Vitamin A, welche Leber soll es sein (und wieviel)?

#1 von Laborant , 25.03.2016 21:52

Hallo, zu o.g. Frage; Chris empfiehlt ja Rinderleber zur Vitamin A Supplementierung, tut es nicht auch Geflügelleber? Ich esse ca. 50g/Woche in Bio Qualität, gibt es Gründe zu Rind zu wechseln oder etwas an der Menge zu ändern?


Laborant  
Laborant
Beiträge: 60
Registriert am: 02.03.2016


RE: Vitamin A, welche Leber soll es sein (und wieviel)?

#2 von Laborant , 02.04.2016 08:26

Kann mir wirklich keiner was dazu sagen?


Laborant  
Laborant
Beiträge: 60
Registriert am: 02.03.2016


RE: Vitamin A, welche Leber soll es sein (und wieviel)?

#3 von naklar! , 02.04.2016 09:55

Hey, zur Menge kann ich nichts sagen - esse selbst ca. 120 g Kalbsleber / Woche.
"Inhaltlich" spricht nichts gegen Geflügel, würde allerdings gerade hier auf Bio achten.

Gruß, Eric


" Ich will mehr Leben, Vater! "


 
naklar!
Beiträge: 1.643
Registriert am: 15.10.2014


RE: Vitamin A, welche Leber soll es sein (und wieviel)?

#4 von ChristineH , 02.04.2016 11:31

Ich esse Geflügelleber, weil ich die von größeren Tieren nicht runterkriege (ich hasse Leber). Würde allerdings, wenn ich geschmacklich kein Problem hätte, lieber Leber vom Weiderind nehmen, bei Hühnerleber haste ja praktisch keine Chance, welche aus artgerechter Haltung zu kriegen. Weiderind ist noch am ehesten artgerecht, bei Schwein wird eigentlich immer mit Brot usw. zugefüttert, selbst wenn es Wollschweine sind.


 
ChristineH
Beiträge: 805
Registriert am: 31.01.2016


   

Vitamin B12
"Fette Fragen"

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen