RE: omega3

#46 von sandman , 12.01.2015 10:54

Ich traue der ganze Oxidationssache und Verunreinigungssache nicht..ich nehme nur die LEF-Fischölkpas oder

Zitat von Markus im Beitrag #39
Ich würde einfach eine Kapsel aufbeißen und probieren: je fischiger und ranziger das dann schmeckt umso eher würde ich davon abraten. Bietet der Hersteller auf Nachfrage Zertifikate und Prüfberichte? Bullattack ist ja ein ziemlicher Billigheimer, ich habe von denen Zinkgluconat und Citrullin sowie Arginin-HCL- elementare NEM, bei denen man nicht so viel falsch machen kann.

Fischöl ist wegen evt. Schwermetalle und Ranzigkeit (ich möhcte kein oxidiertes PUFA in meinen Zellmembranen haben, dann lieber gar keine PUFA) aber eine andere Liga! Und bis zum Beweis des Gegenteils mißtraue ich der Firma in dieser Hinsicht.


Genau so sehe ich das auch. Wenn Fischöl, dann nur mit Zertifikat und Ultra-Hoch-Gereinigt. Entweder LEF, oder diese hier..alles andere is mir "too hot":

http://www.nutrogenics.eu/wsite/epag.php...la=9999&meth=gt


sandman  
sandman
Beiträge: 122
Registriert am: 10.12.2014


RE: omega3

#47 von Herr Glücklich , 12.01.2015 11:04

Ein Glas Bismarkheringe (250g Trockengewicht) müssten auch 4-5g o3 haben. :)
Ich weiß allerdings nicht, wie kritisch bzw. relevant die Schwermetallbelastung zB vom günstigen Fisch aus den Discountern ist.



Herr Glücklich  
Herr Glücklich
Beiträge: 93
Registriert am: 17.09.2014


RE: omega3

#48 von hiccup , 12.01.2015 14:09

Ich bin auch von Fischölkapseln auf "echten" Fisch umgestiegen. Im Moment schmeckt mir geräucherte Makrele ganz gut :)
Neben Omega3s bekommte man auch etwas Eiweiß und andere Vitamine. Ich bin mir nur bei Schwermetallen nicht so sicher ob es in Ordnung geht.


hiccup  
hiccup
Beiträge: 2
Registriert am: 07.01.2015


RE: omega3

#49 von Simu , 12.01.2015 14:19

Makrelen sind 1 Jährige Fische und dürften, wenn nur schwach belastet sein. Als Beispiel Lachs (1 jährig) und Thon (ca 30 jährig), von den meisten Thonsorten sollte man nicht mehr als 200-400g / Monat konsumieren, damit man nicht zuviel Quecksilber aufgenommen hat, bei den meisten Lachsen müsste man schon zwischen 2-3kg / Monat essen um auf zuviel zu kommen. Makrelen dürften ähnlich sein wie Lachs!


Jeder Mensch isst anders!


 
Simu
Beiträge: 463
Registriert am: 15.10.2014


RE: omega3

#50 von Karsten , 12.01.2015 14:28

Sehr interessant, Danke Simu!
War mir so überhaupt nicht bewußt.



 
Karsten
Beiträge: 177
Registriert am: 15.10.2014

zuletzt bearbeitet 12.01.2015 | Top

RE: omega3

#51 von Wirbelwind , 12.01.2015 14:45

Die kleinen Fische sind unbedenklich, wenn man nicht jeden Tag Kilos davon verdrückt.
Nach einer Thunfischmahlzeit allerdings ordentlich entgiften. Man könnte z. B. mal 2 Tage Alpha-Liponsäure hochdosiert nehmen (Chelat Bildner), damit Schwermetalle (Quecksilber, Cadmium) ausgeleitet werden.


Wir glauben Erfahrungen zu machen, dabei machen die Erfahrungen uns.


Wirbelwind  
Wirbelwind
Beiträge: 223
Registriert am: 22.12.2014


RE: omega3

#52 von Simu , 12.01.2015 17:03

Ein paar Chlorellatabletten zum Thon dazu dürften die Sache auch schon entschärfen!


Jeder Mensch isst anders!


 
Simu
Beiträge: 463
Registriert am: 15.10.2014


RE: omega3

#53 von Don90 , 19.01.2015 17:01

Ich hatte auch immer das Fischöl von MyProtein, war ganz zufrieden bis jetzt. Bin aber aus finanziellen Gründen auf die Kapseln umgestiegen.

Wieviel Fischöl empfiehlt sich denn eigentlich zu nehmen?

1-5g O3 steht bei der NEM Liste von Chris.

Ich bin derzeit bei 4 Kapseln, das sind 1g O3 wenn ich so nachrechne.

Da hat man echt ganz schön was zu schlucken so wie ich das sehe.


 
Don90
Beiträge: 962
Registriert am: 26.12.2014


RE: omega3

#54 von Karsten , 19.01.2015 17:41

Dr. Strunz empfiehlt 3-6g O3 am Tag. Das sind 2 TL vom omega 3 flüssig von MyProtein. Finde ich gut einzunehmen.

Welche Kapseln nimmst Du denn die billiger sind als das Öl?


 
Karsten
Beiträge: 177
Registriert am: 15.10.2014


RE: omega3

#55 von Simme , 19.01.2015 21:05

Zitat von Karsten im Beitrag #54
Dr. Strunz empfiehlt 3-6g O3 am Tag. Das sind 2 TL vom omega 3 flüssig von MyProtein. Finde ich gut einzunehmen.

Welche Kapseln nimmst Du denn die billiger sind als das Öl?


Um auf 3-6g Omega 3 zu kommen braucht man ca. 10-20g Fischöl
Ich glaube kaum, dass das 2 Teelöffel sind.

Fischöl hat von natur aus etwa 30% Omega 3.

Es gab schon Leute, die sich bei MP beschwert haben, weil man ihnen angeblich "gepantschtes" Omega 3 verkauft hat, dabei haben sie einfach nicht geckeckt, dass es ein Naturprodukt ist


 
Simme
Beiträge: 35
Registriert am: 16.01.2015


RE: omega3

#56 von Markus , 19.01.2015 21:29

Hallo Simme


Die Berechnung des Volumenmaßes per Besteck liefert keine zuverlässigen Ergebnisse, da Löffel nicht genormt sind. Ältere Löffel fassen, weil meist größer und insbesondere tiefer, größere Mengen als heutige. Daher findet man in Kochbüchern Angaben von 10-15 ml für den Esslöffel, wobei neuere überwiegend von 10 ml ausgehen. Heute übliche Teelöffel fassen auch eher weniger als 5 ml.

1 Esslöffel (EL) = 10-15 ml
1 Esslöffel = 3 Teelöffel (TL) = 9–12 g Mehl



1 Teelöffel = 5 ml = 3–4 g Mehl
1 Messerspitze = unbestimmte Menge, welche auf 5–10 mm passt
http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%BCchenma%C3%9Fe


Klar, 15 ml Fischöl sind etwa 13,5 Gramm Fischlöl oder 4 Gramm O-3. Ich empfehle Fischöl ja gleich im Schnappsglas zu nehmen- denn die Stamperl haben einen Eichstrich bei 20ml. Und gut 5 Gramm DHA/EPA sind auch ein Wort und leichter einzunehmen als zwei Handvoll Kapseln.


"Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius- and a lot of courage- to move in the opposite direction" (A Einstein)


 
Markus
Beiträge: 2.614
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 19.01.2015 | Top

RE: omega3

#57 von Karsten , 19.01.2015 22:12

Sorry, da war ich zu schlampig mit meinen Angaben. Meine 2 TL entsprechen (etwa) 2 x 5 = 10 ml, bei einem MP o3 Gehalt von 30% also 3g o3; für 6g sind es 4 TL.


 
Karsten
Beiträge: 177
Registriert am: 15.10.2014


RE: omega3

#58 von Don90 , 20.01.2015 07:30

Na mahlzeit....da muss ich ja wohl 12 Kapseln von MyProtein nehmen, um auf 3g zu kommen!

Ich werde danach wieder auf das flüssige Fischöl umsteigen denke ich!


 
Don90
Beiträge: 962
Registriert am: 26.12.2014


RE: omega3

#59 von Simu , 20.01.2015 07:46

Ein kleine Zusatz zu den Multiproteinkapseln. Ich transportiere die meist in der Jackentasche zur Arbeit, vor 2 Wochen ist mir eine Kapsel aufgebrochen. Auch nach 2 maligem Waschen in der Maschine stinkt die jacke immer noch gewaltig nach Fisch. Ist ein solch intensiver Geruch nicht ein Zeichen, dass das ÖL eigentlich zu alt ist?


Jeder Mensch isst anders!


 
Simu
Beiträge: 463
Registriert am: 15.10.2014


RE: omega3

#60 von Markus , 20.01.2015 08:02

Hallo Simu,

du meinst bestimmt eine Fischölkapsel?

Also solange die frisch aufgemacht nicht oder nur kaum nach Fisch riecht ist sie mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit noch OK. Wenn das Fischöl dann über Tage hinweg in deiner Jacke oxidieren kann wird es natürlich ranzig und verbreitet den typischen Fischgeruch. Wenn das nach zwei Wochen NICHT passiert, ja dann würde ich mich wundern, was da drinnen gewesen war. Fazit: Beiß doch einfach eine Kapsel auf und mach direkt im Anschluss einen Geruchstest- anstatt tagelang zu warten.


"Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius- and a lot of courage- to move in the opposite direction" (A Einstein)


 
Markus
Beiträge: 2.614
Registriert am: 28.05.2014


   

A2-Milch
Xanthohumol das neue Super-Antioxidans?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen