Hautprobleme/ Akne Lebensmittel Unverträglichkeit bitte um Hilfe

#1 von Epe , 26.04.2016 15:56

Hallo zusammen,

meine Freundin hat folgendes Problem. Seit 3 Monaten hat sie sehr stark Akne und Hautausschlag, vermehrt am Rücken, den sie immer wieder aufkratzt weil es juckt und eitert.
Sie meinte das sei das erste mal aufgetreten als sie Whey zu sich genommen hat. Allerdings hat es sich bis heute nach 8 Wochen ohne Whey nicht gebessert. Denke nicht das es am Whey liegt. Oder vielleicht eine Lebensmittel Unverträglichkeit? Einen Virus? Bakterien? Sie meinte sie hatte sowas noch nie. Sie hatte in letzter Zeit auch viel Stress auf der Arbeit und privat. Auch eventuell ein Auslöser?

Habe ihr gesagt sie solle mal Omega 3 versuchen, aber das verträgt sie wohl nicht und bekommt davon Durchfall. Sie hatte das von Myprotein (flüssig). Ausserdem nimmt sie Vit D und ab und zu 2per day.
Sie hat schon immer Milchprodukte konsumiert, deswegen können wir das eigentlich ausschließen.

Hat jemand eine Idee oder Vorschlag was wir noch versuchen können?

 
Epe
Beiträge: 220
Registriert am: 29.04.2015


RE: Hautprobleme/ Akne Lebensmittel Unverträglichkeit bitte um Hilfe

#2 von EvPow , 26.04.2016 16:34

Gluten...ist auch der Klassiker bei Schuppenflechte, also Hautproblemen.

EvPow  
EvPow
Beiträge: 248
Registriert am: 23.04.2015


RE: Hautprobleme/ Akne Lebensmittel Unverträglichkeit bitte um Hilfe

#3 von Epe , 26.04.2016 18:44

Isst sie eigentlich auch sehr wenig und hatte sie vorher keine Probleme mit...

 
Epe
Beiträge: 220
Registriert am: 29.04.2015


RE: Hautprobleme/ Akne Lebensmittel Unverträglichkeit bitte um Hilfe

#4 von terrarianer , 26.04.2016 21:40

Würde mal Gluten komplett streichen. Auch Zucker und unbedingt die Milch. Vielleicht haben sich durch den Stress die Bakterien im Darm etwas rar gemancht oder sich "verschoben".

Lg
Daniele

 
terrarianer
Beiträge: 300
Registriert am: 24.04.2015


RE: Hautprobleme/ Akne Lebensmittel Unverträglichkeit bitte um Hilfe

#5 von ChristineH , 26.04.2016 22:59

Zitat von Epe im Beitrag #1
Sie hat schon immer Milchprodukte konsumiert, deswegen können wir das eigentlich ausschließen.


Das ist übrigens ein Trugschluss. Nur weil der Krug sehr lange zum Brunnen ging, bevor er brach, heißt es nicht, dass er nicht vorher schon allmählich geschädigt wurde. Viele Allergien brechen erst nach einiger Zeit aus, siehe beispielsweise Kontaktallergien. Da läuft irgendwann das Fass über und dann wehrt sich der Körper.

Schließe mich Terrarianer an: Erstmal getreidefrei und milchfrei, 8 Wochen lang, dann schauen, was sich getan hat. Sollte das noch keinen Erfolg bringen, dann AIP machen (Autoimmunprotokoll), da werden erstmal alle gängigen Allergene gemieden und sehr langsam nach und nach wieder testweise eingeführt, bis man wirklich weiß, was der Auslöser war, ob's Nachtschattengewächse sind, Ei, Nüsse, usw.

 
ChristineH
Beiträge: 446
Registriert am: 31.01.2016


RE: Hautprobleme/ Akne Lebensmittel Unverträglichkeit bitte um Hilfe

#6 von Epe , 27.04.2016 10:19

Danke für eure Hilfe.
Wir haben gestern noch ein wenig recherchiert. Können das vielleicht auch folgen vom absetzen der Pille sein?

 
Epe
Beiträge: 220
Registriert am: 29.04.2015


RE: Hautprobleme/ Akne Lebensmittel Unverträglichkeit bitte um Hilfe

#7 von EvPow , 27.04.2016 10:24

Definitiv (Pille).

EvPow  
EvPow
Beiträge: 248
Registriert am: 23.04.2015


RE: Hautprobleme/ Akne Lebensmittel Unverträglichkeit bitte um Hilfe

#8 von Taren , 27.04.2016 10:40

Das mit der Milch wollte ich auch nochmal unterstreichen: hatte früher nie Probleme mti Milchprodukten, doch in den vergangenen Jahren immer mehr --> IgE-Test ergab eine starke Allergie auf Milcheiweiß. Sie kannn das ja beim Allergologen mal testen lassen...

 
Taren
Beiträge: 56
Registriert am: 05.06.2015


RE: Hautprobleme/ Akne Lebensmittel Unverträglichkeit bitte um Hilfe

#9 von Epe , 27.04.2016 10:52

Über den IgE-Test hatte ich mich früher mal informiert. Man streitet sich da, ob dieser wirklich aussagekräftig ist, weil der Test auch anschlagen kann, obwohl keine Unverträglichkeit besteht (wenn ich mich recht erinnere).

 
Epe
Beiträge: 220
Registriert am: 29.04.2015


RE: Hautprobleme/ Akne Lebensmittel Unverträglichkeit bitte um Hilfe

#10 von Taren , 27.04.2016 12:37

Nein, Du meinst den IgG Test, der IgE Test ist anerkannt. IgE misst die unmittelbare allergische Reaktion, IgG die zeitlich versetzte Reaktion (2 bis 8 Stunden anch Verzehr). Beim IgG Test gibt es sehr kritische Stimmen.


 
Taren
Beiträge: 56
Registriert am: 05.06.2015

zuletzt bearbeitet 27.04.2016 | Top

RE: Hautprobleme/ Akne Lebensmittel Unverträglichkeit bitte um Hilfe

#11 von Epe , 27.04.2016 13:59

Ah ok danke dir :-)

 
Epe
Beiträge: 220
Registriert am: 29.04.2015


RE: Hautprobleme/ Akne Lebensmittel Unverträglichkeit bitte um Hilfe

#12 von wmuees , 27.04.2016 17:04

Das Absetzen der Pille kann Akne bewirken. Aber keinen Ausschlag. Ursache ist mehr Testosteron im Verhältnis zum Östrogen.
Das sollte sich aber geben, wenn sich der Körper an die neue Situation gewöhnt hat. Ich würde auch nicht versuchen, dass mit der Gabe von Hormonen zu vermindern (es sei denn, es ist katastrophal), denn es gibt auch positive Wirkungen (Energie, Libido).

 
wmuees
Beiträge: 506
Registriert am: 17.08.2014


RE: Hautprobleme/ Akne Lebensmittel Unverträglichkeit bitte um Hilfe

#13 von Epe , 28.04.2016 07:04

Es ist auch mehr Akne als Ausschlag. Die Haut ist nur sehr trocken und es juckt die ganze Zeit. Sie hat die Pille abgesetzt, weil sie sie nicht verträgt, starke Wasser Einlagerungen bekommt und echt heftige Stimmungsschwankungen. Deswegen haben wir uns für eine Verhütung ohne Hormone entschieden. Ich glaube meine Freundin hat einen sehr hohen Testosteron-spiegel, da sie relativ Muskulös ist für eine Frau, schnell abnehmen kann und auch schnell Muskulatur aufbaut (wenn sie dann mal mit mir trainieren geht ;-))


 
Epe
Beiträge: 220
Registriert am: 29.04.2015

zuletzt bearbeitet 28.04.2016 | Top

RE: Hautprobleme/ Akne Lebensmittel Unverträglichkeit bitte um Hilfe

#14 von wmuees , 28.04.2016 22:45

Hm. Estriol-Creme oder -Gel könnte helfen.

 
wmuees
Beiträge: 506
Registriert am: 17.08.2014


RE: Hautprobleme/ Akne Lebensmittel Unverträglichkeit bitte um Hilfe

#15 von sotaba , 29.04.2016 09:58

Ich bin leider "Profi" und kann aus Erfahrung berichten, dass die aufgelisteten Sachen wirklich helfen. Bei Frauen kommen allerdings noch ein paar Besonderheiten dazu, bei denen ich mich natürlich nicht so auskenne.


Getreide/Gluten raus (leaky gut)
Milchprodukte raus (IGF etc., unzählige anekdotische Berichte "beweisen" den Zusammenhang)
evtl. Hülsenfrüchte raus (Entzündungen; Darm)
Junk raus (Entzündungen; Darm; Blutzucker; usw.)

evtl. IF bzw. verringerte Mahlzeitenfrequenz also kein ständiges "snacken" (Organreparatur, Enzymloading, low grad inflammation)

Probiotika (extrem wichtig, z.B. Primal defense; Darmsanierung)
Glutamin + Zink (Darmsanierung -> leaky gut)
evtl. Glycin (u.a. Blutzuckerkontrolle)

viel Gemüse, Beeren, Ei, Fisch, Kokosöl, Olivenöl (artgerechte Ernährung)

Kurkuma + schwarzer Pfeffer (Insulinsensivität, etc.)
Zimt (Insulinsensivität, etc.)
Grüner Tee (Insulinsensivität, etc.)

Keine extreme Zufuhr von Flüssigkeit + nicht zur Nahrungsaufnahme trinken ("bulkdrinking", bitte keine 6liter Wasser auf 50kg Körpergewicht)

Sport (3-4 die Woche, nicht übertreiben)

Stressmanagement

Schlaf





Hab ich noch was vergessen?


sotaba  
sotaba
Beiträge: 53
Registriert am: 26.04.2015

zuletzt bearbeitet 29.04.2016 | Top

   

TSH / Jod / Schilddrüsenprotokoll / Diät
Curcuma Einnahme trotz Gallensteinen?

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen