RE: Cortisol & Nebennierenschwäche

#61 von H_D , 05.02.2015 14:56

Danke dir sandman! Meinst du es macht einen großen Unterschied zwischen Pulver und Extrakt?

Du nutzt ja häufig pflanzliche NEMs oder? Was kannst du denn noch empfehlen?

Gehts euch eigentlich auch so, dass ihr so extreme Schwankungen habt? Ist bei mir so, sowohl körperlich als auch geistig. An einem Tag könnt ich die Welt einreißen und neu bauen und am anderen ist mir der Weg die Treppe hoch zu anstrengend. Geistig genauso: einmal top-fokussiert und am nächsten Tag wieder absolute Konzentrationsschwierigkeiten.
Wobei ich sagen muss, ich bin jetzt grad in der ersten Klausurenphase mit Medis/NEMs und die Konzentrationsfähigkeit ist schon WEIT besser als noch im Sommersemester.

Für uns als "NNSler" ist ja Schlaf sehr wichtig. Mir gehts z.B. so, dass ich Nachts öfter rausmuss und ich immer extremer merke wie unterschiedlich mein Befinden ist. Teilweise fühl ich mich mit 2h Schlaf fitter und besser, als wenn ich in einer ungünstigen Schlafphase rausmuss. Hat einer von euch Erfahrungen mit Schlafphasenapps oder Naturlichweckern etc.?

H_D  
H_D
Beiträge: 1.058
Registriert am: 26.09.2014


RE: Cortisol & Nebennierenschwäche

#62 von H_D , 15.02.2015 15:29

Zitat
Parallel dazu untersuchten die Wissenschaftler auch zusätzlich noch die Cortisolwerte der Probanden und stellten fest, dass diese in der Arginin-Lysin-Gruppe ebenfalls signifikant gesenkt wurden, im Vergleich zur Placebo-Gruppe. Allerdings scheint dies für Männer stärker zuzutreffen als für Frauen!



http://www.fitnessfreaks.com/2-tipps-wie...stalten-kannst/

H_D  
H_D
Beiträge: 1.058
Registriert am: 26.09.2014


RE: Cortisol & Nebennierenschwäche

#63 von H_D , 15.03.2015 14:33

Hey Leute,

ich wollte mir mal etwas gegen den Stress holen.

Gibts hier Erfahrungen mit Theanin?

Schwanke zwischen
http://www.vitaminexpress.org/de/zen-bur...burnout-kapseln

mit
2 Kapseln (Tagesdosis) enthalten:

200 mg Rhodiola Rosea Extrakt (5% Rosavin, 2% Salidroside)
200 mg Ashwagandha Extrakt (mind. 5% Withanolide)
200 mg L-Theanin 98% (aus Grünem Tee)
200 mg L-Tryptophan
20 mg 5-HTP
4 mg Zink
6 mg Pantothensäure
2,8 mg Vitamin B6
16 mg Niacin
100 mcg Folsäure

oder geich Theanin

H_D  
H_D
Beiträge: 1.058
Registriert am: 26.09.2014


RE: Cortisol & Nebennierenschwäche

#64 von Gelöschtes Mitglied , 15.03.2015 14:40

Bei diesen Mixdingern weißt nie was jetzt gut wirkt oder dich kirre macht. Wenn es Dir nur um entspannen ohne sedieren geht, dann Theanin oder mein Favorit Passionsblume (klingt schwul aber wirkt gut) :)


RE: Cortisol & Nebennierenschwäche

#65 von justizia , 15.03.2015 15:48

mein Favorit: holy basil


nur Nullen haben keine Kanten

 
justizia
Beiträge: 931
Registriert am: 28.05.2014


RE: Cortisol & Nebennierenschwäche

#66 von H_D , 20.03.2015 19:47

Vielleicht für den ein oder anderen interessant auf Grund der entspannenden Wirkung: L-Theanin
https://www.youtube.com/watch?v=LuhslPKbYp8

H_D  
H_D
Beiträge: 1.058
Registriert am: 26.09.2014


RE: Cortisol & Nebennierenschwäche

#67 von H_D , 10.04.2015 19:23

Ich hab jetzt ein paar Mal Maca getestet: Echt klasse - Danke für den Tip!
Theanin hat noch niemand ausprobiert?

Ganz interessant:
http://blog.foodlinx.de/wie-du-mit-deine...ress-befeuerst/

Beide Hormone gehören zu den sogenannten Steroidhormonen und werden in der Nebennierenrinde gebildet. Sie sorgen für jede Menge körperlicher Reaktionen wie beispielsweise Blutdruckanstieg, Herzfrequenzsteigerung, Energiebereitstellung durch Fettabbau und durch die Freisetzung und Synthese von Glucose.

Cortisol wirkt zudem dämpfend auf das Immunsystem, während Adrenalin die Funktion des Magen-Darm-Traktes dämpft und die Durchblutung antreibt

Das problematische an chronischem Stress ist, dass in unserem Körper so einiges durcheinander gerät. Sei es der Darm, der undicht wird oder auch unser Hormonhaushalt, der mittelfristig komplett aus dem Gleichgewicht geraten kann


allgemeines Schwächegefühl
Erschöpfung
Infektanfälligkeit
Gewichtsverlust
Appetitlosigkeit
Erbrechen
Verstopfung oder Durchfall
Verlangen nach salzigen Nahrungsmitteln
Schwindel
niedriger Blutdruck
Bauchschmerzen
Unterzuckerungen
“Reizdarm”
Schlaflosigkeit


Essen wir Süßes oder „weiße Lebensmittel“ wie Reis, Toastbrot, Pizza, Pasta etc. (also einfach Kohlenhydrate) erhält unsere Nebennierenrinde den Auftrag Adrenalin auszuschütten. Adrenalin signalisiert der Bauchspeicheldrüse, dass Insulin benötigt wird um den Blutzuckerspiegel wieder auf ein gesundes Maß zu reduzieren. Einige Zeit später passiert dann das, was Du bestimmt als Heißhunger kennst. Der Blutzuckerspiegel sinkt wieder ab und jetzt heißt es: Snickers oder Cortisol. Entscheidest Du Dich jetzt gegen den Snickers-Riegel, braucht Dein Körper Cortisol um Glukose wieder aus Deinen Muskeln und deiner Leber heraus zu kitzeln. So geht das dann hin und her bis wir uns vollkommen erschöpft fühlen.

Das Wichtigste vorweg: um Stress für Deinen Körper zu reduzieren musst Du regelmäßig essen. Dreimal am Tag ist das Minimum, kleine Snacks zwischendurch sind erlaubt. Studien haben gezeigt, dass ausgefallene Mahlzeiten den Stress für den Körper der Probanden erhöhen

H_D  
H_D
Beiträge: 1.058
Registriert am: 26.09.2014


RE: Cortisol & Nebennierenschwäche

#68 von H_D , 11.04.2015 20:27

H_D  
H_D
Beiträge: 1.058
Registriert am: 26.09.2014


RE: Cortisol & Nebennierenschwäche

#69 von H_D , 16.04.2015 19:59

Gibts hier Jemand mit NNS und Heuschnupfen?

Falls ja: habt ihr Tipps? Hab das Gefühl, mit der NNS wird es jedes Jahr schlimmer...

H_D  
H_D
Beiträge: 1.058
Registriert am: 26.09.2014


RE: Cortisol & Nebennierenschwäche

#70 von MaXopA , 17.04.2015 11:19

Um keinen neuen Thread zu eröffnen, frage ich direkt hier:

Könnte ein übermäßiger Cortisol-Anstieg nach dem Sport dafür sorgen, dass mein Gesicht in den Stunden nach intensiven Krafttrainingseinheiten aufbläht? Ich konsumiere nach wie vor in meinem Shake nach dem Training nur Protein + Kartoffelstärke und Soja-Lecithin.

Vielleicht hat jemand von euch ja ähnliche Erfahrungen gemacht.


FAST TRAIN EAT SLEEP REPEAT

 
MaXopA
Beiträge: 309
Registriert am: 17.12.2014


RE: Cortisol & Nebennierenschwäche

#71 von justizia , 17.04.2015 11:33

Das kommt wohl eher vom Histamin. Bedingt durch das denaturierte Zeug was Du nach dem Sport zu Dir nimmst.


Lebenskunst ist die Kunst des richtigen Weglassens - das fängt beim Reden an und hört beim Dekolleté auf.

 
justizia
Beiträge: 931
Registriert am: 28.05.2014


RE: Cortisol & Nebennierenschwäche

#72 von MaXopA , 17.04.2015 20:38

Danke für deine Einschätzung Justizia. Gilt das für alle Arten Eiweißpulver, einschließlich Sauermolke?


FAST TRAIN EAT SLEEP REPEAT

 
MaXopA
Beiträge: 309
Registriert am: 17.12.2014


RE: Cortisol & Nebennierenschwäche

#73 von justizia , 17.04.2015 20:44

Ja klar für Menschen die ein Histaminproblem haben, sind shakes nicht so gut. Aber wenn Dich Dein dicker Kopp nicht stört........
ich werde dann zb knallrot im Gesicht, stört mich und deshalb konsumiere ich keine shakes


Lebenskunst ist die Kunst des richtigen Weglassens - das fängt beim Reden an und hört beim Dekolleté auf.

 
justizia
Beiträge: 931
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 17.04.2015 | Top

RE: Cortisol & Nebennierenschwäche

#74 von H_D , 25.04.2015 08:36

H_D  
H_D
Beiträge: 1.058
Registriert am: 26.09.2014


RE: Cortisol & Nebennierenschwäche

#75 von justizia , 27.04.2015 16:35

Hallo in die Runde,
kann es sein, dass es eher ungünstig ist, wenn ich mein Lipo C morgens nehme? Zerschiesse ich mir damit meine eh schon schwachen Nebennieren? Hat jemand evtl Erfahrung damit gemacht?
LG
Bettina


Lebenskunst ist die Kunst des richtigen Weglassens - das fängt beim Reden an und hört beim Dekolleté auf.

 
justizia
Beiträge: 931
Registriert am: 28.05.2014


   

Welches Probitika zum Darm sanieren?
Hautprobleme (überschüssige Haut) => straffende Cremes o.Ä.?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen