Arginin kontraproduktiv bei Erkältung?

#1 von Tommy , 08.06.2016 11:39

Was ist hiervon zu halten?

http://www.gesundheute.com/die-besten-un...u-krank-bist/2/

Habe jetzt auf mehreren Seiten gesehen, dass Arginin während eines Infektes zu meiden ist und statt dessen eher Lysin zu nehmen.

Dachte Arginin pusht die Immunabwehr und hilft bei der Bekämpfung des Virus. Was meint ihr?


Tommy  
Tommy
Beiträge: 1.131
Registriert am: 16.06.2015


RE: Arginin kontraproduktiv bei Erkältung?

#2 von Chris (edubily) , 08.06.2016 12:19

Man Tommy, dein Ernst?

Die Seite referenziert nicht.


Wir zeigen Möglichkeiten, nicht die Lösung.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.741
Registriert am: 27.05.2014


RE: Arginin kontraproduktiv bei Erkältung?

#3 von Tommy , 08.06.2016 13:08

Ja weiß ich... Hatte es allerdings auf mehreren Seiten gelesen und halt auf die schnelle eine rausgepickt. Es ging ja auch eher in die Richtung ob jemand hier genaueres weiß bzw selbst getestet hat ob und wie Arginin im akuten Erkältungsfall hilft


Tommy  
Tommy
Beiträge: 1.131
Registriert am: 16.06.2015


RE: Arginin kontraproduktiv bei Erkältung?

#4 von Gravity81 , 08.06.2016 20:50

Ich habe mir mal 2 Tage 'ne arginin + vit c dröhnung gegeben (als Versuch) um eine Sylvesterparty nicht zu verpassen. Ich fühlte mich nach 48 Std überraschenderweise gut. Der Nachteil, ich konnte tagelang nicht vernünftig schlafen. Dieses Phänomen beobachte ich immer in Zusammenhang mit Arginin und supplementiete nur noch gelegentlich. Lg


Gravity81  
Gravity81
Beiträge: 30
Registriert am: 06.11.2014


RE: Arginin kontraproduktiv bei Erkältung?

#5 von CaptainHungerhaken , 08.06.2016 21:16

Zitat von Tommy
Ja weiß ich... Hatte es allerdings auf mehreren Seiten gelesen und halt auf die schnelle eine rausgepickt.



Eines vorweg: ich habe keine Ahnung von diesem Thema!

Wenn du eine hilfreiche Antwort erhoffst dann teile denjenigen die dir helfen können doch bitte auch alle notwendigen Informationen mit.

Sorry aber in letzter Zeit muss ich (sicher auch andere) der hier meist nur mitliest mich durch etliche völlig sinnlose oder ziellose Beiträge kämpfen die weder mir, noch jemand anderem, noch dem Fragesteller selbst einen Mehrwert liefern.


CaptainHungerhaken  
CaptainHungerhaken
Beiträge: 232
Registriert am: 16.10.2014


RE: Arginin kontraproduktiv bei Erkältung?

#6 von Tommy , 09.06.2016 11:17

Sorry dann überspring halt die Beiträge die dich nicht interessieren. Mir ist schon klar, dass man immer Studien zur Hand benötigt in eine Aussage treffen zu können... Mein Gott dieses mal hatte ich keine zur Hand. Selbst dann... Bei Arginin, was ja hier einen sehr wichtigen Stellenwert einnimmt, hätte auch sein können dass jemand die Antwort aus bereits gelesenen Studien weiß.


Tommy  
Tommy
Beiträge: 1.131
Registriert am: 16.06.2015


   

Nahrungsergänzung - sinnvoll oder gefährlich?
Kupfer ist ein Signalstoff im Fettstoffwechsel (Spektrum.de)

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen