Nitrostress ja oder nein?

#1 von Tommy , 25.10.2016 22:10

Da ich neue Messwerte habe möchte ich anhand der Werte nochmals das Thema Nitrostress diskutieren.

Urinmessung 12/2015:
-Citrullin: erhöht
-Methylmalonsäure: normal niedrig
-Nitro-Phenyl-Essigsäure: nicht vorhanden.

Hier sieht es doch eher danach aus, dass kein Nitrostress besteht oder wäre alleine die erhöhte Ausscheidung von Citrullin ein Marker dafür? Arginin/Citrullin wurde im Vorfeld der Messung nicht supplementiert.

Blutmessung 09/2016
Endotheliale Progenitorzellen: zu niedrig
-- Die Empfehlung des Doks war hier u.a mehr nitrathaltiges Gemüse

Was sagt ihr zu den kombinierten Ergebnissen von Dezember und September? Mir kam nach der Begutachtung der Werte wieder die Arbeit von Poeggeler ins Gedächtnis der sagte nicht Zuviel NO sondern zu wenig erzeugt Nitrostress. Könnte das bei mir der Fall sein? Sollte ich mal paar Wochen Arginin supplementieren und dann nochmal die Werte nehmen lassen und schauen ob sich was geändert hat? Was sind eure Ideen?


Tommy  
Tommy
Beiträge: 1.131
Registriert am: 16.06.2015


RE: Nitrostress ja oder nein?

#2 von Luna , 26.10.2016 11:15

Hallo Tommy
Es gibt zum Thema Nitrostress viele Beiträge, auch im Blog. Und dann natürlich im NO-Buch.
Vereinfacht gesagt, ist Nitrostress eigentlich ein Mangel an B-Vitaminen, v.a. B12, wenn ich es richtig im Kopf habe. Da B-Vitamine aber eh als Komplex genommen werden sollte, ist es nicht sooo wichtig, ob B12, B6 oder...
Sprich, wenn du Arginin substituierst, achte gleichzeitig auf gute Versorgung mit den B-Vitaminen und gut ist es erst mal.
LG
Luna


 
Luna
Beiträge: 620
Registriert am: 28.05.2014


RE: Nitrostress ja oder nein?

#3 von Tommy , 26.10.2016 12:52

Hi Luna,
Danke. Ich kenne den NO Guide und die ganzen Beiträge. Mich interessiert vor allem die Interpretation meiner Ergebnisse. Liegt auf Basis der Ergebnisse Nitrostress vor oder nicht? Und ist ggf genau das Problem dahin begründet das ich vielleicht zu wenig Arginin habe und deshalb meine Endothelzellen schlecht darstellen?


Tommy  
Tommy
Beiträge: 1.131
Registriert am: 16.06.2015


RE: Nitrostress ja oder nein?

#4 von Luna , 26.10.2016 21:24

Hallo
Da kann ich dir leider nicht helfen. Vielleicht meldet sich ja noch jemand. Drücke dir die Daumen.
LG
Luna


 
Luna
Beiträge: 620
Registriert am: 28.05.2014


RE: Nitrostress ja oder nein?

#5 von Tommy , 27.10.2016 06:59

Danke. Ja das wäre schön, denn über die Theorie wurde hier ja schon viel geschrieben und diskutiert. Jetzt hätte man mal einen oraxisfs


Tommy  
Tommy
Beiträge: 1.131
Registriert am: 16.06.2015


RE: Nitrostress ja oder nein?

#6 von Tommy , 29.10.2016 14:44

Keiner der hier eine Antwort weiß?


Tommy  
Tommy
Beiträge: 1.131
Registriert am: 16.06.2015


   

Schilddrüsen-Werte
Zink, Magnesium und Kupfer im Keller

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen