Makronährstoffverteilung

#1 von upgrade ( gelöscht ) , 25.03.2017 09:12

Hi!:)

Welche Makro Verteilung fährt ihr so zur Zeit und warum?

Bei mir ist es momentan ca so:

60% Carbs
20 %Fats
20% Protein

Glaube damit fährt man ziemlich gut. High Fat macht in meinen Augen keinen Sinn und High Carb ist mir auch zu extrem mit unter 10% Fett. Was meint ihr?


Es sind nicht die Dinge selbst, die uns bewegen, sondern die Ansichten, die wir von Ihnen haben.


upgrade

RE: Makronährstoffverteilung

#2 von atribecalledfresh , 25.03.2017 12:32

Bei "metaboler" Verteilung würde ich schlichtweg zunächst mal bei der Faustformel bleiben :

Protein : 2gr pro KG-Körpergewicht
Fett : 0,8 - 1gr pro KG-Körpergewicht
Carbs : Den Rest der angepeilten Kalorienmenge mit Carbs auffüllen

Weiß nicht ob das auf deine Prozentangaben hinkommt aber sieht für mich nach etwas wenig Protein aus ?!
Angenommen 2500 Kcal / Tag, also wären 20% = 500Kcal, 500 / 4 = 125gr Protein, vielleicht etwas wenig.
Es sei denn du wiegst 60kg ...

Grüße


Pauschalisierungen sind der Tot !


 
atribecalledfresh
Beiträge: 222
Registriert am: 17.12.2014


RE: Makronährstoffverteilung

#3 von naklar! , 25.03.2017 14:19

Hmh, ich rechne mit 1,5g Protein pro Kg Körpergewicht - manche nehmen sogar nur diue Magermasse x 1,5...

Gruß, Eric


" Ich will mehr Leber, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.643
Registriert am: 15.10.2014


RE: Makronährstoffverteilung

#4 von bruno , 25.03.2017 15:34

Protein 30%
Fett. 35%
Kh 35%

Sind so Durchnittsangaben welche von Tag zu Tag und Woche zu Woche variieren, je nach Gelüste. Ein bis zweimal die Woche,jenach Trainingsintennsität und Verlangen, gibts vor allem KH.


bruno  
bruno
Beiträge: 150
Registriert am: 22.12.2014


RE: Makronährstoffverteilung

#5 von kempi , 25.03.2017 19:41

Zitat von naklar! im Beitrag #3
Hmh, ich rechne mit 1,5g Protein pro Kg Körpergewicht - manche nehmen sogar nur diue Magermasse x 1,5...

Gruß, Eric


Allein schon, damit dein Aminosäurepool stets ordentlich gefüllt ist, würde ich die 2 g pro kg Körpergewicht anpeilen 👍


 
kempi
Beiträge: 323
Registriert am: 21.12.2014


RE: Makronährstoffverteilung

#6 von saian , 26.03.2017 20:23

Protein: 200g
Fett; 30g
KH: Rest


saian  
saian
Beiträge: 162
Registriert am: 13.11.2014


RE: Makronährstoffverteilung

#7 von naklar! , 27.03.2017 09:59

Hmh, dann werd`ich mal höher gehen - und zähle das Abtei - Pulver ab jetzt mit :-)
Also 160 g Eiweiß + 40 g Kolagenhydolysat.

Gruß, Eric


" Ich will mehr Leber, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.643
Registriert am: 15.10.2014


RE: Makronährstoffverteilung

#8 von Stockinger , 27.03.2017 11:48

Ab und zu mal die Autophagie anwerfen (Sport, Fasten, IF) und das Protein-Recycling nutzen. Dann muss man nicht mit der Feinwaage den 2,0g/kg KG hinterher messen. Der Mensch kann da (zyklisch) doch eine ganz schöne Spannbreite er-/vertragen


-----------------------------------------------
Was bringt den Doktor um sein Brot?
a) Die Gesundheit, b) der Tod.
Drum hält der Arzt, auf dass er lebe,
uns zwischen beiden in der Schwebe.
(Eugen Roth)


Stockinger  
Stockinger
Beiträge: 322
Registriert am: 10.11.2015


RE: Makronährstoffverteilung

#9 von H_D , 27.03.2017 16:31

Hat nicht Lyle McDonald das Protein-Cycling empfohlen?!


H_D  
H_D
Beiträge: 1.334
Registriert am: 26.09.2014


RE: Makronährstoffverteilung

#10 von Tommy , 28.03.2017 09:53

Protein Recycling eben durch Sport, fasten etc oder wie meinst Du?


Tommy  
Tommy
Beiträge: 1.131
Registriert am: 16.06.2015


RE: Makronährstoffverteilung

#11 von jfi , 28.03.2017 10:10

Keine Ahnung ob Lyle McDonald das empfohlen hat, aber die Jungs von MindPump reden da auch immer wieder drüber, dass sie (vor allem Sal) 1-3 mal im Monat, vegane bzw vegetarische Tage einbauen an denen sie nur eine gigantische Ladung aller möglichen verschiedenen Veggies und Früchte essen.
Und jede Woche machen die 1-2 Low-Protein-Days, an denen gibts dann meistens ne größere Menge Fett weil die alle gemerkt haben, dass es ihnen mit High Fat besser geht als mit High Carb.
Ich mache das auch so, dass ich an trainingsfreien Tagen oft deutlich weniger Protein esse und ich "merke" den erhöhten Protein-Konsum am Trainingstag dann auch direkt!

Und an den Tagen mit weniger Protein merke ich dass meine Verdauung bedeutend besser ist...ich glaub ich sollte mir mal Enzyme zulegen^^

LG Jens


"The only place where fitness comes before health is in the dictionary."


 
jfi
Beiträge: 770
Registriert am: 08.03.2017

zuletzt bearbeitet 28.03.2017 | Top

RE: Makronährstoffverteilung

#12 von Stockinger , 28.03.2017 12:20

Zitat von Tommy im Beitrag #10
Protein Recycling eben durch Sport, fasten etc oder wie meinst Du?


Genau.
Was der Körper recycelt, muss er nicht zugeführt bekommen.

Autophagie ist quasi die Müllbeseitigung im Körper mit Protein-Recycling.

Interessant in diesem Zusammenhang, ist ein Vortrag von Dr. Frank Madeo, Uni Graz:
https://www.youtube.com/watch?v=LjNn0qZhVzI

LG,
Thorsten


-----------------------------------------------
Was bringt den Doktor um sein Brot?
a) Die Gesundheit, b) der Tod.
Drum hält der Arzt, auf dass er lebe,
uns zwischen beiden in der Schwebe.
(Eugen Roth)


Stockinger  
Stockinger
Beiträge: 322
Registriert am: 10.11.2015


RE: Makronährstoffverteilung

#13 von Tommy , 28.03.2017 17:37

Danke Torsten. Ok alles bekannt war nur bei der Begrifflichkeit Protein Recycling nicht ganz sicher. Merci fürs klarstellen :-)


Tommy  
Tommy
Beiträge: 1.131
Registriert am: 16.06.2015


RE: Makronährstoffverteilung

#14 von Woto , 01.04.2017 21:58

Hallo zusammen
ich habe für mich folgendes festgelegt:
200g Eiweiß (ca. 800kcal)
100g Kohlehydrate (ca. 400kcal)
50g Fett (ca. 500kcal)

Macht an Kalorien ca. 1700kcal. Damit fahre ich ganz gut.
Ich wiege um die 81kg mit 15,7% Körperfettanteil (Angabe meiner Waage)

Viele Grüße
Woto


wer schnell läuft, wird schnell langsam.
wer langsam läuft, wird langsam schnell


Woto  
Woto
Beiträge: 16
Registriert am: 09.01.2016


RE: Makronährstoffverteilung

#15 von naklar! , 02.04.2017 11:21

Bist du auf Diät?


" Ich will mehr Leber, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.643
Registriert am: 15.10.2014


   

Nicht übertreiben mit BCAA/Whey
Aesir Sports Protein - Fluff

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen