RE: Resistente Stärke

#106 von Gery68 , 06.03.2015 19:52

ich habe den Thread jetzt gelesen

Wenn ich das Richtig verstehe dann gibt es RS 2 und RS 3 die wichtig für den Darm sind.

Jetzt nehme ich ca. 20 g Kartoffelmehl pro Tag, seit etwa 2 Tagen, vorher war es eine Woche 10 g. meine Träume sind intensiver geworden,

Da ich mich ZKD ernähre esse ich in der Pause auf der Arbeit erhitztes und über Nacht erkaltetes Gemüse, meist Brokkoli, Blumenkohl und Möhren oder eben Wurzelgemüse.

Wäre es auch sinnvoll mal Reis zu nehme, z.B. Reissalat mit Thunfisch, dazu dann Paprika oder anderes Gemüse.

Was wäre den sonst noch eine gute Quelle für RS 3 und wie steht es mit RS 1


 
Gery68
Beiträge: 16
Registriert am: 26.02.2015


RE: Resistente Stärke

#107 von Gyges , 07.03.2015 03:28

Hi,
eine Frage, auch in Bezug auf die Darmflora:
Was haltet Ihr von Huminsäure?
Ist die Einnahme sinnvoll zur Bekämpfung von Leaky Gut u.ä.? Wenn ja, welche Dosis empfehlt Ihr?

Beste Grüsse
Gyges


 
Gyges
Beiträge: 58
Registriert am: 06.01.2015


RE: Resistente Stärke

#108 von Harry , 09.03.2015 10:04

NEM mit resistenter Stärke Typ 3 - SymbioIntest

http://symbiopharm.de/de/produkte/symbio...aststoffen.html


</te


Harry  
Harry
Beiträge: 39
Registriert am: 27.05.2014


RE: Resistente Stärke

#109 von Thomas , 09.03.2015 10:28

Ihr esst wirklich ROHE Kartoffeln


Thomas  
Thomas
Beiträge: 495
Registriert am: 31.05.2014


RE: Resistente Stärke

#110 von Cluhtu , 09.03.2015 12:29

Solange man nicht ein Kilo am Tag isst, geht das voll in Ordnung, weil der Körper damit gut klarkommt.


 
Cluhtu
Beiträge: 659
Registriert am: 26.02.2015


RE: Resistente Stärke

#111 von Thomas , 09.03.2015 13:55

Ihr seid echt "Crazy"

in meinem Umfeld erklären die mich eh schon alle für "bekloppt" was ich so esse und was nicht...... (viel Eiweis, keine Weizenprodukte, Gelantine, Kartoffelmehl....)

Wenn ich jetzt auch noch rohe Kartoffeln esse........................OMG

Aber egal, lass sie reden, hauptsache mir geht es gut, und so wie es ist fühle ich mich auch prima (nur meinen Schlaf muss ich optimieren )

Ich muss sagen, das Kartoffelmehl hat zumindest meine "Ausscheidung" krass geändert ; also irgendwas scheint das schon zu bewirken

Also > let's go and dann hau ich mir mal rohe Erdäpfel rein


Thomas  
Thomas
Beiträge: 495
Registriert am: 31.05.2014


RE: Resistente Stärke

#112 von Cluhtu , 09.03.2015 14:08

Haha :D Ich denk, dass geht uns allen so. Das, was wir machen, kennen nicht viele und sind anfangs fast immer abweisend gegenüber soetwas.

Kartoffelmehl muss ich auch noch probieren.

Viel Spaß! :)


 
Cluhtu
Beiträge: 659
Registriert am: 26.02.2015


RE: Resistente Stärke

#113 von goodoo , 09.03.2015 15:22

Zitat von Thomas im Beitrag #109
Ihr esst wirklich ROHE Kartoffeln



Kann man auch machen, wenn man auf Nummer sicher gehen will :)
Macht es bezüglich Solanin überhaupt einen Unterschied ob ich eine rohe Kartoffeln esse oder rohe Kartoffelstärke?



 
goodoo
Beiträge: 169
Registriert am: 15.12.2014

zuletzt bearbeitet 09.03.2015 | Top

RE: Resistente Stärke

#114 von Gery68 , 11.03.2015 13:40

Geht es nur mir so?

Seit ich angefangen habe Kartoffelmehl zu suppen, friere ich iwie oder ist das etwas anderes.
so ca. 15 bis 30 Minuten nachdem ich es getrunken habe.


Euer Erfahrungen würden mich da interessieren.


 
Gery68
Beiträge: 16
Registriert am: 26.02.2015


RE: Resistente Stärke

#115 von Thomas , 11.03.2015 14:01

ich merke gar nichts, die ersten beiden Tage evtl. etwas "Gas" (wenn es dann davon kam) aber ansonsten nichts.
Bis auf dass sich die Ausscheidung verändert hat (möchte aber nicht näher drauf eingehen ); ist aber nichts negatives


Thomas  
Thomas
Beiträge: 495
Registriert am: 31.05.2014


RE: Resistente Stärke

#116 von Markus , 11.03.2015 14:57

Hallo Thomas,

wenn du jetzt auf 3) oder 4) kommen solltest- dann isse's perfekt!

1) und 2) sind Verstopfung, ab 5) geht's immer mehr in Richtung Durchfall.


"Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius- and a lot of courage- to move in the opposite direction" (A Einstein)


 
Markus
Beiträge: 2.729
Registriert am: 28.05.2014


RE: Resistente Stärke

#117 von Gyges , 11.03.2015 15:25

Cooler Überblick, Markus!
Danke.
Hast Du schon mal was von Huminsäure oder Fulvinsäure gehört? Was hältst Du davon im Hinblick auf leaky gut bzw. SIBO?

Beste Grüsse
Gyges


 
Gyges
Beiträge: 58
Registriert am: 06.01.2015


RE: Resistente Stärke

#118 von renton11 , 11.03.2015 19:28

Omg jetzt wird der Stuhlgang perfektioniert ^^ .
Also heut wars 3-4 aber wirkte wie verstopft.
Ach Freunde solangsam wirds richtig familiär.


renton11  
renton11
Beiträge: 150
Registriert am: 19.01.2015


RE: Resistente Stärke

#119 von Chris (edubily) , 11.03.2015 21:01



Bester Mann, dieser Markus.


Flee from goods that flee from thee; Seek ye not, for fortune seeketh thee.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.753
Registriert am: 27.05.2014

zuletzt bearbeitet 11.03.2015 | Top

RE: Resistente Stärke

#120 von Thomas , 12.03.2015 07:53

@ Markus

Ja, 3-4 kommt hin


Thomas  
Thomas
Beiträge: 495
Registriert am: 31.05.2014


   

Eier - Oxidiertes Cholesterin
Milch / Käse?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen