Nase verstopft/ keine freie Atmung

#1 von Performance_ , 06.05.2016 08:41

Hallo ihr Lieben,

möchte gerne mal folgendes Problem mit euch diskutieren.
Habe es letztens hier im Forum mal gelesen und ich selbst bin auch davon betroffen: Die Atmung durch die Nase ist eingeschränkt, da mind. eine Seite immer verstopft ist.

Nutze zur Zeit eine Art ölige Salbe, die die Produktion der Schleimhäute anregen soll. In der Tat ist meine Nase immer sehr trocken und es bilden sich häufig "Popel".
Die Nase ist eigentlich immer ziemlich weit oben verstopft/verschleimt, läuft aber nicht. Es ist ein ziemlich dicker Schleim, der nur durch heftiges ruckartiges Ausatmen aus einem Nasenflügel (während man die andere Seite zuhält) austritt.

Wie kann man hier gegen angehen? Ist da wirklich eine Operation von nöten? Können hohe Cortsiolspiegel die Schleimhautproduktion beeinflussen (Stichwort Immunsystem etc.)

LG
Patrick


"Momentan haben wir nur ungeschulte Ärzte - sie sind nichts weiter, als lizensierte Drogenhändler"


 
Performance_
Beiträge: 264
Registriert am: 04.05.2015


RE: Nase verstopft/ keine freie Atmung

#2 von Sonnensucher , 08.05.2016 21:25

Ich hatte das auch mal so ähnlich. Eine Seite dicht. Ich habs aber auch nicht wirklich rausbekommen. War echt nervig, hab richtig viel druck ausgeübt.
Ich glaube aber das es eine allergische Reaktion oder so war. Oft nachts oder nach dem ausfstehen. Vielleicht Hausstaub oder Milben...keine Ahnung. Seit längerem jetzt aber nicht mehr.


 
Sonnensucher
Beiträge: 197
Registriert am: 10.10.2014


RE: Nase verstopft/ keine freie Atmung

#3 von Performance_ , 08.05.2016 22:50

Hast du was dagegen unternommen oder ist es einfach von alleine verschwunden?


"Momentan haben wir nur ungeschulte Ärzte - sie sind nichts weiter, als lizensierte Drogenhändler"


 
Performance_
Beiträge: 264
Registriert am: 04.05.2015


RE: Nase verstopft/ keine freie Atmung

#4 von Don90 , 09.05.2016 07:30

Geh mal zum HNO Arzt, evtl hast du ja eine Nasenscheidewandverkrümmung. Hab ich auch und das sogar ziemlich heftig...

Das kann man angeblich nur operieren...klingt auch logisch.

Kann angeboren sein oder durch ein Trauma ausgelöst werden.


 
Don90
Beiträge: 1.005
Registriert am: 26.12.2014


RE: Nase verstopft/ keine freie Atmung

#5 von Cluhtu , 09.05.2016 08:55

Ich hab Tage, an denen ich super durch die Nase atmen kann und Tage, an denen nichts durch geht. Das dürfte dann ja zumindest bei mir diese Krümmung ausschließen.

Ich hab auch die Vermutung, dass es Staub, Milben und/oder Allergien sind. Dagegen probier ich jetz ma Dampfbäder, wie bei ner Erkältung und Kräuter, die schleimlösend sind, aus.

Ich versuch auch ma ans Meer zu kommen, um zu testen, ob das Jod und Salz in der Luft Besserung bringt.


 
Cluhtu
Beiträge: 659
Registriert am: 26.02.2015


RE: Nase verstopft/ keine freie Atmung

#6 von meise , 09.05.2016 16:41

Nachdem ich Jahrelang Probleme mit entzündeter Nase und Nebenhöhlen hatte (auch noch nach Scheidewand-OP) hab ich ne eigene Methode gefunden, die Nase frei und befeuchtet zu bekommen (Nasenspray benutze ich selbst bei Erkältungen nie):
Ich steck mir ein Wattestäbchen in ein Nasenloch und "kitzel" mich bis ich Niesen muss, bis zu 10x hintereinander. Danach kann ich den ganzen Dreck rausschnäuzen. Das wiederhole ich bei verstopfter Nase mehrmals täglich. Bei hartnäckig verstopfter Nase muss man Anfangs vielleicht ein bisschen Nasenspray benutzen, damit sich das ganze leichter lösen kann.
Das ganze funktioniert sogar so gut, dass ich bei Schnupfen nicht mal den Geruchssinn verliere.
Weitere Maßnahmen sind, unter keinen Umständen mit den Fingern in der Nase rum bohren. Bei mir setzen sich dann immer wieder Bakterien fest. Nachts das Fenster geöffnet lassen, damit die Luft schön feucht bleibt.


meise  
meise
Beiträge: 82
Registriert am: 07.01.2015


RE: Nase verstopft/ keine freie Atmung

#7 von Cluhtu , 09.05.2016 16:52

Klingt gut, werd ich mal probieren.

Es kommen ja doch n paar Tipps zusammen.


 
Cluhtu
Beiträge: 659
Registriert am: 26.02.2015


RE: Nase verstopft/ keine freie Atmung

#8 von Performance_ , 10.05.2016 15:37

Ziemlich interessant!
Danke erstmal für die Infos/ Tipps & Tricks!
Was ich auf jeden Fall beobachten konnte - die salzige Meeresbriese verschafft freien Atem :)


"Momentan haben wir nur ungeschulte Ärzte - sie sind nichts weiter, als lizensierte Drogenhändler"


 
Performance_
Beiträge: 264
Registriert am: 04.05.2015


RE: Nase verstopft/ keine freie Atmung

#9 von Taek , 17.05.2016 20:00

Klingt nach TCM das du einfach viel zu viel Schleim im Körper hast.

Milchprodukte und Rohkost meiden. Wenn möglich 3 warme Mahlzeiten am Tag. Habe das selber über 20 Jahre gehabt. Ernähre mich aber seit über einem ja so und habe bestimmt seit 10 Monaten eine komplett freie Nase. Kostenlos

Unterstützend kannst dir Heidelberger 7 Kräuterstern besorgen. Bitterstoffe unterstützen das ganze etwas...Und viel trinken...



 
Taek
Beiträge: 252
Registriert am: 28.02.2016

zuletzt bearbeitet 17.05.2016 | Top

RE: Nase verstopft/ keine freie Atmung

#10 von Performance_ , 18.05.2016 09:38

Hey Taek,

das Ganze aus der TCM Sicht zu betrachten ist auch ein interessanter Ansatzpunkt!
Mit den Milchprodukten wollte ich sowieso mal kürzer treten, da ich oft nach dem Verzehr eines großen Joghurts oder viel Magerquark müde werde oder mein Mund von innen total trocken wird.

Mit Sauermolkewhey habe ich jedoch keine Probleme. Wie kann das sein?


"Momentan haben wir nur ungeschulte Ärzte - sie sind nichts weiter, als lizensierte Drogenhändler"


 
Performance_
Beiträge: 264
Registriert am: 04.05.2015


RE: Nase verstopft/ keine freie Atmung

#11 von Taek , 18.05.2016 10:03

Ich halte von Proteindrinks nicht viel. Verklebt nur deine Darmwand mit Verbindung von Milchprodukten. Kommt natürlich auf die Menge an. Bist du Bodybuilder ? Kannst du deine Eiweißmenge nicht über die Ernährung aufnehmen?


 
Taek
Beiträge: 252
Registriert am: 28.02.2016


RE: Nase verstopft/ keine freie Atmung

#12 von Markus , 18.05.2016 10:28

"Ich halte von Proteindrinks nicht viel. Verklebt nur deine Darmwand"

Ich würde mal dringend zum Arzt gehen. Ernsthaft. Sowas ist sehr rar und vor allem äußerst ungesund!

Ansonsten: Sauermlke hat einen sehr hohen Gehalt an Immunglobulinen, vor allem IgG.


"Probleme, die geleugnet werden, müssen auch nicht gelöst werden. Offiziell nennt man das dann "political corrrectness"...
(Hendryk M. Broder)


 
Markus
Beiträge: 2.729
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 18.05.2016 | Top

RE: Nase verstopft/ keine freie Atmung

#13 von Taek , 18.05.2016 11:41

Wer sollte zum Arzt gehen?


 
Taek
Beiträge: 252
Registriert am: 28.02.2016


RE: Nase verstopft/ keine freie Atmung

#14 von Markus , 18.05.2016 11:44

jemand, bei dem Protein die Darmwände verklebt. Sowas hört sich nach einem akuten Notfall an!


"Probleme, die geleugnet werden, müssen auch nicht gelöst werden. Offiziell nennt man das dann "political corrrectness"...
(Hendryk M. Broder)


 
Markus
Beiträge: 2.729
Registriert am: 28.05.2014


RE: Nase verstopft/ keine freie Atmung

#15 von Taek , 18.05.2016 11:55

Es ist ja offensichtlich das er darunter leidet.
Performance_
Die Atmung durch die Nase ist eingeschränkt, da mind. eine Seite immer verstopft ist.

Für mich ist das ein Zeichen das der Körper sich vor etwas wehrt. Schleim dick, Mundtrockenheit nach verzehr von Joghurt und Magerquark.


 
Taek
Beiträge: 252
Registriert am: 28.02.2016


   

Ab in die Wildnis ... oder was muss Man(n) mal gemacht haben
Leicht reizbar und oft genervt

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 6
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen