Magnesiumformen und Wirkung

#1 von upgrade ( gelöscht ) , 08.04.2017 13:49

Hey Ho :)

Habe gestern in einem Buch von einem Arzt gelesen, dass wohl die unterschiedlichen Magnesium Formen auch in jeweils unterschiedlichen Körperregionen/Geweben wirken. Ist da was dran? Würde ja dann bedeuten, dass man so viele verschiedene Mag-Formen wie möglich konsumieren sollte und nicht NUR z.B. Citrat.


Es sind nicht die Dinge selbst, die uns bewegen, sondern die Ansichten, die wir von Ihnen haben.


upgrade

RE: Magnesiumformen und Wirkung

#2 von kempi , 09.04.2017 10:45


 
kempi
Beiträge: 327
Registriert am: 21.12.2014


RE: Magnesiumformen und Wirkung

#3 von Chris (edubily) , 09.04.2017 12:45

Ja, aber in erster Linie geht es dabei um die intestinale Aufnahme. Sobald Mg im Blut ist, ist es ja nicht mehr am Anion gebunden und entsprechend unspezifisch. Also: Im Blut schwimmt kein Magnesium-Sulfat, als Beispiel. Deshalb erschließt sich mir die Idee dahinter nicht wirklich. Das gilt vielleicht für Verbindungen, die man injiziert oder so ...


Chris Michalk


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.753
Registriert am: 27.05.2014


RE: Magnesiumformen und Wirkung

#4 von H_D , 09.04.2017 16:45

Zitat
Figurwechsel - Christian Kirchhoff
4 Std. ·

Magnesiumwirkung an/in Zelle: Ein weiterer Grund für dein[e] Vollkorn/Haferflocken aber auch für Gemüse, Nüsse und Co.

Magnesium ist nicht nur für deine Energie, Knochen und Muskulatur wichtig oder für die Diabetesprävention (Insulinsensivität). Intrazelluläres Magnesium (fördert) sorgt z.B. dafür, dass sich der GLUT-4 Transporter, der Glukose in die Zelle holt, zur Zellmembran bewegt. Extrazelluläres Magnesium fördert die Affinität (Bindungsstärke) von Insulin an den Insulinrezeptor und ein Mangel kann so zu Problemen im Zuckerstoffwechsel führen. Bei Magnesiumangel wird auch weniger Stickoxid (NO) gebildet, welches du für für den Pump im Training willst (und Nährstoffzufuhr) oder für die Gefäßgesundheit, da es die Gefäße weitet. Ein Mangel an Magnesium reduziert somit vielleicht die NO-Produktion!

Haferflocken for the win!
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/27236634


H_D  
H_D
Beiträge: 1.352
Registriert am: 26.09.2014


   

Erhöht L-Carnitin den TSH-Wert?
Schilddrüsen-Protokoll

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 6
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen