Aufgedreht bei Jod, Augenlid zuckt bei OLE

#1 von gago , 17.03.2017 17:26

Hallo,

wenn ich in letzter Zeit Jod zugehört habe, war ich sehr unruhig, aufgedreht und mein linkes Augenlid zuckte regelmäßig. Der Schlaf war ebenfalls unruhig. Etwas Druck in der Stirn war zu spüren und ich konnte vermehrt mein Herz beim Pochen spüren.

Jod abgesetzt und die Sachen verschwanden nach ein paar Tagen bis einer Woche wieder. Ich fühlte mich wieder schneller müde, könnte dafür nachts ruhiger schlafen.

Jetzt habe ich Ende Februar mit Olivenblattextrakt begonnen und die oben genannten Symptome treten erneut auf.

Hatte das schon mal jemand? Ist meine Schilddrüse kaputt? Die Laborwerte passen alle. TSH ist bei Jod höher gegangen.

Danke schon mal!

Sandro


 
gago
Beiträge: 361
Registriert am: 18.09.2016


RE: Aufgedreht bei Jod, Augenlid zuckt bei OLE

#2 von Sven , 17.03.2017 18:06

Zu schnell aufs Gaspedal gedrückt? Mal niedrigere, subtile Dosierungen probiert?
Und: Das mehr an Power muss man auch (mental/Zns) verarbeiten/ausbalancieren können.


"Free your mind and your ass will follow!"


 
Sven
Beiträge: 537
Registriert am: 29.12.2016

zuletzt bearbeitet 17.03.2017 | Top

RE: Aufgedreht bei Jod, Augenlid zuckt bei OLE

#3 von gago , 17.03.2017 19:38

Selbst mal mit 300 mcg Jod am Tag habe ich das mittlerweile.


 
gago
Beiträge: 361
Registriert am: 18.09.2016


RE: Aufgedreht bei Jod, Augenlid zuckt bei OLE

#4 von takko456 , 17.03.2017 21:16

Zitat von gago im Beitrag #1

wenn ich in letzter Zeit Jod zugehört habe, war ich sehr unruhig



Na was hat das Jod dir denn erzählt? Wenn es etwas Verstörendes war, könnte ich deine Reaktion verstehen.


Sagt der Arzt zum Patienten: "Da sind Sie ja gerade noch rechtzeitig hergekommen. Morgen wäre es von allein geheilt."


 
takko456
Beiträge: 128
Registriert am: 26.05.2015


RE: Aufgedreht bei Jod, Augenlid zuckt bei OLE

#5 von upgrade ( gelöscht ) , 17.03.2017 21:19


Es sind nicht die Dinge selbst, die uns bewegen, sondern die Ansichten, die wir von Ihnen haben.


upgrade

RE: Aufgedreht bei Jod, Augenlid zuckt bei OLE

#6 von gago , 17.03.2017 21:35

:D zugeführt sollte da stehen


 
gago
Beiträge: 361
Registriert am: 18.09.2016


RE: Aufgedreht bei Jod, Augenlid zuckt bei OLE

#7 von kempi , 22.03.2017 17:59

Zitat von gago im Beitrag #1
Hallo,

wenn ich in letzter Zeit Jod zugehört habe, war ich sehr unruhig, aufgedreht und mein linkes Augenlid zuckte regelmäßig. Der Schlaf war ebenfalls unruhig. Etwas Druck in der Stirn war zu spüren und ich konnte vermehrt mein Herz beim Pochen spüren.

Jod abgesetzt und die Sachen verschwanden nach ein paar Tagen bis einer Woche wieder. Ich fühlte mich wieder schneller müde, könnte dafür nachts ruhiger schlafen.

Jetzt habe ich Ende Februar mit Olivenblattextrakt begonnen und die oben genannten Symptome treten erneut auf.

Hatte das schon mal jemand? Ist meine Schilddrüse kaputt? Die Laborwerte passen alle. TSH ist bei Jod höher gegangen.

Danke schon mal!

Sandro


Für mich sind das (kleine) Entgiftungssymptome durch das Jod. Ich hatte anfangs auch vermehrt Schmerzen in den Nasennebenhöhlen.

Die Amis scheinen in dem Thema schon ein bisschen weiter zu sein, was die Hochdosistherapie betrifft:

"I have faith that there IS a light at the end of the tunnel, and some days I get flashes of that light, feeling great and better than I have in 15 years. I accepted that the detox may last for months, so to help track my progress I am taking data (some of this I was taking before supplementing iodine)."

"I will say that the detox didn't really start until I hit the 75-100mg levels in December."

"My detox took 2-3 months, I would recommend taking 100-300 mg for a few days to possibly push through it.
For me the detox ended with a terrible "flu" of three days, high fever, painful joints etc. Then I took the highest dosage I ever took; 300 mg daily for three days. After that it was like someone turned the light on. I have been there ever since, with only a few down periods / smaller detoxes (comes in waves the first year or two)"


 
kempi
Beiträge: 323
Registriert am: 21.12.2014


RE: Aufgedreht bei Jod, Augenlid zuckt bei OLE

#8 von gago , 22.03.2017 18:47

Danke. Ich kenne das alles auch aus dem Buch die Jodkrise und glaube nicht mehr so wirklich an Entgiftung. Von November bis Dezember habe ich auch Jod hochdosiert zugeführt.


 
gago
Beiträge: 361
Registriert am: 18.09.2016


RE: Aufgedreht bei Jod, Augenlid zuckt bei OLE

#9 von Chris (edubily) , 22.03.2017 19:22

Zitat
Danke. Ich kenne das alles auch aus dem Buch die Jodkrise und glaube nicht mehr so wirklich an Entgiftung.



Entgiftung ist ziemlich real. Die Frage ist, wie und ob sie sich äußern und ob Jod damit was zu tun hat oder ob Hochdosen einfach nicht gesund sind und Probleme verursachen, die manche sich schönreden und "Entgiftung" nennen. Ich bin deshalb skeptisch, weil ich nicht daran glaube, dass man bestimmte Stoffe in Höchstdosen nehmen muss, um ein Resultat zu erhalten. Und wenn, dann haben wir hier eine pharmakologische Dosis, die sehr sicher Nebenwirkungen hat. Eine gute Entgiftungsleistung hat etwas mit vielen, vielen Stoffen zu tun, nicht nur mit einem im Höchstdosen-Bereich. Also: ich meine nicht, dass es nicht grundsätzlich sein kann, aber ich bin da schon vorsichtig, solange es keine klare und einleuchtende Evidenz dafür gibt.


Chris Michalk


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.739
Registriert am: 27.05.2014

zuletzt bearbeitet 22.03.2017 | Top

RE: Aufgedreht bei Jod, Augenlid zuckt bei OLE

#10 von gago , 22.03.2017 20:15

Das sehe ich genauso. Es gibt zwar drei Ärzte in den USA, die diese Therapie befürworten und weil es Ärzte sind, habe ich Ihnen geglaubt. Atkins habe ich vor einigen Jahren auch noch geglaubt. Nur weil jemand einen Titel hat, muss er noch lange nicht Recht haben.

Jod stimuliert die Schilddrüse, OLE sorgt dafür, dass die Leber mehr Schilddrüsenhormone aktiviert, wenn ich mich recht entsinne. Da sehe ich den Zusammenhang. fT3 und fT4 sind übrigens immer unverändert geblieben beim Messen, lediglich TSH schwankte. Das war auch damals schon mit L-Thyroxin so. TSH sank, die anderen blieben unverändert.

In Europa wird auch kein Brom in Backwaren verwendet. Wir haben nur Fluor in der Zahnpasta.

Zu erwähnen ist vielleicht noch, dass ich seit meinem 12. Lebensjahr eine beidseitige echte Gynäkomastie hatte, welche im November 2015 operativ entfernt wurde. Ob sich das darauf ausgewirkt hätte, kann ich jetzt nicht mehr testen.

Diese ganzen Entgiftungssymptome sind auch alles Symptome, die bei einer Schilddrüsenüberfunktion zu finden sind.


 
gago
Beiträge: 361
Registriert am: 18.09.2016

zuletzt bearbeitet 22.03.2017 | Top

RE: Aufgedreht bei Jod, Augenlid zuckt bei OLE

#11 von kempi , 23.03.2017 10:36

Zitat von Chris (edubily) im Beitrag #9

Zitat
Danke. Ich kenne das alles auch aus dem Buch die Jodkrise und glaube nicht mehr so wirklich an Entgiftung.


Entgiftung ist ziemlich real. Die Frage ist, wie und ob sie sich äußern und ob Jod damit was zu tun hat oder ob Hochdosen einfach nicht gesund sind und Probleme verursachen, die manche sich schönreden und "Entgiftung" nennen. Ich bin deshalb skeptisch, weil ich nicht daran glaube, dass man bestimmte Stoffe in Höchstdosen nehmen muss, um ein Resultat zu erhalten. Und wenn, dann haben wir hier eine pharmakologische Dosis, die sehr sicher Nebenwirkungen hat. Eine gute Entgiftungsleistung hat etwas mit vielen, vielen Stoffen zu tun, nicht nur mit einem im Höchstdosen-Bereich. Also: ich meine nicht, dass es nicht grundsätzlich sein kann, aber ich bin da schon vorsichtig, solange es keine klare und einleuchtende Evidenz dafür gibt.



Es wurde ja vor einiger Zeit schon so gemacht:

"High Doses in History - 1930’s by Dr. Sircus
We have to revisit the 1930s when iodine was still a universal medicine, present in the US Pharmacopeia and was used at much higher dosages than anyone even dreams of using today.The usual dose for treatment was 300 mgs (46 drops of full strength Lugol’s) to 1 gm (1000 mg, 154 drops). It is very important to realize that today’s Lugol’s is not universally the same as it was because of new federal legal requirements about concentration levels, where Lugols is regulated to 2% & 5%."


 
kempi
Beiträge: 323
Registriert am: 21.12.2014


RE: Aufgedreht bei Jod, Augenlid zuckt bei OLE

#12 von kempi , 23.03.2017 10:40

@Gago: Wie viel mg hast du denn eigentlich genommen?


 
kempi
Beiträge: 323
Registriert am: 21.12.2014


RE: Aufgedreht bei Jod, Augenlid zuckt bei OLE

#13 von gago , 23.03.2017 10:42

50 mg waren es am Ende. Ich habe immer alle drei Tage um einen Tropfen mit 6,25 mg gesteigert.


 
gago
Beiträge: 361
Registriert am: 18.09.2016


RE: Aufgedreht bei Jod, Augenlid zuckt bei OLE

#14 von Markus , 23.03.2017 10:43

Zitat
"High Doses in History - 1930’s by Dr. Sircus



Bei dem "Dr" in seinem Namen wäre ich vorsichtig, der "Titel" ist eigentlich 'ne Lachnummer:

http://drsircus.com/general/pastoral-medicine/


„Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten."(Karl Kraus)


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 23.03.2017 | Top

RE: Aufgedreht bei Jod, Augenlid zuckt bei OLE

#15 von jfi , 23.03.2017 11:54

Zitat von gago im Beitrag #1
wenn ich in letzter Zeit Jod zugehört habe, war ich sehr unruhig, aufgedreht und mein linkes Augenlid zuckte regelmäßig. Der Schlaf war ebenfalls unruhig. Etwas Druck in der Stirn war zu spüren und ich konnte vermehrt mein Herz beim Pochen spüren.



Genau diese Symptome werden auch in dem Buch Jod - Schlüssel zur Gesundheit beschrieben. Und als Lösung wird dort ein Salzwasser-Protokoll genannt, da das Natrium angeblich dabei helfen soll, Brom und Fluor zu binden und aus zu leiten. (BTW: Brom nimmst du auch in den USA nicht nur über Backwaren auf, es ist auch in vielen Medikamenten drin)

Das Salzwasser-Protokoll ist recht einfach: 1/4 TL unbehandeltes Natursalz in einem Glas warmem Wasser auflösen und trinken, dann "nachspülen mit einem halben Liter Wasser ohne Salz. Das kann dann auch mehrmals täglich wiederholt werden, wenn die Symptome nicht sofort verschwinden.

Ob es wirkt weiß ich nicht genau, ich weiß auch nicht ob es Evidenz dafür gibt, nur so viel:
Ich trinke meine 4-5 Tropfen LLL morgens in einem Gals wasser un trinke ca 30 min danach ca 0,4 l Wasser mit 1/4 TL Himalayasalz, 1/2 TL Natron und einem Schuss Limettensaft und ich hatte nur ganz leichte Entgiftungssymptome als ich noch zwischen 1 und 3 Tropfen war (rel kurzes Herzrasen, schlecht eingeschlafen, etwas zittrig am Tag) seitdem ist alles bestens und ich fühle mich von Tag zu Tag besser, was ich dem Jod zuschreibe, weil ich die Effekte erst nach Start dessen Einnahme hatte :)

LG Jens


"The only place where fitness comes before health is in the dictionary."


 
jfi
Beiträge: 770
Registriert am: 08.03.2017


   

Niedrige Prolin-Werte erhöhen - riskant?
Empfindungsstörungen bzw. schmerzende Haut

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen