Manuel Uribe tot wegen Zone diet - 29/05/14

#1 von Chris (edubily) , 29.05.2014 11:16

UAH.

Gestern will ich mich in mein Mail-Fach einloggen, gmx, steht da sinngemäß das, was in meiner Überschrift steht.

Manuel Uribe tot wegen Barry Sears und Zone diet?

Barry Sears ist der Erfinder der Zone diet, bekannt unter 40:30:30, bekannt durch Dara Torres und bekanntester Biochemiker in den USA.

Barry Sears hat Uribe eine Eiweiß-Diät verordnet, das hat er schon einmal gemacht, da durfte Uribe nur Obst und Eiweiß essen.

Und jetzt, nachdem Uribe wieder ein bisschen abgespeckt hatte, bekam er Herzrhythmusstörungen… und weg war er, der Gute.

An dieser Stelle muss ich sagen, dass es mir wirklich sehr leid tut.

Herzrhythmusstörungen kennt man, kennen viele Diabetiker und dicke Menschen.

Dicke Menschen (und Diabetiker) haben konstant zu viel freie Fettsäuren im Blut, die sich überall - auch in den Organen - einlagern.

Diese Fettsäuren bekommt man nur dann in den Griff, wenn man massig Insulin im Blut, dann, wenn man ordentlich isst (dumm).

Naja… auch im Herz stauen sich die Fettsäuren, denn so viel Fettsäuren aufeinmal kann kein Mensch oxidieren. Was passiert? Das Herz wird insulinresistent und durch die extremen Massen an Fettsäuren im Herzen, steigt die Wahrscheinlichkeit gefährliche HRS zu entwickeln.

Dumm: Dadurch, dass das Herz insulinresistent wird, nimmt es nicht mehr genug Glukose auf, was an sich schon fatal für das Herz ist denn: Herzen können (einigermaßen) gut ohne Fett leben, aber ohne Kohlenhydrate und das Ding… funktioniert nicht mehr.

Manuel Uribes Tod, in dieser Form, war absehbar.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.647
Registriert am: 27.05.2014


RE: Manuel Uribe tot wegen Zone diet - 29/05/14

#2 von justizia , 29.05.2014 13:21

OMG! Also - dann lieber doch einige KH?


 
justizia
Beiträge: 942
Registriert am: 28.05.2014


RE: Manuel Uribe tot wegen Zone diet - 29/05/14

#3 von Markus , 29.05.2014 14:13

Hallo,
gerade beim Herzmuskel ist es doch so, dassdieser keine Glukose speichern kann und deswegen bevorzugt Fettsäuren,Ketone, Laktat
und Glucose oxidiert. In dieser Reihenfolge. Evolutionär sinnvoll vor allem bei Hypoglykämie, denn das ist der letzte Muskel auf den man verzichten möchte.


 
Markus
Beiträge: 2.652
Registriert am: 28.05.2014


RE: Manuel Uribe tot wegen Zone diet - 29/05/14

#4 von Chris (edubily) , 29.05.2014 14:18

Jap, nur bei Substrat-Versuchen am Herzen sieht man deutlich, dass das Herz nicht ohne Kohlenhydrate oder Äquivalent (Keton) kann.
Sehr wohl aber ohne Fett.

Der Artikel sollte aber nicht implizieren, dass wir sterben bei einer low-carb Diät.

Übrigens: Hypoglykämie gibt es nicht. Dein Blutzucker-Spiegel wird nie unter einen kritischen Wert fallen. Wenn er das tut, dann fällst du ins Koma.



 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.647
Registriert am: 27.05.2014

zuletzt bearbeitet 29.05.2014 | Top

RE: Manuel Uribe tot wegen Zone diet - 29/05/14

#5 von Ingo , 29.05.2014 20:55

Seh ich hier irgendwas falsch. Der Typ hat mal 596kg gewogen und dann auf "nur noch" 394!!! kg abgespeckt und ist dabei gestorben.
Und jetzt soll die Diät schuld sein??? Ist für mich n Wunder wie der überhaupt so alt werden konnte.


Ingo  
Ingo
Beiträge: 8
Registriert am: 28.05.2014


RE: Manuel Uribe tot wegen Zone diet - 29/05/14

#6 von Chris (edubily) , 30.05.2014 11:25

Haha Ingo,
das selbe habe ich mir auch gedacht - natürlich war nicht die Diät oder die Ernährung schuld.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.647
Registriert am: 27.05.2014


RE: Manuel Uribe tot wegen Zone diet - 29/05/14

#7 von Bernd , 30.05.2014 11:35

Hallo,

eines dürfte doch unschwer feststehen, der Mann hatte so oder so keine große Lebenserwartung mehr. Auch wenn er noch mehr abgespeckt hätte. Bei der vorigen Ernährungsweise und was mit seinem Körper deshalb über Jahre geschah dürfte so einiges an Organen etc. schwer geschädigt gewesen und noch mehr oder weniger recht und schlecht funktioniert haben, aber nicht mehr gesund und reparabel gewesen sein. Ich denke, bei so einer extremen Verfettung über Jahre bleibt genug Schaden übrig, auch wenn man dann ordentlich abnimmt. Der Körper kann zwar Vieles und noch mehr eine zeitlang aushalten, aber eben keine Wunder.

Für mich ist es auch ein Wunder, daß er überhaupt so alt geworden ist. Da fallen ja genügend sportliche, schlanke und gesund lebende Menschen durchaus schon früher oder im ähnlichen Alter einfach tot um, ironischerweise vielleicht auch noch beim Joggen oder Cardio!



Bernd  
Bernd
Beiträge: 650
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 30.05.2014 | Top

RE: Manuel Uribe tot wegen Zone diet - 29/05/14

#8 von Chris (edubily) , 30.05.2014 11:57

Ja, Bernd, so denke ich auch.

Für mich ist es auch ein Wunder, ehrlich. Wie ein kleines Herzel so eine Masse "versorgen" kann, was das für eine logistische Meisterleistung war. Auch wegen dem Blutdruck etc. etc. Unfassbar eigentlich.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.647
Registriert am: 27.05.2014


   

Carnosin - 30/05/14
Targeting Mitochondria - 29/05/14

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen