RE: Allgemeine Fragen Thread

#256 von Tommy , 23.04.2018 13:50

Eine Tasse Kaffee am Tag (auch früh morgens) lassen mich abends oft deutlich schlechter runterkommen und einschlafen. 2 Tassen Grünzee morgens und abends je eine machen wir keinerlei Probleme. Kennt das jemand noch? Warum ist da so ein großer Unterschied?


Tommy  
Tommy
Beiträge: 1.131
Registriert am: 16.06.2015


RE: Allgemeine Fragen Thread

#257 von takko456 , 15.08.2018 20:24

Ich habe immer mal wieder Phasen, in denen ich nachts mehrfach mit einer Erektion aufwache. Die Häufigkeit nimmt allerdings solche Ausmaße an, dass mein Schlaf darunter leidet. Das geht dann immer so mehrere Tage am Stück, meist ca. eine Woche. Und ich bin dann immer unausgeschlafen. Seltsamerweise habe ich generell eine nur gering ausgeprägte Libido, meistens ist gar kein Verlangen vorhanden (würde das gern ändern).

Was ist da los?


Sagt der Arzt zum Patienten: "Da sind Sie ja gerade noch rechtzeitig hergekommen. Morgen wäre es von allein geheilt."


 
takko456
Beiträge: 130
Registriert am: 26.05.2015


RE: Allgemeine Fragen Thread

#258 von naklar! , 15.08.2018 20:29

Ich kanns dir nicht sagen...aber das Thema Erektion in Verbindung mit deiner Signatur hat bei mir einen alsten Flachwitz wieder hochgeholt:


Sagt der Arzt zum Patienten: " Sie müssen dringend aufhören zu onanieren"
Patient: "Wieso denn??"

"Damit ich Sie untersuchen kann".



Ps. Erinnerst du dich an deine Träume?

Gruß, Eric


" Ich will mehr Leber, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.643
Registriert am: 15.10.2014


RE: Allgemeine Fragen Thread

#259 von takko456 , 15.08.2018 20:33

Nee ich erinnere mich fast nie an Träume.


Sagt der Arzt zum Patienten: "Da sind Sie ja gerade noch rechtzeitig hergekommen. Morgen wäre es von allein geheilt."


 
takko456
Beiträge: 130
Registriert am: 26.05.2015


RE: Allgemeine Fragen Thread

#260 von naklar! , 15.08.2018 22:31

Ok, schade - eine nächtliche Latte muß nicht unbedingt etwas mit sexuellen Träumen zu tun haben. Ist aber schöner, wenn es so ist.

Gruß, Eric


" Ich will mehr Leber, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.643
Registriert am: 15.10.2014


RE: Allgemeine Fragen Thread

#261 von Kiki , 05.09.2018 12:15

Glutamin

Hallo zusammen,

ich bin leider etwas raus was die aktuellen Meinungen und Empfehlungen zahlreicher NEM betrifft.

Ich meine mich zu erinnern, dass der Kris von strengthfirst empfohlen hat, täglich ca. 15g Glutamin zu konsumieren, um die Darmwände etc. zu schützen bzw. zur allgemeinen Darmgesundheit.
Auf der anderen Seite hatte ich immer im Kopf, dass Glutamin eines der überschätzesten NEM wäre.

Könnte mich jemand auf den aktuellen Stand bringen bzw. kann Glutamin die Darmgesundheit fördern?

Vielen Dank und viele Grüße


Kiki  
Kiki
Beiträge: 52
Registriert am: 05.01.2015


RE: Allgemeine Fragen Thread

#262 von jfi , 05.09.2018 13:00

Kurze Antwort, da gerade keine Zeit:

Ja, Glutamin kann helfen Löcher im Darm zu stopfen, da es das bevorzugte Substrat von Darmzellen ist.
Darüberhinaus ist es auch das bevorzugte Substrat von unserem Immunsystem, von dem ja 80-90 % im Darm sitzt.
Also Glutamin kann sehr viel Sinn machen, aber mMn eher kurweise mit bis zu 50 gr am Tag (z.B. um einen Leaky Gut zu heilen oder wenn man Grippe hat)

Ich glaube so ähnlich stand das auch im E-Mail-Kurs von edubily, aber das weiß ich nimmer genau

LG Jens


"Don't ask what the world needs. Ask what makes you come alive. Because what the world needs most is more people who have come alive." - Howard Thurman


Kiki hat sich bedankt!
 
jfi
Beiträge: 772
Registriert am: 08.03.2017


RE: Allgemeine Fragen Thread

#263 von naklar! , 05.09.2018 20:13

Schließe mich an und ergänze:

Verträgst du am Ende einer Darmsanierung 70g auf einmal, ist das ein gutes Zeichen für "gestopfte Löcher" - ansonsten kann dir ziemlich übel werden oder du rennst aufs Klo.
Überschätzt wird es eher bzgl. Muskelzuwachs, Regeneration etc.

Gruß, Eric


" Ich will mehr Leber, Vater! "


jfi und Kiki haben sich bedankt!
 
naklar!
Beiträge: 1.643
Registriert am: 15.10.2014


RE: Allgemeine Fragen Thread

#264 von takko456 , 09.09.2018 11:12

Heute ist Nofap Tag 4. Wache wieder jede Nacht mit Erektionen auf. Dafür diesmal aber auch mit heißen Gedanken dazu
Tagsüber allerdings immer noch keine Spur von Libido. Ist also eher Dopamin oder Testosteron mein Problem?


Sagt der Arzt zum Patienten: "Da sind Sie ja gerade noch rechtzeitig hergekommen. Morgen wäre es von allein geheilt."


 
takko456
Beiträge: 130
Registriert am: 26.05.2015

zuletzt bearbeitet 09.09.2018 | Top

RE: Allgemeine Fragen Thread

#265 von takko456 , 25.09.2018 19:00

Antihistaminika-Schlafmittel sollen ja angeblich keinen Hangover-Effekt verursachen. Ich bin von Doxylaminsuccinat aber am nächsten Tag recht benommen. Selbst bei 1/8 einer Tablette. Hat das was zu bedeuten?


Sagt der Arzt zum Patienten: "Da sind Sie ja gerade noch rechtzeitig hergekommen. Morgen wäre es von allein geheilt."


 
takko456
Beiträge: 130
Registriert am: 26.05.2015

zuletzt bearbeitet 25.09.2018 | Top

RE: Allgemeine Fragen Thread

#266 von Pirale ( gelöscht ) , 13.02.2019 14:31

Gibt es eine einfache Antwort auf die Frage, ob sich Sucrose in positiver oder negativer Weise auf das Testosteron auswirkt?


Pirale

RE: Allgemeine Fragen Thread

#267 von Cleo , 17.03.2019 12:28

Wie organsiert ihr euen Wissens-Input? Könnt ihr euch alls das hier (!) und aus anderen Quellen einfach so merken?

Alleine die von mir angelegten Lesezeichen überfordern mich, geschweige denn wüsste ich, wo in denen ich nach etwas Bestimmtem suchen sollte. Dann Bücher: Ich hab tatsächlich mal angefangen, so eine Art internes Wiki anzulegen, habe aber nach ein paar hundert Seiten des ersten Buchs aufgegeben.

Ich kann mir grundsätzlich grob Dinge (= gut oder schlecht / Null oder Eins) merken, die meine eigenen, akuten Themen betreffen. Alles, was man bräuchte, um dann ein Vierteljahr später quervernetzt Zusammenhänge erkennen zu können, fällt da aber leider schon hinten runter. Habt ihr Tipps?


 
Cleo
Beiträge: 320
Registriert am: 02.04.2015


RE: Allgemeine Fragen Thread

#268 von KingWing , 17.03.2019 18:40

Sachen die man nicht direkt benötigt oder häufiger mit zu tun hat, vergisst man einfach wieder nach einer Zeit. Das ist normal. Selbst wenn man stumpf Vokabeln paukt, dann hat man sie viele Jahre später vergessen, wenn man nach der Schule die Sprache nicht mehr spricht. Hauptberuflich werden sich viele hier nicht mit der Gesundheit befassen und selbst wenn, dann gibt es soviele verschiedene Richtungen und ständig "neue" Information, wo die alten Informationen eben veraltet sind.

-> Ich habe einen Ordner mit "Gesundheit" und darin einmal Links mit 4-5 großen Seiten. Ab und zu kommt mal ein Artikel dazu, aber wirklich nur, wenn es mich auch tangiert. Normalerweise geht die Google-Suche los, wenn mich ein Thema interessiert und das führt dann zu einem Forum, einem Buch oder sonstwo hin. Allerdings muss man die Informationen auch sehr gut filtern, es wird viel Mist geschrieben und Einzelschicksale haben häufig keine Relevanz für Andere. Wenn man von Krankheiten geplagt ist, dann ist man anfällig für jeden Mist!

Bücher haben meist ein Inhaltsverzeichnis, sonst finde ich aber EBooks auch angenehmer, da man dort einfach nach bestimmten Wörtern suchen kann.


KingWing  
KingWing
Beiträge: 60
Registriert am: 07.09.2018


RE: Allgemeine Fragen Thread

#269 von Sven , 17.03.2019 19:37

Habe mal eine Frage zu künstlichem Vitamin D:

Angeblich steigert auch die transdermale Aufnahme den Wert. Hat aber transdermal überhaupt Vorteile gegenüber oral? Der Wirkstoff ist ja trotzdem der Gleiche und hat dadurch nix mit Sonnenstrahlung gemein.

Andererseits bei anderen „Hormonersatz“ Therapien kann die Art der Applikationen ja tatsächlich anders wirken.

Was denkt ihr?

LG


"Free your mind and your ass will follow!"


 
Sven
Beiträge: 538
Registriert am: 29.12.2016


RE: Allgemeine Fragen Thread

#270 von wmuees , 17.03.2019 20:35

Zitat von Sven im Beitrag #269
Habe mal eine Frage zu künstlichem Vitamin D:

Der Unterschied zwischen natürlich und künstlich ist künstlich.

Vitamin D3 wird oral gut resorbiert, aber 30% besser, wenn es in Öl gelöst ist. Warum man es unbedingt transdermal nehmen sollte, ist mir unklar.


Sven hat sich bedankt!
 
wmuees
Beiträge: 734
Registriert am: 17.08.2014


   

Eis/Eispack auf den Nacken oder den Bauch - Braunes Fettgewebe
Schwermetallausleitung

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 6
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen