RE: Pimp mein Blut

#76 von Simu , 12.01.2015 07:20

Da Kaffe etwas Säure enthält, würd ich auch das Natron getrennt vom Kaffe aufnehmen. Sonst wird schon ein Teil des Natrons durch den Kaffe neutralisiert...


Jeder Mensch isst anders!


 
Simu
Beiträge: 463
Registriert am: 15.10.2014


RE: Pimp mein Blut

#77 von goodoo , 14.01.2015 16:25

Und was ist mit Kaffee zusammen mit Citrullin, neutralisieren sich die beiden auch?


 
goodoo
Beiträge: 169
Registriert am: 15.12.2014


RE: Pimp mein Blut

#78 von H_D , 24.04.2015 20:18

Gib mal ein Update Simu


H_D  
H_D
Beiträge: 1.334
Registriert am: 26.09.2014


RE: Pimp mein Blut

#79 von Simu , 26.05.2015 16:29

So hier mal ein Update nach 6 Monaten NEM's...meine Liste ist in der Zeit etwas gewachsen. Aber so viele postitive Veränderungen wie ich den letzten 6 Monaten erleben durfte, machen für mich klar, dass soviele Nem's durchaus Sinn machen für mich. Hier mal meine aktuelle Liste:

3-4 mal in der Woche
- Vitamin D 5000IE (wird durch den Sommer auf 1x reduziert)
-Two per Day
-Gamma-Toco und Trienolmix
-Zink 50mg
-K1 + K2 je 1000mcg
-Retylpalmitat 25'000IE

täglich
- Granatapfelextrakt 180mg Punigalacin
- 4mg Astaxanthin
- 2 x 5g Citrullin
- 5g Kreatin
- 5-10g Glycin vor der Abendmahlzeit
- 1-2g Taurin
- 500mg Magnesium von LEF
- 2 x 500mg Acetylcarnitin
- 10-15g Sonnenblumenlecithin
- 1-2 x 300mg Vitamin C

Bei Krankheitsanzeichen:
3 x 600mg Acetylcystein
3 x 2g Vitamin C
Knoblauch bis zum Abwinken
Durch den Winter gibts jeweils noch 500mg Olivenblattextrakt von NOW

Bei der nächsten Bestellung ist noch Bor 3mg dabei und Curcumin von LEF...


Jeder Mensch isst anders!


 
Simu
Beiträge: 463
Registriert am: 15.10.2014


RE: Pimp mein Blut

#80 von Chris (edubily) , 26.05.2015 16:49

Hey Simu, vielen Dank dafür.

Könntest du für die Leser noch einmal zusammenfassen, welche Veränderungen du erlebt hast bzw. welche noch immer anhalten?


Flee from goods that flee from thee; Seek ye not, for fortune seeketh thee.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.741
Registriert am: 27.05.2014


RE: Pimp mein Blut

#81 von Performance_ , 26.05.2015 20:59

Zitat von Chris (edubily) im Beitrag #80
Hey Simu, vielen Dank dafür.

Könntest du für die Leser noch einmal zusammenfassen, welche Veränderungen du erlebt hast bzw. welche noch immer anhalten?


Das wäre wirklich interessant!

Was mich noch interessieren würde, wieso du 2PD erst so spät eingebaut hast. Damit du vorher die Wirkungen seperat besser erkennen kannst?

Außerdem sagtest du mal zwischenzeitlich, dass du die NEM Liste etwas kürzen möchtest, jetzt sind es doch mehr geworden. Sinkt dein Wohlbefinden, wenn du verschiedene Dinge rauslässt oder "traust" du dich nicht es zu testen weil momentan alles so gut läuft?


 
Performance_
Beiträge: 264
Registriert am: 04.05.2015


RE: Pimp mein Blut

#82 von Simu , 27.05.2015 07:47

Ist noch schwer zusammen zu fassen. Vor allem sind viele Wirkungen die ich Anfang noch stark wahrnahm heute Alltag. Aber es hat sich alles ziemlich stark verbessert. Das Energielevel ist um einiges höher als noch vor 6 Monaten, die Libido ist nicht wieder zu erkennen, mein Immunsystem hat sich massiv verbessert. Die Stimmung ist massiv gestiegen.

Und ich war schon vorher sehr Kohlenhydrattolerant, aber das hat sich im letzten halben Jahr auch noch mal deutlich verbessert. Mittlerweile kann ich Abends um die 200-250g Kohlenhydrate essen und mein Blutzucker verlässt noch nicht mal den nüchtern Bereich. Das wird alles einfach aufgesogen.

Zudem wüsste ich nicht, wo ich kürzen sollte, die Sachen auf der Liste machen in meinen Augen alle Sinn und solange es mir so gut geht wie aktuell, veränder ich daran nichts!

Was ich noch vergessen habe, ich schlucke täglich 1 Tablette eines Probiotikums (Primal Defens)


Jeder Mensch isst anders!


 
Simu
Beiträge: 463
Registriert am: 15.10.2014

zuletzt bearbeitet 27.05.2015 | Top

RE: Pimp mein Blut

#83 von Siggi , 27.05.2015 14:41

Hallo Simu,

vielen Dank für deinen Bericht. Ich nehme auch alles was du nimmst und noch ein bisschen mehr.

Einzige Ausnahmen sind Granatapfelextrakt 180mg Punigalacin und 4mg Astaxanthin.

Kannst du dein Favoritenprodukt für Erstere mal bitte posten?

Dankeschön.


Frühstücken wie ein Kaiser und aussehen wie ein Sumo


 
Siggi
Beiträge: 429
Registriert am: 15.12.2014


RE: Pimp mein Blut

#84 von Simu , 27.05.2015 14:58

Ich nehme das Granatapfelextrakt:

http://www.vitaminexpress.org/de/pomegra...atapfel-kapseln

Sicher nicht das billigste, aber sehr hoch dosiert und zu Vitality hab ich vertrauen. Und Granatapfelextrakt ist eines der NEM's mit den spürbarsten Wirkungen. Gerade die Wirkung auf die Libido ist bei mir sehr ausgeprägt. Ein Kollege von mir hat das kürzlich auch in sein Programm genommen, er spürte die Libidosteigerung ähnlich stark wie ich.
Weitere nette Effekte, ich kenne kein NEM das so stark Arterisklerose zurück bilden kann wie das. Auch die Glutathionsynthese steigt schon nach 2 Wochen Einnahme um durchschnittlich 10%, nach 1 Jahr Einnahme um 100%.
Dazu noch Bakterien und Virenhemmend! Es gibt wenige NEM's mit so viele positiven Eigenschaften bei zugleich keinem Vorhandenen Nachteil in meinen Augen!

Astaxanthin habe ich jetzt vor dem Sommer begonnen, Hauptziel soll der hautschutz sein, der das Ding liefert. Aber als sehr starkes Allroundantioxitanz ist es auch sonst nicht zu unterschätzen. Aber ist jetzt kein Musthave wie Granatapfelextrakt für mich.


Jeder Mensch isst anders!


 
Simu
Beiträge: 463
Registriert am: 15.10.2014

zuletzt bearbeitet 27.05.2015 | Top

RE: Pimp mein Blut

#85 von Kallisto , 27.05.2015 15:13

Also bzgl. einer Libidosteigerung spürte ich das L-Citrullin sehr merklich. Granatapfelextrakt wollte ich auch noch irgendwann einbauen, aber immer eins nach dem anderen, momentan bin ich beim Vitamin A austesten...


Kallisto  
Kallisto
Beiträge: 58
Registriert am: 18.01.2015


RE: Pimp mein Blut

#86 von Gelöschtes Mitglied , 27.05.2015 15:28

Zitat

Sicher nicht das billigste, aber sehr hoch dosiert und zu Vitality hab ich vertrauen. Und Granatapfelextrakt ist eines der NEM's mit den spürbarsten Wirkungen. Gerade die Wirkung auf die Libido ist bei mir sehr ausgeprägt. Ein Kollege von mir hat das kürzlich auch in sein Programm genommen, er spürte die Libidosteigerung ähnlich stark wie ich.
Weitere nette Effekte, ich kenne kein NEM das so stark Arterisklerose zurück bilden kann wie das. Auch die Glutathionsynthese steigt schon nach 2 Wochen Einnahme um durchschnittlich 10%, nach 1 Jahr Einnahme um 100%.
Dazu noch Bakterien und Virenhemmend! Es gibt wenige NEM's mit so viele positiven Eigenschaften bei zugleich keinem Vorhandenen Nachteil in meinen Augen!Astaxanthin habe ich jetzt vor dem Sommer begonnen, Hauptziel soll der hautschutz sein, der das Ding liefert. Aber als sehr starkes Allroundantioxitanz ist es auch sonst nicht zu unterschätzen. Aber ist jetzt kein Musthave wie Granatapfelextrakt für mich.



Hallo Simu,

da ich gerade noch an den Nachwehen einer Sehnenscheidenentzündung am linken Daumen kanbbere wollte ich Astaxanthin auch ausprobieren und der Hautschutz ist für mich auch ein interessantes Thema, da ich im Sommer 4 Wochen per Interrail durch Europa düse..kannst du mir da auch eine gute Bezugsquelle empfehlen?

EDIT: Außerdem würde mich interessieren, was nach deiner Erfahrung der optimale Einnahmezeitpunkt für die beiden NEM`s ist. :)

LG
Jens


"The person who fails is ten times more of a man than someone who said What If? `Cause "What If?" never went to the arena!" - Greg Plitt


zuletzt bearbeitet 27.05.2015 15:30 | Top

RE: Pimp mein Blut

#87 von Markus , 27.05.2015 15:34

Das hier ist das "Original":
http://esovita.de/Astaxanthin/BioAstin-60-Kapseln.html

Wenn du auf der Seite schaust findest du auch hoffentlich nich einen Neukundengitschein über 10 Euro.

Nimm die ersten 3 bis 4 Wochen 12mg, danach 4mg. Das Zeugs wird eh im Fettgewerbe gespeichert, du kannst also problemlos auch mal pausieren solange nur der Speicher gefüllt ist. Und nimm es am Besten mit etwas Fetthaltigem ein! Wenn du mir deine Email per PN schickst gebe ich dir gerne ein Ebook zu dem Thema weiter.


"Near the core of the religious experience is something deeply irrational." (Carl Sagan)


 
Markus
Beiträge: 2.718
Registriert am: 28.05.2014


RE: Pimp mein Blut

#88 von Gelöschtes Mitglied , 27.05.2015 16:41

Vielen Dank Markus!

Habs schon bestellt, es gab sogar einen 20 % Gutschein für Neukunden :))

Und danke für das Angebot! Hab dir schon ne PN geschickt :)


"The person who fails is ten times more of a man than someone who said What If? `Cause "What If?" never went to the arena!" - Greg Plitt



RE: Pimp mein Blut

#89 von Thomas , 01.06.2015 12:12

Zitat von Simu im Beitrag #82
Ist noch schwer zusammen zu fassen. Vor allem sind viele Wirkungen die ich Anfang noch stark wahrnahm heute Alltag. Aber es hat sich alles ziemlich stark verbessert. Das Energielevel ist um einiges höher als noch vor 6 Monaten, die Libido ist nicht wieder zu erkennen, mein Immunsystem hat sich massiv verbessert. Die Stimmung ist massiv gestiegen.

Und ich war schon vorher sehr Kohlenhydrattolerant, aber das hat sich im letzten halben Jahr auch noch mal deutlich verbessert. Mittlerweile kann ich Abends um die 200-250g Kohlenhydrate essen und mein Blutzucker verlässt noch nicht mal den nüchtern Bereich. Das wird alles einfach aufgesogen.

Zudem wüsste ich nicht, wo ich kürzen sollte, die Sachen auf der Liste machen in meinen Augen alle Sinn und solange es mir so gut geht wie aktuell, veränder ich daran nichts!

Was ich noch vergessen habe, ich schlucke täglich 1 Tablette eines Probiotikums (Primal Defens)



Kannst du mal sagen was deine Zuckerwerte dann sind
Ich habe spasseshalber am WE meine Zuckerwerte auch mal gemessen

Morgens Nüchtern (muss gestehen nicht 100% nüchtern, etwas Schorle und 2 Kaffe) = 107
Mittags 2 Stunden nach dem Essen (Milchreis mit Granatapfel, quark mit Marmelade, Shake aus Milch und Banane) = 120

Weiss jetzt nicht wie ich das einschätzen soll, denke aber die Werte sind ok


Thomas  
Thomas
Beiträge: 495
Registriert am: 31.05.2014


RE: Pimp mein Blut

#90 von Simu , 01.06.2015 15:41

Also ich Blutzucker liegt vor dem Abendessen immer unter 100mg/dl. Nach einer Mahlzeit am Abend mit 250g Carbs steigt der während ca 2h leicht an, meist aber nicht über 110-115. 3-4h Nach einer so grossen Mahlzeit liegt der meist schon wieder um oder unter 100.

Die meisten Leute mit normalem Stoffwechsel haben 1-2h nach solch grossen Mahlzeiten Blutzuckerwerte die gerne mal 125-135mg/dl betragen. Auch das wäre noch im gesunden Bereich.

Dein Anstieg nach dem Essen ist normal. Aber man kann den Körper durchaus sensitiver für Carbs machen, es ist also Verbesserungspotential vorhanden:-)


Jeder Mensch isst anders!


 
Simu
Beiträge: 463
Registriert am: 15.10.2014


   

Kupferspeicherkrankheit?
Wie lang hat Fleischkonsum Einfluss auf Kreatinin?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen