RE: Sjögren Syndrom als Mann ?!

#16 von ben , 20.03.2016 18:36

Bei mir hat man vor einigen Jahren auch das Sjögren Syndrom diagnostiziert - aufgrund eines Fremdkörpergefühls in den Augen, obwohl kein Fremdkörper drin war. Bin auch männlich ;-)
Das Fremdkörpergefühl ist mittlerweile verschwunden und das einzige Sympton, das bei mir zum Sjögren Syndrom passt, sind die trockenen Augen, die ich v.a. im Winter habe. Sowas wie Gelenkbeschwerden etc. kenne ich gar nicht.
Medikamente gegen das Sydnrom habe ich nie bekommen und nehme also auch keine.
Mein neuer Augenarzt hat mich halb ausgelacht, als ich ihm gesagt habe, dass bei mir das Syjögren Syndrom diagnostiziert worden ist. Naja, ob ich das Syndrom (aktuell) habe oder nicht, weiß ich also gar nicht...
Wenn du außer der Müdigkeit keine großen Beschwerden hast, würde ich an deiner Stelle auch keine Medikamente nehmen. Wieso auch. -> Reine Laien-Meinung, bin kein Arzt ;-) Hör dir doch auf jeden Fall noch eine zweite Arzt-Meinung an!
Ansonsten probiers "einfach" mit nem einigermaßen gesunden, runden Lebensstil: genug schlafen, ordentlich essen, n bissl Sport, nicht zu viel Stress beim Arbeiten.



ben  
ben
Beiträge: 13
Registriert am: 22.12.2014

zuletzt bearbeitet 20.03.2016 | Top

RE: Sjögren Syndrom als Mann ?!

#17 von riddler , 20.03.2016 20:48

ich würde an deiner Stelle vielleicht erstmal normales Paleo probieren und dann eventuell auf ein Autoimmun Protokoll umsteigen wenn die Beschwerden bleiben


riddler  
riddler
Beiträge: 95
Registriert am: 04.11.2014

zuletzt bearbeitet 20.03.2016 | Top

RE: Sjögren Syndrom als Mann ?!

#18 von livestrong , 20.03.2016 20:51

Ich bin in der Rheumaambulanz der Uniklinik, denke da sollte ich relativ gut aufgehoben sein. Was hat man bei dir für die Diagnostik gemacht ben? Hattest du erhöhte anas ?wurde eine Lippenbiopsie gemacht ? Vielen lieben Dank Dreas, ich denke ich werde erstmal normales Paleo ausprobieren und schauen ob sie was ändert. Wenn es dann nicht besser wird werde ich mal das AIP ausprobieren.


livestrong  
livestrong
Beiträge: 9
Registriert am: 17.03.2016


RE: Sjögren Syndrom als Mann ?!

#19 von ben , 20.03.2016 22:44

Das war vor ca. 10 Jahren. War beim Neurologen und man hat Blut abgenommen. Ich habe null Ahnung, was man damit dann konkret gemacht hat.


ben  
ben
Beiträge: 13
Registriert am: 22.12.2014


RE: Sjögren Syndrom als Mann ?!

#20 von Dreas , 21.03.2016 08:01

Zitat von livestrong im Beitrag #18
Vielen lieben Dank Dreas, ich denke ich werde erstmal normales Paleo ausprobieren und schauen ob sie was ändert. Wenn es dann nicht besser wird werde ich mal das AIP ausprobieren.


Deinen Dank würde ich ja gerne annehmen, aber der Hinweis auf Autoimmunpaleo kam von "Dogmeat". ^^


 
Dreas
Beiträge: 15
Registriert am: 02.03.2016


RE: Sjögren Syndrom als Mann ?!

#21 von livestrong , 21.03.2016 08:38

Dann einfach sowohl an dich als auch an dogmeat :) es ist etwas verwirrend am Handy zu antworten.


livestrong  
livestrong
Beiträge: 9
Registriert am: 17.03.2016


RE: Sjögren Syndrom als Mann ?!

#22 von OnkelPaul , 03.04.2016 09:13

Da möchte ich Dogmeat zustimmen. Ich stelle mir immer die Frage, wenn es keinen Supermarkt geben würde: Würde ich das "Lebensmittel" in der Natur finden? Wenn ja, dann kann ich es bedenkenlos essen. Wenn nicht, dann lasse ich es weg, oder esse es dann auch bewusst.

Blöd sind halt Milchprodukte. Das Calcium in einer LowFat Milch ist schon nicht zu verachten, kann man aber, wenn es überhaupt nötig ist, schon auch über Gemüse decken. Aber bei z.B. Weizenprodukten gibt es keinen wirklichen relevanten Grund es zu essen. Da ist nix drin, was der Körper vermissen würde, oder aus echten Lebensmitteln besser bekommt. Nur der Geschmack von so einem leckeren Sonntags- Honigbrötchen .... das ist bei mir leider immer wieder das Problem . Das schlimme daran ist ja, dass Weizen fast überall in Supermarktprodukten drin ist ... auch in solchen, wo man es nicht vermutet: Sojasoße, Kartoffelpuffer, Kartoffelchips (die aus Kartoffelflocken) ... somit kann man auch Probleme haben, obwohl man meint, dass man sich gut ernährt und gelegentlich sich was gönnt.



 
OnkelPaul
Beiträge: 235
Registriert am: 02.02.2015

zuletzt bearbeitet 03.04.2016 | Top

RE: Sjögren Syndrom als Mann ?!

#23 von OnkelPaul , 04.04.2016 10:34

Zitat von Animus im Beitrag #11
Wenn es unnötig die Autoimmunerkrankung verstärkt, gewinnst du nichts davon. Du sollst Cortison zur Unterdrückung der Entzündung nehmen, dann verbietet es sich, dass Du immunstärkende Supps nimmst.


Kannst du das näher ausführen? Und ist da die Cortisonmenge relevant?


 
OnkelPaul
Beiträge: 235
Registriert am: 02.02.2015


   

Zähneknirschen - originell behandelbar? Ideen?
Stuhl - Geruch nach faulen Eiern

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen