Vitamin B12

#1 von Sam , 27.03.2017 08:39

Hallo zusammen,
ich habe eine Frage zu meinem Laborwerten, ich werde nicht schlau aus dem Wert VITB12.

Leider steht unter dem "Normalwert" nur Referenzbereich...

Um welchen Wert handelt es sich da (HOLO-TC)?

Gruß Sam

Angefügte Bilder:
labor_sam.JPG  

Sam  
Sam
Beiträge: 22
Registriert am: 21.01.2016


RE: Vitamin B12

#2 von Sam , 28.03.2017 11:19

Ich habe in der Praxis angerufen, der Referenzbereich ist 18 - 91,4 ng/dl.

In der Umrechnung wären das 260 pg/ml, in der Beurteilung eines Laborauszuges wäre das nahe im Wertebereich "erniedrigt", oder sehe ich das falsch?



Was sollte ich nun tun?


Sam  
Sam
Beiträge: 22
Registriert am: 21.01.2016


RE: Vitamin B12

#3 von wmuees , 28.03.2017 15:56

Dein Wert liegt im Graubereich. Um einen Mangel zu erkennen, ist eine weitere Untersuchung nötig.
http://www.labor-enders.de/688.html


 
wmuees
Beiträge: 733
Registriert am: 17.08.2014


RE: Vitamin B12

#4 von edge , 28.03.2017 22:07

Hi Sam,

wirklich grauenhaft solche Ergebnisse ohne Einheiten.

Das was als Vitamin B12 aufgefuehrt ist wird die einfache B12 Analyse sein. Nicht ganz so aussagefaehig. Aber da bist du schonmal im "Graubereich".

Ein Holo-TC waere deutlich aussagekraeftiger.

Allerdings ist bei dir auch Methylmalonsaeure gemessen. Gehoert auch zu B12 Diagnostik. Wenn ein Mangel besteht ist diese erhoeht. Da habe ich aber keine Erfahrung mit der Beurteilung. Und ohne Einheit kann man wieder schlecht recherchieren.
Aus dem Bauch wuerde ich vermuten dass die vielleicht auch nicht optimal ist....also leicht erhoeht. Zumindest bist du vom unteren Referenzwert weit entfernt.

Der Holo-TC hat den Vorteil dass man recht viel Info aus Studien und Co zur Beurteilung findet. Daher habe ich den auch immer bei mir und Familienmitgliedern und Freunden messen lassen.


edge  
edge
Beiträge: 41
Registriert am: 12.08.2014


RE: Vitamin B12

#5 von Sam , 29.03.2017 07:12

Hi Edge,
ich habe gestern auch noch etwas recherchiert, umgerechnet liegt der Gesamt Vitamin B12 mit 26 ng/dl im Graubereich und sollte weiter analysiert werden.

Der MMA-Spiegel mit 31,3 ng/dl liegt genau auf der Grenze zum Bereich wo man weiter nachschauen sollte.

https://www.aerzteblatt.de/archiv/61696/...amin-B12-Mangel

Ich gehe erst einmal den Weg das ich die nächsten 60 Tage ein Vitamin B Komplex einnehme und danach mir den Holo-TC und Homocystein Wert messen lasse.

Wenn dieser dann OK ist, schön, ansonsten soll mir der Arzt mal ein paar VIT B Spritzen setzen.

Die Helicobacter pylori Eradikation ist jetzt ein gutes halbes Jahr her.

Gruß Sam


Sam  
Sam
Beiträge: 22
Registriert am: 21.01.2016


RE: Vitamin B12

#6 von edge , 29.03.2017 08:39

Hi Sam,

ah prima. Dann ist MMA ja scheinbar wirklich schon etwas hoch.

So schnell wuerde ich nicht zu Spritzen wechseln. Wenn dann aber Xydroxycobalamin spritzen. Deutlich wirksamer.

Aus Erfahrung kann ich sagen dass ich erst mit Tabletten arbeiten wuerde. Wenn bei dir ein einfacher B Komplex wirkt...prima. Wenn das nicht klappt wuerde ich zunaechst auf Mythylcobalamin Lutschtabletten wechseln. 500mcg/1000mcg oder mehr. Hier kann man auch schauen ob taeglich oder z.b. woechentlich reicht.

Erst wenn das nicht klappt wuerde ich zu Spritzen wechseln. Denn das ist dann leider auch die Dauerloesung.

Bei Methylcobalamin muss man aber scheinbar etwas aufpassen wenn man Amalgam Fuellungen besitzt bzw. Quecksilber Belastung vorliegt. Es kann wohl Quecksilber methylisieren wodurch es die Blut-Hirn-Schranke ueberwinden kann und im Gehirn neurotoxisch wirken soll. Das Thema sollte man sich wohl nochmal genauer anschauen wenn man hier belastet ist.


edge  
edge
Beiträge: 41
Registriert am: 12.08.2014


RE: Vitamin B12

#7 von Sam , 29.03.2017 09:47

Hi Edge,
ich teste zuerst den Vitamin B Komplex um zu prüfen, ob der Magen nach der Eradikation des Helicobator Pylori wieder in der Lage ist, dass Vitamin B12 über den normalen Weg (Intrinsic-Faktor) aufzunehmen.

Danke für den Hinweis mit den Lutschtabletten, das könnte ich dann auch einmal versuchen (falls es nicht klappt).

Gibt es denn eine Alternative zu den "Methylcobalamin" Lutschtabletten, ich habe zwar keine Amalganfüllungen mehr, aber ich hatte mal welche, evtl. bin ich da noch vorbelastet.

Gruß Sam


Sam  
Sam
Beiträge: 22
Registriert am: 21.01.2016


RE: Vitamin B12

#8 von Markus , 29.03.2017 09:50

Zitat von Sam im Beitrag #7

Gibt es denn eine Alternative zu den "Methylcobalamin" Lutschtabletten, ich habe zwar keine Amalganfüllungen mehr, aber ich hatte mal welche, evtl. bin ich da noch vorbelastet.


Hydroxocobalamin spritzen.


"Who controls the past...controls the future; who controls the present controls the past.” And yet the past, though of its nature alterable, never had been altered. Whatever was true now was true from everlasting to everlasting. It was quite simple. All that was needed was an unending series of victories over your own memory. “Reality control,” they called it: in Newspeak, “doublethink.” “Doublethink is essentially a form of cognitive dissonance in which one holds contradictory ideas in their mind, and accepts both as reality. Doublethink is everywhere. Every human being compartmentalizes to some extent.” (Rob Knowles)


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014


   

Cortisolwerte, Auswertung Speicheltest
Calciumüberschuss/Mangel

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen