Erstesmal Blutwerte geplantes vorgehen richtig?

#1 von Jb89 , 10.01.2017 19:52

Hallo ich habe heute die Ergebnisse von meinem ersten Bluttest bekommen gemessen habe ich die Werte die im Handbuch standen und Testosteron nachfolgend die Ergebnisse

Ferritin (Norm ng/ml 30,00 - 400,00) Wert: 161 ca. 35%
Freies T3 (Norm pg/ml 2,00 - 4,40) Wert: 2,87 ca. 36%
Magnesium (Norm mmol/L 0,66 - 1,07 Wert: 0,85 ca.46%
TSH (Norm uU/ml 0,27 - 4,20) Wert: 1,84 ca. 39%
Vitamin D (Norm ug/L 20,00 - 80,00) Wert: 29,7 ca. 16 %
Testosteron (Norm ng/ml 2,18 - 9,06) Wert 4,31 ca. 30%

Fühle mich oft schlapp Antriebslos kann mich schlecht motivieren Führe das auf Niedrige T3 Werte und Mangelndes Testosteron zurück und evtl noch auf meine Colitis Ulcerosa allerdings bin ich seit 5 Monaten Beschwerde Frei und verglichen mit vor 5 Monaten bin ich sehr Motiviert und nicht depressiv.

Zink und Selen wurden leider nicht getestet obwohl ich vorher danach gefragt hatte. Beim Testosteron habe ich nicht das freie Testosteron gemessen gehe allerdings bei diesem niedrigen Gesamtwert und meiner Stimmung trotzdem von einem Mangel aus.

Mein Plan würde jetzt wie folgt aussehen:

Vitamin D 14 Tage mit 41000 IE auffüllen und dann mit täglich 6000 IE halten.

Für Schilddrüse täglich 5g Wakame algen und 400mcg Selen Da TSH bisschen zu Hoch und T3 zu nidrig ist gehe ich davon aus das Jod und Selen fehlen.

Für Testosteron wurde ich das Edubily Testosteron Protokoll nutzen die nächsten 4 Wochen 100mg Zink,2mg Kupfer, 50.000 IE Vitamin A, 10g Kreatin, 2g L-Carnitine

Magnesium 1 Kapsel vom Edubily Produkt

In 4 Wochen würde ich dann nochmal Messen lassen die Ärztin hatte sich die Blutwerte angesehen und gesagt das ich in 4 Wochen nochmal zur Kontrolle kommen solle allerdings ohne irgendwelche Interventionen vorzuschlagen wurde mir auch nur am Telefon von der Sprechstundenhilfe weitergegeben hatte also kein Gespräch war aber auch von mir vorher nicht gewünscht. Ist der Plan so wie ich in mir zusammengestellt habe Ratsam zu probieren oder ist irgendetwas total dumm was ich auch keinen Fall machen sollte? Ich wäre über einen Kurzen Tipp sehr Dankbar.

Viele Grüße Jan

 
Jb89
Beiträge: 4
Registriert am: 10.01.2017


   

Weibliches Blutbild-Chaos
LDH wer kennt sich aus?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen