RE: Sonnencreme / Sonnenschutz 2016

#16 von Mr. Xu , 26.06.2016 00:54

Zitat von OnkelPaul im Beitrag #1
Was nehmt ihr direkt auf die Haut?


Hallo Paul,

ich nehme Solar D. Hat eine angenehme Textur und ist nicht fettig.

Liebe Grüße,
Mr. Xu


 
Mr. Xu
Beiträge: 117
Registriert am: 16.06.2015


RE: Sonnencreme / Sonnenschutz 2016

#17 von kurtextrem , 26.06.2016 09:53

Solar D hört sich toll an, aber dann doch wieder nicht wegen Codecheck :/


 
kurtextrem
Beiträge: 182
Registriert am: 28.02.2016


RE: Sonnencreme / Sonnenschutz 2016

#18 von Axel , 27.06.2016 12:29

Höchstens Astaxanthin vor Fernreisen in die Tropen. Ansonsten bissl mit Verstand rangehen - also Deckel auf den Kopf (ich trage Glatze) und die pralle Sonne ein wenig meiden.

Mit diesem Konzept war ich im Mai in Thailand, wo es dieses Jahr ungewöhnlich heiß war für die Jahreszeit (35° und drüber). Durch unseren "Sommer" hatte ich keine Gelegenheit, mich wie sonst gewohnt durch ein paar Balkon-Sonnenbäder vorzubereiten. Ging trotzdem ohne Sonnenbrand ab.

Auch die gerade täglichen Rennradrunden und der Badeseeausflaug am Samstag sind problemlos ohne jeden Sonnenschutz zu bestreiten. Ich bin der Meinung, das ganze Thema wird ziemlich hysterisch behandelt und die eifrig geschürte Angst vor der ach so bösen Sonne ist vor allem profitgetrieben.

Irgendwo habe ich auch aufgeschnappt, dass es im Prinzip nur zwei Inhaltsstoffe in den Sonnencremes gibt, die für den "Sonnenschutz" wirksam sind. Mindestens einer von beiden ist also überall drin. Und beide haben eine Gemeinsamkeit: sie stehen angeblich im Verdacht, krebserregend zu sein. Leider habe ich die Quelle nicht notiert und weiß nicht mehr, wo das war bzw. wie fundiert diese Behauptung sein könnte. Aber wirklich überrascht hat sie mich nicht.


Axel  
Axel
Beiträge: 277
Registriert am: 09.03.2015


RE: Sonnencreme / Sonnenschutz 2016

#19 von Squatosaurus , 27.06.2016 12:54

Ich war im von Ende Jänner bis Mitte Februar auf den Philippinen und habe einmal vergessen mich einzuschmieren und bin eingepennt. Hatte den ärgsten Sonnenbrand. Selber Schuld uns Astaxanthin kannte ich noch gar nicht.

Dabei bin ich eher ein dunkler Hauttyp, da Halbfilippino.


@Axel

Krass, dass bei dir nur Astaxanthin ausreicht! :)



Kann es sein, dass man durch Astaxanthin auch schneller braun wird? Bin am Freitag in der Sonne gelegen von 16:00 bis 18:00 und es hatte rund 35°C in Wien ohn Wolken. Meine Oberschenkel sind extrem schnell braun geworden, obwohl ich keinen Schutz nehme außser Astaxanthin. Und den nehme ich auch erst seit 2 Wochen mit 12mg/Tag.



 
Squatosaurus
Beiträge: 232
Registriert am: 13.07.2015


RE: Sonnencreme / Sonnenschutz 2016

#20 von Je , 27.06.2016 15:17

Ja, das ist ein netter Nebeneffekt von Astaxanthin. Auch verleiht es vielen helleren Hauttypen selbst ohne Sonne eine angenehme Grundfärbung.

Bezüglich Sonnenschutz habe ich viele gemischte Berichte gelesen bisher. Von "ich hatte nie wieder Sonnenbrand" bis "ich hatte den schlimmsten Sonnenbrand meines Lebens" war schon alles dabei.
Der Grundtenor scheint aber in Richtung einer leichten Verbesserung zu gehen und das würde ich aus persönlicher Erfahrung auch bestätigen.


 
Je
Beiträge: 233
Registriert am: 30.05.2014


RE: Sonnencreme / Sonnenschutz 2016

#21 von OnkelPaul , 27.06.2016 15:27

@Axel: wer schon einmal vom ersten Strandtag sich den halben Urlaub kaputt gemacht hat, wird mit Sicherheit anders denken. Deswegen will ich innerlich vorbereitet sein, damit ich äußerlich kaum was brauche.


 
OnkelPaul
Beiträge: 235
Registriert am: 02.02.2015


RE: Sonnencreme / Sonnenschutz 2016

#22 von Axel , 28.06.2016 16:10

Sowas meinte ich mit "mit Verstand rangehen". Vielleicht sollte ich "seinen Körper ein wenig kennen" ergänzen.

Strand ist eher weniger mein Ding, und wenn ich mal einen Strandtag einschiebe, liege ich konsequent im Schatten. Schon allein deswegen, weil's mir in Südostasien einfach zu heiß ist in der Sonne und ich schon beim Rumliegen schwitze wie verrückt. Was ich allerdings recht oft mache, sind lange Fotoexkursionen zu Fuß, und in kurzen Klamotten - also durchaus mit exponierter Haut. Auch das problemlos. Das Heftigste waren ziemlich schnell sehr stark gebräunte Arme und Oberschenkel nach fast einem ganzen Tag auf einem gemieteten Roller - durch den kühlenden Fahrtwind merkt man da nicht, wie heiß es eigentlich ist. Aber auch das ging ohne Sonnenbrand - damals noch ganz ohne Astaxanthin.

Ich mag ein nicht allzu hellhäutiger Europäer sein, mit braunen Haaren und Augen, aber ich bin 100 % Eingeborener. Und denke eigentlich nicht, dass meine Erfahrungen ungewöhnlich sind.


Axel  
Axel
Beiträge: 277
Registriert am: 09.03.2015


RE: Sonnencreme / Sonnenschutz 2016

#23 von terrarianer , 28.06.2016 22:27

Hat jemand schon Sonnencreme selbst abgerührt? Habe hier ein Rezept gefunden, werde das mal testen.
http://www.superhumanoid.info/superblog/...en-sonnenbrand/


 
terrarianer
Beiträge: 323
Registriert am: 24.04.2015


RE: Sonnencreme / Sonnenschutz 2016

#24 von OnkelPaul , 29.06.2016 08:33

Zitat von Axel im Beitrag #22
Ich mag ein nicht allzu hellhäutiger Europäer sein, mit braunen Haaren und Augen, aber ich bin 100 % Eingeborener. Und denke eigentlich nicht, dass meine Erfahrungen ungewöhnlich sind.


Ich würde gerne tauschen :)
Nein, die Hauttypen sind nun mal unterschiedlich, erst recht, wenn Hautkrankheiten dazu kommen ... da muss man schon aufpassen, was man tut. Aber klar ... Hirn einschalten ... aber nix riskieren :)

Zitat von terrarianer im Beitrag #23
Hat jemand schon Sonnencreme selbst abgerührt? Habe hier ein Rezept gefunden, werde das mal testen.
http://www.superhumanoid.info/superblog/...en-sonnenbrand/

Wo ist da der Sonnenschutz? Ich kann keinen Inhaltsstoff erkennen, der einen Faktor > 2 erlaubt. Die Fette / Öle haben zwar einen gewissen Schutz, aber die blockieren die Strahlen maximal zu 30%, was ein sehr niedriger LSF ist.


 
OnkelPaul
Beiträge: 235
Registriert am: 02.02.2015


RE: Sonnencreme / Sonnenschutz 2016

#25 von terrarianer , 29.06.2016 08:37

Das Zinkoxid filtert die UVA Strahlung.


 
terrarianer
Beiträge: 323
Registriert am: 24.04.2015


RE: Sonnencreme / Sonnenschutz 2016

#26 von kurtextrem , 23.07.2016 08:56

https://www.ewg.org/sunscreen/report/the...reen-chemicals/

Auch nochmal was interessantes mit vielen Quellen.


 
kurtextrem
Beiträge: 182
Registriert am: 28.02.2016


RE: Sonnencreme / Sonnenschutz 2016

#27 von bio mind , 23.07.2016 09:29

avellana- und kukuinnuss-öl haben immerhin ca. sf 10 ... (für natur-stoffe gar nicht schlecht)


biologisches alter ist keine wachstumsgrenze - gut(gemeint)e ratschläge entbinden nicht von der eigenverantwortung!


 
bio mind
Beiträge: 113
Registriert am: 02.05.2015

zuletzt bearbeitet 23.07.2016 | Top

RE: Sonnencreme / Sonnenschutz 2016

#28 von terrarianer , 23.07.2016 15:32

Können diese Öle auch UVA Strahlung blockieren?


 
terrarianer
Beiträge: 323
Registriert am: 24.04.2015


RE: Sonnencreme / Sonnenschutz 2016

#29 von bio mind , 23.07.2016 16:36

erwischt!
das krieg ich nicht raus ... :(

hab aber gefunden, dass ein zusatz von rotalgen eine gewissen uva-schutz bieten kann
- (vll wegen des zeaxanthins)

alles in allem niedrige werte für sonnenanbeter, für umsichtige genießer mit chemikalien-abneigung
(wie ich fast einer bin),
zu versuchen

aber wenn sie "chemie-geschützt" verbrannt vom baden kommen, heißt es schon auf dem rückweg telefonisch:
"papa, mann, hast was, richte was her ..."
- da gibt es einiges hilfreiches, leider immer erst nachher.


biologisches alter ist keine wachstumsgrenze - gut(gemeint)e ratschläge entbinden nicht von der eigenverantwortung!


 
bio mind
Beiträge: 113
Registriert am: 02.05.2015

zuletzt bearbeitet 23.07.2016 | Top

   

LEF bei der Einnahme von Statinen?
Zahnbelag -> Zahnstein verringern?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 7
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen