RE: Allgemeine Fragen Thread

#106 von H_D , 09.12.2015 07:26

Zitat von sVensationell im Beitrag #103
Darf ich fragen welche Lampe du dir zulegen möchtest? Scheint ja nicht so einfach zu sein an eine zu kommen.

Entweder eine Tageslichtlampe oder eine UV-Lampe wie man sie für Terrarien nutzt (wurde mir mal empfohlen). Allerdings braucht man dann auch die passende Fassung


H_D  
H_D
Beiträge: 1.334
Registriert am: 26.09.2014


RE: Allgemeine Fragen Thread

#107 von terrarianer , 09.12.2015 07:43

Warum nehmt ihr kein Vitamin D? Oder geht es euch auschlieslich um das Licht?


 
terrarianer
Beiträge: 321
Registriert am: 24.04.2015


RE: Allgemeine Fragen Thread

#108 von saian , 09.12.2015 08:50

Zitat von H_D im Beitrag #102
Ich werde mir demnächst eine Lampe holen, wobei ich immer noch nicht genau sicher bin welche die richtige ist. Aber nicht (nur) wegen VitD (da dürften 15min im tiefsten Winter keinen so großen Effekt haben), sondern eher wegen Serotonin/Melatonin



Ich hab schon seit paar Jahren die Beurer. Für 50€ eine der günstigen.
Hab eine Zeitschaltuhr davor gesteckt, die dann um 6 Uhr angeht, damit ich von der Lampe geweckt werde, funktioniert 1a.
30s ins Gesicht gehalten und man ist wach. Habe extra dieses handliche Format gewählt, damit sie auf den Kaffeetisch morgens besser passt.
Auf Reisen nehme ich sie auch mit.

Hab sie auch einer Freundin geschenkt, sie benutzt sie auf der Arbeit (Nachtdienst im KKH), damit sie nicht mehr so viel Kaffee trinkt.


saian  
saian
Beiträge: 162
Registriert am: 13.11.2014


RE: Allgemeine Fragen Thread

#109 von Markus , 09.12.2015 08:52

Zitat von terrarianer im Beitrag #107
Warum nehmt ihr kein Vitamin D? Oder geht es euch auschlieslich um das Licht?


http://edubily.de/2015/09/vitamin-d-licht/


„Brot? Das sind Weizen-, Roggen- und Gerstenbabys. Die werden der Mutter vom Leib geprügelt und dann zwischen zwei Mahlsteinen bei lebendigem Leibe zerquetscht.“


 
Markus
Beiträge: 2.718
Registriert am: 28.05.2014


RE: Allgemeine Fragen Thread

#110 von Shalimar , 09.12.2015 09:25

Ich habe irgendwo (find's grad nicht) im Blog von Jack Kruse gelesen, daß diese ganzen Tageslichtlampen ohne UV Anteil sind und damit wertlos um morgens auf den Circadian Rhythm zu wirken, denn für das Hormon-Setting ist unbedingt UV-Licht nötig.
Er (Jack Kruse) werkelt derzeit an einer solchen Lampe, aber Priorität hat erstmal sein Quantlet Armband und wenn die Lampe irgendwann kommt, ist der Import mit dem ganzen Zollaufriß und dem nötigen Spannungswandler von 110 auf 220 Volt wahrscheinlich ziemlich teuer.
Im Sommer ist die morgendliche Sonnenlichtdosis auf die Retina ja kein Problem, aber im trüben Herbst/Winter wird es schon schwierig.
Ich überlege auch mir über den Winter eventuell solch eine Terrarienlampe zuzulegen, eben weil sie auch das wichtige UV Spektrum abdeckt (im Gegensatz zu den ganzen Tageslichtlampen).


 
Shalimar
Beiträge: 71
Registriert am: 04.05.2015


RE: Allgemeine Fragen Thread

#111 von sVensationell , 09.12.2015 17:52

@saian

Von Prinzip her habe mir das auch so in der Art vorgestellt. Morgens mit Licht geweckt zu werden, bloß frage ich mich ob die beurer nicht zu schwach ist. Bei der Osram könnte bei der Stärke einem fast das Kissen wegfackeln - überspitzt formuliert natürlich.

@shalimar

Aber die Osram ist doch eine UV-Birne, das ist doch der Clou an der Geschichte.

@H_D

Ist auch meine Planung, hapert lediglich an den Fassungen, so eine Terrariumbirne zu ordern wird das geringste Hindernis darstellen.



sVensationell  
sVensationell
Beiträge: 169
Registriert am: 16.12.2014

zuletzt bearbeitet 09.12.2015 | Top

RE: Allgemeine Fragen Thread

#112 von saian , 09.12.2015 20:12

Zitat von Shalimar im Beitrag #110
Ich habe irgendwo (find's grad nicht) im Blog von Jack Kruse gelesen, daß diese ganzen Tageslichtlampen ohne UV Anteil sind und damit wertlos um morgens auf den Circadian Rhythm zu wirken, denn für das Hormon-Setting ist unbedingt UV-Licht nötig.
Er (Jack Kruse) werkelt derzeit an einer solchen Lampe, aber Priorität hat erstmal sein Quantlet Armband und wenn die Lampe irgendwann kommt, ist der Import mit dem ganzen Zollaufriß und dem nötigen Spannungswandler von 110 auf 220 Volt wahrscheinlich ziemlich teuer.
Im Sommer ist die morgendliche Sonnenlichtdosis auf die Retina ja kein Problem, aber im trüben Herbst/Winter wird es schon schwierig.
Ich überlege auch mir über den Winter eventuell solch eine Terrarienlampe zuzulegen, eben weil sie auch das wichtige UV Spektrum abdeckt (im Gegensatz zu den ganzen Tageslichtlampen).


Sollte UV-Licht notwendig sein, wie können denn dann Monitore oder Smartphones abends einen wachhalten?
Das Lustige ist, dass ich sowas auch gelesen habe - paar Monate, nachdem ich meine Routine erfolgreich angewandt habe.
Ich bin nach meiner Lichtdusche auf jeden Fall wach.



Zitat von sVensationell im Beitrag #111
@saian

Von Prinzip her habe mir das auch so in der Art vorgestellt. Morgens mit Licht geweckt zu werden, bloß frage ich mich ob die beurer nicht zu schwach ist. Bei der Osram könnte bei der Stärke einem fast das Kissen wegfackeln - überspitzt formuliert natürlich.




Also die 10.000 Lux sind für meine Verwendung wirklich ausreichend. Funktioniert, günstig.
Wollte mir schon Jahre davor eine kaufen, aber 100€ aufwärts war es mir dann doch nie wert.
Ich habe hier zum Vergleich noch eine Ikea-Schirm-Lampe, die ist im Vergleich etwa eine Kerze, wenn beide leuchten.


saian  
saian
Beiträge: 162
Registriert am: 13.11.2014


RE: Allgemeine Fragen Thread

#113 von Shalimar , 10.12.2015 11:45

Zitat von saian im Beitrag #112

Sollte UV-Licht notwendig sein, wie können denn dann Monitore oder Smartphones abends einen wachhalten?
Das Lustige ist, dass ich sowas auch gelesen habe - paar Monate, nachdem ich meine Routine erfolgreich angewandt habe.
Ich bin nach meiner Lichtdusche auf jeden Fall wach.


Zum abends Wachhalten reicht einfach Blaulicht, da ist kein UV-Licht nötig ;-)
So wie ich das verstanden habe braucht es aber morgens den UV-Anteil im Licht um die hormonellen Abläufe für den Circadian Rhythm "anzuschubsen" (Rezeptor hinter der Retina).
Wach wird man schon durch das Licht der Tageslichtlampen, aber weil das UV-Licht fehlt scheinen diese Geräte für die hormonellen Abläufe nicht wirklich brauchbar zu sein und einen verkorksten Tag/Nacht-Rhythmus wird man damit wahrscheinlich eher nicht normalisieren können.
Wenn Du aber empirisch meinst das bringt totzdem was, behalte ich das mal auf dem Schirm, solche Tageslichtlampen sind ja inzwischen schon recht erschwinglich geworden.



 
Shalimar
Beiträge: 71
Registriert am: 04.05.2015

zuletzt bearbeitet 10.12.2015 | Top

RE: Allgemeine Fragen Thread

#114 von H_D , 10.12.2015 13:07

Wobei die Preise für UV-Lampen ja auch nicht astronomisch sind. Und das Problem mit der passenden Fassung sollte sich ja auch lösen lassen


H_D  
H_D
Beiträge: 1.334
Registriert am: 26.09.2014


RE: Allgemeine Fragen Thread

#115 von EvPow , 11.12.2015 15:39

Habe seit heute die Beurer. Allerdings bin ich jetzt gefühlt halb blind nach gut 1h davor. Ist das normal - unbedenklich? Schließlich werden die Augen damit schon heftig "bestrahlt".


EvPow  
EvPow
Beiträge: 360
Registriert am: 23.04.2015


RE: Allgemeine Fragen Thread

#116 von vera8555 , 12.12.2015 13:55

Im mdr "Hauptsache gesund" wurde ausführlich über Lichtterapie gesprochen:

http://www.mdr.de/hauptsache-gesund/videogalerie4350.html


vera8555  
vera8555
Beiträge: 328
Registriert am: 28.05.2014


RE: Allgemeine Fragen Thread

#117 von Cleo , 07.01.2016 09:58

Ich habe eine Frage zum Unterschied zwischen L-Tyrosin und N-Acetyl-L-Tyrosin.

Und zwar unterscheiden sich die hier erwähnten Wirkungen insofern, dass beim L-Tyrosin erwähnt wird, dass L-Tyrosin eine Gewichtsabnahme positiv beeinflussen kann und bei N-Acetyl-L-Tyrosin fehlt dieser Hinweis. Siehe hier: http://de.myprotein.com/sporternahrung/l-tyrosin/10530186.html sowie hier: http://de.myprotein.com/sporternahrung/n-acetyl-l-tyrosin/10575000.html

Bedeutet das nun, dass das (eigentlich bessere) NAL-Tyrosin diesen Effekt nicht hat oder nur, dass die erwähnte Studien eben mit einfachem L-Tyrosin durchgeführt wurden und somit nur hier diese Wirkungsweise belegt werden kann?


 
Cleo
Beiträge: 320
Registriert am: 02.04.2015


RE: Allgemeine Fragen Thread

#118 von lamsen , 09.01.2016 21:34

Habe da auch nochmal eine Frage die mir grade einfällt.

Story: Sitze hier grade, esse meinen Quark, meine Rückenmuskeln tun wieder (gestern u.a. trainiert) weh. Habe dasselbe schon heute mittag beim Fleische/Gemüse Mittagessen gehabt, also allgemein bei Protein

jetzt meine Frage: ist das die Proteinsynthese die Muskeln synthetisiert oder ist das was anderes und ich rede mir das ein? aka - spüre ich da die MPS?


lamsen  
lamsen
Beiträge: 132
Registriert am: 29.12.2014


RE: Allgemeine Fragen Thread

#119 von Pilki , 27.01.2016 16:11

Zitat von lamsen im Beitrag #118
Habe da auch nochmal eine Frage die mir grade einfällt.

Story: Sitze hier grade, esse meinen Quark, meine Rückenmuskeln tun wieder (gestern u.a. trainiert) weh. Habe dasselbe schon heute mittag beim Fleische/Gemüse Mittagessen gehabt, also allgemein bei Protein

jetzt meine Frage: ist das die Proteinsynthese die Muskeln synthetisiert oder ist das was anderes und ich rede mir das ein? aka - spüre ich da die MPS?

Würde mich wundern! :)
Du spürst deine Genexpression/Proteinbiosynthese nicht, zumindest nicht den Vorgang an sich (die Produkte spürt man vereinzelt natürlich schon, bspw. sind manche Hormone oder Neurotransmitter ja auch Proteine oder Peptide). Du spürst wsl. einfach deinen Muskelkater.


Habe auch eine Frage zur Forenstruktur:
Ist das Unterforum für "Interessante Studien/Arbeiten/Experimente" gedacht für alles, was nicht in die "Studien-Abteilung" passt? Oder was genau ist der Unterschied?


 
Pilki
Beiträge: 181
Registriert am: 30.10.2014


RE: Allgemeine Fragen Thread

#120 von H_D , 30.01.2016 20:20

Hier nehmen ja einige Cholin denke ich?

Zitat
Holger Gugg "body&soul"
5 Std. ·

** ALPHA-GPC ZEIGT POTENZIAL **

Habt ihr schon von Alpha-GPC gehört? Es handelt sich dabei um einen natürlich vorkommenden Phospholipidbestandteil der von Lezithin abgeleitet wird und die Cholinverfügbarkeit für die Synthese von ACTH und Phosphatidylcholin im Gehirn steigert.

Bereits 2008 zeigten sich an trainingserfahrenen Probanden mit 600mg/Tag 45 Minuten vor dem Training eine Erhöhung des GH-Aufkommens sowie verbesserte Leistungswerte

http://www.jissn.com/content/5/S1/P15

Aus 2012 findet sich ein Hinweis auf mehr Wachstumshormon und eine erhöhte Fettoxidation mit täglich 1g Alpha-GPC

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22673596

Die aktuellste Studie stammt aus 2015. Sie zeigt in nur 6 Tagen mit 600mg/Tag einen Anstieg bei ismoetrischen Kraftleistungen um 3%

http://www.jissn.com/content/12/1/42

Fazit
Wenn sich mehrere Studien zu einem Gesamtbild formen wir eine Substanz interessant. Derzeit wird vieles an Forschung zu Alpha-GPC noch von den Vertreibern finanziert, man sollte es dennoch auf dem Schirm behalten

powered by HBN Human Based Nutrition
http://amzn.to/1YwG8Fo


H_D  
H_D
Beiträge: 1.334
Registriert am: 26.09.2014


   

Eis/Eispack auf den Nacken oder den Bauch - Braunes Fettgewebe
Schwermetallausleitung

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 9
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen