von Markus im Beitrag #81


Seitdem er Veganer ist scheint er wohl fast nur an Fettmasse gewonnen zu haben...?!




Du kannst es nicht lassen was?

Weil gerade Veganer dafür bekannt sind fett zu sein.. lol

Ich dachte ja du wärst ein recht netter Typ (anderes Topic gleich hilfsbereit usw..) aber anscheinend bist du einer der ganz dummen Leute hier.. sorry

Da du aber anscheinend so ein Internet-Hero zu sein scheinst.. bitte poste mal Bilder von dir.. zeig uns wie fit/stark du so bist..

Habe gesehen du nimmst bei deiner tollen überlegenen und "natürlichen" Ernährung einen Haufen Supplemente --> Meine Supplement-Liste
Bisschen übertrieben oder? Ich meine das ist ja schon gestört.. aber an so Leuten verdienen die Supp-Hersteller gutes Geld ;-)

Anscheinend ist dein Lebenssinn (so etwas braucht ja jeder) hier den Guru zu spielen und 20 Nems zu schlucken und dann permanent anderen Ernährungsformen (in deinen Augen extremen Ideologien) zu bashen und ja.. das ist halt leicht bei einer Gruppe wo momentan erst 1% der Bevölkerung dazu gehört und hier in diesem Forum wahrscheinlich 1-5 Veganer rumlaufen..

Mach halt weiter wenn es dich glücklich macht.. ich finds nur noch lächerlich..

Und ja.. da du hier viele Freunde hast und ich dich jetzt beleidigt habe wird man mich vermutlich löschen/blockieren whatever.. auch ok denn wenn es so sein sollte.. Beiträge wie sie in diesem Topic zu Haufe gegeben haben sind von der Wahrheit so weit entfernt, dass die restlichen Beiträge womöglich auch wertlos sind.. zumindest einige davon..


#Es sind nicht die Dinge selbst, die uns bewegen, sondern die Ansichten, die wir von Ihnen haben.
#Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.


upgrade

RE: Der Kraft- und Muskelkoloss isst vegan

#83 von EHST , 21.04.2017 05:19

Ich glaube, der Tiefpunkt ist hiermit dann wohl erreicht.


EHST  
EHST
Beiträge: 237
Registriert am: 30.12.2014


RE: Der Kraft- und Muskelkoloss isst vegan

#84 von Markus , 21.04.2017 07:52

Zitat
Du kannst es nicht lassen was?

Weil gerade Veganer dafür bekannt sind fett zu sein.. lol



Eerstens geht es momentan um Patrik B.

Zweitens: Es ist dies natürlich dein Recht mir erstmal zu misstrauen. Dann objektivier das Ganze halt und nimm mehrere Bekannte, denen du vertraust und denen Patrik B. kein Begriff ist und lege ihnen zuerst das Video a) vor, danach die beiden b) Bilder hier.

Dann fragst du sie

-ob er in a) oder b) mehr "Masse" hat und

-um welcher Art von Masse es sich dabei tendenziell handeln dürfte: Wasser, Fett oder Muskel.

Frage sie, ob er in a) oder b) jeweils als

-attraktiver und/oder
-gesünder

wahrgenommen wird. (Bei Frauen testet du damit ihre instinktive Einschätzung seiner Reproduktionsfähigkeit BTW). Wenn diese Einschätzung meine Einschätzung wiederlegen sollte dann melde dich bitte- es würde mich aber sehr stark verwundern.

Zitat

Ich dachte ja du wärst ein recht netter Typ (anderes Topic gleich hilfsbereit usw..) aber anscheinend bist du einer der ganz dummen Leute hier.. sorry


Ich verstehe echt was diese Anmache soll aber icb stehe darüber. Kann sich jeder selber eine Meinung bilden wer oder was hier dumm ist, ich vertraue dem werten Publikum, ich muss mich da nicht in wilden Verschwörungen erklären

Zitat

Da du aber anscheinend so ein Internet-Hero zu sein scheinst.. bitte poste mal Bilder von dir.. zeig uns wie fit/stark du so bist..


Behaupte ich das? Habe ich das nötig , vor allem bei jemandem, der selber keine postet und nach eigenen Angaben als als Fitness- & Personaltrainer agiert? Ich habe hier aus Prinzip noch nie genauere Angaben zu meiner Person oder gar Bilder gebracht. Wie sind denn eigentlich deine Kraft- und Leistungswerte? Ich selbst würde mich nach Zippel als Fortgeschrittener Anfänger bezeichnen:

Alter: Mitte 40. Training seit 3 Jahren. Gewicht heute morgen 82,2 kg. Rund 10 % KFA (je nach Tagesform 10 bis 11%), somit ergbist sich ein FFMI von 24,4. Kreuzheben 7*145kg (rechnerisch 1WH mit 2,1x BW), Bankdrücken (hinke ich am weitesten hinterher) 5*90kg, 13xDipps mit 0,2x BW extra, Kniebeuge (Lieblingsübung) 5*132,5kg. Alles in den letzten 10 Tagen erzielt. Dazu 100 Meter-Zeit von 12,6s und 2000 Meter auf der Concept 2 in höchster Stufe in 7:31 gerudert- auf noch längere Ausdauerübungen scheisse ich.

Und wie schauen diese Werte bei einem Profi wie dir aus? Von welcher Altersgruppe reden wir denn überhaupt?

Zitat

Habe gesehen du nimmst bei deiner tollen überlegenen und "natürlichen" Ernährung einen Haufen Supplemente --> Meine Supplement-Liste
Bisschen übertrieben oder? Ich meine das ist ja schon gestört.. aber an so Leuten verdienen die Supp-Hersteller gutes Geld ;-)

Anscheinend ist dein Lebenssinn (so etwas braucht ja jeder) hier den Guru zu spielen und 20 Nems zu schlucken und dann permanent anderen Ernährungsformen (in deinen Augen extremen Ideologien) zu bashen und ja..



Weisst du ich möchte halt alt UND gesund werden oder wie es hier mal jemand so treffend ausgedrückt hatte: mit 100 hochfit und noch mit Dauerständer ausgestattet fröhlich ins Grab hüpfen. Dazu braucht es in meinen Augen mehr als nur Lifestyle und Ernährung, nötig sind beide Aspekte aber natürlich auch. Und: doppelte Netze halten besser als eines (deine Einstellung) oder gar keines (das wäre dann die Ignoranz der medizinschluckenden Couchpotatos).

ICH kann den Einsatz jedes NEM auch individuell begründen. Apropos individuell, ich kenne auch meine Blutwerte- ich habe für deren Bestimmung letztes Jahr soviel ausgegeben wie andere für einen Urlaub oder meinetwegen für Spezialnährmittel für ihre Ernährungsart. Es ist halt auch ein Hobby, und ein Hobby muss sich bekanntermassen nicht "rechnen". Aber entscheident ist: Basierend darauf nehme ich NEM- ich kenne also die Maschenweite meines Netzes. Darf ich fragen auf welcher Basis du deine NEM nimmst (oder halt eben nicht nimmst): Bauchgefühl, Ignoranz, Lotto, Nichtwissen, gelesene Artikel ohne das gemessene Wissen ob es bei dir "passt"? Welche konkreten Werte hast du letztes Jahr denn bestimmen lassen?

Kennst du etwa deinen Zinkwert, dein Q10, deine Allele für die Enzyme, die für die Elongation von O3-Fettsäuren nötig sind, deinen O3-Status, deinen Manganwert, dein Ferritin? Dein fT3, dein Testosteron, dein HRV, deinen Darmflorastatus? An welchen objektiven Kriterien machst du deinen Gesundheitsstatus fest- am Gesamtcholesterin, an der Farbe deines Smoothies oder am sichtbaren Sixpack? Auch wenn das jetzt als Replik auf deinen Beitrag teilweise polemisch rüberkommt- über eine ernsthafte Antwort (ohne weitere Polemiken deinerseits) würde ich mich freuen.


"Who controls the past...controls the future; who controls the present controls the past.” And yet the past, though of its nature alterable, never had been altered. Whatever was true now was true from everlasting to everlasting. It was quite simple. All that was needed was an unending series of victories over your own memory. “Reality control,” they called it: in Newspeak, “doublethink.” “Doublethink is essentially a form of cognitive dissonance in which one holds contradictory ideas in their mind, and accepts both as reality. Doublethink is everywhere. Every human being compartmentalizes to some extent.” (Rob Knowles)


 
Markus
Beiträge: 2.729
Registriert am: 28.05.2014


RE: Der Kraft- und Muskelkoloss isst vegan

#85 von Wirbelwind , 21.04.2017 08:45

Hi Chris,

wie wäre es, diesen thread zu schließen?
Ich glaube, er bringt nichts mehr !!


"Das Wissen von heute ist der Irrtum von Morgen"


Wirbelwind  
Wirbelwind
Beiträge: 262
Registriert am: 22.12.2014


RE: Der Kraft- und Muskelkoloss isst vegan

#86 von Markus , 21.04.2017 14:21

Wieso denn das, Wirbelwind? Jetzt wird es doch gerade erst spannend, es wurde von Upgrade schon nach dem großen Bruder und seinen Cousins gerufen- diesen Link habe ich gerade von einem Leser per PN erhalten:

http://relaunch.veganstrength.de/forum/i...ge-2#post-10192

Aber Momentchen noch, ich muss mir erst einen Eimer Popcorn holen gehen...


"Who controls the past...controls the future; who controls the present controls the past.” And yet the past, though of its nature alterable, never had been altered. Whatever was true now was true from everlasting to everlasting. It was quite simple. All that was needed was an unending series of victories over your own memory. “Reality control,” they called it: in Newspeak, “doublethink.” “Doublethink is essentially a form of cognitive dissonance in which one holds contradictory ideas in their mind, and accepts both as reality. Doublethink is everywhere. Every human being compartmentalizes to some extent.” (Rob Knowles)


 
Markus
Beiträge: 2.729
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 21.04.2017 | Top

RE: Der Kraft- und Muskelkoloss isst vegan

#87 von naklar! , 21.04.2017 14:49

Ok, Leute...das ist natürlich echt schade....und auch einigermaßen daneben.
Aber bitte kein Bashing jetzt. Dazu ist mir dieses Forum echt zu schade.Wer Chris`Artikel kennt, weiß um ihre Objektivität.

Eric


" Ich will mehr Leber, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.660
Registriert am: 15.10.2014


RE: Der Kraft- und Muskelkoloss isst vegan

#88 von upgrade ( gelöscht ) , 21.04.2017 15:10

Oha Markus hat sogar ein Spitzel der ihm die Infos zukommen lässt na da schau an.. muss ja irgendwie für Chancengleichheit sorgen wenn man hier alleine steht ;) Du fühlst dich natürlich ganz toll hier unter Leuten die generell die Meinung der breiten Masse hat.. (ist oftmals genau die falsche Meinung, nicht mal jetzt auf Veganismus bezogen sondern generell oft im Leben).

Du bist also 40 Jahre alt? Merkt man gar nicht.. Ich werd mich hier auch nicht mehr äußern.. das Thema hätte man wirklich schon schließen sollen (wie auch von einigen gefordert) aber dein Lebenssinn wäre dann wieder etwas gesunken denn das hier braucht dein schwaches Ego..

Hab dem Chef geschrieben er soll mein Profil ruhig löschen ich bin fertig hier.. schade dass es soweit kommen muss weil hier ein paar wanna be Rambos sich wichtig machen müssen aber ist wohl auch besser so :)

Byebye


#Es sind nicht die Dinge selbst, die uns bewegen, sondern die Ansichten, die wir von Ihnen haben.
#Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.


upgrade

RE: Der Kraft- und Muskelkoloss isst vegan

#89 von Sven , 21.04.2017 15:11

Das es immer ums Recht haben und andere missionieren gehen muss
Ist doch schön, dass es jeder für sich selbst rausfinden/testen kann und damit nach seiner Fasson mental und körperlich im Reinen ist.
Gibt viele PROs für Vegan genauso wie für Omivore.


"Free your mind and your ass will follow!"


 
Sven
Beiträge: 549
Registriert am: 29.12.2016


RE: Der Kraft- und Muskelkoloss isst vegan

#90 von upgrade ( gelöscht ) , 21.04.2017 15:14

Zitat von Sven im Beitrag #89
Das es immer ums Recht haben und andere missionieren gehen muss
Ist doch schön, dass es jeder für sich selbst rausfinden/testen kann und damit nach seiner Fasson mental und körperlich im Reinen ist.
Gibt viele PROs für Vegan genauso wie für Omivore.




Ja schön, dass du das so siehst aber Leute wie unser Markus hier z.B. sind der Meinung sie wüssten schon alles und ihre Meinung ist die einzig richtige. Und alles was da abweicht (wie eben rein pflanzlich sich zu ernähren) ist da gleich extrem fahrlässig und bullshit. Und das von einer Person der auf 30 Nahrungsergänzungsmittel angewiesen ist weil er Angst hat ohne müsse er sterben hier läuft schon einiges falsch..


#Es sind nicht die Dinge selbst, die uns bewegen, sondern die Ansichten, die wir von Ihnen haben.
#Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.


upgrade
zuletzt bearbeitet 21.04.2017 15:14 | Top

   

Saturated fat does not clog the arteries: coronary heart disease is a chronic inflammatory condition, the risk of which can be e
Skorbut auf dem Vormarsch

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen