Calcium Überschuss?

#1 von takko456 , 13.12.2016 08:24

Hallo Leute,

ich nehme u.a. 5000 IU D3, 1000 µg K1 und 200 µg K2 täglich. Führe ich nun noch zusätzliches Calcium hinzu, fühle ich mich nach ein paar Tagen regelrecht sediert. Führe ich die Einnahme von Calcium weiter fort, führt das in einen geradezu depressiven Zustand. Dies passiert bereits ab einer Zufuhr von 240 mg Calcium pro Tag und bei beiden bisher verwendeten Formen Calciumcarbonat und -citrat. Meine Ernährung ist fast frei von Milchprodukten, abgesehen von Whey. Dazu kommen moderate Mengen Gemüse und unser Leitungswasser, welches ich für grünen Tee und Shakes verwende, ist recht hart.

Deutet das eher auf zuviel Calcium hin oder zu wenig K2? Ich bin etwas verwundert, dass 240 mg Calcium solch einen Unterschied machen.


Sagt der Arzt zum Patienten: "Da sind Sie ja gerade noch rechtzeitig hergekommen. Morgen wäre es von allein geheilt."


 
takko456
Beiträge: 132
Registriert am: 26.05.2015


RE: Calcium Überschuss?

#2 von Tommy , 13.12.2016 14:08

Hier würde ich mal in den Raum schmeißen ob nicht die Bestimmung des Vitamin D Rezeptor ein guter Indikator ist ob die Menge und das Zusammenspiel von Vit D, Vit K2, Magnesium und Calcium passt?


Tommy  
Tommy
Beiträge: 1.141
Registriert am: 16.06.2015

zuletzt bearbeitet 13.12.2016 | Top

RE: Calcium Überschuss?

#3 von Markus , 13.12.2016 14:18

Zitat von Tommy im Beitrag #2
Hier würde ich mal in den Raum schmeißen ob nicht die Bestimmung des Vitamin D Rezeptor ein guter Indikator ist?


Ich fürchte, den hier würde dir dann dein Hausarzt/Laborarzt zeigen:


"Die größte Krankheit der Menschen ist aus der Bekämpfung ihrer Krankheiten entstanden, und die anscheinenden Heilmittel haben auf die Dauer Schlimmeres erzeugt, als Das war, was mit ihnen beseitigt werden sollte. Aus Unkenntnis hielt man die augenblicklich wirkenden, betäubenden und berauschenden Mittel, die sogenannten Tröstungen, für die eigentlichen Heilkräfte, ja, man merkte es nicht einmal, daß man diese sofortigen Erleichterungen oft mit der allgemeinen und tiefen Verschlechterung des Leidens bezahlte.“
(Friedrich Nietzsche)


 
Markus
Beiträge: 2.729
Registriert am: 28.05.2014


RE: Calcium Überschuss?

#4 von ToddyKra , 13.12.2016 14:23

Zitat von Tommy im Beitrag #2
Hier würde ich mal in den Raum schmeißen ob nicht die Bestimmung des Vitamin D Rezeptor ein guter Indikator ist ob die Menge und das Zusammenspiel von Vit D, Vit K2, Magnesium und Calcium passt?



Davon wird er Arzt noch nicht so viel gehört haben, befürchte ich.


(Quelle)


 
ToddyKra
Beiträge: 82
Registriert am: 09.11.2016


RE: Calcium Überschuss?

#5 von ToddyKra , 13.12.2016 14:24


 
ToddyKra
Beiträge: 82
Registriert am: 09.11.2016


RE: Calcium Überschuss?

#6 von Tommy , 13.12.2016 17:35

Wer hat denn gesagt, dass ich den Hausarzt hier um kompetente Meinung fragen will? Mein Hausarzt brauche ich nur zum blut abnehmen :-) Mir geht es generell um die Aussage ob ein Rezeptor kleiner 1 zumindest Hinweise gibt, dass das Zusammenspiel der erwähnten Werte funktioniert


Tommy  
Tommy
Beiträge: 1.141
Registriert am: 16.06.2015


RE: Calcium Überschuss?

#7 von gago , 14.12.2016 15:32

Ich würde es mal mit zusätzlichem Magnesium versuchen.

Angefügte Bilder:
IMG_6125.JPG  

 
gago
Beiträge: 364
Registriert am: 18.09.2016


RE: Calcium Überschuss?

#8 von ToddyKra , 14.12.2016 15:35

sieht nach einer Seite von RvH aus ;-)


 
ToddyKra
Beiträge: 82
Registriert am: 09.11.2016


RE: Calcium Überschuss?

#9 von gago , 14.12.2016 15:57

Genau. Ist die letzte aus dem Buch Gesund in sieben Tagen


 
gago
Beiträge: 364
Registriert am: 18.09.2016

zuletzt bearbeitet 14.12.2016 | Top

RE: Calcium Überschuss?

#10 von takko456 , 14.12.2016 21:59

Achso habe ich ganz vergessen zu erwähnen: 500 mg Magnesium über Trimagnesiumdicitrat führe ich über mehrere Portionen am Tag zu und abends sprühe ich einen großen Teil meines Körpers mit Magnesiumspray ein.

Trotzdem vielen Dank, gago ;)


Sagt der Arzt zum Patienten: "Da sind Sie ja gerade noch rechtzeitig hergekommen. Morgen wäre es von allein geheilt."


 
takko456
Beiträge: 132
Registriert am: 26.05.2015


   

Sauermolke Whey 2,5kg - MyProtein - leider abgesetzt!!!
Unverträglichkeiten von Haferflocken ermitteln

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen