RE: Testosteron

#196 von Don90 , 08.02.2017 15:10

Das mit den Blutwerten ist immer ein Problem, da die Ärzte das nicht ohne weiteres messen. Aber eine Supplementation ohne Messwerte macht auch keinen Sinn.

Ich habe mir jedenfalls einige Werte bereits aufgeschrieben, unter anderem eben auch die Schilddrüsenwerte.

Ich habe nicht vor mit Testosterongaben Muskelaufbau zu betreiben.
Aber es liegt dennoch nahe, dass ich mit einem solchen Testosteronwert geringere Fortschritte haben werde als jemand, der einen Wert oben im Referenzbereich hat oder?

Dennoch erwartet man sich auch einen solchen Wert von einem Mann, der nicht auf seine Ernährung und Supplements achtet oder? Ich ahbe eigentlich immer gedacht mein Wert wäre recht hoch.

Wie gesagt, es ist jetzt keine Baustelle um die ich mich sofort kümmern muss, da ich mich ja prinzipiell gesund fühle und keine Beschwerden habe.
Es ist nur ein sehr interessanter Faktor, den ich gerne beobachten möchte.
Immerhin fallen im Alter die Testosteronwerte ab...und noch weniger möchte ich eigentlich nicht haben!!

Bezüglich Erektionsproblemen hat sich ja bereits alles geklärt wie ich schon erwähnt habe.
Deswegen wäre alleine deswegen schonmal ein erneuter Testosteronwert interessant nach der Bor Einnahme!

Woher bekommt man eigentlich DHEA? Ich kenne nur die Supplements welche aus der "Yam Wurzel" (wenn ich mich nicht irre) gemacht sind.


 
Don90
Beiträge: 1.005
Registriert am: 26.12.2014


RE: Testosteron

#197 von H_D , 08.02.2017 18:42

TSH allein sagt nichts aus und unterliegt auch einer gewissen cyrc. Rhytmik


H_D  
H_D
Beiträge: 1.334
Registriert am: 26.09.2014


RE: Testosteron

#198 von Markus , 08.02.2017 19:36

Zitat
Woher bekommt man eigentlich DHEA? Ich kenne nur die Supplements welche aus der "Yam Wurzel" (wenn ich mich nicht irre) gemacht sind.



DHEA als Medikament/NEM wird AFAIK immer aus Yamswurzel durch leichte chemische Modifizierung, also als halbsynthetischer Stoff. gewonnen. Reiner Yamsextrakt bewirkt gar nichts.

Legale Quellen gibt es etwa als PZN 10017823 (60x 25mg) in der Apotheke.


»Die Eliten und Politiker sind so abgehoben von der Realität, die kümmert wirklich nur noch ihre privaten Luxusprobleme, die sie nur in politische Korrektheit verpacken, um sie durchsetzen zu können.«


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014


RE: Testosteron

#199 von takko456 , 08.02.2017 21:18

Wär ja schon interessant, wie sich die Testo-Werte nach der Bor-Supplementation nun darstellen :)


Sagt der Arzt zum Patienten: "Da sind Sie ja gerade noch rechtzeitig hergekommen. Morgen wäre es von allein geheilt."


 
takko456
Beiträge: 128
Registriert am: 26.05.2015


RE: Testosteron

#200 von marcolino , 08.02.2017 22:22

"Wär ja schon interessant, wie sich die Testo-Werte nach der Bor-Supplementation nun darstellen :)"

Ich habe drei Monate 9mg Bor und 10g Bertramwurzel täglich eingenommen.
Es hatte keine Auswirkung auf meine Testosteronwerte gehabt.
Erst als ich DHEA eingenommen habe, sind die Testosteron Werte um ca. 20% gestiegen.
Muss jedoch noch erwähnen, dass mein DHEA-S Wert (0,8 Referenzwert 3,8-5,2) sehr niedrig war
und das freie und gesamt Testosteron auch am unteren Referenzbereich lag!



marcolino  
marcolino
Beiträge: 567
Registriert am: 06.02.2016

zuletzt bearbeitet 08.02.2017 | Top

RE: Testosteron

#201 von naklar! , 09.02.2017 09:56

Ich hab`da irgendwas im Hinterkopf, daß empfohlen wird, eher 7 - Keto - DHEA zu nehmen...
...weil es keinen Einfluß auf die anderen Hormonwerte hat?

Kann mir nochmal jemand auf die Sprünge helfen?

Merci, Eric


" Ich will mehr Leben, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.643
Registriert am: 15.10.2014


RE: Testosteron

#202 von marcolino , 09.02.2017 10:27


marcolino  
marcolino
Beiträge: 567
Registriert am: 06.02.2016


RE: Testosteron

#203 von Salamander , 09.02.2017 10:49

Es ist immer eine Frage wie man definiert bzw. wie man Begriffe anschlussfaehig macht. Ich verbinde mit Testosteron überhaupt nicht Libido, bzw. Erektionsprobleme. Ich setze einen Mangel an Testosteron mit Energie- bzw. Leistungsmangel gleich. Libido bzw. Erektionsprobleme laufen für mich unter Durchblutungsstörungen. Selleriewurzel und sportliche Betaetigung unterstuetzt beides;)


 
Salamander
Beiträge: 213
Registriert am: 23.01.2017

zuletzt bearbeitet 09.02.2017 | Top

RE: Testosteron

#204 von marcolino , 09.02.2017 11:28

Sellerieknollenpulver habe ich über 4 Wochen täglich 3 x 10g eingenommen.
Das einzige was ich feststellen konnte war, dass sich das Spermavolumen deutlich erhöhte.

https://www.amazon.de/Eder-Gew%C3%BCrze-...=selleriepulver

Salamander, wie alt bist du?

LG marcolino


marcolino  
marcolino
Beiträge: 567
Registriert am: 06.02.2016


RE: Testosteron

#205 von naklar! , 09.02.2017 11:59

@marcolino:

Danke, hilfreiche Links :-)


" Ich will mehr Leben, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.643
Registriert am: 15.10.2014


RE: Testosteron

#206 von marcolino , 09.02.2017 12:14

Gerne Eric :-)

Das Buch kann ich dir empfehlen.

https://www.amazon.de/Hormone-Leitfaden-...ne+r%C3%B6mmler

Und unter

http://www.hormonzentrum-an-der-oper.de/...hr-auftrag.html

kannst dir den Untersuchungsauftrag Downloaden. Es stehen auch die Preise bei!


marcolino  
marcolino
Beiträge: 567
Registriert am: 06.02.2016


RE: Testosteron

#207 von gago , 11.02.2017 20:58

Jetzt habe ich alles gelesen und mir Notizen gemacht. Mein Gesamt Testosteron liegt im unteren Normbereich und mein freies liegt unter dem Normbereich. :(
Bartwuchs ist schlecht, Frauen hinterherschauen mache ich kaum und habe ich auch früher nicht weiter. Morgenlatte habe ich nie, nächtliche Erektionen sind sehr selten. Pornos schaue ich seit Anfang 2014 nicht mehr, NoPMO und NoFap praktiziere ich auch seit Ende 2014. Ich masturbiere ein bis zweimal im Monat. Meistens habe ich keine Lust darauf und wirklich befriedigend finde ich es meistens nicht. Mit 18 und jünger war das irgendwie noch anders, damals noch mit Pornos.
Deine Probleme bezüglich Muskelaufbau und Fettabbau kenne ich zu gut von früher. Die letzten drei Jahre lief der Muskelaufbau recht gut, was allerdings mit weit über neun Trainingsjahren insgesamt recht mager ist. Ist mein KFA zu niedrig (190 cm, 100 kg nüchtern) oder mein Nahrungsfett mit 50 bis 70 g täglich zu wenig?

Habt ihr noch Ideen? Ich will nächste Woche deswegen bei meinem Hausarzt vorsprechen.


 
gago
Beiträge: 362
Registriert am: 18.09.2016


RE: Testosteron

#208 von saian , 12.02.2017 10:10

Wie ist dein Lebensstil im Alltag?


saian  
saian
Beiträge: 162
Registriert am: 13.11.2014


RE: Testosteron

#209 von kurtextrem , 12.02.2017 10:15

70g Fett auf 100kg Körpergewicht ist schon niedrig. Geh mal auf 1g pro 1kg BW.


 
kurtextrem
Beiträge: 171
Registriert am: 28.02.2016


RE: Testosteron

#210 von Stockinger , 12.02.2017 10:26

Cholesterin zu niedrig (Vorstufe von Testosteron)?
Frei nach Olli K. : "Wir brauchen mehr Eier".

LG,
Thorsten


-----------------------------------------------
Was bringt den Doktor um sein Brot?
a) Die Gesundheit, b) der Tod.
Drum hält der Arzt, auf dass er lebe,
uns zwischen beiden in der Schwebe.
(Eugen Roth)


Stockinger  
Stockinger
Beiträge: 322
Registriert am: 10.11.2015


   

SIBO von Gyges
Omega 3 Index

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 8
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen