Verhältnis/Zielbereiche von EPA, DHA, ALA im Blut

#1 von gago , 13.03.2017 13:44

Hallo,

gibt es ein bestimmtes Verhältnis/Zielbereiche von EPA, DHA, ALA beim Omega 3 Index, welches angestrebt werden sollte?

Soweit ich weiß, kann der der Körper aus DHA EPA selbst bilden. DHA ist bei den Fischölkapseln meist rar, da schwerer zu extrahieren. Höhere EPA-Werte erhöhen das Risiko für Prostatakrebs.

Danke schon mal!

Sandro


 
gago
Beiträge: 364
Registriert am: 18.09.2016


RE: Verhältnis/Zielbereiche von EPA, DHA, ALA im Blut

#2 von Markus , 13.03.2017 14:04

Soweit ich weiß, kann der der Körper aus DHA EPA selbst bilden.

umgedreht: Die Kapazität dafür (Elonangase) ist begrenzt und bei höherem Konsum von O6 auch vermindert.

DHA ist bei den Fischölkapseln meist rar, da schwerer zu extrahieren.

Nein. Typisch sind 60 Teile EPA auf 40 DHA. Liegt an Mutter Natur.

Höhere EPA-Werte erhöhen das Risiko für Prostatakrebs.

DHA, ALA und EPA korrelierten!() in einer(!) Studie damit.


»Jeder weiß, was gemeint ist, aber niemand darf es laut sagen. Erinnert mich sehr an die letzten Jahre der DDR."


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014


   

Belasteter Zuchtlachs, Fischölkapseln auch?
Mehr Calcium + Vitamin K2 + Vitamin D3 = mehr Muskelmasse?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen