Bitte um Hilfe/Bewertung

#1 von riddler , 04.11.2014 09:56

Hallo meine Lieben,
ich stehe nun schon etwas länger mit Chris in Kontakt und weiß so langsam, dass ich nun etwas ändern will bzw. muss. Kurz zu mir ich bin 23 Jahre jung, Student und betreibe rund 4 mal die Woche Kraftsport mit einem alternierendem GK-Split. Soweit so gut, ich ernähre mich nach Carb Backloading SA-Protokoll sprich Carbs laden nach dem Training und ULC an Ntt. Das Ganze landet in etwa bei 400-450g Carbs an Trainingstagen bei 3000-3500 Kcal und bei unter 30g Carbs bei rund 1600 Kcal an Ntt. Das alles läuft auch soweit formtechnisch als auch Krafttechnisch ganz gut nur passen meine Blutwerte wohl nicht so, ich habe diese mal angehängt. Dazu ist noch zu sagen, dass ich mir Anfang des Jahres durch eine Strandfiguraktion einer einschlägigen Fitnessseite mit drastischer Kaloreinrestriktion wohl einiges zerschossen habe. Mein Blutbild habe ich mal angehängt, da ich es selbst nicht richtig deuten kann, laut Chris wohl:
- Kupfer-Mangel (zu wenig weiße Blutkörperchen),
- Eisen-Mangel (zu wenig rote Blutkörperchen),
- Selen/Jod-Mangel (TSH zu hoch).

Worauf sind Kupfer, Eisen, Selen und Jod Mangel zurückzuführen und gibt es dafür Symptome?
Was sagt ihr zu dem Blutbild?

Nun will ich anfangen NEM zu nehmen, daheim ist nun schon

Carnitin von myprotein 3-4g über den Tag verteilt, maximal 1g auf einmal
Citrullin von bullattack 10g (morgens, abends jeweils 5g).
Creatin von myprotein 10g am Tag
Zma von myprotein 6 Stück am Tag
Daily Vitamins von myprotein 4 Stück am Tag
Tyrosin von myprotein 4g am Tag

Desweiteren wollte ich ordern von NOW Nutrition

Selenium 200mcg 400 mcg ? Wann am Tag
Vitamin d3 5000 Iu welche Menge

Und 12 prozentige lugolsche Lösung hat hier jemand ne Quelle ausser Amazon und wie viel nehme ich wann?
Empfehlt ihr weitere NEMS? Finde das schon einen ganzen haufen ^^, aber will mein Hormonhaushalt mal wieder normalisieren!!
Ich wäre euch sehr verbunden, wenn ihr mir mit eurer erfahrung weiterhelfen könntet 


riddler  
riddler
Beiträge: 95
Registriert am: 04.11.2014


RE: Bitte um Hilfe/Bewertung

#2 von Riddler ( Gast ) , 04.11.2014 10:05




Hier noch das Blutbild


Riddler

RE: Bitte um Hilfe/Bewertung

#3 von Gelöschtes Mitglied , 04.11.2014 10:16

Hallo Riddler,

deine größte Baustelle ist wohl "Eisenmangel" http://de.wikipedia.org/wiki/Eisenmangelan%C3%A4mie.
Also z.B. eine Zeit lang: ferro duo sanol, Zudem Protein mit mehr Lacoferrtin (Sauermolke myprotein.de). Das dauert etwas und viel auf einmal ist eher kontraproduktiv. Zudem natürlich öfters mal eine Blutwurst, Steak medium oder raw ect. Wenn Du es eilig hast evtl. Eiseninjektionen http://www.eisenzentrum.org/ez/daten/ .

- Vitamin D ist eigentlich ooook - 5000-10000 IE am Tag sollten reichen
- Selen ca. 200-400mcg / Jod erstmal einen Tropfen alle 1-2 Tage (12% Lösung). Bei Bedarf und Feeling langsam steigern. Hier wären dann in 3 Monaten mal weitere Messungen wichtig (ft3/TSH, freies Testo)

Die anderen Sachen kannste soweit nehmen wie von Dir vorgeschlagen - aber immer schön langsam reiten damit.
Dein Testo spring dann schon wieder an.

LG, Sven



zuletzt bearbeitet 04.11.2014 10:21 | Top

RE: Bitte um Hilfe/Bewertung

#4 von Markus , 04.11.2014 10:22

Hallo Riddler,

Hämoglobin ist ja unterirdisch- siehe Sven Tipps. Dein B12- und B9-Status ist geprüft? Einfachster Test: Homocystein bestrimmen, wenn unter 8 (besser 7), dann OK.

Was mich wundert ist , dass bei dir 1,25 OH bestimmt wurde- das ist recht "alterstümlich".

Indikationen der Vitamin-D Bestimmungen (laut Uniklinik Ulm)

25-OH-Vitamin-D: Überprüfung der Ausreichenden Versorgung mit Vitamin-D

1,25-OH-Vitamin-D: Überprüfung der Metabolisierung von 25-OH-Vitamin-D(Niereninsuffizienz) und Abklärung von Hyperkalziämien


Lass dir doch bei Gelegenheit auch noch den 25OHD-Wert bestimmen (circa 25 Euro).

PS: Kupfer als NEM oder in Nahrung bitte unbedingt mit zeitlichem Abstand zu dem Zink einnehmen, sonst kannst du die Aufnahme knicken! Und wegen Lactoferrin: du kannst die Sauermoke mit Colostrum (ebenfalls von MP) noch weiter pimpen. Nimm dazu Eisen zu dir- Hemeisen ist dein Freund! Also Fleisch und Innereien von Lamm, Rind, Kaguruh, Schalentieren. Und lass deinen Ferritin-Wert auch mal bestimmen, knapp dreistellig oder mehr sollte er sein.


"Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius- and a lot of courage- to move in the opposite direction" (A Einstein)


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 04.11.2014 | Top

RE: Bitte um Hilfe/Bewertung

#5 von riddler , 04.11.2014 10:40

Ok super danke für die raschen Antworten, ist es bis auf das Kupfer soweit okay, wenn ich alles aufeinmal Abends auf nüchternen Magen zu mir nehme oder ist ein anderer Zeitpunkt günstiger?
Ist mein Testo Wert normal oder auch unterirdisch?
Woher kommt der Eisenmangel? mit 300-400g Fleisch am Tag wundert mich das sehr!
Whey Isolat bleibt nach dem Training bei 30g, sonst irgendwelche Verbesserungsvorschläge?
Wenn ich jetzt zum Arzt gehe, welche Werte wären denn mal signifikant und wichtig ? und was kosten diese, wie gesagt armer student ^^
Fragen über Fragen und endlose Dankbarkeit über jede Antwort, da macht man was um seinem Körper gut zu tun und hat dermaßen bescheidene Werte


riddler  
riddler
Beiträge: 95
Registriert am: 04.11.2014


RE: Bitte um Hilfe/Bewertung

#6 von Markus , 04.11.2014 10:56

Na Kopf hoch, du weisst ja nicht wie deine Werte alternativ wären, vielleicht auch viel schlechter?

Vorweg: ich bin kein Arzt. Aber Eisen kannst du mit einem Ferritin-Test aussagekräftig checken lassen. Wenn es um die B-Vitamine gehen sollte kannst du diese ebenfalls testen lassen(Homocystein). beide Tests kosten so knapp 30 Euro. Frage deinen Arzt vorsichtig ob er das messen würde, wenn nein, zahlst du leider erstmal selber. Bei dannn später nachgewiesenem Mangel aber würde das die KK nachträglich doch übernehmen.

Anstatt des Impact Whey würde ich bei der nächsten bestellung die Sauermolke kaufen, das kostet kaum mehr. Wenn der Geschmack dir nicht liegen sollte nimmst du dir noch ein Aromasystem extra dazu. Ich würde aber so 30 bis 50gr jeden Tag davon nehmen! 1/2 gr Lactoferrin wäre ideal, Sauermolke hat 1% Lactoferrin, ein gutes Whey etwa 0,5%. Colostrum einge %. Und ex verbessert die Resorbtion von Eisen in der gleichzeitig aufgenommenen Nahrung deutlich.


Die Daily Vitamin von MP sind übrigens ein Witz! Nimm lieber die 2PD.

http://www.amazon.de/Life-Extension-Two-.../dp/B0044WND2M/

Falls zu teuer, nimmst du halt nur Eine am Tag, (Dann reichen 25 Euro für 4 Monate) ,das ist immer noch reichlich.


"Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius- and a lot of courage- to move in the opposite direction" (A Einstein)


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014


RE: Bitte um Hilfe/Bewertung

#7 von riddler , 04.11.2014 11:30

ok, so um Resume zu ziehen:
@Markus super danke, dumm nur dass ich 3 packen gekauft hab aber gut ^^, dann hole ich die
Die Restlichen Supps sind so okay? Alles Abends eingenommen auf nüchternen Magen passt ?
Für den Eisenmangel erstmal mehr Leber essen ? und Eisentabletten sowie Kupfetabletten supplementieren--> in welchen Mengen?
Sonst noch jemand Erfahrungen/ Tipps?
Gibt es Symptome für diesen Eisenmangel?
Was sagt der Tsh-wert bei mir genau aus`?



riddler  
riddler
Beiträge: 95
Registriert am: 04.11.2014

zuletzt bearbeitet 04.11.2014 | Top

RE: Bitte um Hilfe/Bewertung

#8 von riddler , 04.11.2014 12:07

Habe gerade erst den Wiki-Artikel von Sven gesehen, super damit haben sich die Symptome erledigt, die restlichen fragen bleiben aber bestehen ^^ und warum zur Hölle sagt mein Arzt mir das nicht? Welche Dosierung von Ferro Sanol? und Was für kupfertabletten?



riddler  
riddler
Beiträge: 95
Registriert am: 04.11.2014

zuletzt bearbeitet 04.11.2014 | Top

RE: Bitte um Hilfe/Bewertung

#9 von Markus , 04.11.2014 13:08

Hallo riddler,


zwei Ursachen kämen prinzipiell für den niedirgen Hämoglobin-Spiegel in Frage:

1)Eisenmangel wnnn niedriges Ferritin vorliegt (Eisen hast du nicht messen lassen!) Wenn dieser in Ordnung (dreistellig) ist oder zumindest so lala (so ab 40) dann gehe zzu 2)

2)Vit B-Mangel bei hohem Homocysteinspiegel (niedirges Hamöglobin durch B12-Mangel). B12-Messungen sind bei einem Hausarzt tricky, weil diese richtig interpretiert werden müssen. Daher die Messung des Homocysteinspiegel:

http://www.netdoktor.at/krankheit/vitamin-b12-mangel-7340

Lass also beide Werte bestimmen, bei Geldknappheit zuerst 1) und dann ggf. in einem zweiten Termin 2). Oder wenn du 2) in Verdachh hast, dann nimm zur Probe einige Wochen lang B12 als sublinguale Tabletten, 5000 µg .


Wegen Kupfer (und auch Eisen):
http://www.supplementshouse.de/uni_liver__500_tabletta__429
Eine Tablette hat um 1mg Kuper und gut 1mg Eisen. 10 am Tag über drei Wochen und dazu genug Lactoferrin (Abstand zu Zink beachten!) und danach nochmals Ferritin messen lassen.

Bei Eisenmangel w#re es auch interessant zu wissen, wohin bei deinem Fleischkonsum das Eisen verschwindet, evt. Hämorrhoiden über über Blutungen im Magendarm-Trakt? Evt. chronisch entzündliche Darmerkrankungen oder ein Magengeschwür? Dann sollte man auf alle Fälle überlegen, dieses "Leck" zu schliessen anstatt immer nur mehr Eisen reinzuschütten...dazu frage aber bei nachgewiesenem Mangel deinen Arzt, dieser sollte dies weiter untersuchen lassen.


"Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius- and a lot of courage- to move in the opposite direction" (A Einstein)


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 04.11.2014 | Top

RE: Bitte um Hilfe/Bewertung

#10 von riddler , 04.11.2014 13:24

bin gerade etwas verwirrt^^, soll ich jetzt erstmal das Ganze nehmen und dann testen lassen oder erst testen und dann schauen was ich mache ?
Ich sage dann explizit ich hätte gerne einen b12 und einen ferritin test oder ?
Was kosten die Tests etwa?
Uni-Liver klingt gut, auch wenn es relativ teuer ist werde ich das dann noch bestellen.
Nehme ich lactoferrin direkt zu mir oder nur über Sauermolke? ich hab noch so viel whey daheim!
oh man da kommt ja einiges an Tabletten auf mich zu !!



riddler  
riddler
Beiträge: 95
Registriert am: 04.11.2014

zuletzt bearbeitet 04.11.2014 | Top

RE: Bitte um Hilfe/Bewertung

#11 von Markus , 04.11.2014 13:36

Hallo,

"bin gerade etwas verwirrt^^, soll ich jetzt erstmal das Ganze nehmen und dann testen lassen oder erst testen und dann schauen was ich mache ?"

wieoben geschrieben, gehe nochmal zum Arzt, lasse Ferrtin bestimmen. Wenn diese zu niedrig ist dürfte es ein Eisenmangel (Hypothese 1) sein. In diesem Falle würde ich meinen Arzt fragen, wo dieser Mangel herkommt, evt. eine Überweisung an einen Gastroenterologen in Erwägung ziehen.

War der Ferritin-Wert OK, dann lasse den Homocystein-Wert bestimmen. Oder nimm dannn gleich nach AUsschluß von Hypothese 1 auf Verdacht hochdosiert B12 ein, zusammen mit den 2PD. Die 2PD würde ich mir egal was jetzt rauskommmt kaufen.



"Was kosten die Tests etwa?"
25OHD, Ferritin und Homocystein alle jeweils so um die 20-30 Euro, kommt auf das Labor an.


"Uni-Liver klingt gut, auch wenn es relativ teuer ist werde ich das dann noch bestellen."

Du kannst natürlich auch Leber essen. Zweimal die Woche, eine gute Portion anstatt Fleisch. Das dürfte sogar günstiger sein!

"Nehme ich lactoferrin direkt zu mir oder nur über Sauermolke? ich hab noch so viel whey daheim!"

Schau, dass du auf 1/2g Lactoferrin/Tag kommst. Das sind 100gr Molke ODER 50g Suaermolke ODER so 1EL Colostrum. Wie auch immer, gerne auch anteilig gemischt, aber gleichzeitig mit deiner Eisenquelle. Überprüfe aber vorher deinen Ferritn-Wert(Hypothese 1), also ob es wirklich an der Eisenzufuhr liegt.

Mit dem Schilddrüsenprogramm würde ich perönlich noch warten, sooo schlimm ist der TSH jetzt auch nicht. Ändere nicht zu viele Variablen auf einmal, der niedrige Hämoglobin-Wert ist in meinen Augen der schlimmere Leistungskiller, also konzenntriere dich auf diesen. Und danach geht's weiter!


"Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius- and a lot of courage- to move in the opposite direction" (A Einstein)


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014


RE: Bitte um Hilfe/Bewertung

#12 von Michael , 04.11.2014 13:50

Hi riddler,
hier ein Link zu dem Sportwissenschaftler Dr. Feil "Eisenmangel beheben!"
http://www.dr-feil.com/medizin/eisenmangel-sport.html
LG Michael


Michael  
Michael
Beiträge: 75
Registriert am: 28.05.2014


RE: Bitte um Hilfe/Bewertung

#13 von riddler , 04.11.2014 14:51

wirklich danke für das ganze super Feedback, ich schaue erstmal dass ich diese Woche noch meinen Ferritinwert bekomme und werde ihn dann hier posten


riddler  
riddler
Beiträge: 95
Registriert am: 04.11.2014


RE: Bitte um Hilfe/Bewertung

#14 von Gast ( Gast ) , 04.11.2014 18:40

Wenn du schon messen gehst … (teilweise Wiederholung, aber dann ist alles beisammen).
Ja, sag ihm, daß es dir schlecht geht und du die Ursache wissen willst, um sie zu beheben!


Ferritin = Beleg dafür, daß es ein Eisenmangel ist

Homocystein = indirekt auch B12-Mangel

fT3 = das ist der wichtigste Schilddrüsenwert


Gast

RE: Bitte um Hilfe/Bewertung

#15 von Gast , 04.11.2014 20:51

Gibt es eine Chance, dass welche davon von der Kasse getragen werden ? Wie argumentiere ich da am besten ?



   

Blutuntersuchung - fühle mich überfordert
wann Blutzucker messen

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen