RE: Jetzt reichts - Was läuft falsch in meinem Körper?

#16 von Stockinger , 10.11.2016 16:38

Nahrungskomposition??
Kalorienanzahl ist nicht alles, es sollten auch die "richtigen" sein; inkl. Mikronährstoffen und Spurenelementen.
Wie hoch ist deine Proteinzufuhr [g/kg KG]?
Wie sieht die Nahrungskomposition jeweils die letzten zwei Mahlzeiten vor dem Training aus (gab es da nicht einen edubily Artikel zu)?

Vielleicht gibt dir dieser Vortrag noch ein paar Anregungen:
https://vimeo.com/22942484

LG,
Thorsten


-----------------------------
Carpe Diem


Stockinger  
Stockinger
Beiträge: 322
Registriert am: 10.11.2015

zuletzt bearbeitet 10.11.2016 | Top

RE: Jetzt reichts - Was läuft falsch in meinem Körper?

#17 von Picasso , 10.11.2016 18:25

hab die anderen posts nicht durchgelesen.. aber wenn du sagst das du eine verstopfte nase hast, das habe ich immer dann wenn mein körper vermehrt histamin ausschüttet. ein latent erhöhter histaminspiegel kann unteranderem zu einer verstärkteten oxidation von nahrungssubstraten beitragen. allgemein kann man sagen das menschen die mit erhöhten histaminspiegeln zu tun haben, sei es durch allergien, unverträglichkeiten oder entzündungen.. schneller in eine katabole stoffwechsellage gelangen. heisst nicht das man automatisch dünn ist , aber beim muskelaufbau kann das durchaus probleme bereiten..

es gibt auch einfach dünne menschen die sehr schwer zunehmen.. muss nicht unbedingt eine störung im stoffwechsel sein. ich brauch selber 4000-5000kcal wenn ich ein gewicht von 75kg /180 halten will.

gruß picas


member-data.php#


Picasso  
Picasso
Beiträge: 20
Registriert am: 14.02.2016


RE: Jetzt reichts - Was läuft falsch in meinem Körper?

#18 von Jacko333100 , 25.01.2017 21:11

Meine SD-Werte vom 18.11.16 (1 Monat nach Diätende) sind da:

TSH: 1,68 Norm: 0,30 - 3,70

FT3: 4,2, Norm: 3,1 - 7,0

FT4: 10,1 Norm: 8,0 - 17,0

TSH-Rezeptor-Antikörper: <0,30 Norm: <1,00? Check nicht, was da steht

aTPO: <60,0 Norm: <60,0

Sonografie: insb. links multiple echofreie Areale bis zu 3mm Durchmesser. Kein NAchweis größerer umschriebener Knoten. Partialvolumen rechts ca. 6ml und links ca. 5 ml. (Norm bis 12,5 ml) Isthmusdicke 2 mm. Also normalgroße SD mit Gesamtvolumen von ca. 11ml (Norm bis 25 ml) mit multiplen kleinzystischen Veränderungen, insb. links, bis zu 3mm.
Sonomorphologisch besteht der Hinweis auf eine AIT (hä, wieso?), jedoch ohne serologischen Nachweis erhöhter TPO-AK.
Euthyreote Stoffwechsellage ohne serologischen Hinweis auf einen Morbus Basedow.
Eine thyreogene Genese der geklagten Beschwerden lässt sich derzeit nicht sichern.
Unter der Voraussetzung eines ausr. alimentären Jodversorgung keine Med. erforderlich.
Verlaufskontrolle zur Evaluierung eines Zystenwachstums in 1 Jahr.

Fragen:

- Meine (wenn überhaupt vorhandenen) nur sehr langsamen Fortschritte beim Muskelaufbau haben also höchstwahrscheinlich nix mit der Schilddrüse zu tun oder? Ich gehe mal davon aus, dass auch alle anderen interessanten Hormone wie Testo, FSH etc am jeweils schlechteren Ende des Normbereichs sind, so wie auch FT3 und FT4. Allerdings dürfte das ja soo schlimm nicht sein, zumal der TSH jetzt ja sogar näher am unteren Ende des Normbereichs ist.
- Hinweis auf AIT: Damit sind die kleinen Zysten gemeint, richtig? Allerdings macht das doch bei den Antikörper-Werten keinen Sinn oder?

Hier nochmal die alten Blutbilder:




Antikörper April 2016:
Anti-TPO (MAK) i.S. (ECLIA) <5.00 <34.0
TSH-Rezeptor-AAK (TRAK) i.S. (ECLISA) 0.43 <1.22

April 2016:
LH 1.22 (reference: 0.57 - 12.07)
FSH 2.5 (reference 0.95 - 11.9)
Cortisol 325 (reference: 80 - 535)
Testosterone 15.97 (reference: 12 - 30)
SHBG 41.8 (reference: 13.5 - 71.4)

Es sind also bei jedem Blutbild der TSH (recht stark) und FT3 und FT4 (jeweils ein bisschen) gesunken.

Ich glaube, die Schilddrüse kann ich damit als Ursache ausschließen und nehme einfach weiterhin täglich 6g Jog + 1 Paranuss (das mache ich erst seit nach dem neuesten Blutbild).

Nächste (mögliche) Steps:

GnRH-Anregungstest
TRH-Anregungstest
Blutbild: freies testo, LH, FSH, gesamtes testo, SHBG, Prolaktin, Cortisol, DHT, Östradiol , Eisen, Ferritin, B12
MRT Hypophyse
Hoden-Ultraschall
Glukosetoleranztest
Herzklappeninsuffizienz checken lassen
Schlafapnoe?
Warum kann ich fast nie durchschlafen?


Jacko333100  
Jacko333100
Beiträge: 46
Registriert am: 19.11.2015


RE: Jetzt reichts - Was läuft falsch in meinem Körper?

#19 von Salamander , 08.03.2017 18:52

Vielleicht hast du eine schwelende Entzündungen im Körper? Bei mir war es so. Dadurch habe ich enorm an Muskelmasse eingebüßt. Es ist ein schleichender unauffälliger Prozess. Wenn du es bemerkst bist du eigentlich schon mitten drin und stehst nicht erst am Anfang! Somit machst du das schon genau richtig - also das du hier rumfragst. Das habe ich damals nicht gemacht bzw. die Notwendigkeit gar nicht erkannt. Bin bei Gott kein Messprofi aber das kleine Blutbild soll die Entzuendungsgsmarker beinhalten? Druck dir die Daumen:


 
Salamander
Beiträge: 213
Registriert am: 23.01.2017

zuletzt bearbeitet 08.03.2017 | Top

   

Suche "Mobilitäts" Channel
Augen seit 2 Monaten gereizt

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen