RE: Ray Peat und Blutzucker - Erfahrungen

#196 von kempi , 05.07.2016 12:14

Also gerade für Kraftsportler ist es nahezu unmöglich komplett nach Peat zu gehen, da sonst nach kurzer Zeit die Kraft im Training fehlt (Zucker kommt einfach nicht so gut im Muskel an).
Meine Empfehlung wäre hier ≈200 g KH aus Stärke zu beziehen und Zucker nach belieben.
Gerade morgens bzw. vormittags hilft mir Obst gut durch den Tag zu kommen. Der Zucker gibt mir einfach den nötigen Antrieb.
Kleiner Pro-Tipp von mir: 40 g Zucker in Wasser auflösen und vor dem Training trinken


 
kempi
Beiträge: 327
Registriert am: 21.12.2014


RE: Ray Peat und Blutzucker - Erfahrungen

#197 von phil , 05.07.2016 12:32

Danke für den Tipp mit dem "Leber-Shot". Das hat mir noch gefehlt. Meine Lebereiswürfel stehen bisher noch unangerührt im TK-Fach weil ich nie wusste wo ich es reinpacken soll :D
Momentan gibt es eh fast täglich eine Art Beerensmoothie, da werde ich mal 1-2 Cubes mit reinmischen. Ich bin gespannt! :)

Das Thema mit dem Urinieren finde ich auch interessant :D Bei mir hält sich das in letzter Zeit in Grenzen, also quasi ok, ausser ich trinke viel, z.B. beim Sport oder ich esse abends sehr salzig. Wenn abends zu viel Salz in mich wandert, ist die Nacht um 4 Uhr erstmal kurz unterbrochen. Dann muss ich hoch und strullen wie ein Rennpferd... In letzter Zeit kann ich dann auch wieder einschlafen. Das war lange Zeit aber nicht so. Ich kann das relativ sicher an Salz-Orgien nach Grillabenden oder Restaurantbesuchen wo es Fleischberge gab, festmachen.


 
phil
Beiträge: 1.110
Registriert am: 24.03.2015


RE: Ray Peat und Blutzucker - Erfahrungen

#198 von Gelöschtes Mitglied , 05.07.2016 14:05

@phil

ah gut beobachtet. Geht mir teils auch so.
War mir nur nicht sicher, wann sich das Salz bzgl. WC-Gang bemerkbar macht.
Da ich eigentlich oft einen Appetit auf Salz habe, werde ich das mal auf den Vormittag legen.
Ein durchgehender Schlaf ist der absolute Gral und allerwichtigste :-)


Einen Scheiß muss ich


zuletzt bearbeitet 05.07.2016 14:07 | Top

RE: Ray Peat und Blutzucker - Erfahrungen

#199 von EvPow , 05.07.2016 14:32

Ich merke keinen Unterschied, ob ich durchschlafe oder 1x oder 2x gehe nachts. Schlafe aber auch immer direkt wieder ein, obwohl ich während des Gangs hellwach und fit im Kopf bin.

Der Tipp mit Honig vorm Schlafen hatte bei mir auch keinerlei Auswirkungen, allerdings esse ich auch selten vor 20-21 Uhr.



EvPow  
EvPow
Beiträge: 360
Registriert am: 23.04.2015

zuletzt bearbeitet 05.07.2016 | Top

RE: Ray Peat und Blutzucker - Erfahrungen

#200 von Gelöschtes Mitglied , 05.07.2016 14:42

Leute, wenn ihr bereits super fit seit und gut schlaft braucht ihr das hier nicht unbeding kundtun.
Schreib ja auch nicht in einen Migraine-Thread, dass ich noch nie Kopfweh hatte, außer wenn ich einen Hangover von Alk habe


Einen Scheiß muss ich



RE: Ray Peat und Blutzucker - Erfahrungen

#201 von phil , 05.07.2016 14:42

Schlafqualität ist ohne Frage ein wichtiges Thema.
Was erwartest du von Honig wenn du eh schon gut schläfst? Schnell wieder einschlafen ist doch schon mal cool. Ich denke wenn man nicht unbedingt während des Tiefschlafs "hoch muss", ist es halb so wild wenn man Nachts mal aufstehen muss und man danach wieder gut einschlafen kann. Ich versuche meinen Schlaf schon länger zu reflektieren und finde es auch nicht immer einfach ausuzmachen wann sich hier etwas verbessert. In der Leichtschlafphase gut einschlafen zu können, war eine meiner Errungenschaften in letzter Zeit.
Was möglicherweise auch einen guten Beitrag geleistet hat, waren meine Maßnahmen zur Stärkung des zirkadianen Rhythmus. Morgens schnell ans Sonnenlicht und abends Blueblocker. Das hat mir für den Tag richtig Power gegeben, vermutlich auch durch einen besseren Schlaf.


 
phil
Beiträge: 1.110
Registriert am: 24.03.2015


RE: Ray Peat und Blutzucker - Erfahrungen

#202 von kempi , 05.07.2016 14:51

Was hat es denn nun eigentlich mit dem Salz auf sich? Ist es Broscience, dass es im Körper Wasser zieht und "die Form" verschlechtert?
Wenn ich euch jetzt richtig verstanden habe, zieht es schon Wasser, aber man pinkelt es wieder aus?!



 
kempi
Beiträge: 327
Registriert am: 21.12.2014

zuletzt bearbeitet 05.07.2016 | Top

RE: Ray Peat und Blutzucker - Erfahrungen

#203 von Gelöschtes Mitglied , 05.07.2016 14:56

Dehydriert schaut man zumindest - sehr kurzfristig - sicher etwas definierter aus -> Wettkampfposen.
Gut, das ist aber kein Kriterium für einen gesunden Livestyle :-)
Je nach Verfassung kann der Körper das Salz bzw. das Wasser besser oder schlechter halten - brauchen tut er es aber.
Und auch nicht zuwenig davon.


Einen Scheiß muss ich



RE: Ray Peat und Blutzucker - Erfahrungen

#204 von EvPow , 05.07.2016 15:27

Nach einer Woche: Stuhlgang sehr gut und Essen schmeckt mir. Bin ansonsten aber nicht wirklich anders drauf, aber vlt kommt das auch erst nach längerer Zeit?

Typischer Tag sieht so aus:
Frühstück:
- 250ml O-Saft
- 250g Magerquark laktosefrei
- 100g Himbeeren
- 14g Soja-Lecithin
- 40g Honig
- 10g Kokosraspeln
- 3g Creatin
- 1g Taurin
- 1g Carnitin
- 200mg Mg
- 250mg Calcium
- 10.000 Vit A
- 5.000 Vit D3
- 15mg Vit K2 MK-4
- 1g Vit C
- 1g 5-MTHF

Mittag:
- 250g O-Saft
- 100g Leerdammer legere
- 100g Möhren
- 40g Honig
- 200mg Mg

Nachmittags (PWN):
- 250g O-Saft
- 15g Whey Isolat
- 20g Datteln getrocknet
- 25g Blaubeeren getrocknet
- 50g Goldbären (nur an Trainingstagen)
- 200mg Mg
- 250mg Calcium

Abends:
- 250g O-Saft
- 5g High-Oleic Sonnenblumenöl
- 100g Fleisch gebraten
- 15g Leinöl
- 150g Gemüse (dampfgegart)
- 10g Butter
- Stück Obst
- 30g Goldbären
- 15mg Vit K2 MK-4
- 400mg Mg
- 1g Carnitin
- 1g Vit C
- 250mg Calcium

Sind (Goldbären) 2.200kcal (2.400kcal) mit 265 KH (305 KH) / 70 F / 110 EW


EvPow  
EvPow
Beiträge: 360
Registriert am: 23.04.2015


RE: Ray Peat und Blutzucker - Erfahrungen

#205 von Anzm , 06.07.2016 09:03

Hier mal "Perfect Health Diet" über Peat:

http://perfecthealthdiet.com/category/diets/ray-peat-diet/

"If Peat really does eat 400 g of carbs per day, predominantly from sucrose, then he may be achieving his high pulse rate from an “adrenaline rush” that helps dispose of an excess of fructose."

Dort wird erwähnt, dass hohe Mengen von Zucker bzw. Fructose für erhöhte Adrenalin (Stresshormon?!) Werte sorgen, und man sich deswegen energiegeladen fühlt und eine hohe Pulsrate hat.
Begründung (so wie ich sie verstanden habe) für die erhöhten Adrenalin Werte bei einer Diät, die viel Fructose enthält:
Wenn Leber "voll" ist, man aber dennoch weiter Fructose konsumiert, schüttet der Körper Adrenalin aus, das dafür sorgt, dass die Leber Glukose ausschüttet um Platz für die gegessene Fructose zu machen.

Klingt nach meinem momentanem Wissensstand iwie alles etwas seltsam...
Dachte bei einer vollen Leber wird gerade überschüssige Fructose gerne als Fett eingelagert...
Und eig rät Peat doch zu Zucker/Fructose um Stresshormone unten zu halten und diese soll dann laut der Seite für erhöhte Adrenalin Werte sorgen?!


Anzm  
Anzm
Beiträge: 40
Registriert am: 15.01.2015


RE: Ray Peat und Blutzucker - Erfahrungen

#206 von Gelöschtes Mitglied , 06.07.2016 09:35

Aus EIGENER Erfahrung kann ich sagen, dass meine Adrenalin-Wellen jetzt nahe Null sind und ich deutlich besser schlafe.
Müssen ja auch nicht 400KH sein - mir reicht auch weniger. So wie man halt Bock drauf hat.

Empfehle dazu das Kaffee-Honig Experiment. Fell the difference und macht euch dann eine eigene Meinung.


Einen Scheiß muss ich



RE: Ray Peat und Blutzucker - Erfahrungen

#207 von kempi , 07.07.2016 12:08

Ich bin ja immer wieder fasziniert, was bestimmte Lebensmittel für Auswirkungen auf den Körper haben :D
Nur um zu schauen, ob ich es mir nicht einbilde...: Esst mal bitte zwei Möhren/Karotten auf nüchternen Magen und berichtet hier mal


 
kempi
Beiträge: 327
Registriert am: 21.12.2014


RE: Ray Peat und Blutzucker - Erfahrungen

#208 von naklar! , 07.07.2016 12:50

Wie lange ißt du schon?

Nix für ungut - mußte sein :-)


" Ich will mehr Leben, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.662
Registriert am: 15.10.2014

zuletzt bearbeitet 07.07.2016 | Top

RE: Ray Peat und Blutzucker - Erfahrungen

#209 von kempi , 07.07.2016 13:01

Wo ist der Fehler?


 
kempi
Beiträge: 327
Registriert am: 21.12.2014


RE: Ray Peat und Blutzucker - Erfahrungen

#210 von Gelöschtes Mitglied , 07.07.2016 13:28

@kempi
Kann den Karotten jetzt selbst nichts konkret dramatisches zuordnen.
Klär uns mal auf?

Sowas: "Raw carrots boosts Testosterone by 150%" - Buy Carrot Powder Extract?

kleiner Scherz...


Einen Scheiß muss ich


zuletzt bearbeitet 07.07.2016 13:29 | Top

   

Pizzacopalyse
Liste mit voll- unvollständigen pflanzlichen Eiweißquellen gesucht.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen