Ibuprofen erhöht die Testosteronwerte?

#1 von Epe , 16.06.2016 10:59

Interessanter Artikel:

http://www.gannikus.com/medizin/ibuprofe...stosteronwerte/

Musste direkt an den Artikel von Chris denken "STUDIEN ÜBER ERNÄHRUNG VERSTEHEN – BEACHTE IMMER DIE RELATION".

Was sagt ihr zu dem Artikel von Gannikus?
Eine Stunde nach der Einnahme von 800mg Ibu sollen 13-25mcg Testosteron im Blut sein. Nehmen nicht Bodybuilder während einer Kur 250mg/ Woche? Also hat das kaum Auswirkungen?
Ich will mir jetzt keine Ibu rein hauen, finde das Thema nur mega interessant und hätte gerne eine Einschätzung. Erstmal hört sich das ja sehr vielversprechend an und ich kann mir auch vorstellen das es genug jugendliche gibt die nach so einem Artikel Ibu 800 nach dem Training einschmeißen :D


 
Epe
Beiträge: 224
Registriert am: 29.04.2015


RE: Ibuprofen erhöht die Testosteronwerte?

#2 von phil , 16.06.2016 11:21

Man hätte auch dazu schreiben können das entzündungshemmende Mittel wie Ibu nicht unbedingt förderlich für Muskelwachstum sind.
Die interessante Kernaussage war eigentlich nur das diese Mittel Dopingsündern beim Verzerren von Dopingtests helfen. Wenn man dann extern noch Testo zuführt, sieht das wahrscheinlich auch wieder anders aus mit dem Muskelwachstum, unabhängig von Ibu o.ä.

Es bleibt nur zu hoffen das sich an diesem Artikel niemand ein Beispiel nimmt und meint mit Ibu einen positiven Effekt in Sachen Muskelwachstum erreichen zu können


 
phil
Beiträge: 1.110
Registriert am: 24.03.2015


RE: Ibuprofen erhöht die Testosteronwerte?

#3 von Markus , 16.06.2016 11:49

Ich möchte nicht auf den Effekt eingehen...aber wie war das mit Äpfel und Birnen?

"Eine Stunde nach der Einnahme von 800mg Ibu sollen 13-25mcg Testosteron im Blut sein. "

13-25mcg JE MILLILITER Blut


"Nehmen nicht Bodybuilder während einer Kur 250mg/ Woche? Also hat das kaum Auswirkungen?"

Vielleicht, aber das ist dann die Gesamtmenge. Und die verteilt sich üblicherweise so auf 5000 Milliter Blut. Und wieviel davon landet oral genommen überhaupt im Blut?


"Probleme, die geleugnet werden, müssen auch nicht gelöst werden. Offiziell nennt man das dann "political corrrectness"...
(Hendryk M. Broder)


 
Markus
Beiträge: 2.717
Registriert am: 28.05.2014


RE: Ibuprofen erhöht die Testosteronwerte?

#4 von Epe , 16.06.2016 11:59

Markus du hast recht, habe nicht richtig gelesen sry.
Also ist das schon eine hohe Menge an Testo. Bei 250mg auf 5000ml Blut wären das "nur" 7,14mcg pro Tag.
Es wird nicht oral genommen sondern gespritzt soweit ich weiß ;-) also sollte alles ankommen.


 
Epe
Beiträge: 224
Registriert am: 29.04.2015


RE: Ibuprofen erhöht die Testosteronwerte?

#5 von phil , 16.06.2016 12:18

Und wie lange hält dieser Spiegel? (bei Ibu)
Kann mir kaum vorstellen, dass das irgendwie ergiebig ist.



 
phil
Beiträge: 1.110
Registriert am: 24.03.2015

zuletzt bearbeitet 16.06.2016 | Top

RE: Ibuprofen erhöht die Testosteronwerte?

#6 von Epe , 16.06.2016 12:43

Das denke ich auch. Bei der täglichen Einnahme von Ibu überwiegen die Nachteile doch stark.
Dann doch lieber direkt Testo. Aber interessant ist es allemal ;-)


 
Epe
Beiträge: 224
Registriert am: 29.04.2015


RE: Ibuprofen erhöht die Testosteronwerte?

#7 von Axel , 16.06.2016 13:04

Eine übliche T-Dosis unter Dopern ist 500 mg, nicht 250. Wöchentlich wird die injiziert, wenn sie in "langsamen" Estern gelöst ist - Halbwertszeit ca. 6 Tage. So bleibt der Spiegel halbwegs konstant.

Falls jemand das Zeug oral nimmt, hat er noch weniger über seinen Körper verstanden, als es bei Dopern ohnehin schon üblich ist. Die obige Dosis versteht sich intramuskulär, also an der Leber vorbei. Und gilt in einschlägigen Kreisen als Anfängerdosis, nebenbei.


Axel  
Axel
Beiträge: 277
Registriert am: 09.03.2015


RE: Ibuprofen erhöht die Testosteronwerte?

#8 von Vlad , 16.06.2016 16:35

Mal eine andere Frage in diesem Kontext:

so 2-3x im Jahr (ich schiebe es einfach wie meine Oma auf den Wetterumschwung ) habe ich leichte, unterschwellige Kopfschmerzen. So lange ich nichts großartiges mache, ist es kein Problem.

Gehe ich dann trainieren oder strnge mich anderwaltig körperlich an, werden die Schmerzen unangenehm und weiter trainieren kann ich dann nicht wirklich.

Die üblichen Hausmittelchen wie z.B. Kühlen, trinken, Magnesium nehmen etc. haben nicht wirklich geholfen. Helfen tun lediglich Tabletten. Ich habe es mir dann angewöhnt in solchen Fällen Paracetamol anstatt Ibuporfen zu nehmen, da Ibuprofen entzündungshemmend ist.

Jetzt ist meine Frage, da die Tabletten oral eingenommen werden, sind den 400mg Ibuprofen oral eingenommen überhaupt irgendwie relevant um den Muskelwachstum zu behindern und weiß man von Paracetamol etwas in dieser Richtung?


Gandalf for President


 
Vlad
Beiträge: 219
Registriert am: 01.01.2015


RE: Ibuprofen erhöht die Testosteronwerte?

#9 von ChristineH , 16.06.2016 18:27

Ibuprofen (und auch Aspirin) als nicht-steroidaler Entzündungshemmer wirkt sich nachteilig auf den Darm aus, ich würde die Finger davon lassen.

Musste vorgestern drei nehmen (weil seit 6 Wochen übel abgeklemmte Nerven wegen Wirbeln, die immer wieder rausrutschen) und hab das sofort am Stuhl und auch übelriechenden Gasen gemerkt. Ich verzichte lieber. Die Schmerzen ertrage ich, nahm sie versuchsweise wegen der entzündungshemmenden Wirkung. Ist's mir aber definitiv nicht wert ...


 
ChristineH
Beiträge: 804
Registriert am: 31.01.2016


RE: Ibuprofen erhöht die Testosteronwerte?

#10 von Vlad , 16.06.2016 18:44

Zitat
Ibuprofen (und auch Aspirin) als nicht-steroidaler Entzündungshemmer wirkt sich nachteilig auf den Darm aus, ich würde die Finger davon lassen.



Aspirin habe ich, so weit ich mich erinnern kann, noch nie genommen. Bei Ibuprofen hatte ich diese Probleme nicht und ich musste nach der Zahn-OP vor ein paar Monaten, 3x am Tag 600er nehmen.


Gandalf for President


 
Vlad
Beiträge: 219
Registriert am: 01.01.2015

zuletzt bearbeitet 16.06.2016 | Top

RE: Ibuprofen erhöht die Testosteronwerte?

#11 von Tommy , 16.06.2016 22:03

Also ganz ehrlich... Auch wenn ich absolut dafür bin nicht bei jedem Wehwehchen Schmerzmittel zu nehmen.,,aber 2,3 mal im JAHR ne Ibu oder Paracetamol??? Das ist doch ein Witz und m.E absolut vernachlässigbar. Das wird doch weder auf Muskelwachstum noch Verdauung einen langfristigen Einfluss haben. Kann mir nicht vorstellen, dass ich mir dadurch meine Darmflora die ich top zu pflegen versuche zerschieße, weil ich ab und zu Schmerzmittel nehme. Schließlich merke ich das auch an der Verdauung am nächsten Tsg wenn ich mal mehr als 3 Bier trinke ;-)


Tommy  
Tommy
Beiträge: 1.131
Registriert am: 16.06.2015


RE: Ibuprofen erhöht die Testosteronwerte?

#12 von ChristineH , 16.06.2016 23:37

Zitat von Tommy im Beitrag #11
aber 2,3 mal im JAHR ne Ibu oder Paracetamol??? Das ist doch ein Witz und m.E absolut vernachlässigbar. Das wird doch weder auf Muskelwachstum noch Verdauung einen langfristigen Einfluss haben.suche zerschieße, weil ich ab und zu Schmerzmittel nehme. Schließlich merke ich das auch an der Verdauung am nächsten Tsg wenn ich mal mehr als 3 Bier trinke ;-)


Es ging doch drum (so habe ich es verstanden), sowas regelmäßig zu nehmen, um die Testosteronwerte zu pushen.


 
ChristineH
Beiträge: 804
Registriert am: 31.01.2016


RE: Ibuprofen erhöht die Testosteronwerte?

#13 von Vlad , 17.06.2016 00:51

@Christine,

ich habe eine Zwischenfrage gestellt:

Ibuprofen erhöht die Testosteronwerte?

Und auch ich dachte, dass du auf meine Zwischenfrage geantwortet hast.


Gandalf for President


 
Vlad
Beiträge: 219
Registriert am: 01.01.2015

zuletzt bearbeitet 17.06.2016 | Top

RE: Ibuprofen erhöht die Testosteronwerte?

#14 von ChristineH , 17.06.2016 09:11

Hallo Vlad, hallo Tommy,

ja, auch ich finde es unnötig, sich wegen einer einzigen Ibuprofen Sorgen um die Darmgesundheit zu machen.
Andererseits nimmt man selten wirklich nur eine, ich beispielsweise müsste sie mehrere Tage nehmen und merkte schon nach 3 Stück (nur 400er) unschöne Auswirkungen auf den Darm. Insofern deckt sich meine Erfahrung mit der Aussage von Sarah Ballantyne, dass schon eine einzige NSAID-Dosis die Durchlässigkeit der Darmwand selbst bei gesunden Menschen erhöht.

Also - Kirche im Dorf lassen, aber Aspirin & Co. nicht als harmlos ansehen. Das sind meine Gedanken dazu.

PS: Ich ernähre mich antientzündlich, insofern bin ich guter Dinge, dass ich Entzündungshemmer nicht in dem Maße brauche wie Normalesser.



 
ChristineH
Beiträge: 804
Registriert am: 31.01.2016

zuletzt bearbeitet 17.06.2016 | Top

RE: Ibuprofen erhöht die Testosteronwerte?

#15 von Tommy , 17.06.2016 09:45

Absolut Deiner Meinung Christine. Aber manchmal geht's ganz ohne eben nicht. Stichwort zB Zahn OP. Das sollte/muss ein halbwegs gesunder Körper dann abhaben können.


Tommy  
Tommy
Beiträge: 1.131
Registriert am: 16.06.2015


   

"Spore forming" Probiotikum besser als reguläres?
Berberin für Krebs- und Diabetisvorsorge?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen