RE: Zeolith, wer kennt sich damit aus?

#61 von Salamander , 07.04.2017 16:49

Gib mal Feedback bezüglich deines Auswurfs..sind die Augen besser. Die Sicht schaerfer?


 
Salamander
Beiträge: 213
Registriert am: 23.01.2017


RE: Zeolith, wer kennt sich damit aus?

#62 von upgrade ( gelöscht ) , 07.04.2017 18:46

Wollt ihr mir jetzt sagen, dass man mit dem Zeug einfach seine Krampfadern verschwinden lassen kann?

Was glaubt ihr wie viele Frauen darunter leiden? O_O

wäre ja unfassbar, wenn darin die Lösung (auch langfristig) liegen könnte..

Wie kommt der Effekt zustande??


Es sind nicht die Dinge selbst, die uns bewegen, sondern die Ansichten, die wir von Ihnen haben.


upgrade

RE: Zeolith, wer kennt sich damit aus?

#63 von Salamander , 07.04.2017 18:57

Im privaten Umfeld habe ich viele Rückmeldung wie von Morcelino. Es gibt aber Menschen die haben so immense gesundheitliche Probleme da dauert es nicht 5 Tage sondern 20 Tage bevor sie "jubeln". Aber gerade bei den Krampfadern berichten alle gleich ob Mann oder Frau! Zeolith ist ähnlich in seiner Wirkung wie Borax. Man sollte es aber nicht zusammen nehmen. Borax ist eher für schwerst, schwerst Kranke und Zeolith für "normale" Beschwerden.


 
Salamander
Beiträge: 213
Registriert am: 23.01.2017

zuletzt bearbeitet 07.04.2017 | Top

RE: Zeolith, wer kennt sich damit aus?

#64 von upgrade ( gelöscht ) , 07.04.2017 19:02

Zitat von Salamander im Beitrag #63
Im privaten Umfeld habe ich viele Rückmeldung wie von Morcelino. Es gibt aber Menschen die haben so immense gesundheitliche Probleme da dauert es nicht 5 Tage sondern 20 Tage bevor sie "jubeln". Aber gerade bei den Krampfadern berichten alle gleich ob Mann oder Frau! Zeolith ist ähnlich in seiner Wirkung wie Borax. Man sollte es aber nicht zusammen nehmen. Borax ist eher für schwerst, schwerst Kranke und Zeolith für "normal" Kranke.


OK klingt ja schonmal interessant!

Habe mir folgendes Produkt bestellt und auch schon erhalten --> https://www.amazon.de/gp/product/B01N6KY...0?ie=UTF8&psc=1

Wenn ich damit starten möchte muss ich es heute am Abend schon in ein Glas Wasser kippen und morgen dann umrühren und trinken? Menge genau? Wie oft pro Woche?

Danke schonmal! :)


Es sind nicht die Dinge selbst, die uns bewegen, sondern die Ansichten, die wir von Ihnen haben.


upgrade

RE: Zeolith, wer kennt sich damit aus?

#65 von Salamander , 07.04.2017 19:10

So schnell hast du es bekommen? Cool:-)

Also kurz und einfach...ohne Rechtsanspruch dritter:-)

+ 20g Zeolith in einen geschlossenen Plastikbehaelter
+ 10 mal diesen Behälter mit dem Zeolith-Pulver schuetteln
+ danach soviel Wasser drauf, so das es gerade flüssig wird (zumindest wenig wasser)
+ über Nacht das Zeolith-Wassergemisch im Behaelter ziehen lassen
+ auf nüchternen Magen morgens
+ mit einem Holz-, Keramik- oder Plastiklöffel nochmal umruehren und langsam trinken bzw. im Mund vorher 1 Minute einspeicheln!!

Die Frequenz also Häufigkeit muss man selbst für sich herausfinden. .auch die Menge von 20 g war nur mein Erfahrungswert...auch wie oft geschüttelt wird liegt in Selbst-Verantwortung!

Danach ganz normal frühstücken und trinken..

Als Zeolith Bond schüttelt man "und" ruehrt:-)

Etwaige Krampfadern sind gute Sichtmittel zur Fortschrittsbeobachtung!!

Ps: dieser Text hat reinen informativen Charakter**


 
Salamander
Beiträge: 213
Registriert am: 23.01.2017

zuletzt bearbeitet 07.04.2017 | Top

RE: Zeolith, wer kennt sich damit aus?

#66 von upgrade ( gelöscht ) , 08.04.2017 13:45

Also ich muss mir da wohl etwas anderes überlegen.. bei mir war das heute in der Früh ein fester Schlamm mit so richtigen Brocken darin.. mag wohl am Bentonit oder an den Flohsamenschalen liegen.. bei meinem Produkt wäre es wohl besser man schüttelt es und trinkt was Wasser gleich? Spricht etwas dagegen es gleich zu trinken? Warum eigentlich das Einweichen über Nacht?


Es sind nicht die Dinge selbst, die uns bewegen, sondern die Ansichten, die wir von Ihnen haben.


upgrade

RE: Zeolith, wer kennt sich damit aus?

#67 von Tommy , 08.04.2017 18:00

Bentonit?


Tommy  
Tommy
Beiträge: 964
Registriert am: 16.06.2015


RE: Zeolith, wer kennt sich damit aus?

#68 von Salamander , 08.04.2017 19:32

Flohsamen?


 
Salamander
Beiträge: 213
Registriert am: 23.01.2017


RE: Zeolith, wer kennt sich damit aus?

#69 von upgrade ( gelöscht ) , 08.04.2017 19:32


Es sind nicht die Dinge selbst, die uns bewegen, sondern die Ansichten, die wir von Ihnen haben.


upgrade

RE: Zeolith, wer kennt sich damit aus?

#70 von Salamander , 08.04.2017 19:35

Dann wir dieses Konglomerat auch seine eigene Gesetzmäßigkeit haben?!


 
Salamander
Beiträge: 213
Registriert am: 23.01.2017


RE: Zeolith, wer kennt sich damit aus?

#71 von Django , 08.04.2017 23:21

Flohsamen quellen stark, die kann man nicht stehen lassen. Das Präparat scheint mir mehr auf die Darmflora ausgerichtet zu sein.


Django  
Django
Beiträge: 118
Registriert am: 24.03.2017


RE: Zeolith, wer kennt sich damit aus?

#72 von Sven , 10.04.2017 08:04

PS: Was mir noch einfällt dazu - Massiv schnell und fast übermenschliche Kräfte geschehen einem doch meist nur in Notsituationen, wie einen Unfall oder einer Verletzung?
Ist das evtl. ein Adrenalin Ausschuss der da zum Tragen kommt?


"Free your mind and your ass will follow!"


 
Sven
Beiträge: 419
Registriert am: 29.12.2016


RE: Zeolith, wer kennt sich damit aus?

#73 von Salamander , 10.04.2017 12:45

Tja was das nun genau ist weiß keiner aktuell. Die wissenschaftliche Forschung beginnt ja gerade erst. Es gibt ja wieder mal fast nichts:-) Eins darf man man nicht vergessen, es gibt auch nicht sichtbare Krampfadern also im Koerperinneren. Meist geht dieses Symptom mit Herzschwäche einher. Also irgendwie scheint das Herz stärker zu werden. Und das nimmt man dann als Mehrenergie wahr?! Wie das funktioniert ist für den Wissenschaftler interessant. Für den Endanwender geht's doch um {Energie bitte} ..


 
Salamander
Beiträge: 213
Registriert am: 23.01.2017


RE: Zeolith, wer kennt sich damit aus?

#74 von Salamander , 10.04.2017 14:06

Dieses Mehrenergie die sieht man auch. Ich möchte hier nicht den Ausdruck 'Aura' in den Vordergrund schieben weil der natürlich wieder esoterisch (nicht wissenschaftlich haltbar etc) verortet ist. ABER auch hier scheint es zumindest wieder irgendwo einen Zusammenhang zu geben. Denn sobald ich das Zeolith nehme habe ich sehr viel mehr Energie. Und die sieht man speziell im Gesicht und nimmt es auch an der gesamten Koerperspannung wahr. Jetzt fehlt nur noch die Bestätigung bzw. Bezeugung von aussen. Wer ist das wohl? Frauen in mein Fall:-) und die sehen das eigenartigerweise auf grosser Entfernung schon wenn da geballte Energie am Horizont aufmarschiert:-)**


 
Salamander
Beiträge: 213
Registriert am: 23.01.2017

zuletzt bearbeitet 10.04.2017 | Top

RE: Zeolith, wer kennt sich damit aus?

#75 von H_D , 24.04.2017 10:48

Mir wurde Zeobent zum Entgiften empfohlen (habe extreme juckende Ekzeme an den Händen). Ich nehme auch diverse Medikamente ein (L-Thyorxin, Plenadren). Bindet Zeobent nicht auch diese Stoffe samt anderen Mineralien?

Im Netz findet man ja leider kaum Infos, außer von merkwürdigen Seiten..


H_D  
H_D
Beiträge: 1.146
Registriert am: 26.09.2014


   

ITPP und Ausdauerleistung
PQQ & Q10

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen