Vitamin D oral vs UV Strahlung

#1 von Christoph96 , 25.04.2016 18:54

http://link.springer.com/article/10.1007%2FBF00697678

"In 4 Versuchsreihen, die sich über 2 Jahre erstreckten, wurde bei 6 Versuchspersonen gezeigt, daß eine Verbesserung der Leistungsfähigkeit und Erhöhung der Trainierbarkeit der Skeletmuskulatur zwar durch eine systematische Ultraviolettbestrahlung, nicht aber durch entsprechende Gaben von Vitamin D3 erreicht werden kann. Darüber hinaus hemmen orale Gaben von Vitamin D3 in physiologischer Dosierung die leistungs-steigernde Wirkung der ultravioletten Strahlen."

Was sagt ihr dazu?



Christoph96  
Christoph96
Beiträge: 31
Registriert am: 26.09.2015

zuletzt bearbeitet 25.04.2016 | Top

RE: Vitamin D oral vs UV Strahlung

#2 von Mr. Xu , 26.04.2016 21:21

Aha "September 1957, Volume 16, Issue 5, pp 365-372" ist die archäologische Wissenexhumierung ein neuer Trend auf edubily? :-) Quasi die Konterrevolution zu der Wissensexplosion in der heutigen Biochemie? Um welche orale Dosen handelte es sich in dieser zahlenmäßig beeindruckenden Versuchsreihe? :-)


 
Mr. Xu
Beiträge: 117
Registriert am: 16.06.2015


RE: Vitamin D oral vs UV Strahlung

#3 von phil , 28.04.2016 15:09

Zitat
In jeder Versuchsreihe folgte einer Vorperiode von 5 bis 6 Wochen eine 4- bis 8wöchige Vitamin-Periode, der in den meisten Fällen noch eine mehrwöchige Nachperiode angesehlossen wurde. Vitamin D 3 wurde täglich in Form von 7 Tropfen D3-Vigantol mit etwa 5000 iE ~ 0,125 mg kristallisiertes Vitamin D3, im ganzen innerhalb von 8 Wochen nicht über 400000 iE ~ 10 mg, gegeben.
Zur Kontrolle einer eventuellen toxischen Wirkung wurde der Serum-Calcium-Spiegel nach Füllung des Calciums als Oxalat flammenphotometrisch ermittelt.



 
phil
Beiträge: 1.110
Registriert am: 24.03.2015

zuletzt bearbeitet 28.04.2016 | Top

RE: Vitamin D oral vs UV Strahlung

#4 von Mr. Xu , 28.04.2016 19:55

Danke Phil,

ja das halte ich zu 70% noch für einen Dosis abhängigen Effekt. Bei mir selbst gibts noch einen Riesenunterschied zwischen 4000IE und 10000IE pro Tag bezüglich Immunsystem. Leicht erklärbar wäre es, wenn die Tropfenkonsumenten zu 100% vor UV-Licht geschützt wurden. Das wären dann meine restlichen 30%. Mit den Strahlen gibts außerdem noch weitere biologische Adaptionen, beispielsweise ROS. Da muss der Mensch sich wie so oft im Leben entscheiden, Muskeln oder Falten. ;-)

PS Wie sah eigentlich die UV-Bestrahlung aus?

Viele Grüße,
Mr.Xu


 
Mr. Xu
Beiträge: 117
Registriert am: 16.06.2015


RE: Vitamin D oral vs UV Strahlung

#5 von phil , 28.04.2016 20:08

Zitat
...das bei Bestrahlung mit einem
etwa 10 µ breiten Wellenlangenbereich um 2800 Å -- das ist der für die
Aktivierung des Provitamin D zu Vitamin D 3 wirksamste Bereich des
UV-Spektrums -- kein leistungssteigernder Effekt hervorgerufen wurde,
wenn die Dosierung so gewahlt war, daft kein Erythem entstand. Strahlte
man dieselbe Energiemenge in einem 10µ, breiten Band um 2970 Å ein,
so rief die Bestrahlung entsprechend der Kurve yon HAVSSE~ u. VAHLE
gerade eben ein Erythem hervor und bewirkte eine Steigerung der
Leistungsfahigkeit. In der zitierten Arbeit wurde weiterhin gezeigt, das
auch mit 2800 Å eine Leistungssteigerung zu erreichen ist, wenn durch
Erhöhung der eingestrahlten UV-Dosis ein Erythem erzielt wurde.



Zitat
Um diesen Befund zu sichern, wurde in einer weiteren Versuchsreihe
mit 2 Versuchspersonen so vorgegangen, dab nach einer 6wöchigen Vorperiode
die beiden Versuchspersonen 9 Woehen lang täglich 5000 iE
Vitamin Da-Vigantol erhielten. Von der 6.--9. Woche ab wurde einmal
wöhentlich erythemwirksam mit der Hanauer Quarzlampe S 500 bestrahlt.
Eine 4wöchige Nachperiode beendete den Versuch.



Kann dir das Pdf auch gerne zukommen lassen wenn du mir eine Email mitteilst.
Vielleicht habe ich noch etwas übersehen.



 
phil
Beiträge: 1.110
Registriert am: 24.03.2015

zuletzt bearbeitet 28.04.2016 | Top

   

IF kein Einfluss auf Blutzucker
Bestandteile von Escherichia coli-Bakterien hemmen die Lust auf Süßes

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 6
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen