glutenfreie Nudeln

#1 von Don90 , 11.09.2016 13:54

Da ich aus gesundheitlichen Gründen auf Gluten verzichte, wollte ich mich mal erkundigen ob jemand von euch auch glutenfreie Nudeln benutzt.
Da ich recht viel Sport betreibe sind sie ein guter Kohlenhydratlieferant für mich.
Es sind zwar "leere" Carbs aber für den Sport dennoch nützlich meiner Meinung nach.

Nutzt ihr ähnliche Produkte oder verzichtet ihr so gut es geht auf nährstoffarme Carbquellen?

"Artgerechte" Ernährung versucht ja generell stark verarbeitete Lebensmittel auszuschließen, worunter eigentlich auch glutenhaltige Pasta fällt.

Mich würde interessieren ob ihr auf solche Produkte zurückgreift, ob ihr sie für Mist haltet oder wann ihr sie nützlich einsetzen würdet.


 
Don90
Beiträge: 1.004
Registriert am: 26.12.2014


RE: glutenfreie Nudeln

#2 von ben , 11.09.2016 18:55

Hatte mal vor ca. einem Jahr die glutenfreie Nudeln vom Lidl probiert. Die waren geschmacklich (oder von der Konsistenz? schon zu lange her...) einfach übel. Das war mein bisher letzter Versuch mit glutenfreien Nudeln.
Aber falls es dir um glutenfreie Carbquellen geht, dann gibt es ja eine Vielzahl von Möglichkeiten.


ben  
ben
Beiträge: 24
Registriert am: 22.12.2014


RE: glutenfreie Nudeln

#3 von Chris (edubily) , 11.09.2016 19:38

Kannst dir Nudeln aus Erbsen und Co. kaufen. Gibt's bei Globus etc. und liefert eine Menge Protein.


Wir zeigen Möglichkeiten, nicht die Lösung.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.737
Registriert am: 27.05.2014


RE: glutenfreie Nudeln

#4 von Don90 , 11.09.2016 19:46

Ich habe da eher an Reis- und Maismehl gedacht :D die schmecken nämlich auch nach was :D

Ansonsten kenne ich nur noch die Mungbohnen Nudeln oder wie die heissen aus den Asiashops. Ich glaube das sind Glasnudeln.


 
Don90
Beiträge: 1.004
Registriert am: 26.12.2014


RE: glutenfreie Nudeln

#5 von lamsen , 11.09.2016 20:47

Hab Reisnudeln (nur Reis) und glutenfreie Nudeln (Reis- und Maismehl) von Rewe hier.



lamsen  
lamsen
Beiträge: 132
Registriert am: 29.12.2014

zuletzt bearbeitet 11.09.2016 | Top

RE: glutenfreie Nudeln

#6 von H_D , 11.09.2016 21:14

buchweizen, Mais (würde ich aber meiden), Reis oder Linsen

Gibts zum Teil auch mit Algen.

Wobei ich generell finde Nudeln schmecken nach nichts, nehmen aber die Soße gut an


H_D  
H_D
Beiträge: 1.334
Registriert am: 26.09.2014


RE: glutenfreie Nudeln

#7 von Dogmeat , 11.09.2016 21:16

Vor kurzem gabs hier bei uns im Aldi Reisnudeln (Zutaten: Reismehl, Wasser)

Fand ich praktisch, da ich z.Z. bei Daimler ferienjobbe fürs Studium.

Generell esse ich sowas eigentlich nie und empfehlen würde ich es auch nur sporadisch, wenn es mal wirklich schnell gehen muss.


 
Dogmeat
Beiträge: 51
Registriert am: 06.11.2014


RE: glutenfreie Nudeln

#8 von bio mind , 11.09.2016 21:42


biologisches alter ist keine wachstumsgrenze - gut(gemeint)e ratschläge entbinden nicht von der eigenverantwortung!


 
bio mind
Beiträge: 113
Registriert am: 02.05.2015


RE: glutenfreie Nudeln

#9 von slyz , 11.09.2016 22:41

Die von Barilla sind geschmacklich echt top, kaum zu unterscheiden von normalen


slyz  
slyz
Beiträge: 56
Registriert am: 14.11.2014


RE: glutenfreie Nudeln

#10 von Don90 , 12.09.2016 09:47

Hab mir nämlich überlegt mal wieder regelmäßig Nudelsalat mit Thunfisch zu machen nach dem Training, damit ich meine kcal etwas erhöhe :)
Nur Standard Nudeln vertrag ich leider gar nicht :/

Also aus eurer Sicht eine safe Carb Quelle?


 
Don90
Beiträge: 1.004
Registriert am: 26.12.2014


RE: glutenfreie Nudeln

#11 von bio mind , 12.09.2016 10:52

Ob die Paleosophen Reis und Mais als Safe Starches erachten, weiß ich nicht.
Du hattest nach glutenfrei gefragt ...

Gibt es überhaupt noch Mais, an dem Monsanto noch nicht rumgeschnippselt hat?


biologisches alter ist keine wachstumsgrenze - gut(gemeint)e ratschläge entbinden nicht von der eigenverantwortung!


 
bio mind
Beiträge: 113
Registriert am: 02.05.2015

zuletzt bearbeitet 12.09.2016 | Top

RE: glutenfreie Nudeln

#12 von Luna , 12.09.2016 20:24

Hallo
Eine Alternative sind noch Nudeln aus Kastanienmehl oder mit gemahlenem Sesam. Schmecken beide recht gut. Zumindest Kastanienmehl dürfte zu den "safe starches" gehören.
LG
Luna


 
Luna
Beiträge: 620
Registriert am: 28.05.2014


RE: glutenfreie Nudeln

#13 von Tobi90 , 28.11.2018 00:20

Hab mal Nudeln aus Roten Linsen und aus Kichererbsen probiert. Beides kein würdiger Ersatz (geschmacklich), letztere waren aber okay.

Bestandteile sind jeweils nur das entsprechende Mehl, sonst gar nichts. Kann man also davon ausgehen, dass man neben den Makros auch noch einen ordentlichen Teil der Mikros der Ausgangsprodukte mitbekommt?


Tobi90  
Tobi90
Beiträge: 170
Registriert am: 14.11.2018


RE: glutenfreie Nudeln

#14 von Carina , 28.11.2018 07:33

Ich bin total begeistert von meinen Süßkartoffel-Buchweizen Nudeln von Terrasana.

Mir schmecken die mega gut und Buchweizen enthält ja auch noch gesundes Rutin :-)

LG Carina


 
Carina
Beiträge: 130
Registriert am: 26.07.2017


RE: glutenfreie Nudeln

#15 von H_D , 28.11.2018 18:31

Kommt doch eh au die Soße an oder


Markus hat sich bedankt!
H_D  
H_D
Beiträge: 1.334
Registriert am: 26.09.2014


   

Palatability / Heißhunger / Emotional/Binge Eating
Nahrung: Frisch oder verpackt? Bio oder konventionell?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen