Protein nicht mit Kohlenhydraten kombinieren? (Gironda)

#1 von Highlander , 09.09.2016 07:38

Hi Leute,

kämpfe mich gerade durch die alten Schriften von Vince Gironda. Er empfiehlt, gewisse Lebensmittel nicht miteinander zu kombinieren. Er rät beispielsweise davon ab, dass man Kohlenhydrate (respektive Stärke) mit Protein kombiniert, da diese in einem unterschiedlichen Milieu verdaut werden.

Hat jemand dazu Evidenz oder ist fällt das unter Gironda-Schamanismus? :D


 
Highlander
Beiträge: 18
Registriert am: 25.06.2015


RE: Protein nicht mit Kohlenhydraten kombinieren? (Gironda)

#2 von southpaw , 09.09.2016 08:21

Das artet dann ja irgendwann aus, wenn man sich noch die Kombi Fett+KH meidet. ;)


 
southpaw
Beiträge: 144
Registriert am: 13.06.2015

zuletzt bearbeitet 09.09.2016 | Top

RE: Protein nicht mit Kohlenhydraten kombinieren? (Gironda)

#3 von ChristineH , 09.09.2016 09:28

Zitat von Highlander im Beitrag #1
Vince Gironda. Er empfiehlt, gewisse Lebensmittel nicht miteinander zu kombinieren. Er rät beispielsweise davon ab, dass man Kohlenhydrate (respektive Stärke) mit Protein kombiniert, da diese in einem unterschiedlichen Milieu verdaut werden.


Ohne sein Werk zu kennen: Protein wird im Magen verdaut, dazu brauchen wir (genügend) Magensäure. Die Kohlenhydrate werden zunächst schon beim Kauen/Einspeicheln etwas "angedaut", wandern durch den Magen mit durch. Wenn der Speisebrei aus dem Magen herauskommt, wird er neutralisiert, es kommt Galle, Verdauungsenzyme usw. hinzu. Jetzt können Fett, Kohlenhydrate und auch das Protein noch weiter zerlegt werden. Später im Dickdarm arbeiten dann noch Bakterien an den bisher nicht verwerteten Kohlenhydraten/Ballaststoffen. Die erzeugen durch die Fermentation Säuren (SCFA, CO2).

Es ist also ganz natürlich, dass das Milieu erst sauer, dann wieder neutral ist/wird. Warum soll daran rumgefummelt werden?


 
ChristineH
Beiträge: 805
Registriert am: 31.01.2016


RE: Protein nicht mit Kohlenhydraten kombinieren? (Gironda)

#4 von Chris (edubily) , 09.09.2016 10:30

Also Gironda hatte Theorien ... vor Jahrzehnten. Vermutlich hat er nicht viel über die Physiologie des Magendarmtraktes gewusst, denn die Theorie ist natürlich kompletter Quatsch. Man muss - der Verdaubarkeit halber - gar nix trennen.


Wir zeigen Möglichkeiten, nicht die Lösung.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.740
Registriert am: 27.05.2014


RE: Protein nicht mit Kohlenhydraten kombinieren? (Gironda)

#5 von carpi_flexor_radialis , 09.09.2016 10:42

Ich habe schon gegenteiliges gelesen. Wenn man zu kohlenhydratreichen Mahlzeiten auch Proteine isst,
soll das die Proteinbiosynthese pushen. Was ist da dran?


 
carpi_flexor_radialis
Beiträge: 218
Registriert am: 14.09.2014


RE: Protein nicht mit Kohlenhydraten kombinieren? (Gironda)

#6 von Chris (edubily) , 09.09.2016 11:06

Ja das ist dann eine andere ebene. Also nicht mehr magendarm sondern zellebene. Klar: mit kh und Protein zusammen wird die Insulin response stärker sein und im Falle einer guten Insulin Sensitivität auch zu einer gesteigerten Proteinsynthese führen. Glukose an sich verbessert das anabole milieu der Zelle da Glukose die wassereinlagerung im Muskel forciert und das wiederum verschiedene Proteine aktiviert, die anabolismus induzieren.


Wir zeigen Möglichkeiten, nicht die Lösung.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.740
Registriert am: 27.05.2014


   

Mehrere Refeeds besser als einer!? (Studien)
Gewicht zunehmen bei dünner Frau

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen