Body-Transformation

#1 von Bernd , 06.03.2016 19:15

Hallo,

ganz interessant, was Sport und Ernährungsumstellung so "anrichten" können!

Fastfood-Junkie stählt sich zum Muskelprotz


Sein runder Schwabbelbauch war das Ergebnis monatelanger Fressexzesse bei Fastfoodketten. Doch nach dem Tod seines Vaters wollte Sebastian David wieder fit werden - mit durchschlagendem Erfolg.

http://www.welt.de/vermischtes/article15...uskelprotz.html

Gruß Bernd


Bernd  
Bernd
Beiträge: 691
Registriert am: 28.05.2014


RE: Body-Transformation

#2 von Gelöschtes Mitglied , 07.03.2016 08:20

Schon erstaunlich!
Wenn man sich das Ausgangsfotos betrachtet, sieht man dass der Kerl bereits gute Gene bzw. eine gute Ausgangsbasis hat:
Angefressenes Fett nur an der Wampe, Brust dafür recht schmal, gute Bartbehaahrung, smarter Typ :-)


Einen Scheiß muss ich


zuletzt bearbeitet 07.03.2016 08:21 | Top

RE: Body-Transformation

#3 von Chris (edubily) , 07.03.2016 08:23

So einer fällt auf der Straße ja nicht mal als Moppel auf! :-)


Wir zeigen Möglichkeiten, nicht die Lösung.


 
Chris (edubily)
Admin
Beiträge: 2.737
Registriert am: 27.05.2014


RE: Body-Transformation

#4 von phil (edubily) , 07.03.2016 11:27

Wahrscheinlich trainierte der auch schon ein paar Jahre vor dem Vorher-Foto. Dann voll-fressen, Wasser kippen, Foto machen, 16 Wochen Wettkampfdiät und schon sieht der gute Mann so aus. Liest sich dann nicht so toll - aber das soll sein Werk auf keinen Fall schmälern (Wortwitz), Diät ist nie einfach.



 
phil (edubily)
Beiträge: 402
Registriert am: 21.06.2014

zuletzt bearbeitet 07.03.2016 | Top

RE: Body-Transformation

#5 von Sonnensucher , 07.03.2016 21:05

Zitat von phil (edubily) im Beitrag #4
Wahrscheinlich trainierte der auch schon ein paar Jahre vor dem Vorher-Foto. Dann voll-fressen, Wasser kippen, Foto machen, 16 Wochen Wettkampfdiät und schon sieht der gute Mann so aus. Liest sich dann nicht so toll - aber das soll sein Werk auf keinen Fall schmälern (Wortwitz), Diät ist nie einfach.


Dachte ich mir auch als ich das BIld sah. So ne plauze ist typisch für schnell angefressenes Fett und zumindest an seinen Armen und Nacken sieht man Muskulatur welche so garnicht in die Story passt.
Nach 15 Monaten Bühne- come on


 
Sonnensucher
Beiträge: 197
Registriert am: 10.10.2014


RE: Body-Transformation

#6 von Bernd , 07.03.2016 21:35

Hallo,

ich denke, sein größter Vorteil bei dieser Story ist das Alter. Mit 28 Jahren und ordentlich Sport, gesunder Ernährung und dann noch zum Schluß eine entsprechende Wettkampfdiät kriegt man so etwas auf jeden Fall schneller hin als wenn das ein 48-iger versuchen würde. Über alles andere kann man ja sowieso nur spekulieren. Ich sehe da jedenfalls keine "guten Gene", irgendwelche gute Ausgangsbasen oder Merkmale eines nennenswerten Trainings vorher, sondern nur einen ganz normalen, stabil gebauten, dicken und schwabbligen jungen Mann mit eindeutig zu viel Fett!

Gruß Bernd


Bernd  
Bernd
Beiträge: 691
Registriert am: 28.05.2014


   

Insulin Sensitivity: When a Good Thing Becomes Too Much
GIVING UP HUNTING AND GATHERING CHANGED OUR GUT MICROBIOME

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen