RE: Ray Peat und Blutzucker - Erfahrungen

#106 von kempi , 27.06.2016 19:08

Kauft euch mal 'nen Liter O-Saft, trinkt ihn und berichtet, wie ihr euch danach fühlt



 
kempi
Beiträge: 325
Registriert am: 21.12.2014

zuletzt bearbeitet 27.06.2016 | Top

RE: Ray Peat und Blutzucker - Erfahrungen

#107 von justizia , 27.06.2016 19:11

das weiß ich so : sehr schlecht


Nur Nullen haben keine Kanten


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


RE: Ray Peat und Blutzucker - Erfahrungen

#108 von kempi , 27.06.2016 19:12

Weil?


 
kempi
Beiträge: 325
Registriert am: 21.12.2014


RE: Ray Peat und Blutzucker - Erfahrungen

#109 von justizia , 27.06.2016 19:13

wie weil? Weil ich einen Liter O Saft getrunken habe und mein Magen sich dann anfühlt wie ein Basketball.


Nur Nullen haben keine Kanten


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014


RE: Ray Peat und Blutzucker - Erfahrungen

#110 von kempi , 27.06.2016 19:19

Dann trink halt 'nen Halben


 
kempi
Beiträge: 325
Registriert am: 21.12.2014


RE: Ray Peat und Blutzucker - Erfahrungen

#111 von Vlad , 28.06.2016 01:29

Zitat von phil im Beitrag #105
Hau noch gut Gelantine rein.


Muss es Gelantine sein, oder kann man auch Gelatine nehmen? #scnr


Gandalf for President


 
Vlad
Beiträge: 219
Registriert am: 01.01.2015


RE: Ray Peat und Blutzucker - Erfahrungen

#112 von Vlad , 28.06.2016 01:35

Zitat von EvPow im Beitrag #91
Welche Aminosäuren wären das in der Gelantine, neben Glycin?



Neben Prolin welches Sven genannt hat, sind noch Hydroxyprolin, Glutaminsäure und Alanin stark vertreten.


Gandalf for President


 
Vlad
Beiträge: 219
Registriert am: 01.01.2015


RE: Ray Peat und Blutzucker - Erfahrungen

#113 von Performance_ , 28.06.2016 09:17

Hallo Leute,

@Sven: erstmal freue ich mich für dich, dass Du derzeit so ein Hoch durchlebst! Das steckt an!

Ich habe mich gestern auch mal mit Bio-OSaft (http://www.supermarktcheck.de/product/25...productPictures) rund um mein Training versucht. Dh. ca. 350 ml pre (gegen 21:30 Uhr) und 350 ml post (gegen 22:30 Uhr).
Leider kann ich diese euphorischen Erfahrungen erstmal nicht teilen. Das Gegenteil ist der Fall.

Kam heute Morgen so gut wie gar nicht aus dem Bett. Meine Muskeln schmerzen/ sind schlapp (vermehrt in den Armen). Ich fühle mich wie der größte Lappen. Hab außerdem auch ein paar Pickelchen im Gesicht bekommen.

Hmm jetzt könnte es natürlich auch an der späten Uhrzeit liegen, dass ich so reagiere. Vermutlich aber eher nicht.

Ein kurzer Bericht von mir. Bin gespannt was andere sagen.


"Momentan haben wir nur ungeschulte Ärzte - sie sind nichts weiter, als lizensierte Drogenhändler"


 
Performance_
Beiträge: 264
Registriert am: 04.05.2015


RE: Ray Peat und Blutzucker - Erfahrungen

#114 von arthich , 28.06.2016 09:19

Darf der selbstgepresste Orangensaft Fruchtfleisch enthalten? Und einfach Orangen zu essen ist nicht erlaubt?


arthich  
arthich
Beiträge: 86
Registriert am: 06.05.2016


RE: Ray Peat und Blutzucker - Erfahrungen

#115 von Gelöschtes Mitglied , 28.06.2016 10:19

Hallo Performance,

Glaube die Tüte Saft wird gerade etwas gehyped hier :) . Der Liter wird keine krassen Auswirkungen, positiv wie negativ, haben. Es ist in Summe nur ein Tool, dass dem ein oder anderen, mittelfristig helfen kann.


Einen Scheiß muss ich



RE: Ray Peat und Blutzucker - Erfahrungen

#116 von Performance_ , 28.06.2016 10:25

Wahrscheinlich ist es auch die Kombination einiger "Tools", die dann bestimme Wirkungen begünstigen..

Sven hast du mal Lust einen Deiner "typischen" Peat Days zu posten?


"Momentan haben wir nur ungeschulte Ärzte - sie sind nichts weiter, als lizensierte Drogenhändler"


 
Performance_
Beiträge: 264
Registriert am: 04.05.2015


RE: Ray Peat und Blutzucker - Erfahrungen

#117 von EvPow , 28.06.2016 10:29

Zitat von Vlad im Beitrag #112
Zitat von EvPow im Beitrag #91
Welche Aminosäuren wären das in der Gelantine, neben Glycin?



Neben Prolin welches Sven genannt hat, sind noch Hydroxyprolin, Glutaminsäure und Alanin stark vertreten.



Danke Vlad, haben denn jene AS auch solche "Berechtigung" wie Glycin? Das lässt sich ja nur bedingt selbst durch den Körper herstellen und ist aufgrund der heutigen Ernährung (man isst nicht mehr das ganze Tier) daher Mangelware.


EvPow  
EvPow
Beiträge: 360
Registriert am: 23.04.2015


RE: Ray Peat und Blutzucker - Erfahrungen

#118 von Gelöschtes Mitglied , 28.06.2016 10:30

Habe ich eigentlich schon mehrmals skizziert - mehr isses nicht. (Genug) Zucker im Muskel ist ja der älteste Trainingstipp der Welt.
Kein Voodoo, keine Rocket-Science


Einen Scheiß muss ich


zuletzt bearbeitet 28.06.2016 10:30 | Top

RE: Ray Peat und Blutzucker - Erfahrungen

#119 von phil , 28.06.2016 10:31

@performance
schau mal hier:
Ray Peat und Blutzucker - Erfahrungen

@EvPow
das würde ich auch schätzen. Ist ansonsten oftmals Mangelware.


 
phil
Beiträge: 1.110
Registriert am: 24.03.2015


RE: Ray Peat und Blutzucker - Erfahrungen

#120 von EvPow , 28.06.2016 10:44

Zitat von EvPow im Beitrag #93
Laktose vertrage ich nicht, allerdings bekomme ich von Rohmilchkäse (Allgäuer Emmentaler) auch starken Durchfall und der ist nicht homogenisiert?

Klingt für mich als Lösung, dass Nicht-Rohmilch-Hartkäse einen Versuch wert wäre, da weniger Bakterien und keine Laktose enthalten? Wäre das der von dir erwähnte Bergkäse?

EDIT: Laktosefreier Magerquark war nie ein Problem für mich?


Würde auch gern einen Peat-Test starten. Wäre klasse, wenn mir jemand noch mit der o. g. Thematik helfen könnte. Ist laktosefreier Magerquark homogenisiert (auf der Packung steht weder pasteurisiert, noch homogenisiert)?


EvPow  
EvPow
Beiträge: 360
Registriert am: 23.04.2015


   

Pizzacopalyse
Liste mit voll- unvollständigen pflanzlichen Eiweißquellen gesucht.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen