RE: Resistente Stärke

#346 von Dennis , 23.09.2015 16:37

Danke für deine Antwort.

Gruß
Dennis


Dennis  
Dennis
Beiträge: 403
Registriert am: 07.07.2015


RE: Resistente Stärke

#347 von lamsen , 23.09.2015 22:08

kurze Frage:
resistente Stärke (Kartoffelmehl) und (selbstgemachter Milch-) Kefir - zeitlich trennen? zusammen? egal? falls trennen, welches von beiden Mittags/Abends?

man dankt im vorraus



lamsen  
lamsen
Beiträge: 132
Registriert am: 29.12.2014

zuletzt bearbeitet 23.09.2015 | Top

RE: Resistente Stärke

#348 von Sora , 23.09.2015 22:33

Zitat
andere stellen hier etwa Laborberichte ein, die auf dem Kopf stehen...


Bilder hochladen (gerade als Neuling) ist hier aber auch eine Qual. Die Bilder drehen sich manchmal ohne ersichtlichen Grund!

Zum Thema:
Die obige Frage von lamsen würde mich auch interessieren.



Sora  
Sora
Beiträge: 27
Registriert am: 10.09.2015

zuletzt bearbeitet 23.09.2015 | Top

RE: Resistente Stärke

#349 von Tinaa , 15.10.2015 18:59

Ich hab neulich auch Kartoffelstärke von Küchenmeister gekauft. Ist aber wohl hierfür nicht das richtige, oder? 😢

"Die Kartoffelstärke wird im Prozess nur beim Trocknen der Stärke erhitzt. Bei diesem Schritt wird die Stärke mit Heißluft (Eingangstemperatur Luft ca. 150°C, Ausgangstemperatur Luft ca. 50°C) von einem Feuchtegehalt von knapp 40% auf ca. 20% getrocknet.

Es handelt sich jedoch hier um keine komplette Sterilisation."


Tinaa  
Tinaa
Beiträge: 39
Registriert am: 07.09.2015


RE: Resistente Stärke

#350 von Tinaa , 15.10.2015 19:09

Oh, hab grad gesehen, dass in Post #98 beim selben Hersteller nachgefragt wurde mir einer anderen Antwort.😅 Ich die Stärke jetzt ok oder net ???


Tinaa  
Tinaa
Beiträge: 39
Registriert am: 07.09.2015


RE: Resistente Stärke

#351 von Markus , 15.10.2015 21:36

Zum Selbsttest steht was bei #249 und #256. Bei erhöhter Traumtätigkeit kannst du auch davon ausgehen.


„Wenn man sich die Methoden betrachtet mit denen die Pharmaindustrie die Entscheidungsträger unter Druck setzt, so gehören die eigentlich in die mafiösen Strukturen.“
Uwe Dolata (Kriminalhauptkommissar) in "Das Pharmakartell: Wie wir als Patienten betrogen werden", Frontal21, 2008.


 
Markus
Beiträge: 2.735
Registriert am: 28.05.2014


RE: Resistente Stärke

#352 von Tinaa , 15.10.2015 22:12

Danke dir! Die Posts kenn ich schon. Ich hab nur vorher schon 4 Wochen Kombi-Präperate aus Bakterien und res. Stärke genommen, von daher haben die Symptome mittlerweile stark nachgelassen (bzw ich merk sie nicht mehr so bewusst)... Nur auf die Dauer wollte ich jetzt eine günstigere Alternative, da mir die Präparate echt gut getan haben.
Aber die Antwort aus dem anderen Post klingt zuverlässiger, als die die ich bekommen hab ;)


Tinaa  
Tinaa
Beiträge: 39
Registriert am: 07.09.2015


RE: Resistente Stärke

#353 von CaptainHungerhaken , 18.10.2015 10:51

Das Oregano-Öl hat es ja ganz schön in sich! Spricht denn was dagegen auf Kapseln auszuweichen, hatte an diese hier gedacht:

http://www.amazon.de/gp/product/B00I1PV9...ailpage_o00_s00

Und hat jemand eine Idee wie vielen Tropfen eine Kapsel davon entspricht?


CaptainHungerhaken  
CaptainHungerhaken
Beiträge: 232
Registriert am: 16.10.2014


RE: Resistente Stärke

#354 von lamsen , 07.11.2015 20:38

wo ich grade beim Netto war.... Wie verhält sich das ganze eigentlich bei Kartoffel-(Fertig)-Produkten - speziell Gnocchi? Laut Zutatenliste "Kartoffelflocken" - gehe jetzt natürlich von gekocht aus - nutzbare Stärke? Teils/Teils?


lamsen  
lamsen
Beiträge: 132
Registriert am: 29.12.2014


RE: Resistente Stärke

#355 von vera8555 , 08.11.2015 15:49

...oder Kartoffelkloßmehl für Thüringer Klöße?


vera8555  
vera8555
Beiträge: 329
Registriert am: 28.05.2014


RE: Resistente Stärke

#356 von Markus , 08.11.2015 19:04

Sehr wahrscheinlich wurden diese Produkte bei der Verarbeitung bereits einmak erhitzt. Also kann man im Rohzustand bzw nach kurzem(!) Erhitzen mit etwa 20% Anteil der RS an der Gesamtstärke ausgehen. Im fertig gekochten Kartoffelkloß oder Gnocchi ist dann nichts mehr drinnen, klar- oder?


„Wenn man sich die Methoden betrachtet mit denen die Pharmaindustrie die Entscheidungsträger unter Druck setzt, so gehören die eigentlich in die mafiösen Strukturen.“
Uwe Dolata (Kriminalhauptkommissar) in "Das Pharmakartell: Wie wir als Patienten betrogen werden", Frontal21, 2008.


 
Markus
Beiträge: 2.735
Registriert am: 28.05.2014


RE: Resistente Stärke

#357 von MariKa , 13.11.2015 13:08

Passt nicht ganz zur resistenten Stärke, aber: wie siehts mit dem Inulin und gekochtem Knoblauch aus? Weiß jemand ob da noch was drin ist, was unsere kleinen Freunde verwerten können?!


MariKa  
MariKa
Beiträge: 186
Registriert am: 28.05.2015


RE: Resistente Stärke

#358 von MaXopA , 16.11.2015 20:22

Hat jemand von euch eine Ahnung, ob und wie viel Kalium in roher Kartoffelstärke enthalten ist?

Im Netz konnte ich bislang nur Angaben zu Kartoffelmehl finden, welches mickrige 15mg Kalium pro 100g aufweist.


FAST TRAIN EAT SLEEP REPEAT


 
MaXopA
Beiträge: 309
Registriert am: 17.12.2014


RE: Resistente Stärke

#359 von slyz , 16.11.2015 20:59

Zitat von MaXopA im Beitrag #358
Hat jemand von euch eine Ahnung, ob und wie viel Kalium in roher Kartoffelstärke enthalten ist?

Im Netz konnte ich bislang nur Angaben zu Kartoffelmehl finden, welches mickrige 15mg Kalium pro 100g aufweist.

http://www.ernaehrung.de/lebensmittel/de...schaelt-roh.php


slyz  
slyz
Beiträge: 56
Registriert am: 14.11.2014


RE: Resistente Stärke

#360 von Mica_Alex , 16.11.2015 23:45

Die menge macht das gift. alle Nachtschattengewächse produzieren Solanin. das bedeutet deine Mitochondrien werden leiden. allerdings enthält die schale den grössten teil davon und bei neuzeitlichen sorten ist der gehalt nicht mehr so hoch wie früher. auf jeden fall solltest du grüne Kartoffeln meiden wenn du sie roh ist.


 
Mica_Alex
Beiträge: 2
Registriert am: 09.11.2015


   

Eier - Oxidiertes Cholesterin
Milch / Käse?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 11
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen