RE: Magnesium

#31 von MGhell , 20.06.2016 15:41

Falls es jemand auch ausprobieren will:

Ich habe meinen Magnesiumwert mit transdermalem Magnesiumöl von 32mg/L auf nun 40mg/L (=1,64 mmol/l) im Vollblut erhöht (Hämatokrit korreliert +13%)


MGhell  
MGhell
Beiträge: 194
Registriert am: 28.05.2014


RE: Magnesium

#32 von ChristineH , 20.06.2016 18:41

Zitat von MGhell im Beitrag #31
mit transdermalem Magnesiumöl


Hab ich auch mal probiert, aber das juckte dermaßen, dass ich es schnell wieder ließ. Hattest Du da keine Probleme? Für's Magnesium-Fußbad abends (andere Möglichkeit für transdermale Aufnahme) fehlte mir die Geduld ;-)


 
ChristineH
Beiträge: 621
Registriert am: 31.01.2016


RE: Magnesium

#33 von MGhell , 20.06.2016 19:06

Nein, keinerlei Jucken.Ich habe ca. 8,4g Magnesiumchlorid mit 250ml Wasser vermischt und das "Öl" jeden Morgen auf den ganzen Körper gesprüht und einmassiert. Hast Du das richtige Mischungsverhältnis beachtet?



MGhell  
MGhell
Beiträge: 194
Registriert am: 28.05.2014

zuletzt bearbeitet 20.06.2016 | Top

RE: Magnesium

#34 von Eskel , 26.06.2016 16:02

Spannend, dass das transdermale Magnesium mal einer mit Messung überprüft hat. Ich war da sehr skeptisch.
Und du verreibst jeden Tag 250ml Sole auf dem Körper? Stell ich mir trotzdem irgendwie nervig vor... das dauert doch ne Weile


Eskel  
Eskel
Beiträge: 71
Registriert am: 28.01.2016


RE: Magnesium

#35 von MGhell , 26.06.2016 19:11

Nein, um Gottes Willen :-) Die 250ml reichen für ein paar Wochen


MGhell  
MGhell
Beiträge: 194
Registriert am: 28.05.2014


RE: Magnesium

#36 von Luna , 27.06.2016 11:52

Hi
Ich hatte ebenfalls auch den höchsten Mg-Blutwert, nachdem ich eine Zeit lang Magnesiumöl mit oraler Ergänzung kombiniert hatte. Die orale Ergänzung zieh ich schon lange durch, wobei dann der Wert meist um 0,8 liegt. Daran kann es also nicht gelegen haben, dass der Wert mit +Mg-öl deutlich höher gelegen hatte. Den genauen Wert habe ich nicht im Kopf.
Ich hatte das Mg-öl aber deutlich konzentrierter verwendet. Ich stelle es selber her. Einfach Magnesiumchlorid, das ich auch als Badezusatz verwende mit Wasser mischen. Fertig. Viel kostengünstiger als gekauftes Mg-öl, das zu einem Schweinepreis verkauft wird.
LG
Luna


 
Luna
Beiträge: 585
Registriert am: 28.05.2014


RE: Magnesium

#37 von simple , 27.06.2016 16:30

Kurze Frage,

habe eben gelesen das Magensiumcitrat sauer schmecken sollte?Das von MP schmeckt bei mir 0,0 sauer. Eher neutral. Ist das bei euch auch so?


simple  
simple
Beiträge: 88
Registriert am: 22.04.2016


RE: Magnesium

#38 von Je , 27.06.2016 17:33

Magnesium(hydrogen)citrat = sauer
Trimagnesiumdicitrat = neutral, etwas eigenartig

Letzteres ist mittlerweile die gängige Form.


 
Je
Beiträge: 233
Registriert am: 30.05.2014


RE: Magnesium

#39 von Kirby , 03.07.2016 08:10

Was mich interessieren würde, auf was hinauf unser Körper die Fähigkeit erlangt haben soll, Mg über die Haut zu beziehen?
Vl durch schwimmen im Wasser? Obwohl Meere/Gewässer ja keinen Nennenswerten Mg-Gehalt vorweisen (nur kurz gegoogelt)

Ich werde es auf jeden Fall ausprobieren und zusätzlich zur Mg-Einnahme verwenden



 
Kirby
Beiträge: 109
Registriert am: 24.05.2016

zuletzt bearbeitet 03.07.2016 | Top

RE: Magnesium

#40 von simple , 28.07.2016 10:53

Habe heute morgen in mein Frühstücksupppshake einen Telöffel natives Kokosöl gegeben. Wassertemperatur ca. 40 Grad. Mit einem Capuchinoaufschäumer verrührt und siehe da, das TriMag war volkommen gelöst?
Muss das nochmal reproduzieren, allerdings bleibt ansonsten selbst bei warmen Wasser noch etwas am Boden. Das trinken über den Tag habe ich aufgegeben, da es einen unangehmen Geschmack im Mund hinterlässt, plus evtl. Mundegruch.


simple  
simple
Beiträge: 88
Registriert am: 22.04.2016


RE: Magnesium

#41 von alternativ , 22.08.2016 16:50

Hallo

Ich habe einen Magnesiumwert von 1,0
ich verwende Magnesiumcitrat beim Sport (im Trinkwasser gelöst) zusätzlich trinke ich immer wieder ein extrem magnesiumhältiges Mineralwasser (immer wieder mal vom Kühlschrank über den Tag verteilt)

das Mineralwasser gibt es bei uns (AT) in größeren Sparmärkten (Interspar, xxl Spar )

aber das Mineralwasser darf man nicht gegen den Durst trinken, sonst geht die Sache nach hinten los

mfG Manfred


 
alternativ
Beiträge: 99
Registriert am: 21.08.2016


RE: Magnesium

#42 von Kirby , 22.08.2016 18:34

Zitat von alternativ im Beitrag #41
extrem magnesiumhältiges Mineralwasser

Guter Tipp, werd mal beim spar vorbeischaun müssen, danke :)


 
Kirby
Beiträge: 109
Registriert am: 24.05.2016


RE: Magnesium

#43 von Break.? , 22.08.2016 21:20

Zitat von alternativ im Beitrag #41
Hallo

Ich habe einen Magnesiumwert von 1,0
ich verwende Magnesiumcitrat beim Sport (im Trinkwasser gelöst) zusätzlich trinke ich immer wieder ein extrem magnesiumhältiges Mineralwasser (immer wieder mal vom Kühlschrank über den Tag verteilt)


beim Sport auch? Dachte immer, dass man das lieber lassen sollte, wegen der entspannenden Wirkung...


Break.?  
Break.?
Beiträge: 89
Registriert am: 16.11.2014


RE: Magnesium

#44 von alternativ , 23.08.2016 05:54

Zitat von Break.? im Beitrag #43
Zitat von alternativ im Beitrag #41
Hallo

Ich habe einen Magnesiumwert von 1,0
ich verwende Magnesiumcitrat beim Sport (im Trinkwasser gelöst) zusätzlich trinke ich immer wieder ein extrem magnesiumhältiges Mineralwasser (immer wieder mal vom Kühlschrank über den Tag verteilt)


beim Sport auch? Dachte immer, dass man das lieber lassen sollte, wegen der entspannenden Wirkung...


ich bin nur Hobbysportler (Hobbyfussball, Tennis, Radfahren) bisher habe ich das Magnesium beim Sport verteilt aufgenommen (etwas auch vorher und nachher) ich hab zumindest nie Krämpfe und bin auch mit der Ausdauer sehr zufrieden, es kann aber auch daran liegen dass ich regelmässig Astaxanthin nehme (Vitamin D ist auch sehr hoch)

mfG Manfred


 
alternativ
Beiträge: 99
Registriert am: 21.08.2016


RE: Magnesium

#45 von julesg88 , 03.08.2017 09:57

Mal wieder hervorgeholt den Thread:

Wie ist das mit der Magensäureproduktion und Magnesium?
Oft wird Magnesium ja für Sodbrennen beworben, weil es angeblich die Magensäure neutralisieren würde.

-> Ist es deshalb nicht schlecht, wenn man Magnesium zu oder kurz nach den Mahlzeiten nimmt?



julesg88  
julesg88
Beiträge: 69
Registriert am: 06.05.2016

zuletzt bearbeitet 03.08.2017 | Top

   

edubily- Magnesiumglycinat
Strunz klärt auf

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 6
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen