RE: Cortisol & Nebennierenschwäche

#46 von H_D , 30.01.2015 10:51

Also laut meiner Endokrinologin hätte ich mir den Test sparen können. Für sie war der Hypophysenfunktionstest aufschlussreicher

H_D  
H_D
Beiträge: 1.048
Registriert am: 26.09.2014


RE: Cortisol & Nebennierenschwäche

#47 von sandman , 30.01.2015 10:59

Den bekommst du nur saumäßig schwer..ehrlich, selbst als Privat-KV musst da monatelang Hormonwerte etc über dich ergehen lassen. So jedenfalls meine Erfahrung...

sandman  
sandman
Beiträge: 122
Registriert am: 10.12.2014


RE: Cortisol & Nebennierenschwäche

#48 von H_D , 30.01.2015 11:32

Echt? Also mich hat der Urologe gleich zum MRT geschickt - das war dann ohne Befund bzw. kann es sein, dass ein evtl. vorhandener Tumor noch zu klein sei und die Ärztin hat dann sofort bei der Anamnese gemeint sie will einen Hypophysenfunktionstest machen

H_D  
H_D
Beiträge: 1.048
Registriert am: 26.09.2014


RE: Cortisol & Nebennierenschwäche

#49 von sandman , 30.01.2015 14:28

Für all DAS musste ich über ein Jahr warten:-/...den test hätte ich heute gerne nochmal->keine Chance!

sandman  
sandman
Beiträge: 122
Registriert am: 10.12.2014


RE: Cortisol & Nebennierenschwäche

#50 von Marianne , 30.01.2015 15:32

Hallo Sandman,
besorg dir den Speicheltest bei hormonstress.de. Da kriegst du hinterher eine schöne Auswertung und Therapievorschläge gleich mitgeliefert.

Schöne Grüße
Marianne

Marianne  
Marianne
Beiträge: 43
Registriert am: 29.07.2014


RE: Cortisol & Nebennierenschwäche

#51 von H_D , 31.01.2015 18:34

http://primal-state.de/fasten-laenger-leben-durch-verzicht/

Zitat
Bei einigen Leuten, besonders bei Frauen, kommt es oft zu Problemen beim intermittierenden Fasten. (Unter anderem: Schlaflosigkeit, Adrenal Fatigue und Nervösität) Mithilfe von gesundem Fett kannst Du die gleichen oder sogar bessere Ergebnisse erzielen und zusätzlich die möglichen Nebenwirkungen stark hemmen. Tatsächlich kommst Du mit dieser Methode sogar schneller in einen Fett verbrennenden Zustand. Im Gegensatz zum einfachen intermittierenden Fasten, glaubt Dein Körper nicht dass Du hungerst, zwingt ihn aber trotzdem die Zellen zu reinigen (Autophagie) und Fett als Energiequelle zu nutzen (Ketose). Dieses Verfahren löst im Körper viel weniger Stress, also Adrenalin aus und schont somit die Zellen und Prozesse.

Ausführung: Du nimmst zum Frühstück nur einen Bulletproof Coffee oder Primal Matcha zu Dir und sonst nichts. Das hilft Dir den Hunger bis zum Mittagessen zu stillen. Zu Mittag kannst Du dann wieder ganz normal essen und auch zu Abend solltest Du wieder “normal” essen.



Würde mich mal interessieren, ob der Körper wirklich so schnell in die Ketose schaltet bzw. so flexibel reagieren kann wenn man Carb/No bzw. Low-Carb-Tage abwechselt

H_D  
H_D
Beiträge: 1.048
Registriert am: 26.09.2014


RE: Cortisol & Nebennierenschwäche

#52 von Chris (edubily) , 31.01.2015 19:24

Zitat
Mithilfe von gesundem Fett kannst Du die gleichen oder sogar bessere Ergebnisse erzielen und zusätzlich die möglichen Nebenwirkungen stark hemmen. Tatsächlich kommst Du mit dieser Methode sogar schneller in einen Fett verbrennenden Zustand. Im Gegensatz zum einfachen intermittierenden Fasten, glaubt Dein Körper nicht dass Du hungerst, zwingt ihn aber trotzdem die Zellen zu reinigen (Autophagie) und Fett als Energiequelle zu nutzen (Ketose). Dieses Verfahren löst im Körper viel weniger Stress, also Adrenalin aus und schont somit die Zellen und Prozesse.



Dieser Abschnitt gefällt mir nicht und stimmt so auch nicht bzw. ist sehr kontextabhängig.


Flee from goods that flee from thee; Seek ye not, for fortune seeketh thee.

 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.471
Registriert am: 27.05.2014


RE: Cortisol & Nebennierenschwäche

#53 von justizia , 01.02.2015 10:46

Also da stimme ich Chris zu, mit gesundem Fett bin ich nicht weit gekommen.


nur Nullen haben keine Kanten

 
justizia
Beiträge: 931
Registriert am: 28.05.2014


RE: Cortisol & Nebennierenschwäche

#54 von Doris C. , 01.02.2015 12:06

Justizia,

wie machst du es denn? Ich hatte den o.g. Artikel gerade verschlungen und gehofft, darin eine Lösung für mich zu finden :( Ich hatte bereits eine NNS und hab mich da gerade mal wieder rausgekämpft und wenig Lust, durch IF wieder was anzufeuern. Andererseits möchte ich natürlich mein ATP mal puschen um endlich mal Fett zu verbrennen (bin zwar schlank, aber mein KF will einfach nicht sinken...

Doris C.  
Doris C.
Beiträge: 27
Registriert am: 21.12.2014


RE: Cortisol & Nebennierenschwäche

#55 von H_D , 01.02.2015 12:27

Ich faste zumindest an 2-3 Tagen, an denen ich weiß sie sind eher stressfrei.
Ansonsten ess ich aber früh Obst und die Fructose hilft mir merklich. Dafür achte ich dann aber darauf, zwischen den Mahlzeiten einen großen Abstand zu haben.

Hat schon jemand Erfahrung mit Maca? Leider findet man dazu nur was auf veganen Propagandaseiten

Zitat

Interessant ist nun, dass Maca bekanntlich die Libido verbessern kann, ohne den Hormonhaushalt – ob er nun gestört war oder nicht – zu beeinflussen. Dies jedoch deutet eher auf eine adaptogene Wirkung hin.

Adaptogen bedeutet, dass der Organismus sich an Stress und ungünstige Umstände anpasst, also so stark wird, dass ungünstige Umstände für ihn gar nicht mehr ungünstig sind und folglich auch keinen Stress mehr bedeuten. Die Maca-Pflanze tat dies während ihrer Evolution und passte sich den harten Bedingungen des andinen Hochlandes so lange an, bis sie sich dort wohl und heimisch, also ganz und gar nicht gestresst fühlte.

Mit Hilfe von Maca gelang dies auch den Aymara, also jenen Menschen, die sich den schroffen und unwirtlichen Lebensraum mit Maca teilen. Ja, sie können dort sogar körperliche Höchstleistungen erbringen, die unser einer nicht einmal in europäischen Gefilden auch nur ansatzweise zustande bringen würde.

Maca ist daher ein idealer Begleiter, der uns helfen kann, Stress besser zu ertragen oder – noch besser – ihn gar nicht mehr als Stress wahrzunehmen.

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/maca.html

H_D  
H_D
Beiträge: 1.048
Registriert am: 26.09.2014


RE: Cortisol & Nebennierenschwäche

#56 von justizia , 01.02.2015 16:53

Ich mache IF, esse Kohlehydrate (Kartoffeln, Süßkartoffeln, Wurzelgemüse) und fettarm, keine Milchprodukte (ganz selten mal einen WheyShake) Wenig Sport - also keinen anstrengenden Sport, dafür aber lange Spaziergänge und zwar täglich. Yoga, Pilates. Sportarten die zwar anstrengend sind, aber nicht hektisch.
Ganz wichtig: wenn es geht morgens ohne Wecker aufstehen, ich hab die Erfahrung gemacht, das ist das A&O und bloß kein HIIT! Und natürlich NEMs - habe ich aber alles schon geschrieben.


nur Nullen haben keine Kanten

 
justizia
Beiträge: 931
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 01.02.2015 | Top

RE: Cortisol & Nebennierenschwäche

#57 von Matthias , 03.02.2015 22:02

ich habe bei mir auch den Verdacht auf Nebennierenschwäche gehabt und deswegen den Cortisoltest gemacht und mittlerweile das Ergebnis erhalten. Laut Bericht ist alles im grünen Bereich. Was sagt ihr dazu?

Matthias  
Matthias
Beiträge: 38
Registriert am: 15.12.2014


RE: Cortisol & Nebennierenschwäche

#58 von sandman , 04.02.2015 07:53

Zitat von H_D im Beitrag #55
Ich faste zumindest an 2-3 Tagen, an denen ich weiß sie sind eher stressfrei.
Ansonsten ess ich aber früh Obst und die Fructose hilft mir merklich. Dafür achte ich dann aber darauf, zwischen den Mahlzeiten einen großen Abstand zu haben.

Hat schon jemand Erfahrung mit Maca? Leider findet man dazu nur was auf veganen Propagandaseiten

Zitat

Interessant ist nun, dass Maca bekanntlich die Libido verbessern kann, ohne den Hormonhaushalt – ob er nun gestört war oder nicht – zu beeinflussen. Dies jedoch deutet eher auf eine adaptogene Wirkung hin.

Adaptogen bedeutet, dass der Organismus sich an Stress und ungünstige Umstände anpasst, also so stark wird, dass ungünstige Umstände für ihn gar nicht mehr ungünstig sind und folglich auch keinen Stress mehr bedeuten. Die Maca-Pflanze tat dies während ihrer Evolution und passte sich den harten Bedingungen des andinen Hochlandes so lange an, bis sie sich dort wohl und heimisch, also ganz und gar nicht gestresst fühlte.

Mit Hilfe von Maca gelang dies auch den Aymara, also jenen Menschen, die sich den schroffen und unwirtlichen Lebensraum mit Maca teilen. Ja, sie können dort sogar körperliche Höchstleistungen erbringen, die unser einer nicht einmal in europäischen Gefilden auch nur ansatzweise zustande bringen würde.

Maca ist daher ein idealer Begleiter, der uns helfen kann, Stress besser zu ertragen oder – noch besser – ihn gar nicht mehr als Stress wahrzunehmen.

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/maca.html




Ja, ich nehme Maca regelmäßig..und auch gerne. Es bekommt mir (gefühlt!) sehr gut. Lediglich der Geschmack kann einem mit der Zeit schon sehr abgehen:-(. Ist aber je nach SorteAnbieter sehr Unterschiedlich. Ich mache es mir gerne in nen Shake:
15-20gr. Maca
Vegan-Blend(nein, bin kein Veganer..vertrage Whey nicht so gut)
2Essl. Hydr. Gelatine
Zimt
400mg Phosphatidylserin
2Essl. Kokosöl

Damit kommt das Maca nicht ganz so heftig durch..schmeckt dann leicht nach Karamell..pur und nur in Wasser ist es echt übel...

sandman  
sandman
Beiträge: 122
Registriert am: 10.12.2014


RE: Cortisol & Nebennierenschwäche

#59 von H_D , 04.02.2015 20:24

@Matthias

Laut Cortisolprofil hätte ich auch keine NNS...

@sandman
Du nimmst dann Pulver und kein Extrakt? Wie wirkt es denn und wo kaufst du es?

H_D  
H_D
Beiträge: 1.048
Registriert am: 26.09.2014


RE: Cortisol & Nebennierenschwäche

#60 von sandman , 05.02.2015 11:39

HI,

Also ich habe es in der Vergangenheit immer hier geholt und war SEHR zufrieden:

http://www.maca4u.com

Leider hat dort aber der Preis enorm angezogen, so das ich wohl zukünftig dort bestellen werde:

http://www.inkavital.de/maca/maca-bio-pu...oll-de-003.html

Das hier hatte ich auch schon...schwarzer Maca ist Geschmacklich nicht mein Ding(wird aber als Männer-Maca" bezeichnet):

http://raw-living.de/black-maca-powder-250g.html


Wirkung würde ich als belebend/antreibend bezeichnend..aber nicht so stark wie Ginseng.


sandman  
sandman
Beiträge: 122
Registriert am: 10.12.2014

zuletzt bearbeitet 05.02.2015 | Top

   

Welches Probitika zum Darm sanieren?
Hautprobleme (überschüssige Haut) => straffende Cremes o.Ä.?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen