IOD und Schwermetallentgiftung

#1 von Jürgen , 11.09.2016 11:41

Hallo zusammen,

habe jetzt mehrfach Hinweise gelesen, dass Jod zur Schwermetallentgiftung beitragen kann. Leider habe ich bisher keine genauen Angaben, bei welchen Schwermetallen Jod helfen kann und wie das im Körper biochemisch/-physikalisch genau funktioniert. Wäre dankbar für jeden Hinweis auf gute deutsche Quellen und Beiträge.

LG, Jürgen


 
Jürgen
Beiträge: 2
Registriert am: 05.01.2015


RE: IOD und Schwermetallentgiftung

#2 von alternativ , 11.09.2016 22:00

Hallo Jürgen

hier im Link steht einiges dazu

Zitat
Die gute Nachricht ist, dass Jod-Supplementierung in der richtigen Dosis die Ausscheidung von Schwermetallen wie Blei und Quecksilber im Harn verstärkt, und durch verstärkte Ausscheidung von Bromid-, Flourid- und Chloridderivaten entgiftend wirkt.



zufällig habe ich gerade ein Buch über Jod gelesen, durch bestimmte Massnahmen (Jodprotokoll) wird durch Zufuhr bestimmter Kofaktoren (Selen, bestimmte B Vitamine, Magnesium, Vit.C, Meersalz usw.) der Körper beim Entgiften unterstützt (weniger Nebenwirkungen) , es wird hier mit hohen Joddosierungen gearbeitet (lugolsche Lösung, Iodoral)

ich selbst habe es noch nicht angewendet , bin auch noch beim Informationen sammeln

mfG Manfred



 
alternativ
Beiträge: 99
Registriert am: 21.08.2016

zuletzt bearbeitet 11.09.2016 | Top

RE: IOD und Schwermetallentgiftung

#3 von alternativ , 13.09.2016 16:42

Hallo

wir haben den Jod Hauttest mal versucht , vor allem meine Frau saugt das Jod auf wie ein Schwamm,
nach wenigen Std. war das aufgepinselte Jod schon stark verblasst, nach 12 Std. war nichts mehr bei ihr sichtbar (bei mir noch ein wenig)

mfG Manfred



 
alternativ
Beiträge: 99
Registriert am: 21.08.2016

zuletzt bearbeitet 13.09.2016 | Top

   

Bockshornkleesamen
Leberwerte und Fettabbau

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen