RE: Testo-Booster :-)

#151 von wmuees , 25.10.2016 17:36

Soso, nur 50er als Gel sagt Dein Arzt?
Dann bring ihm mal das mit: https://www.europa-apotheek.com/testotop...mg-7386787.html
Kannst Du in jeder Apotheke bestellen, und Dein Arzt schont sein Bugdet. Macht er bestimmt gerne!

Aromatase kann auch hoch schießen, wenn man Dünn ist. Am besten Östrogen messen, dann weiss man Bescheid. Wissen ist besser als vermuten.
Ich hatte unter der Testosteron-Therapie soviel Östrogen wie eine Frau... und es war deutlich zu bemerken dadurch, dass sich die Testosteronwirkung nach ca. 5-7 Tagen deutlich abschwächte. Solange dauerte es bei mir, bis der Körper die Aromatase hochfuhr, als Reaktion auf eine vermehrte Testosteronzufuhr.


 
wmuees
Beiträge: 734
Registriert am: 17.08.2014


RE: Testo-Booster :-)

#152 von H_D , 25.10.2016 21:31

es ging aber auch um 75mg, nicht um 125 ;-)

Danke für deinen Input!
Gibt es beim Messen des Östrogenwertes etwas zu beachten?
Hast du das gestiegene Östro irgendwie bemerkt?


H_D  
H_D
Beiträge: 1.334
Registriert am: 26.09.2014


RE: Testo-Booster :-)

#153 von H_D , 26.10.2016 17:46

Wären denn
- Östradiol
- freies Testo
- Gesamtes Testo
- Dehydrotestosteron

die richtigen Werte und reicht eine Woche um etwas über die Aromatase aussagen zu können?


H_D  
H_D
Beiträge: 1.334
Registriert am: 26.09.2014


RE: Testo-Booster :-)

#154 von wmuees , 26.10.2016 20:25

Bei 125mg ist man schnell. Man darf nicht vergessen, dass von dieser Menge nur 7-9 Prozent im Körper ankommen.

DHT messen ist mal ganz interessant, ich selber habe einen sehr hohen Wert (wahrscheinlich schon immer), und weiß deswegen nicht so recht, wie ich den einordnen soll. Beschwerden habe ich deswegen nicht, und deshalb ist er mir erst einmal egal.

Östrogen, Gesamt-Testo und freies Testo sind die Werte, die mein Endokrinologe alle 3 Monate bei mir misst.

Mit "einer Woche" meinst Du eine Woche auf Testosteron-Gel? Bei mir würde ich sagen "ja", bei Dir??? Mach es doch einfach an Deinem Befinden fest.
Wenn Du merkst, dass es Dir schlechter geht, misst Du.


 
wmuees
Beiträge: 734
Registriert am: 17.08.2014


RE: Testo-Booster :-)

#155 von H_D , 26.10.2016 20:53

Mein Arzt meinte eine Woche, daher meine Frage.

Ok, dann hätte ich ja schon einmal die richtigen Werte.

Wie war/ist denn deine Geschichte? Wie sieht deine Therapie aus, bei welchen Werten bist du jetzt und vor allem: wie fühlst du dich?


H_D  
H_D
Beiträge: 1.334
Registriert am: 26.09.2014


RE: Testo-Booster :-)

#156 von H_D , 22.11.2016 17:50

anbei meine Werte, die auf Grund einer möglichen Aromatase genommen wurden:


H_D  
H_D
Beiträge: 1.334
Registriert am: 26.09.2014


RE: Testo-Booster :-)

#157 von apmulapmu , 22.11.2016 18:15

Die Testosteronwerte mit 50mg Gel oder wurde erhöht ?


apmulapmu  
apmulapmu
Beiträge: 158
Registriert am: 28.07.2016


RE: Testo-Booster :-)

#158 von H_D , 22.11.2016 18:45

war knapp zwei Wochen nachdem ich wieder von Nebido auf 50mg Gel gewechselt bin.
Wobei ich sagen muss: mittlerweile fühle ich mich doch wieder aufgedunsener und das "kantigere" Aussehen ist nicht mehr so da - genauso wie das Testogefühl


H_D  
H_D
Beiträge: 1.334
Registriert am: 26.09.2014


RE: Testo-Booster :-)

#159 von wmuees , 22.11.2016 19:12

Den Messwerten nach zu Urteilen hast Du ja auch VIEL ZU WENIG Testosteron.

Bei diesen geringen Werten spielt die Aromatase noch keine Rolle.


 
wmuees
Beiträge: 734
Registriert am: 17.08.2014


RE: Testo-Booster :-)

#160 von apmulapmu , 22.11.2016 20:32

Aber ich gehe mal davon aus, dass die Ärzte bei der Dosis bleiben wollen/werden ?


apmulapmu  
apmulapmu
Beiträge: 158
Registriert am: 28.07.2016


RE: Testo-Booster :-)

#161 von H_D , 22.11.2016 22:08

Der Termin bei der Endo ist erst im Feburar. Muss wohl zum Hausarzt, der davon kaum einen Plan hat...


H_D  
H_D
Beiträge: 1.334
Registriert am: 26.09.2014


RE: Testo-Booster :-)

#162 von apmulapmu , 23.11.2016 07:28

OK, mist. ABer dann wird es ja vermutlich darauf hinauslaufen...


apmulapmu  
apmulapmu
Beiträge: 158
Registriert am: 28.07.2016


RE: Testo-Booster :-)

#163 von H_D , 23.11.2016 07:52

Zitat von wmuees im Beitrag #159
Den Messwerten nach zu Urteilen hast Du ja auch VIEL ZU WENIG Testosteron.

Bei diesen geringen Werten spielt die Aromatase noch keine Rolle.



Was meinst du? Der Wert liegt ja zumindest dieses Mal im Refbereich.
Aber wie gesagt: das Hochgefühl und die äußeren Anzeichen sind wieder "weicher" geworden.
Wann sollte man denn die Werte erneut messen lassen?

Jeder, der sich vom Bodybuilding mit Steroideinsatz bzw. TRT auskennt rät weder zu Gel noch zu Nebido sondern zu Enanthat, aber jeder Arzt lehnt das ab. Lieber ein Rezept für Gel ausgestellt oder einmal gespritzt und drei Monate Ruhe.

Weiß auch nicht so recht was ich davon halten soll. Wünsche ja keinem was Böses, aber die Ärzte müssten mal erleben wie man sich mit niedrigen Hormonwerten fühlt und nicht nur davon lesen....


H_D  
H_D
Beiträge: 1.334
Registriert am: 26.09.2014


RE: Testo-Booster :-)

#164 von Stockinger , 23.11.2016 08:39

Ich habe jetzt nicht den ganzen Thread durchgelesen, aber hast du dich schon mal mit dem Thema Bor beschäftigt?
http://edubily.de/2014/12/bor-wunderstoff-oder-bullshit/

"Eine Studie machte mich neugierig: Gibt man Männern 10 mg Bor, jeden Tag morgens, dann steigt das freie Testosteron um circa 30 % an, Estradiol (ein Östrogen) halbiert sich nahezu und – ganz wichtig – Entzündungsparameter wie IL6 (Interleukin 6) und C-Reaktives-Protein halbieren sich (Naghii, 2011). Fairerweise muss man ergänzen, dass die Männer nicht gerade die höchsten Testosteron-Werte hatten. Aber … das hast du ja auch nicht. 80 % von euch haben sehr niedrige Testosteron-Werte (an der Untergrenze des Referenzbereichs)."

LG,
Thorsten


-----------------------------------------------
Was bringt den Doktor um sein Brot?
a) Die Gesundheit, b) der Tod.
Drum hält der Arzt, auf dass er lebe,
uns zwischen beiden in der Schwebe.
(Eugen Roth)


Stockinger  
Stockinger
Beiträge: 322
Registriert am: 10.11.2015


RE: Testo-Booster :-)

#165 von apmulapmu , 23.11.2016 08:46

Zitat von H_D im Beitrag #163
Weiß auch nicht so recht was ich davon halten soll. Wünsche ja keinem was Böses, aber die Ärzte müssten mal erleben wie man sich mit niedrigen Hormonwerten fühlt und nicht nur davon lesen....



Oder Leuten, die sich im oberen Drittel aufhalten und trotzdem denken, sie hätten viiieeel zu wenig Testosteron und dann alle Probleme (meist angeblich mangelnder Muskelaufbau) darauf schieben


Hast du interventionsmäßig was geplant (s. bspw. Stockinger oder Don) , oder wartest du die Termine erst mal alle ab ?


apmulapmu  
apmulapmu
Beiträge: 158
Registriert am: 28.07.2016


   

Kaputter Stoffwechsel - low TSH, LH
Fehlende Periode - welche Blutwerte testen / Tipps?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen