Verwirrt :D

#1 von AlmostHuman , 15.10.2014 18:10

Ich lese hier ziemlich viel von verschieden Pillen, dies das, langsam frag ich mich, was ich wirklich brauch.
Weil meine Einstellung sagt mir, dass ich mehr Lebensmittel als Pillen zu mir nehmen sollte (soll jetzt keine Kritik sein!)

Kann man die Pillen Empfehlungen evtl auf wenige Grundpillen beschränken?
Wenn ja, welche wären das?

Zu mir (solche Daten sind, wenns um Pillen etc geht, immer wichtig)
m
19yo
176cm
~80kg
KFA ~20%
4x die Woche Kraftsport
sonst nicht allzuviel...

AlmostHuman  
AlmostHuman
Beiträge: 11
Registriert am: 15.10.2014


RE: Verwirrt :D

#2 von Markus , 15.10.2014 18:16

Hallo,

es kommt auch drauf an, was genau du möchtest...und was du bereit bist zu essen. Wenn du beispielsweise keinen Fisch oder Leber magst, brauchst du halt eventuell mehr Pillen...


"Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius- and a lot of courage- to move in the opposite direction" (A Einstein)

 
Markus
Beiträge: 2.291
Registriert am: 28.05.2014


RE: Verwirrt :D

#3 von Chris (edubily) , 15.10.2014 18:19

Sehr gute Info von Markus.

Ergänzend vielleicht noch: Am besten mal im Blut messen, wenigstens 1-2 Sachen, damit man den Haushalt abschätzen kann...

Edit:
Man muss nicht chronisch tausende Sachen einwerfen, denn manche Wirkmechanismen überschneiden sich ja.
Aber Zink, Magnesium, Selen etc. - sollte man entweder in aller Regelmäßigkeit und in relativ ausreichenden Mengen zuführen oder wenigstens mal einen Wert kennen, damit man gezielt auffüllen kann... danach kannst du die Sachen ja wieder links liegen lassen.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.443
Registriert am: 27.05.2014

zuletzt bearbeitet 15.10.2014 | Top

RE: Verwirrt :D

#4 von AlmostHuman , 15.10.2014 18:41

Genau sowas hab ich gebraucht, einen Anhaltspunkt, einen Startpunkt :D

Das mit den Blutwerten stimmt, sollte ich dringend mal machen, um dann unter anderem zu wissen, wie viel VitaminD ich auffüllen sollte, weil meiner Einschätzung nach, kann ich garnicht genug VitD haben...Wird sich dann ja zeigen

bzgl Leber:
Ich nehme an eine Discountleber tuts nicht, oder?
In diesem Fall würde ich nämlich Lebertabletten, wie sie Vince Gironda damals schon empfahl, einnehmen :)

Edit: Zur Frage was ich will:
Stärker und vorallem muskulöser werden 8-)


AlmostHuman  
AlmostHuman
Beiträge: 11
Registriert am: 15.10.2014

zuletzt bearbeitet 15.10.2014 | Top

RE: Verwirrt :D

#5 von phil (edubily) , 15.10.2014 19:26

Die Lebertabletten werden aber mit Sicherheit auch nicht von glücklichen Kühen sein.

 
phil (edubily)
Beiträge: 268
Registriert am: 21.06.2014


RE: Verwirrt :D

#6 von Markus , 15.10.2014 20:22

Hallo,

also es gab mal eine nette Vitalstoff-Liste (nicht: NEM-Liste) auf der alten tumblr-Site, die ist aber AFAIS weg.

Hier hat sich als Destillat sowas wie ein "einfaches" Standard-Progamm ergeben , das kann man als Basis empfehlen:

Two Per Day als Multivitamin, das Fundament:
https://www.lifeextensioneurope.de/kateg...s-120-tablets-1

Dazu Vitamin D, 1000 bis 4000 IE extra. 1/2 bis 1gr Mg aus Magnesiumcitrat*. 2 bis 3gr L-Carnitin*. 2 bis 3gr Omega3 aus Kapseln oder direkt aus der Flasche* (immer an solchen Tages, an denen es keinen Fisch gab). Citrullin oder Arginin, ab 5gr aufwärts (bull-attack.com). Jod einige mg. Leber 1x die Woche, Eier (Cholin) am Besten jeden Tag. Rund 25% Protein bei den Kalorien anpeilen.

Und dann nach einige Wochen mal messen lassen: Mg, Zn, Selen. Vit D, Ferritin. fT3 unfd Big T. Gesamteiweiß. Ggf. den Einnahmeplan anpassen.

PS: die Lebertabletten von Uni-Liver sind von argentinischen Weiderindern...aber entfettet, k.A, wieviel Vitamin A dann noch enhalten ist.


* günstig bei myprotein.com erhältlich.


"Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius- and a lot of courage- to move in the opposite direction" (A Einstein)

 
Markus
Beiträge: 2.291
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 15.10.2014 | Top

RE: Verwirrt :D

#7 von AlmostHuman , 15.10.2014 21:52

Vielen dank, werde ein Blutbild machen lassen und anschließend die Supplementation beginnen und dann nach einigen Wochen nochmal eins machen lassen und vergleichen :)

AlmostHuman  
AlmostHuman
Beiträge: 11
Registriert am: 15.10.2014


RE: Verwirrt :D

#8 von Steffen , 16.10.2014 13:41

Hallo Markus,

vielen Dank für deine konkrete NEM-Empfehlung mit Mengen und Produktempfehlungen - hast du ja schon oft gemacht :) Ich habe Chris gerade im Kommentar zum letzten Artikel vorgeschalgen, dass in ähnlicher Form mal im zentralen "Konzept" zu hinterlegen. Dann haben wir es als Wissensbasis an einem Ort und können einfach nur darauf verweisen. Das wäre wohl für beide Seiten - Schreiber/Leser sinnvoll und effektiv - mal sehen......

@AlmostHuman

Ich habe übrigens mal die "verteilten" Infos (Vielen Dank an die Autoren!) aus dem Forum zu dem Thema Blutuntersuchung zusammengestellt - wäre also evtl. auch was für Chris' Konzept :)

Welche Werte müssen primär gemessen werden:

Freies Testosteron,
IGF/HGH,
Freies T3,
Cholecalciferol (aktives Vitamin D3),
Retinsäure (aktives Vitamin A),
Ferritin/Eisen/Hämoglobin,
Stickstoffmonoxid,
Insulin
Cholesterin
Triglyceride
Selen
Homocystein
Gesamteiweiß
Zink
Magnesium

Auch interessant
Kalium (2 EUR)
Calcium (2 EUR)
Phosphat (2 EUR)
Leber/Niere (jeweils 2 EUR):
(y-GT, GOT, GPT, Harnsäure, Harnstoff)

Am besten den Tag vorher gar nichts an NEM zu sich nehmen und morgens nüchtern messen lassen ohne Frühsport!

Grüße

Steffen

Steffen  
Steffen
Beiträge: 91
Registriert am: 28.05.2014


RE: Verwirrt :D

#9 von Gast , 16.10.2014 13:59

ein "Stickie" auf den immer wieder verwiesen werden kann, wäre in der Tat klasse :)

Ist der Test kostenslos, abgesehen von den Zusätzen, bei den du ein Betrag hinzuefügt hast?
Wenn nein, mit wie viel muss ich rechnen?
Kann ich nem Arzt einfach die Liste geben und zu ihm sagen, er soll mich auf das alles testen? :D

Nüchtern dürfte kein Problem sein, da ich sowieso faste


RE: Verwirrt :D

#10 von AlmostHuman , 16.10.2014 14:00

sorry, nicht gemerkt, dass ich garnicht mehr eingeloggt bin, deshalb der Gast Post :(

AlmostHuman  
AlmostHuman
Beiträge: 11
Registriert am: 15.10.2014


RE: Verwirrt :D

#11 von Steffen , 16.10.2014 14:22

Hallo AlmostHuman,

am besten du lässt den Bluttest im Zusammenhang mit einem (jährlichen) Checkup machen - dann bezahlt die Krankenkasse die meisten Messungen. Falls nicht alles bezahlt wird, sind die zusätzlichen Kosten als Richtwerte zu verstehen (habe ich hier aus dem Forum - finde den Originalartikel/Autor aber leider nicht mehr). Es kommt auf deine Krankenkasse bzw. den Arzt an. Du kannst allerdings auch alles direkt von einem Labor messen lassen - dann zahlst du komplett selbst.


Grüße

Steffen

Steffen  
Steffen
Beiträge: 91
Registriert am: 28.05.2014


RE: Verwirrt :D

#12 von AlmostHuman , 16.10.2014 14:43

hmm...an ein Bluttest müsste ich jetzt noch kommen, vorallem, weil ich meine Isotretinoin-Kur vor ~1 Woche beendet hab.
Ein jährliches Chekup vom Arzt, gabs das letzte mal vor 5 oder 10 Jahren, also auch das dürfte machbar sein :D

AlmostHuman  
AlmostHuman
Beiträge: 11
Registriert am: 15.10.2014


RE: Verwirrt :D

#13 von AlmostHuman , 22.10.2014 19:04

wie sieht es eig aus mit Vitamin D3 +Vitamin K2? Ab welcher Menge VitD3 sollte man eine supplementation von VitK2 in Erwägung ziehen?

AlmostHuman  
AlmostHuman
Beiträge: 11
Registriert am: 15.10.2014


RE: Verwirrt :D

#14 von Markus , 22.10.2014 19:32

Hallo Cyborg

so Pi mal Daumen: 50mcg bei "normalen Mengen" an Vitamin D, also so bis 5000 IE am Tag, sollten das Minimum sein, das kannst du dir auch aus Nahrung holen: zwei oder drei Bioeier bzw. 100gr Rohmilchkäse (aus Heumilch). Oder ordentlich Sauerkraut.

Füllst du deine Vorräte aber stoßweise auf (Load-up nach von Helden), also so 50.000 IE beispielsweise, würde ich an diesen Tagen zumindest supplementieren, einige hundert mcg K2 dürfen es dann ruhig sein, nach oben ist keine Grenze.

PS: Ich gönne mir abwechselnd 1x K2 Complex von LEF (200mcg K2-Mk4 und 1000mcg K2-Mk4) bzw. 800mcg K2-Mk4.


"Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius- and a lot of courage- to move in the opposite direction" (A Einstein)

 
Markus
Beiträge: 2.291
Registriert am: 28.05.2014


   

Seite down
Schilddrüsen Unterfunktion?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 8
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen