RE: Resistente Stärke

#151 von Axel , 19.03.2015 15:11

Hey, Markus!

Das Sauerkraut lebt nicht nur, das schmeckt auch völlig anders als jenes, das man so aus dem Glas oder aus dem Restaurant (wohl auch mehrheitlich aus dem Glas oder dem Eimer) kennt: Nämlich gar nicht süß-sauer. Nur schwach säuerlich. Ist anscheinend wirklich guter Stoff.

Bei den Kochbananen ist es wieder so ne Beschaffungsgeschichte hier auf'm Dorf in Bayrisch-Sibirien. In Thailand hätt ich ich die den ganzen Tag futtern können, und ich freu' mich auch schon enorm auf meinen nächsten Flug nach Südostasien (Granatapfelsaft direkt frisch gepresst vom Mopped-Straßenstand runter - mmmh!).

Traumtätigkeit ist so ein Thema bei mir: Auch da merke ich garnichts. Ich bin's gewöhnt, mich generell nicht an Träume zu erinnern. Maximal habe ich noch einen blassen Schleier, wenn ich eine Weile lange faul im Halbschlaf war, an Wochenenden kommt das gelegentlich mal vor. Aber an normalen Tagen wache ich mit einer weißen Leinwand auf - null Erinnerungen. Würde mich durchaus freuen, wenn ich daran etwas drehen kann.



Axel  
Axel
Beiträge: 277
Registriert am: 09.03.2015

zuletzt bearbeitet 19.03.2015 | Top

RE: Resistente Stärke

#152 von Gery68 , 19.03.2015 16:52

Habe eine Frage zu Resistenter Stärke.

Es gibt ja die 4 Unterschiedlichen Typen.

Aktuell nehme ich 30 g Kartoffelmehl, die anfänglichen Veränderungen, die nicht unerheblich waren haben sich eingependelt.

Nun meine Frage: ist es evtl. sinnvoll Maisstärke und Kartoffelmehl zu mischen um verschiedene stärken zu haben?

Hilfe wäre ganz nett


 
Gery68
Beiträge: 16
Registriert am: 26.02.2015


RE: Resistente Stärke

#153 von Herr Glücklich , 20.03.2015 17:04

Ich hab das Essen von 1-3 rohen Kartoffeln am Tag erstmal wieder eingestellt.

Die Infos bzgl. RS2/RS3 und das daraus resultierende Verhältnis der Darmbakterien sind mir momentan noch zu vage.
Ich möchte kein Ungleichgewicht schaffen und komme wahrscheinlich auf zu wenig RS3, als das ich RS2 extra zuführen sollte.
Bin mir da unsicher und lass es so lange weg, bis mir die Unsicherheit genommen wurde.



Herr Glücklich  
Herr Glücklich
Beiträge: 93
Registriert am: 17.09.2014


RE: Resistente Stärke

#154 von Tobi75 , 23.03.2015 19:45

Mag sein, dass ich es überlesen habe...aber kann mir jemand bitte den genauen Zusammenhang von intensiverem Träumen im Zusammenhang mit RS nochmals verdeutlichen?



 
Tobi75
Beiträge: 26
Registriert am: 25.02.2015

zuletzt bearbeitet 23.03.2015 | Top

RE: Resistente Stärke

#155 von Markus , 23.03.2015 21:00

Eine sehr gute Frage, also los, hack my sleep!

1) RS wird zu SFA= Kurzkettigen Fettsäuren, vor allem Buttersäure, verarbeitet. Einen guten Teil nehmen deine Darmzellen auf, das ist deren bevorzugte(!) Nahrung. Im Dickdarm kommt normalesweise nichts an Buttersäure von weiter oben an, nur die dort direkt von deinem Biom fermentierte Buttersäure.

2) Dein Immunsystem wird in den Darmzellen trainiert, SFA senken proentzündlche Cytokine wie IL-1, IL-6 und TNF-a, also Entzündungsmarker an den Darmzellen. Und erhöhen die antientzündlichen Cytokine wie IL-10:
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22669487

3) IL-1 und TNF-a wiederum regulieren den Nicht-REM-Schlaf nach oben, IL-10 den REM-Schlaf nach oben., Oder anders ausgedrückt: je mehr Grippe und Autoimmun, um so mehr proentzündliche Marker und um so weniger REM-Schlaf. Je mehr RS um so niedrigere Entzündungswerte im Darm und somit um so mehr REM-Schlaf:
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16102986

Und zu guter letzt: Geträumt wird nur in REM-Phasen.

-->RS-reiches (und Glutenfreies) Essen ist ein Eckpfeiler einer entzündungsarmen Diät, also einer, die dein Immunsystem nicht übermäßig reizen. Ein Marker für eine geringe Entzündugstätigkeit ist eine gesteigerte Traumtätigkeit.


"Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius- and a lot of courage- to move in the opposite direction" (A Einstein)


gago hat sich bedankt!
 
Markus
Beiträge: 2.729
Registriert am: 28.05.2014


RE: Resistente Stärke

#156 von Gery68 , 23.03.2015 21:00

habe da mal einen Link zu den einzelnen RS

http://www.peak.ag/blog/resistente-stark...rat-der-zukunft

hoffe ich trete damit keinem auf den Fuß!


 
Gery68
Beiträge: 16
Registriert am: 26.02.2015


RE: Resistente Stärke

#157 von Tobi75 , 23.03.2015 21:17

Herzlichen Dank Markus für diese gut verständliche und plausible Erklärung dazu! :)


 
Tobi75
Beiträge: 26
Registriert am: 25.02.2015


RE: Resistente Stärke

#158 von Cluhtu , 23.03.2015 22:09

Hey Leute! Ich hab seit über 10 Jahren Probleme mit meinem Darm und kämpfe eigentlich schon immer mit täglichen Blähungen, bis zu 10x Durchfall am Tag und ebenso starker Verstopfung.. Dazu kommen Ängste und Depressionen, mit denen ich mich täglich auseinandersetzen muss.

Ich nehm dieses Teufelszeig jetzt seit vier Tagen. Ich habe seit der ersten Einnahme nahezu keine Blähungen mehr und mein Stuhlgang fühlt sich um einiges besser an. Ich weiß auch nicht, ob meine extrem gute Stimmung davon kommt. Markus, beeinflusst der Darm die Stimmung wirklich so extrem?

Ich fasse momentan noch nicht wirklich, was mit mir los ist.... 😊

Das ist der Oberhammer!!!! 😂



 
Cluhtu
Beiträge: 659
Registriert am: 26.02.2015

zuletzt bearbeitet 23.03.2015 | Top

RE: Resistente Stärke

#159 von Markus , 23.03.2015 22:11

Gerne geschehen-noch ein Nachtrag zu Buttersäure = butyric Acid.

Es gibt einen Neurotransmitter, genauer gesagt einen inhibitorischen Neurotransmitter: GABA. Immunzellen im Darm haben GABA-Rezeptoren, die bei Aktivierung die proentzündlichen Cytokine mit herunterregeln. Und GABA regelt ganz nebenbei entscheidend die Insulinproduktion in der Bauchspeicheldrüse mit:
http://de.wikipedia.org/wiki/%CE%93-Aminobutters%C3%A4ure

Und jetzt kommt's: GABA steht für Gamma-Aminobutyric acid. Buttersäure! Etwa aus RS (oder Glutamin).


"Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius- and a lot of courage- to move in the opposite direction" (A Einstein)


 
Markus
Beiträge: 2.729
Registriert am: 28.05.2014


RE: Resistente Stärke

#160 von Cluhtu , 23.03.2015 22:24

Markus, darf ich fragen, wie alt du bist?
Kannst du einige deiner wichtigsten Anlaufstellen nennen, über die du dein Wissen beziehst?
Bisher dachte ich nämlich, dass ich schon einiges weiß.. 😏

Danke schon jetz, dass du uns/mir so weiterhilfst! Chris natürlich auch! Respekt an euch! 😊


 
Cluhtu
Beiträge: 659
Registriert am: 26.02.2015


RE: Resistente Stärke

#161 von renton11 , 23.03.2015 23:56

Herzlichen Glückwunsch Cluhtu :)
Ich hingegen habe bei der Einnahme von RS3 (im 1-3gramm Bereich) unglaubliche Blähungen.
Aber der Stuhlgang ist hervorragend und man kann die Uhr danach stellen.


renton11  
renton11
Beiträge: 150
Registriert am: 19.01.2015


RE: Resistente Stärke

#162 von Cluhtu , 24.03.2015 00:05

Also bei mir war nur die erste Einnahme richtig übel, an dann wurds viel besser. Wie lang nimmst dus denn schon? 😊
Also perfekt ist es bei mir noch lange nicht, aber meine momentane Stimmung und die um längen bessere Verdauung sind ein extrem gutes und aufmunterndes Zeichen. 😊


 
Cluhtu
Beiträge: 659
Registriert am: 26.02.2015


RE: Resistente Stärke

#163 von renton11 , 24.03.2015 08:40

Ich schätze das ich jetzt etwas über eine Woche dabei bin.
Wenn ich es mal einen Tag nicht nehme, verbessert sich der Zustand auch sehr.
Naja aber da der Stuhlgang an sich sehr viel besser geworden ist trotz CU und ich den anderen Zustand ja ab- und anstellen kann ist alles ok soweit.
Ich hoffe natürlich trotzdem das ich mich noch daran gewöhne.



renton11  
renton11
Beiträge: 150
Registriert am: 19.01.2015

zuletzt bearbeitet 24.03.2015 | Top

RE: Resistente Stärke

#164 von Don90 , 24.03.2015 08:50

Dass die Träume intensiver werden, spüre ich recht heftig....glaube kaum dass es ein Placebo-Effekt ist.


 
Don90
Beiträge: 1.005
Registriert am: 26.12.2014


RE: Resistente Stärke

#165 von Markus , 24.03.2015 09:13

Hallo Cluhtu,

schön, dass es so schnell und positiv vorangeht bei dir! Bei wieviel Löffeln RS bist du aktuell angekommen? Schreib am Besten in deinem Thread rein, ich kommentiere dann dort.

Meine Quellen zu dem Thema sind vor allem Blogs, an erste Stelle für dich wäre wohl von Interesse:
http://freetheanimal.com/

Es gibt dort auch einen Sektion "Gut health", die das "Politikresort" ausfiltert. Genauso interessant wie die Artikel sind übrigens auch die Kommentare, ganz besonders die von Tim Tatertot, Heisenbug und DrBGAnimalhealth, diese haben ebenfalls eigene Blogs. Die verlinkten Papers kann man sich auch immer mal durchschauen.

In zweiter Linie wäre noch die Seite der Jaminets zu nennen:
http://perfecthealthdiet.com/


"Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius- and a lot of courage- to move in the opposite direction" (A Einstein)


 
Markus
Beiträge: 2.729
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 24.03.2015 | Top

   

Eier - Oxidiertes Cholesterin
Milch / Käse?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen