Geschlossener Mitgliederbereich

#1 von naklar! , 17.06.2016 11:43

Hey zusammen, in aller Kürze:

Ich habe gerade echt keinen Kopf, mir Gedanken zu machen, was da alles angeboten werden könnte. Und auch wenn ich mich natürlich über jeden Ausbau freue, wäre ich auch bereit, für den Blog in seiner jetzigen Form etwas auszugeben.
Da ich denke, daß dem Team mit ehrlichen Preisansagen ein nützliches Tool zum austarrieren dieser berechtigten Idee an die Hand gegeben wird, mache ich hier mal einen Anfang:

Persönliche Schmerzgrenze: 6,00 € pro Monat.

An die, die sich an diesem Thread beteiligen wollen, ein par Bitten:

- ehrliche Schmerzgrenze, nicht taktieren
- nicht urteilen oder kommentieren, auch wenn jemand schreibt, er/sie möchte nichts, oder sehr wenig ausgeben.

Es soll den Edubily - Machern einfach nur eine Möglichkeit zur Einschätzung gegeben werden.



Merci, Eric


" Ich will mehr Leben, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.643
Registriert am: 15.10.2014


RE: Geschlossener Mitgliederbereich

#2 von Bernd , 17.06.2016 13:16

Hallo,

also ich kann die Intention sich eine weitere Einkommensquelle im Internet zu erschließen zwar gut verstehen, daß Abo-System mit regelmäßigen und gut kalkulierbaren Einnahmen ist dazu ja auch grundsätzlich in vielen Bereichen des I-Net-Marketing ideal, halte dies aber für Foren für schädlich. Dabei wird eine Art 2-Klassen-Forenmitgliedschaft installiert, ob man das will oder nicht.

Ich denke, ein Forum sollte frei bleiben, wer vertiefte Informationen möchte kann und wird sicher auf kostenpflichtige e-books etc. wie gehabt zugreifen.

Gruß Bernd



Bernd  
Bernd
Beiträge: 691
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 17.06.2016 | Top

RE: Geschlossener Mitgliederbereich

#3 von phil (edubily) , 17.06.2016 13:38

Wie kommst du zur Annahme, dass das Forum geschlossen werden soll? Davon hat niemand gesprochen und ist auch nicht angedacht :-)
Es geht um ein zusätzliches Angebot von uns. Das später anzunehmen oder nicht bleibt jedem selbst überlassen. Es ist uns einfach nicht möglich noch mehr kostenlos rauszuhauen. Wo sollen wir die Zeit herholen?

Wenn jemand kein Geld ausgeben will, ist das völlig ok. Wir zwingen keinen und nehmen auch niemanden etwas weg.

Uns geht es zum jetzigen Zeitpunkt nur darum, eure Wünsche kennen zu lernen, um etwas anzubieten, mit dem möglichst viele unserer Leser (und wir selbst) glücklich werden und gerne ein paar Euro für ausgeben.

PS: Danke für den Thread Eric


 
phil (edubily)
Beiträge: 402
Registriert am: 21.06.2014


RE: Geschlossener Mitgliederbereich

#4 von Wirbelwind , 17.06.2016 13:39

Bernd,
der Meinung bin ich nicht.
Wertvolle Informationen bereitzustellen kostet nicht nur Zeit und Mühe sondern auch Geld.
Da dürfen wir hier unserem Team aus Chris und Phil auch ein bisschen unter die Arme greifen.


"Wir sehen die Welt nicht so wie sie ist, sondern vielmehr so wie WIR sind."


Wirbelwind  
Wirbelwind
Beiträge: 261
Registriert am: 22.12.2014

zuletzt bearbeitet 17.06.2016 | Top

RE: Geschlossener Mitgliederbereich

#5 von phil , 17.06.2016 13:58

Ich finde es schwierig im Vorhinein eine persönliche Schmerzgrenze abzugeben. Wenn das Angebot hinsichtlich des Leistungsumfangs etwas konkreter ist, wäre das schon anders.
Generell bin ich kein Fan von Abos. Monatlich kündbar ok, vieles darüber hinaus wird für mich wohl wahrscheinlich zum Ausschlusskriterium. Je nach Leistungsumfang kann ich dann auch verstehen wenn es mal ein paar € mehr kostet oder wenn es verschiedene Angebote gibt (z.B.: 1 Monat -> 20 €, 3 Monate -> monatlich 10 €)

Zitat
Dabei denken wir speziell z. B. an Frage-und-Antwort-Aufnahmen von uns, spezielle Artikel, Interviews mit anderen Bloggern/Ärzten/Experten und/oder Produktvergünstigung via Rabattcodes. Unser spezielles Anliegen ist, dass der Kontakt zu uns noch enger und besser wird, unsere Leser noch stärker mit uns (oder sich) in Kontakt treten können.



Bei dem Umfang würde mich persönlich wahrscheinlich der Teil "Frage-und-Antwort-Aufnahmen" am meisten interessieren. Ist natürlich die Frage wie das auszulegen ist. Wo sind die Grenzen? Geht es hier um Hilfestellung beim Nachvollziehen von wissenschaftlichen Inhalten oder individuellen Aussagen zu z.B. Blutuntersuchungen o.ä.?



 
phil
Beiträge: 1.110
Registriert am: 24.03.2015

zuletzt bearbeitet 17.06.2016 | Top

RE: Geschlossener Mitgliederbereich

#6 von phil (edubily) , 17.06.2016 14:07

Auch von einem langfristigen Abo haben wir nie gesprochen. Es ist nur schon klar, dass es kein Einmal-Ding (wie zum Beispiel ein E-Book), sondern etwas Dynamisches werden soll.
Es wird sicher kein Knebel-Vertrag über 12 oder 24 Monate, wo man sich für irgendetwas verpflichtet. Abo also nur im Sinn von dauerhaften, immer wieder neuen Inhalten.

Eine monatliche Zahlung (ohne langfristige Verpflichtung) könnten wir uns zum Beispiel vorstellen, aber das ist noch überhaupt kein Thema.



 
phil (edubily)
Beiträge: 402
Registriert am: 21.06.2014

zuletzt bearbeitet 17.06.2016 | Top

RE: Geschlossener Mitgliederbereich

#7 von tomilla , 17.06.2016 14:22

Habt ihr schon mal darüber nachgedacht eure Artikel kostenpflichtig zu machen? Könnte man per Flat oder Einzelabruf abwickeln.


tomilla  
tomilla
Beiträge: 169
Registriert am: 05.01.2015


RE: Geschlossener Mitgliederbereich

#8 von exii , 17.06.2016 14:26

da befürchte ich, daß viele dann eher sich einzelne artikeln net kaufen. da zieht ein abo wohl wieder eher.


exii  
exii
Beiträge: 141
Registriert am: 23.01.2015


RE: Geschlossener Mitgliederbereich

#9 von tomilla , 17.06.2016 14:46

Zitat von exii im Beitrag #8
da befürchte ich, daß viele dann eher sich einzelne artikeln net kaufen. da zieht ein abo wohl wieder eher.


Das muss ja nicht stören. Es kann ja verschiedene Gründe haben weshalb einzelne Artikel bei einem Leser nicht zum Kauf führen. Wenn die Qualität stimmt werden die Leser auch eher zum Abo greifen. Ich stelle mir immer die Kosten/Nutzen Frage.


tomilla  
tomilla
Beiträge: 169
Registriert am: 05.01.2015


RE: Geschlossener Mitgliederbereich

#10 von phil , 17.06.2016 14:46

Ich fänd alle Artikel kostenpflichtig doof :D
Ich würde auch gerne mehr E-Books sehen und kaufen. Da gibts bestimmt noch ein paar Themengebiete.
Lieber etwas in Richtung Coaching.

@phil
monatlich kündbar ist Musik in meinen Ohren ;) am besten online kündbar! :D


 
phil
Beiträge: 1.110
Registriert am: 24.03.2015


RE: Geschlossener Mitgliederbereich

#11 von Chris (edubily) , 17.06.2016 14:59

@phil:

ja klar, uns geht es nicht um ein abo per se. ich persönlich stelle mir das eher so vor: jemand kauft sich den zugang zu dem "spezial-angebot" für ein paar € - der bereich ist dynamisch und es kommen immer updates etc. hinzu. wenn jemand sagt: wow, cool davon profitiere ich zusätzlich, dann gibt er halt im nächsten monat wieder ein paar euro aus um dabei zu bleiben.

es ist eher ein addon zum jetzigen programm, das einfach noch mehr rüber bringen kann und will.

am blog wollen wir ungern was ändern, das soll weiterhin frei und kostenlos zu verfügung stehen.


Wir zeigen Möglichkeiten, nicht die Lösung.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.740
Registriert am: 27.05.2014


RE: Geschlossener Mitgliederbereich

#12 von Kontra , 17.06.2016 15:12

Mir ist einfach nicht klar, was nun im Memberbereich mehr angeboten werden soll. Rabatte bei Bestellungen sind da uninteressant. Wenn hier genauer auf die Fragen von Mitgliedern bei Problemen eingegangen werden soll, finde ich das eine legitime und verständliche Idee von edubily. Und da wäre z.B. 8 Euro im Monat sicherlich nicht zuviel. Aber da ich keine Ahnung habe, um was es genau geht, lässt sich die Frage nicht beantworten. Ich warte ab, welchen Zusatznutzen ich haben kann. Gibt es einen, dann werde ich es sicherlich auch abschliessen, wenn nicht, lasse ich es sein.


Kontra  
Kontra
Beiträge: 172
Registriert am: 12.08.2015


RE: Geschlossener Mitgliederbereich

#13 von Chris (edubily) , 17.06.2016 15:24

Kontra, das ist die richtige Einstellung.

Da wir gerade am Bauen und Überlegen sind, wollen wir auch die Ideen der Leser einfließen lassen.

Wären wir nicht davon überzeugt, dass wir gegen einen Aufpreis mehr bieten könnten, würden wir das auch nicht verlangen.


Wir zeigen Möglichkeiten, nicht die Lösung.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.740
Registriert am: 27.05.2014


RE: Geschlossener Mitgliederbereich

#14 von H_D , 17.06.2016 21:09

Soll das dann quasi eine Art Onlinecoaching durch die edubily-Mitglieder werden?


H_D  
H_D
Beiträge: 1.334
Registriert am: 26.09.2014


RE: Geschlossener Mitgliederbereich

#15 von bodhisattva , 27.06.2016 19:53

Da ich noch Student bin und Miete, Nahrung, NEMs, Bücher etc schon viel Geld beanspruchen lege meine Schmerzgrenze etwa bei 4-5€.

Cool fände ich sowas wie das angedachte edubily-Wiki gerne auch mit Themen in Guide-Form (Infos, Mechanismen, Interventionen), z.B. zum Thema Insulinsensitivität etc.


bodhisattva  
bodhisattva
Beiträge: 84
Registriert am: 22.12.2014


   

Nur noch Pizza
Aluminium - mehr Kieselsäure

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen