Welche Blutwerte sind am sinnvollsten?

#1 von Laborant , 20.06.2016 16:19

Hallo,
Wollte in nächster zeit mal wieder ein Blutbild machen. Als Kompromiss aus Kosten und Nutzen dachte ich an:

TSH
FT3
Testosteron
Magnesium
Selen
Zink
Ferritin
Hämoglobin
Vitamin A
25 OH Vitamin D
HDL
LDL
Triglyceride
Lipidprofil

Ich würde mir ch über eure Meinung was evtl überflüssig ist und was noch ggf. Sinnvoller wäre freuen..

Vielleicht könnten wir mal gemeinsam eine Liste erarbeiten, welche Werte bei kleinen, mittlerem und großen Budget überprüft werden sollten..


Laborant  
Laborant
Beiträge: 60
Registriert am: 02.03.2016

zuletzt bearbeitet 20.06.2016 | Top

RE: Welche Blutwerte sind am sinnvollsten?

#2 von phil , 20.06.2016 18:36

Soweit ich das einschätzen kann fehlt noch FT4 für die Schilddrüsenwerte.

Finde die Werte ansonsten schon ganz gut. Ich persönlich würde evtl. noch das Fettsäureprofil und Kupfer(v.a. bei Zinksubstitution) ergänzen.
Weitere Hormone könnte man auch überlegen. LEF testet z.B. im Bluttest folgende Hormone:
Cortisol
DHEA
Progesteron
Östradiol
Testosteron
Das geht aber wohl auch tüchtig aufs Portmonaie.


 
phil
Beiträge: 1.110
Registriert am: 24.03.2015


RE: Welche Blutwerte sind am sinnvollsten?

#3 von phL , 06.07.2016 20:43

Hey Laborant,

es gibt hier einen Sticky-Thema zu den Blutwerten, damit hier nicht ständig dieselben Fragen gestellt werden.
Schau doch mal da nach und lies dich ein.
Fragen ist immer einfach aber man sollte dann auch mit dem nötigen Hintergrundwissen an die Sache gehen.

Gruß
Phil


phL  
phL
Beiträge: 373
Registriert am: 02.01.2015


RE: Welche Blutwerte sind am sinnvollsten?

#4 von Laborant , 06.07.2016 22:22

Danke für deine Antwort phL, den Sticky Thread habe ich genau wie alle anderen gelesen, finde dort aber trotzdem nicht die gewünschte Antwort. Mir geht es darum, die unzählig möglichen Blutwerte nach Sinnhaftigkeit und Aussagekraft zu bewerten. Als Beispiel die wichtigsten 10, wenn dann diese Werte abgearbeitet im Sinn von aufgefüllt sind die nächst aussagekräftigen 10 etc.
Es macht ja kaum Sinn, beim ersten mal Bor bestimmen zu lassen und D3 weg zu lassen, wenn du verstehst was ich meine.
Quasi eine Bewertung, was für das kleine bzw große edubily Blutbild sinnig ist. Oder übersehe ich da was im Sticky Thread?


Laborant  
Laborant
Beiträge: 60
Registriert am: 02.03.2016

zuletzt bearbeitet 06.07.2016 | Top

RE: Welche Blutwerte sind am sinnvollsten?

#5 von phL , 06.07.2016 23:12

Kein Thema!

Vielleicht solltest du uns dann mal eben auf die Sprünge helfen, warum du eine BE machen willst. Hast du Symptome oder "einfach nur mal so"?


phL  
phL
Beiträge: 373
Registriert am: 02.01.2015


RE: Welche Blutwerte sind am sinnvollsten?

#6 von Laborant , 07.07.2016 10:19

Danke. In erster Linie wohl "einfach nur mal so", also um zu schauen ob die NEM von der Dosierung her passen und wo es ggf noch Luft nach oben gibt, ohne jedoch bestimmte Symptome damit zu meinen. Ich habe nach D3 auffüllen, Vitamin A durch Leber und NO optimierung schon ein deutlich -unspezifisch- besseres Allgemeinbefinden, aber auch das Gefühl, dass da noch was geht.
Habe das Handbuch und auch sonst einiges gelesen, aber immer den Eindruck "vielleicht wäre dieser Wert noch sinnvoll, oder jener Wert..." bis ich dann wieder kurz davor bin, den halben Laborzettel anzukreuzen.
Daher die Frage, was im ersten, zweiten und ggf dritten Schritt Sinn von Unsinn unterscheidet.


Laborant  
Laborant
Beiträge: 60
Registriert am: 02.03.2016

zuletzt bearbeitet 07.07.2016 | Top

RE: Welche Blutwerte sind am sinnvollsten?

#7 von phL , 08.07.2016 14:43

dann würde ich in erster linie die blutwerte messen lassen, für die du auch suppst. ansonsten sind die werte die du gelistet hast schon ganz passabel. ich würde vllt. noch mangan und kupfer mit reinnehmen.
ansonsten sind in einem kleinen blutbild auch kalium calcium noch mit drin meine ich.
dann haste das wichtigste und sinnvollste.


phL  
phL
Beiträge: 373
Registriert am: 02.01.2015


RE: Welche Blutwerte sind am sinnvollsten?

#8 von Laborant , 08.07.2016 19:45

Danke!


Laborant  
Laborant
Beiträge: 60
Registriert am: 02.03.2016


   

Aminosäurenanalyse im 24h/Urin
Lipidperoxidation

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen