Magnesium

#1 von Strunzianer , 14.09.2014 14:33

ja, nicht so einfach mit dem Magnesium. Ich habe 3 Jahre gebraucht um nun einen Wert von 0,92mmol zu haben. Jeden Abend 750mg (= 2 Messlöffel) Magnesium-Tricitrat vorm Schlafengehen sind nun Gewohnheit geworden.


Strunzianer  
Strunzianer
Beiträge: 52
Registriert am: 24.07.2014


RE: Magnesium

#2 von Chris (edubily) , 14.09.2014 16:46

Ja, da hast du Recht. Magnesium ist ein Fall für sich. Viele vertragen die Mengen auch nicht...


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.753
Registriert am: 27.05.2014


RE: Magnesium

#3 von Markus , 14.09.2014 17:36

Also ich habe ein Gläschen Mg-Citrat neben dem Gewürzregal stehen, damit wird dann hemmungslos bei Suppen, Eintöpfen und Pfannengerichten mit gewürzt. Dabei habe ich auch keinerlei Skrupel, denn jede Tütensuppe ist ekeliger und "chemischer". Und der Geschmck ist praktisch neutral.

Dazu morgen und spätabends 2 Mini-Messbecher (a 0,5 ml) von Myprotein mit in den Shake plus 200mg Mg aus 5 LE Mix Tabletten über den Tag verteilt. Ich habe zwar keinen Plan, wo ich angefangen hatte damals, aber nach gut einem Jahr waren es dann gemessene 0,97 mmol/l im Serum.

PS: Mg-Tricitrat hat AFAIR 16% elementares Mg, d.h. du bekommst gerade mal 100mg Mg aus deiner Portion.


"Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius- and a lot of courage- to move in the opposite direction" (A Einstein)


 
Markus
Beiträge: 2.729
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 14.09.2014 | Top

RE: Magnesium

#4 von Strunzianer , 14.09.2014 18:17

Markus, ich hatte es schon ausgerechnet. Ich nehme 5g Tricitrat. Darin enthalten sind 750mg reines Magnesium. Kannst du hier ausrechnen: http://www.tri-mag.eu/info/Wieviel-Magne...jittvjbpuledg91
Anfangs hatte ich mit der Menge auch Probleme, mittlerweile hat sich mein Darm aber dran gewöhnt.


Strunzianer  
Strunzianer
Beiträge: 52
Registriert am: 24.07.2014


RE: Magnesium

#5 von Marcel , 12.05.2015 14:40

Hallo,

kann es sein, dass Magnesium den Schlaf stört?

Bisher dachte ich immer, dass Magnesium müde macht und diesen unterstützt. Nachdem ich viel getestet habe scheinen meine Schlafstörungen am abendlichen Magnesium (ca. 0,5 - 1g) zu liegen. Lasse ich dies weg (oder nehme es mittags) schlafe ich viel besser.

Woran kann das liegen?

VG Marcel


Marcel  
Marcel
Beiträge: 87
Registriert am: 16.12.2014


RE: Magnesium

#6 von atribecalledfresh , 12.05.2015 14:53

Bei mir genau andersrum. Magnesium hilft da schon bei mir. Und ich hatte immer üble Probleme beim einschlafen. Die besten Ergebnisse hatte ich da mit Magnesiumbisglycinat.


Pauschalisierungen sind der Tot !


 
atribecalledfresh
Beiträge: 222
Registriert am: 17.12.2014


RE: Magnesium

#7 von justizia , 13.05.2015 20:20

Welches Produkt nimmst Du denn, atri?


Lebenskunst ist die Kunst des richtigen Weglassens - das fängt beim Reden an und hört beim Dekolleté auf.


 
justizia
Beiträge: 952
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 13.05.2015 | Top

RE: Magnesium

#8 von Marcel , 13.05.2015 20:36

Ich nehme Magnesium citrat. Kann es an der hohen einmal Dosis liegen?


Marcel  
Marcel
Beiträge: 87
Registriert am: 16.12.2014


RE: Magnesium

#9 von H_D , 22.05.2015 08:23

Wie sieht es denn mit (Fuß-)Bädern mit Magnesiumchlorid aus?
Macht das jemand und kann jemand was dazu sagen (Dauer, "Dosierung" etc)?


H_D  
H_D
Beiträge: 1.351
Registriert am: 26.09.2014


RE: Magnesium

#10 von sVensationell , 22.05.2015 14:17

Also ich habe eine zeitlang Fußbäder mit Magnesiumchlorid gemacht, ist echt angenehm und vorm Schlafengehen wirklich sehr beruhigend. Ob es jedoch aufgenommen wird finde ich schwer zu beurteilen, fühlt sich schon so an, aber die einschläfernde Wirkung könnte auch von dem warmen Wasser um de Föss kommen.



sVensationell  
sVensationell
Beiträge: 169
Registriert am: 16.12.2014

zuletzt bearbeitet 22.05.2015 | Top

RE: Magnesium

#11 von hexagon91 , 22.05.2015 23:18

Ich fand die fußbäder super nervig
Nimm jetzt nur noch trimag oral.


hexagon91  
hexagon91
Beiträge: 58
Registriert am: 30.12.2014


RE: Magnesium

#12 von MariKa , 30.05.2015 12:49

Hei ihr Lieben,

kurze Frage zum Thema Magnesium:
Ich habe es vor einiger Zeit geschafft meinen Darm ziemlich zu schrotten. Bis zu 10-15 mal Durchfall pro Tag war die Folge. Ödeme und Mangelerscheinungen ließen nicht lange auf sich warten. Am quälendsten war ein ständiger Spannungskopfschmerz. Da ich selbst im Krankenhaus arbeite/studiere, hatte ich iwie nicht genug Vetrauen, um zum Arzt zu gehen.
Durch Ernährungsumstellung in Richtung Paleo, zunächst low carb, heute unterschiedlich zwischen 50-200 g Kh/d,+ Probiotika+ Kefir habe ich die Darmsymptomatik in den Griff bekommen.
Was ich jedoch zurückbehalten habe, sind rezidivierende unspezifische Muskelprobleme und die Kopfschmerzen, die sich interessanterweise bei hochdosierter Magnesiumgabe in Luft auflösen!
Soweit so gut. Mein geschundener Darm mag aber kein Magnesium.
Würdet ihr Magnesium substituieren, obwohl es Durchfälle auslöst!? das Magnesium an sich wird resorbiert erstmal, das merke ich an der Symptomatik, aber auf Dauer, glaube ich nicht, dass es eine gute Lösung ist? Wer weiß, was noch so nicht mehr aufgenommen wird dadurch? Außerdem müsste ich dem Darm wahrscheinlich wirklich mal Zeit geben, sich zu erholen!?
Oke, die kurze Frage ist nun doch etwas länger geworden:D sorry. Ich wäre für Anregungen, Erfahrungen sehr dankbar!

Allen ein schönes Wochenende!
Tina


MariKa  
MariKa
Beiträge: 186
Registriert am: 28.05.2015


RE: Magnesium

#13 von Mike , 30.05.2015 12:54

Magnesium malat macht bei mir auch hochdosiert ( > 2 gramm auf einmal) keine darm probleme...

Gruss Mike


-------------------------------------------------------------------------------
Life isn't about finding yourself. Life is about creating yourself.
-------------------------------------------------------------------------------


Mike  
Mike
Beiträge: 295
Registriert am: 11.07.2014


RE: Magnesium

#14 von MaXopA , 30.05.2015 14:51

Hat jemand bereits vom unten aufgeführten Produkt gelesen oder sogar Erfahrungen damit gemacht?

Es handelt sich ebenfalls um Trimagnesiumdicitrat in Pulverform wie beim Tri-Mag, allerdings wesentlich günstiger. Wird in Deutschland hergestellt und soll Apothekenqualität aufweisen.

http://www.magnesium-pur.de/product_info...00g-beutel.html


FAST TRAIN EAT SLEEP REPEAT


 
MaXopA
Beiträge: 309
Registriert am: 17.12.2014


RE: Magnesium

#15 von MariKa , 30.05.2015 15:08

Danke, probier ich-schon bestellt!
Welches Präparat nimmst du?


MariKa  
MariKa
Beiträge: 186
Registriert am: 28.05.2015


   

Das Molekül des Lebens
Schlaganfall/Herzinfarkt

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen