RE: Pimp mein Blut

#46 von Chris (edubily) , 21.11.2014 17:57

Hey Simu!

Das freut mich zu hören. Allerdings: Nicht immer gleich den Glauben verlieren, wenn mal etwas nicht auf Anhieb funktioniert. Gott sei Dank wurdest du ja positiv überrascht :-)

LG, Chris



 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.739
Registriert am: 27.05.2014


RE: Pimp mein Blut

#47 von ginandjuice , 23.11.2014 13:38

Guter Punkt. Ich bin auch sehr ungeduldig und wollte mein Citrullin abgeben. Heute habe ich aber erste positive Effekte bemerkt, btw. danke Chris für den tollen Tipp mit Natron. Komisch, dass ich nicht selber drauf gekommen bin (verwende Natron ja bereits als Säurepuffer). Auf die positiven Effekte werde ich jetzt nicht näher eingehen, aber meine Freundin ist es positiv aufgefallen



 
ginandjuice
Beiträge: 461
Registriert am: 09.10.2014

zuletzt bearbeitet 23.11.2014 | Top

RE: Pimp mein Blut

#48 von Simu , 08.12.2014 20:08

So nach längerer Zeit möchte ich mal wieder berichten, was sich alles getan hat. Ich habe ja Anfang November begonnen diverse Werte zu messen und aufzufüllen. Dazu kam das ein oder andere Nem. Hintergrund war bei mir vor allem, dass ich alle 1-3 Monate eine Erkältung erwischte die mich jedesmal für 1-2 Wochen ausser Gefecht setzte. Die ersten 3-4 Wochen fühlte ich mich täglich etwas besser, vor allem das Citrullin war direkt spürbar, vom ersten Tag an. Das mehr an ATP spürt man deutlich!
Dann ein kleiner Rückschlag, ich spürte ein beginnender Infekt, am nächsten morgen ginge mir aber erstaunlicherweise schon wieder besser. Ich dachte schon: Jackpot, endlich läuft mein Immunsystem. 2 Tage später brach dann eine Erkältung aus, 3 Tage akut und danach 3-4 Tage flach und müde. Ich war etwas demotiviert und dachte mir, scheisse, irgendwo hakts noch. Obschon, ich war schon deutlich schneller wieder fit als früher nach einem Infekt.

Dann vor etwas mehr als einer Woche, ich stand auf und fühlte mich den ganzen Tag energiegeladen wie schon lange nicht mehr. Und es wird jeden Tag besser, so gut wie aktuell hab ich mich seit Jahren nicht mehr gefühlt. Ich renn durch den Alltag im Laufschritt, habe mehr und deutlichere Gefühle, bin nicht mehr gereizt. Ich würde sagen der Frühling beginnt!

Ich denke also, mein Körper brauchte ein paar Wochen um mit all den neuen Stoffen nette Sachen machen zu können. Bis jetzt ist aber eine nette Suppliste zusammen gekommen. Und ich hatte ja die Ehre, das Buch schon zu lesen. Da gingen mir nochmals viele Lichter auf, was ich noch verbessern könnte. An dieser Stelle kann ich jedem dazu raten, am 14.12. zuzuschlagen!

Hier mal meine aktuelle Suppliste, die ersten 3 Wochen habe ich noch Jod und Selen aufgefüllt, trotz schon reaktiv hohem Anfangsselenspiegel. Nach 3 Wochen habe ich Jod und Selen rausgenommen:

Direkt nach dem Aufstehen:
5g Citrullin
5g Kreatin
1-3g Salz
300mg Phosphatidylserin

11.30h vor dem ersten Essen
2 x in der Woche Vitamin K 1000mcg, K2 1000mcg, K4 200mcg
2 x in der Woche Tocopherol Tocotrienolmix
2 x in der Woche Optimen (Multivitamin, Enzyme)
täglich 5000IE Vitamin D (mein blutwert ca. 70ng/ml)
täglich Zink von Lef 50mg
1g Acetylcarnitin
1dl Granatapfelsaft


17h vor dem Abendessen
1g Acetylcarnitin
3g Citrullin
150mg Magnesium
1dl Granatapfelsaft

21h
500mg Magnesium von Lef
300mg Phosphatidylserin


Was ich auch noch regelmässig nehme sind 1-3 x 1g Natriumbicarbonat durch den Morgen, und je nach Fettkonsum so 2-5g Fischöl

Was stimmungsmässig auch noch sehr wichtig war, war mein Eiweiss von ca 100-140g auf konstant 200g zu heben. Weitere Sachen die ich eigentlich auch täglich dabei habe sind: 400-500g Fleisch, 4-6 Eier, 3-5dl Milch.
----------------------------------------------
Was in Zukunft noch dazu kommen könnte (Stoffe sollten im Verlauf der Woche ankommen):
- Olivenblattextrakt
- N-Acetyl-Cystein
- Cholin (obschon das ist eher für meine Frau, ich selber esse ja 4-6 Eier täglich, meist roh, da sollte genug Cholin drin sein:-))


Jeder Mensch isst anders!


 
Simu
Beiträge: 463
Registriert am: 15.10.2014

zuletzt bearbeitet 08.12.2014 | Top

RE: Pimp mein Blut

#49 von Rota ( Gast ) , 08.12.2014 20:18

Simu, bitte schreib ein paar Sätze zum Salz.
Wäre toll, danke.

Beginne neu, daß man es wiederfindet.


Rota

RE: Pimp mein Blut

#50 von H_D , 08.12.2014 21:06

Zitat von Simu im Beitrag #15
Das mit dem Salz mach ich schon länger. Ich trinke ja immer nur wenn ein leichtes Durstgefühl habe. Jahrelang trank ich meist während dem ganzen Morgen 1-2 Espresso, manchmal zum Mittag auch nur einen Kaffe und bekam erst so gegen Nachmittag Durst. Eines Tages begann ich zu überlegen, wieso das so ist. Im Körper liegen Wasser, Kalium und Natrium in einem Gleichgewicht vor. Wenn ich Wasser durch die Niere ausscheide, dann geht immer auch Kalium und Natrium verloren. Der Körper kann zwar das Verhältnis ändern und vermehrt Kalium oder Natrium ausschieden, aber entscheidend für meine Idee ist, es geht immer von allem verloren.

Jetzt meine Gedankenfolge, Kalium esse ich genug (4-8g), durch die Nacht verliere ich Flüssigkeit und am morgen auch. Aber wenn Natrium fehlt, dann bekomm ich keinen Durst, weil ich so das Natrium nur noch weiter verdünnen würde. Ich stiess dann auch auf eine Studie, die zeigte, etwas Salz nach dem Aufstehen dämpft die Stressachse. Grund genug das ganze mal zu versuchen.

Übrigens passt mein Körpergefühl auch super zu dieser Überlegung. Direkt nach dem Aufstehen habe ich Boch auf ein paar Schlucke salziges Wasser. Auf normales Wasser hätte ich keine Lust. Ich trinke also am morgen ca 1-2dl Flüssigkeit und 1/3-1/2 Kaffeelöffel Salz. So habe ich dann bis zum Mittag meist noch Lust auf 1 Glas Wasser und zum Essen nochmals. Und ich fühl mich durchaus ein bisschen vitaler am morgen seit ich Salz trinke!

Und da ich ja nie Frühstück nehme, wo soll der Körper sonst am morgen sein Natrium her kriegen?

+

"Salz
Reguliert Blutvolumen, morgendlich Hilfemaßnahme um K+/Na+ Verhältnis wieder einzustellen, Abschalten des Stress-Systems (RAAS= Renin-Angiotensin-Aldosteron Systems)"

Simu was kosten dich denn die Supps?


H_D  
H_D
Beiträge: 1.334
Registriert am: 26.09.2014


RE: Pimp mein Blut

#51 von Simu , 08.12.2014 21:31

8g Citrullin = 45cent
5g Kreatin = 20cent
1-3g Salz = 0
600mg Phosphatidylserin = 22cent
2 x in der Woche Vitamin K 1000mcg, K2 1000mcg, K4 200mcg = 18 cent
2 x in der Woche Tocopherol Tocotrienolmix = 40cent
2 x in der Woche Optimen (Multivitamin, Enzyme) = 25 cent
täglich 5000IE Vitamin D (mein blutwert ca. 70ng/ml) = 25 cent
täglich Zink von Lef 50mg = 60cent
2g Acetylcarnitin = 10cent
2dl Granatapfelsaft = 3 Euro
500mg Magnesium von Lef = 12cent

Macht täglich 2.77 Euro ohne Granatapfelsaft und 5.77 Euro mit Granatapfelsaft:-)
Und die einzelnen Sachen wären auch noch billiger zu bekommen, Granatapfelsaft ist so teuer weil ich in der Schweiz lebe.

Darum werde ich noch weitere NEM's hinzu nehmen und testen.


Jeder Mensch isst anders!


 
Simu
Beiträge: 463
Registriert am: 15.10.2014

zuletzt bearbeitet 08.12.2014 | Top

RE: Pimp mein Blut

#52 von Simu , 09.12.2014 22:05

Da sich seit dem lesen des Buches auch einiges an der Ernährung verändert hat, schreibe ich mal wieder eine Woche lang auf, was ich ess:


12h
200g Rindfleisch mager
200ml Kürbissuppe mit Rahm
200g Hüttenkäse mit Kräutern
2 Eier, 2dl Vollmilch, 10g Kakaopulver, Süssstoff
Saft 1 Zitrone

15h
25g 85% Schokolade

18h
1dl Granatapfelsaft
100g Rinfleischspeiss
100g Stremelachs
200g Reis, 1 Zwiebel, 1 Löffel Rahm
100g Brokkoli
25g Whey

19h
100g Gummibären

21h
2 Eier, 2dl Milch, 25g Whey, Zimt
3 Wheinachtskekse


Jeder Mensch isst anders!


 
Simu
Beiträge: 463
Registriert am: 15.10.2014

zuletzt bearbeitet 09.12.2014 | Top

RE: Pimp mein Blut

#53 von H_D , 10.12.2014 13:19

Zitat
Da sich seit dem lesen des Buches auch einiges an der Ernährung verändert hat, schreibe ich mal wieder eine Woche lang auf, was ich ess:



Hab das Buch heute erst bekommen.
Was hast du denn geändert? Was mir auffällt:
- mehr Milch(?)
- die Schokolade zwischendurch, glaube da waren die Portionen vorher größer?
- Abends mehr Eiweiß
- 50g Whey sind ungewöhnlich bei dir

Oder lag es nur an dem speziellen Tag?


H_D  
H_D
Beiträge: 1.334
Registriert am: 26.09.2014


RE: Pimp mein Blut

#54 von Simu , 10.12.2014 13:43

Ich hatte das Glück Korrekturleser zu sein von dem Buch, darum hab ich das schon ne Weile fertig gelesen;-)

Was sich gross verändert hat, ich war vorher bei 100-150g Protein pro Tag, jetzt gelten 200g als Minimum das ich erreichen will täglich. Ebenso esse ich deutlich weinger Fett zugunsten von mehr KH. Die Essfrequenz hat sich allerdings nicht verringert.

Und richtig beobachtet, am Nachmittat sind die Portionen Schoko kleiner geworden oder ich ess gar nix mehr. Früher war das meist eine halbe Tafel Schokolade 85%, dazu noch Kokosfett und manchmal 1 Frucht. Aktuell ist 1 Riehe 85% Schoko oder nix!


Jeder Mensch isst anders!


 
Simu
Beiträge: 463
Registriert am: 15.10.2014


RE: Pimp mein Blut

#55 von Simu , 10.12.2014 20:48

12h
1dl Granatapfelsaft
300g Pute
1 EL Erdnussbutter
1/2 Paprika
1/2 Zwiebel
2 Eier, 2dl Schafmilch, 10g Kakaopulver, Zimt und Süssstoff
Saft einer Zitrone


17.30h
Normalerweise nehme ich nach dem Training nur 30g Whey sonst 1-2h lang nix, aber heute hatte ich schon um 11h ein Beintraining und um 16h ein komplettes Oberkörpertraining. Darum Ausnahmsweise:
50g Dextrose
30g Whey

19h
1dl Granatapfelsaft
200g Lammnierstück
800g Kartoffeln

20h
200g kalte Kartoffeln (resistente Stärke;-))
100g Gummibären
25g Whey

21h
2 Eier
2dl Rohmilch
25g Whey


Jeder Mensch isst anders!


 
Simu
Beiträge: 463
Registriert am: 15.10.2014


RE: Pimp mein Blut

#56 von Simu , 23.12.2014 21:03

So mal wieder ein kleiner Zwischenbericht. Mittlerweile ist es unglaublich, was bis jetzt abgegangen ist. Seit Anfang November wird mein Leben von Woche zu Woche besser und es scheint sich noch weiter zu steigern! Ich habe massiv mehr Energie, spüre deutlich das mehr an Neurotransmittern, gibt viele Momente im Alltag wo ich das Gefühl habe, gerade eine leichte Dosis Drogen eingeworfen zu haben. Mehr Adrenalin, mehr Seretonin, mehr Acetylcholin, weniger Stress. Jegliche Gereiztheit ist verschwunden, eine Verhärtung im Rücken mit der ich seit 6 Jahren kämpfte hat sich in Luft aufgelöst, ewige Schuppende Haut zwischen den Augen ist auch verschwunden.

Ebenso habe ich zur Zeit ein Hoch im Training und scheine nun endlich auch ein stabiles Immunsystem zu haben. Meine Kinder sind zur Zeit gerade abwechslungsweise krank, meine Frau liegt voll flach und mir gehts blendend! Sowas gabs noch nie. Mag mich eh nicht erinnern ob ich in den letzten 10 Jahren ich mal so gut gefühlt habe wie jetzt!

Allerdings finde ich langsam die Liste meiner NEM's grenzwertig, mehr sollten es in nächster Zeit nicht werden.


nach dem Aufstehen:
5g Kreatin
500mg Olivenblattextrakt 6%
2-3g Salz
5g Citrullin
600mg N-Acetylcystein
500mg Cholin
300mg Phosphatidylserin

8h
1g Natron

10h
1g Natron


12h
5000IE Vitamin D3
1dl Granatapfelsaft
50mg Zink LEF
150mg Magnesiumcarbonat
1g Acetylcarnitin
600mg N-Acetylcystein

17h
2.5g Citrullin
Wenn Training
5g Citrullin
2g Arginin ketoglutarate

18h
500mg Olivenblattextrakt 6%
500mg Magnesium LEF
1g Acetylcarnitin
600mg N-Acetylcystein

21h
300mg Phosphatidylserin
50mg 5 HTP


Dazu wechselnd je
2 x die Woche Multi (Optimen),
2 x K/K2 Mix LEF je 1000mcg K und K2 und 200mcg K4,
2 x Tocotrienol/Tocopherolmix

1 die Woche Leber, täglich 4-6 Eier, 400-500g Fleisch, 0.5l Milch, je nach Fettkonsum 0-5g Fischöl


Jeder Mensch isst anders!


 
Simu
Beiträge: 463
Registriert am: 15.10.2014

zuletzt bearbeitet 23.12.2014 | Top

RE: Pimp mein Blut

#57 von MaXopA , 24.12.2014 16:52

Hi Simu,

nimmst du denn das Citrullin und AAKG auch unmittelbar vor dem Training?

Und wie sieht es mit dem NAC aus, jeden Tag 1800mg scheint mir eine ordentliche Menge zu sein, es sei denn Hypertrophie ist jetzt für dich zweitrangig. Ich nehme es derzeit nur an NTT, 500mg.


 
MaXopA
Beiträge: 309
Registriert am: 17.12.2014


RE: Pimp mein Blut

#58 von Simu , 24.12.2014 20:31

Also von der Citrullin und AAKG Einnahme bis zum Training vergehen meist ca 20-30min...

NAC ist vor allem so hoch, weil ich alle 2-3 Monate erkläret war, und eine Erkältung hiess immer 1 Woche krank, 1 Woche nicht fähig zum Training und dann 2-4 Wochen um wieder auf den Stand vor dem Training zu kommen. Also ich drehte mich vor allem wegen dem dauernd krank sein, ständig im Kreis. Darum ist das oberste Ziel, gesund zu bleiben, alles andere wird dem untergeordnet...

Aber ja, Muskelaufbau ist bei mir kein grosses Thema mehr, ich bin 36j und mit 174cm, 82kg und 10-12% Körperfett ziemlich nahe an meinem genetischen Maximum. Und da ich nach der Paretoregel lebe, stell ich für die letzten 1-2 möglichen Kilos nicht mehr die halbe Welt auf den Kopf:-)


Jeder Mensch isst anders!


 
Simu
Beiträge: 463
Registriert am: 15.10.2014


RE: Pimp mein Blut

#59 von MaXopA , 25.12.2014 10:33

Zitat von Simu im Beitrag #58
Also von der Citrullin und AAKG Einnahme bis zum Training vergehen meist ca 20-30min...

NAC ist vor allem so hoch, weil ich alle 2-3 Monate erkläret war, und eine Erkältung hiess immer 1 Woche krank, 1 Woche nicht fähig zum Training und dann 2-4 Wochen um wieder auf den Stand vor dem Training zu kommen. Also ich drehte mich vor allem wegen dem dauernd krank sein, ständig im Kreis. Darum ist das oberste Ziel, gesund zu bleiben, alles andere wird dem untergeordnet...

Aber ja, Muskelaufbau ist bei mir kein grosses Thema mehr, ich bin 36j und mit 174cm, 82kg und 10-12% Körperfett ziemlich nahe an meinem genetischen Maximum. Und da ich nach der Paretoregel lebe, stell ich für die letzten 1-2 möglichen Kilos nicht mehr die halbe Welt auf den Kopf:-)


Danke dir für die ausführliche Antwort. Das nenne ich mal Vernunft! Wobei deine kraft- und körpertechnischen Ergebnisse einfach herausragend sind. Respekt dafür und natürlich frohe Weihnachten =)


 
MaXopA
Beiträge: 309
Registriert am: 17.12.2014


RE: Pimp mein Blut

#60 von Simu , 25.12.2014 11:02

Das ganze relativiert sich, wenn man weis, dass ich seit 22Jahren Krafttraining betreibe. Wer nach 20 Jahren im Sport nicht das meist möglich rausgeholt hat, hat wohl etwas falsch gemacht:-)

Sobald sich aber mein Immunsystem stabilisiert hat, werde ich das NAC auch wieder auf 600mg/Tag runterfahren...


Jeder Mensch isst anders!


 
Simu
Beiträge: 463
Registriert am: 15.10.2014

zuletzt bearbeitet 25.12.2014 | Top

   

Kupferspeicherkrankheit?
Wie lang hat Fleischkonsum Einfluss auf Kreatinin?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 7
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen