RE: Testosteron

#106 von Markus , 25.10.2016 08:51

Hallo Don,

du kannst dir auch einfach mal dein Gemächt von unten her von einer Rotlichtlampe bestrahlen lassen- ich kenne Leute, die schwören drauf! 600 bis 700 nm für einige Minuten am Tag scheinen der Sweet Spot zu sein. Dass dies meht als nur Broscience ist verrät dir die Literaturliste unter diesem Beitrag:

https://redlightman.com/blog/red-light-t...ealth-function/


"Wer sich stets viel geschont hat, der kränkelt zuletzt an seiner vielen Schonung. Gelobt sei, was hart macht.“
(Friedrich Nietzsche)


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 25.10.2016 | Top

RE: Testosteron

#107 von takko456 , 25.10.2016 10:30

Hey das mit dem Rotlicht ist ja interessant. Hat das schon jemand ausprobiert?
Rotlicht ist doch immer recht warm und ich dachte, die Hoden mögen keine Hitze^^

EDIT: Ah ok. Im Artikel steht unten, Mann solle LED-Lampen verwenden^^



 
takko456
Beiträge: 128
Registriert am: 26.05.2015

zuletzt bearbeitet 25.10.2016 | Top

RE: Testosteron

#108 von Don90 , 25.10.2016 11:43

Also das finde ich mit Abstand die komischste Methode ^^

Ich setze aus dem Testosteron Protokoll bereits alles um, ausser Granatapfel und L-Carnitin.

Ich bin der Meinung die Libido ist einfach wegen dem niedrigen Testosteronspiegel so schwach.

Jetzt überlege ich was mehr Sinn macht, Granatapfel, Carnitin oder evtl Ashwaganda oder Bor.
Bei Granatapfel fehlt mir aber ein preiswertes Produkt, davon würde ich mir aber am meisten erhoffen. Das von Warnke ist günstig aber keine Ahnung ob das was taugt.

Ich habe vor beim nächsten Arztbesuch auch Zink wieder messen zu lassen.

Ingwerpulver bekomme ich leider auch nicht in den Mengen runter. Das fällt für mich leider auch flach.

Bin im Moment noch am Studien lesen was am ehesten hilft und kann mich zwischen dem nicht entscheiden, wobei es zu Bor eigentlich die wenigsten Studien gibt...


 
Don90
Beiträge: 1.005
Registriert am: 26.12.2014


RE: Testosteron

#109 von naklar! , 25.10.2016 12:21

Moin Don, finde das hier

https://www.vitaminexpress.org/de/ashwag...agandha-kapseln

preislich ganz gut.

Gruß, Eric


" Ich will mehr Leben, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.643
Registriert am: 15.10.2014


RE: Testosteron

#110 von Don90 , 25.10.2016 12:23

Aktiv Organic Ashwagandha Pulver BIO, 250g https://www.amazon.de/dp/B00P448CWU/ref=...a_-jZdyb52XST85

Ich habe an das hier gedacht. Sollte doch auch gehen oder?


 
Don90
Beiträge: 1.005
Registriert am: 26.12.2014


RE: Testosteron

#111 von Tommy , 25.10.2016 13:42

Kauf dir 100 Gramm frischen Ingwer und Mixe den mit bisschen Wasser. Dann entweder täglich ein Schnapsglas in den Smoothie, Tee, Joghurt oder auch pur. 10 Portionen a 10 Gramm. Ingwer ist spottbillig und so kommst gut auf 10 Gramm pro Tag


Tommy  
Tommy
Beiträge: 1.131
Registriert am: 16.06.2015


RE: Testosteron

#112 von Bernd , 25.10.2016 14:16

Zitat von Tommy im Beitrag #111
Kauf dir 100 Gramm frischen Ingwer und Mixe den mit bisschen Wasser. Dann entweder täglich ein Schnapsglas in den Smoothie, Tee, Joghurt oder auch pur. 10 Portionen a 10 Gramm. Ingwer ist spottbillig und so kommst gut auf 10 Gramm pro Tag


Hallo,

die beste Empfehlung, finde ich auch. Mit frischem Ingwer tust Du Dir dann noch viel mehr Gutes, als nur den Testospiegel anheben!

Gruß Bernd


Bernd  
Bernd
Beiträge: 691
Registriert am: 28.05.2014


RE: Testosteron

#113 von Don90 , 25.10.2016 17:56

Ich kenne nur Ingwer gerieben mit Zitronensaft und das täglich...

Ich teste es noch ein wenig weiter mit NoFap und NoPMO aber mehr als momentan geht da glaube ich kaum :/ bin da jedenfalls motiviert dabei und halte mich immer noch brav dran!!

Interessanter wäre auch, ob mit einem höheren T Wert auch beim Muskelaufbau mehr voran gehen würde, bzw ob mein Körper sich auch besser Formen würde.

Bin deswegen am überlegen noch was dazu einzubauen. (Granatapfel oder Alcar)


 
Don90
Beiträge: 1.005
Registriert am: 26.12.2014


RE: Testosteron

#114 von wmuees , 27.10.2016 15:52


 
wmuees
Beiträge: 734
Registriert am: 17.08.2014


RE: Testosteron

#115 von Don90 , 27.10.2016 22:05

Danke für den Tipp!
Ich nutze das Vitamin D Präparat von Edubily, kann mir also kaum vorstellen da Probleme zu haben.

Eigentlich setze ich alles vom Testosteron Protokoll um außer L Carnitin und Granatapfel.
Ich habe zu beidem nämlich kein vernünftiges preiswertes Produkt gefunden was wirklich vielversprechend wäre.

Wie gesagt Versuche ich es mit noch etwas weniger Stress. Immerhin haben andere auch vernünftige T Werte und setzen wsl nichtmal das halbe Testosteron Protokoll um...


 
Don90
Beiträge: 1.005
Registriert am: 26.12.2014


RE: Testosteron

#116 von Don90 , 30.10.2016 07:47

Am Mittwoch kommt mein Bor und mein Ashwaganda.
Werde dann eins nach dem anderen testen.

Ich bin wieder auf einem Level wo ich sagen kann, dass die vorigen Unternehmungen nicht nennenswerten Erfolg gebracht haben.

Ich bin immer noch bei NoPMO, falls es jemanden interessiert.

Mein Ziel wäre eine regelmäßige morgendliche Erektion und eine generell gesündere Libido.
Testosteron lasse ich in ein paar Wochen nochmal messen wenn ich glaube einen Erfolg zu haben.


 
Don90
Beiträge: 1.005
Registriert am: 26.12.2014


RE: Testosteron

#117 von kurtextrem , 30.10.2016 17:54

Ist eine morgendliche Erektion ein Signal für gesunde Libido / 'viel' Testosteron?


 
kurtextrem
Beiträge: 171
Registriert am: 28.02.2016


RE: Testosteron

#118 von saian , 30.10.2016 17:54

Zitat von Don90 im Beitrag #116
Am Mittwoch kommt mein Bor und mein Ashwaganda.
Werde dann eins nach dem anderen testen.

Ich bin wieder auf einem Level wo ich sagen kann, dass die vorigen Unternehmungen nicht nennenswerten Erfolg gebracht haben.

Ich bin immer noch bei NoPMO, falls es jemanden interessiert.

Mein Ziel wäre eine regelmäßige morgendliche Erektion und eine generell gesündere Libido.
Testosteron lasse ich in ein paar Wochen nochmal messen wenn ich glaube einen Erfolg zu haben.


Ich bin der Meinung, dass es ein großes Problem in der Evolution wäre,
wenn ein einziger kleiner Mikronährstoff (bspw. Bor) dafür sorgen würde, dass man eine geringe Libido im besten Alter hätte.

Kalorienüberschuss und ein männliches Leben führen bringt meiner Erfahrung nach mit Abstand am meisten.

Denn das beinhaltet automatisch eine ganze Kaskade an zielführenden Mitteln:
Kalorienüberschuss --> höhere Wahrscheinlichkeit, Mikronährstoffmängel auszugleichen --> mehr gefühlte Lebensenergie --> mehr Bock auf Männerleben --> mehr Bewegung --> höherer Energieverbrauch --> mehr Hunger --> Kalorienüberschuss -->...


saian  
saian
Beiträge: 162
Registriert am: 13.11.2014


RE: Testosteron

#119 von Don90 , 30.10.2016 18:32

Womöglich waren die Böden früher auch einfach Borreicher?

Ich sehe es mit 25 schon als natürlich an eine morgendliche Erektion zu haben oder etwa nicht? Natürlich gibt es Phasen in denen man keine hat aber gar keine zu haben ist auch nicht normal oder?

Da ich sonst keinen Zusammenhang erkennen kann, bringe ich es auch mit meinem niedrigen T-Wert in Verbindung.
Alle anderen Faktoren passen meiner Meinung nach.
Auch Stress ist nicht unbedingt übermäßig größer als bei anderen Leuten die ich kenne.

Kalorienüberschuss ist meistens auch gegeben.
Ich bin gut am zunehmen was das Krafttraining betrifft und würde es ja merken wenn ich laufend abnehme.

Ich bin auch sonst nicht ausgepowert, ich habe genug Energie und könnte bestimmt noch eine Trainingseinheit drauflegen.

Da ich aber immer schon Probleme hatte einen niedrigen KFA (unter 15%) zu halten und Muskeln aufzubauen, schiebe ich das auch auf den niedrigen Testosteron Wert.
Immerhin sollte ich für meine Kraftwerte schon etwas besser aussehen finde ich, zumindest wenn ich mich mit anderen vergleiche.

Außerdem denke ich mir, wenn ich mit 25 schon solche Werte habe, wie sieht es dann mit 40 oder 50 aus?

Ich habe seit Jahren Probleme damit meine Erektion beim Liebesspiel zu halten, manchmal ging es etwas besser und manchmal etwas schlechter....ich habe es immer auf die Psyche geschoben, die sicher auch mitspielt.
Aber bei dem niedrigen Testosteronwert kann ich mir durchaus vorstellen, dass das ordentlich mitspielt!

Oder wie sehr ihr das?


 
Don90
Beiträge: 1.005
Registriert am: 26.12.2014


RE: Testosteron

#120 von wmuees , 30.10.2016 22:04

Ein Versuch mit Sildenafil wäre sicher auch ganz interessant. Dein Arzt ist es gewohnt, so etwas zu verschreiben.

Komme nur darauf, weil Du schriebst, dass es das Problem ist, die Erektion zu HALTEN.
Wenn sich herausstellt, dass Sildenafil die Sache verbessert, kann man ja mal die Ursachen abklopfen...


 
wmuees
Beiträge: 734
Registriert am: 17.08.2014


   

SIBO von Gyges
Omega 3 Index

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen